Jump to content
H.o.Pe.

Restauration Nissan Figaro 1991

Empfohlene Beiträge

Jarama VIP CO   
Jarama

Hm, die Asymmetrie muß doch "umgedreht" werden? Beim Cappucchino gabs da vom Werk (damals!) Scheinwerfer auch für die Leute, die auf der richtigen Seite der Strasse fahren, Beschaffung war aber schon damals nicht einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

es gibt firmen die entfernen die asymmetrie im scheinwerfer oder bauen sogar auf linkslenker asymmetrie um (beim figaro meines wissens nicht erhätlich).eigentlich das selbe wie mittels folie auf der streuscheibe das auo für den urlaub in england tauglich zu machen,halt nur im scheinwerfer.

>Beispiel eher nicht das optimale... da würde ich eher nicht nicht ganz optimalen umbau auf golf II scheinwerfer bevorzugen und den spalt unten irgendwie verblenden oder eine alternative suchen die besser passt...so könnte ich mir vorstellen dass z.b. leuchten vom lupo,die leicht schräg stehen,  passen ?

dort wird ja die neigung durch verstellen des spiegels bzw.der linse im gehäuse bewerkstelligt und nicht,wie eben bei golf II,mittels verstellen des ganzen scheinwerfers

;)

bearbeitet von planktom
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Mir war bis gerade gar nicht klar, dass symmetrisches Licht bei uns noch zulässig ist. Offenbar gibt es aber keinerlei Vorschrift, welche asymmetrisches Abblendlicht verlangt (oder ich finde es nicht).

 

Interessant, weil ich dachte die Umrüstungsnotwendigkeit bei vielen US Fahrzeugen habe darauf beruht, dass die Amis meist symmetrisches Licht hatten. Das muß dann also einen anderen Grund haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Ja, ganz einfach, die US Scheinwerfer haben keine "E - Schlange" (Europäische Zulassung) eingeprägt!

 

Symmetrisches Licht ist grundsätzlich  zulässig.

Bei vielen KFZ (Xenon - Licht) kannst du z.B. für einen GB Besuch das asymmetrische Licht in ein symmetrisches umprogrammieren lassen (ja, das ist in der Tat eine Software Geschichte). ;)

 

Und warum dann nicht gleich in asymmetrisches für GB umstellen wirst du nun fragen?

Ganz einfach, du fährst ja erst mal auf "Continental Europ" zur Fähre!

 

Das schöne old school Abkleben ist bei den modernen Klarglas Scheinwerfern nämlich auch kaum möglich mangels Markierungen. Geht aber doch, hab ich selbst gemacht, einfach das Auto des Nächtens vor eine Wand stellen und mit viel Tape ausprobieren! Lustig ist dabei wo das dann am Ende klebt, da kommt man im Leben nicht drauf!

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 4 Stunden schrieb Kai360:

Lustig ist dabei wo das dann am Ende klebt, da kommt man im Leben nicht drauf

einfallswinkel = ausfallswinkel :P

 

und wenn man noch daran denkt dass das licht bei scheinwerfern mit reflektor vom leuchtmittel aus erst mal zu eben jenem geht und nicht direkt durch die streuscheibe sollte klar sein wo abgeklebt werden muss;)

 

 

das reflexionsgesetz gehört übrigens zum basiswissen physik der 5.klasse:huh:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

@planktom

 

Theoretisch alles klar, dachte ich auch, was am Ende in der Praxis bei Klarglasscheinwerfern dabei rauskommt

ist lustig! Ich jedenfalls war recht erstaunt, sowohl über Ort als auch Größe!

Schon mal selbst gemacht?:P

Preisfrage!

Wo müßte denn die Abklebung angebracht werden Deiner Meinung nach?:-))!

In Fahrrichtung gesehen, Oben- unten, links oder rechts?

bearbeitet von Kai360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

jepp!:wink: bei den mir bekannten klarglasscheinwerfern musste das bisher allerdings nicht gemacht werden.da haben die allermeisten schon ab werk irgendwo ein hebelchen zum umstellen oder wie oben schon angesprochen kann man wie bei xenon-scheinwerfern über tester oder bei noch neueren sogar der fahrer selbst übers comfortmenue einstellen.ich hab hier zufällig gerade einen xenon-scheinwerfer ...der fährt über die einstellungen die blende fürs assymetrische abblendlicht motorisch in die jeweils vorgegebene stellung

Still0006.jpg

bearbeitet von planktom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 1 Stunde schrieb Kai360:

Wo müßte denn die Abklebung angebracht werden Deiner Meinung nach?

bei scheinwerfern mit einfachem spiegel links tendentiell nach unten ein trapez nach aussen grösser werdend ...in fahrtrichtung gesehen.es gibt aber auch spiegel mit verschiedenen zonen für die einzelnen bereiche...bei scheinwerfern mit linsenoptik kann das die unmöglichsten formen annehmen wie "L" oder "O" oder mehrere rechtecke...etc. der adac bietet die eurolites an in dessen Anleitung die verschiedensten möglichkeiten aufgezeigt werden ;)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
vor 21 Minuten schrieb planktom:

.bei scheinwerfern mit linsenoptik kann das die unmöglichsten formen annehmen wie "L" oder "O" oder mehrere rechtecke...etc. der adac bietet die eurolites an in dessen Anleitung die verschiedensten möglichkeiten aufgezeigt werden ;)

Siehste, genau das meine ich, da kommst du im Leben nicht drauf,

der simple Einfallswinkel = Ausfallswinkel - Trick aus der 4ten Klasse hilft da nun mal nicht weiter,

wenn du schon mal gar nicht weißt welcher Bereich im Spiegel dafür zuständig ist!

Aber mit "Try And Error" geht es recht flott!

 

Die Anleitung hatte ich nicht, vorgestanzte Kleber auch nicht, und es sah auch recht anders aus als in der Anleitung.... aber wirkte!

bearbeitet von Kai360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Da haben wir eiskalt diesen schönen Thread gekapert. :oops:

Bitte an die Mods die letzten Posts zu löschen, zwar luschtig, aber vollkommen off Topic!

Sorry!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
H.o.Pe.   
H.o.Pe.

Also ich habe keine Scheinwerfer in der Größe oder ähnlicher Neigung gefunden. Der figaro Scheinwerfer hat immerhin 20-21cm Durchmesser. Sowas will ersteinmal gefunden werden, ich werde es beim TÜV einfach mal probieren und schauen was passiert, aber vorher muss der ganze KLUMP erstmal zusammen gebaut werden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Wie weit ist denn die Restaurierung mittlerweile schon fortgeschritten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
H.o.Pe.   
H.o.Pe.

Das Fahrzeug ist leider nach 1 Jahr Verspätung jetzt endlich letzte Woche beim Lackierer angekommen.

Der Sattler hat auch seinen Teil erhalten..Ich werde sobald das Auto zurück ist anfangen wieder Bilder zu machen.

 

Ging aus beruflichen Gründen in letzter Zeit nicht viel..

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
puckmayr   
puckmayr

Hallo HOPE - hab mir auch einen Figaro in Irland gekauft - wo bekomme ich datenblätter zum genehmigen und ich brauche Scheinwerfer für Rechtsverkehr -

 

DANKE für deine Bemühungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Ulla
      Die englische Patientin.
      Hallo Zusammen,
       
      anbetracht des schlechten Wetters möchte ich die Wartezeit etwas überbrücken mit einem Beitrag wie ich zu meiner Diva gekommen bin.
      Gekauft wurde sie als totale Bauchentscheidung. Zwischen sehen, verlieben und Entscheidung verging kaum eine Stunde (wesentlich kürzer als meine Freundin zum Kauf eines Paar Schuhe benötigt:D).
       
      Gemacht habe ich es so wie alle abraten: unbesichtigt ohne weiter darüber nach zu denken in der Bucht . Was soll man machen wenn der Mann nicht erreichbar ist . Ich war einfach shoppen. Der Preis war allerdings unschlagbar und der Verkäufer versicherte glaubhaft, dass das Auto keine Kühlprobleme hat und gut läuft. So konnte ich hoffen auf eine Saison zum Ausprobieren und dann sieht man weiter.
       
      Das hatte sich auch bewahrheitet. Ich konnte einen Sommer fahren, genug um total dem Ferrari Virus zu verfallen und um der Diva eine komplette Revision in Eingeregie mit Konvertierung auf Linkslenker zukommen zu lassen.
       
      Der Rechtslenker hat sich vor allem bei Überholmanövern auf Landstraßen als sehr störend erwiesen. Ich werde allerdings die Momente vermissen wenn jemand sehr dicht auffuhr und mein Sohn (auf dem Beifahrersitz) sich als vermeintlicher Fahrer vollständig umgedreht und zurück geblickt hat . Die Gesichter waren teilweise filmreif.
       
      Hier ein paar Bilder aus der Zerlegungsphase:















       
      Bei Interesse kommen noch mehr Bilder. In der Zwischenzeit habe ich die H-Hürde geschafft und 3 500 km gefahren.
      Viele Grüße
      Ulla
    • URicken
      Guten Morgen zusammen,
      ich habe im letzten Jahr beschlossen, meinen Ferrari 328 GTS BJ 1987 einer kompletten Restauration zu unterziehen. Es gab zwar schon mal vor 4 Jahren den vorsichtigen Versuch einer "Verjüngungskur" nur hat mir das Ergebnis im Nachhinein nicht wirklich gefallen.
      Der Unterboden war durch die Tieferlegung in arge Mitleidenschaft gezogen worden Beulen, Dellen und Kratzer von 25 Jahren Benutzung haben ihre Spuren hinterlassen Das Leder ist unansehnlich und trotz "Aufbereitung" in arge Mitleidenschaft gezogen Der Motor wird zwar jedes Jahr von Robert Fehr in Grünberg gewartet aber dennoch wurden einige Revisionsarbeiten dringend notwendig.  
      Bei einigen Freunden hat diese Aktion zu Unverständnis geführt, da die jetztigen Investitionen nicht in Relation zum Wert des Fahrzeugs stehen. Aber das ist mir egal, zur Restauration habe ich mich aus mehreren Gründen entschlossen:
      das Auto ist im November 26 Jahre alt und ein Klassiker das Auto hat mir seit 13 Jahren - nicht immer - Glück und Spass bereitet Das immer näher rückende "historische" Kennzeichen soll mein Ferrari in neuen Kleidern erleben Der 328 war schon immer mein "Traumferrari" und ich möchte noch viele Jahre Freude daran haben.  
      Die Restauration ist - für mich - ein Mammutprojekt, da dieses Mal das Auto KOMPLETT zerlegt wird und - wirklich - JEDES Teil auf den Prüfstand kommt. Neben den kosmetischen Arbeiten ist mir persönlich wichtig, einen Klassiker auch technisch wieder in einen 1a Zustand zu bringen.
      Ich bin der Meinung, dass hat meine "Diva" verdient.
      Die Restaurationsarbeiten übernimmt vollständig die Firma Fehr aus Grünberg. Ich bin schon seit mehr als 10 Jahren dort Kunde und Forenmitglieder, die mich kennen, wissen, dass ich zu 100% von deren Arbeit überzeugt bin.
      Das Auto habe ich im September 2012 an Robert Fehr übergeben und letzten Samstag bin ich für die Vorbesprechungen in Grünberg gewesen. Zu diesem Zeitpunkt hatte man das Auto schon weitestgehend in seine Bestandteile zerlegt.
       
      Für diese Phase der Restauration sind nun folgende Arbeiten bis April 2013 geplant:
      komplette Revision des Motors der 5. Gang ist in arge Mitleidenschaft gezogen worden und die Ritzel müssen getauscht werden korrodierte Schläuche und Verbindungen werden ersetzt Elemente des Motors werden pulverbeschichtet, damit der Motor "wie neu" aussieht. die Airbox auf dem Motor wird mit feuerfestem Lack neu lackiert Zahnriemen und Spannrollen werden gewechselt eine neue Kupplung muss eingebaut werden Karosserie ALLE Beulen und Dellen werden entfernt / verzinkt alle Anbauteile werden neu lackiert die Dichtungen an der A-Säule (Auflage für Dach) werden gewechselt Türdichtungen werden ersetzt Lüftungsgitter der Motorhaube werden pulverbeschichtet Windschutzscheibe wird gewechselt Felgen alle Felgen werden vollständig aufbreitet und lackiert  
      Die Sattlerarbeiten werden dieses Jahr nicht mehr gemacht, da die Restauration doch recht teuer ist. Da ich wieder die Originalfarben (crema) im Auto haben möchte, müssen erst Teppiche und Leder besorgt werden. Das wird aber weitere ca. 7.000,00 € kosten. Diese Arbeiten werden innerhalb der nächsten 2 Jahre gemacht.
       
      Damit dieser Thread nicht zu "textlastig" wird, habe ich Frank Fehr gebeten, mir die Restauration mit Bildern zu dokumentieren. Die ersten Bilder habe ich gestern erhalten und werde sie hier posten.
       
      Danke für Euer Interesse. Ich hoffe, ihr habt mindestens halb so viel Spaß bei der zukünftigen Entwicklung wie ich
    • CRothe
      Hallo,

      hier möchte ich für Interessierte zeigen, was ich alles gemacht habe, um die #006 wieder ganz auf Vordermann zu bringen. Ich werde es nach und nach ergänzen, denn ich bin gerade voll dran.
      Folgender Dienstplan ist ab zu arbeiten:
      1. Überarbeitung des Innenraums
      2. Herstellung eines Batteriekastens (Habe die da, wo alle Anderen den Verstärker sitzen haben).....Wassereinbruch
      3. Der Wagen war mal für ein Jahr in England. Dafür bekam er Seitenblinker und einen Meilentacho.
      4. Ausbau des Doppel-DIN-Radios/Navis und Wiedereinbau der BMW-Steuereinheit für Heizung und Belüftung.
      5. Schließen eines Rostlochs im Rahmen (eher unwichtige Stelle) mit Kontrolle aller Rahmenrohre, an die ich dran komme, mit einer Endoskopcamera, auftrag von Rostumwandler (Epoxyd-Basis...keine Feuchtigkeit erforderlich) in den Rohren, mit anschließender Behandlung mit Hohlraumversiegelung.
      6. Austausch der vorderen Querlenker mit allen Gelenken.
      7. Veränderung der Gaspedalgeometrie

      Grüße: Christof
    • Ferrari Liebhaber
      Hallo Freunde des guten Geschmacks,

      Mich würde eure Meinung / Erfahrung interessieren bezüglich des Unterhalts dieses Fahrzeuge. Wieviel die sich nehmen? Ich denke mal die Steuern sind relativ gleich und auch egal, da sie nur jährlich sind.

      Ford Mustang V6 2006 oder 20010
      Nissan 370Z
      Corvette C6; die erste C6

      Ich bin gespannt auf eure Meinung / Erfahrung und Ratschläge )
    • sony
      ich bin mir nicht sicher welches auto ich mir kaufen soll?

      M3 46 ist schon geil aber sind sowas von anfällig die motoren.. freund von mir hat einen totalen mototschaden obwohl der M3 e46 erst 2000km runter hatte, und es lag nicht an ihm... da mache ich mir schon meine gedanken denn ich hatte mal auch einen motorschaden mit meinem M3 GT .. nun.
      und bei NISSAN 35oz ist hat weiger leistung aber siet auch nicht soo schöcht aus und kann denke ich mit m3 aufnehmen....!!!!


      was meint ihr ..????


      grüß

      Sony...!!!

×