Jump to content
GT 40 101

Neuer Challenge Stradale: Pirelli Corsa vs Trofeo

Empfohlene Beiträge

GT 40 101 CO   
GT 40 101

Heute hatte ich endlich die Gelegenheit, den CS nach großem Service mit neuem Reifensatz ordentlich zu bewegen.

Unser Kai (KK-Swiss) hat mich bezüglich neuer Semis bestens beraten und mir mit Nachdruck den Pirelli Trofeo empfohlen. Falsch machen konnte ich eigentlich nichts, Kai mit mit seinem CS X-Sätze pulverrisiert.

Der Unterschied ist wirklich gewaltig, der Trofeo verschmilzt förmlich mit dem Asphalt.

Besonders im Grenzbereich, der sich freundlicherweise rechtzeitig ankündigt, bleibt alles beherschbar und "weich". Die Traktion ist ebenfalls deutlich verbessert, kein "Hoppeln" mehr bei leichter Nässe.

Nässe ist wohl die große Stärke des Trofeo, ich kam leider in ein Gewitter und hatte keine Probleme. (Kein stehendes Wasser) Nach Reset der PB war bei nasser Straße noch ein Wert von 0.89g auf dem Display, bei trockener Straße sind 1,3g ohne Zucken möglich.

Insgesamt wirkt der Reifen recht weich und gutmütig, auf dem CS eine klare Verbesserung mit deutlich mehr Luft nach "oben"

Vielleicht braucht er etwas mehr Luftdruck als der Corsa, bin heute mit 2,2 vorne und 2,0 hinten gefahren, da muß noch etwas experimentiert werden.

Auf dem Bild ist sehr gut zu erkennen, das der Trofeo etwas mehr Wulst nach außen hat. Dies hat sich heute bei einem leichten Randstein Kontakt als großer Vorteil erwies, bei den Corsa kommt leider zuerst der Felgenrand

Vermutlich ist der Verschleiß etwas höher als beim Corsa, die Dinger sehen neu schon recht abgefahren aus. Allerdings habe ich keine Lust mit Gedanken zu fahren, dass es auch deutlich schneller ginge

Grüße

post-64312-14435454605513_thumb.jpg

post-64312-14435454607528_thumb.jpg

post-64312-144354546096_thumb.jpg

  • Gefällt mir 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Hoi Thomas

Schön, dass dir meine Empfehlung passt.:-))!

Und Danke für deinen Erfahrungsbericht. Du bringst es auf den Punkt, der Pneu ist viel gutmütiger und das ist für uns nichtprofis ein Sicherheitsgewinn.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
360CS CO   
360CS
...ist für uns nichtprofis...

Hallo Kai,

Der war gut, Alter Tiefstapler.

Gruß Xare

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Hallo Kai,

Der war gut, Alter Tiefstapler.����

Gruß Xare

Profis verdienen Geld damit, ich habe immer nur draufgezahlt.:wink:

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Ist ja nett von dir uns in einen Topf zu werfen, Kai.

Aber mit deiner Rallyvergangenheit kochst du sicher in einer anderen Küche:wink::-))!

Danke nochmals für deine Beratung, ist definitiv ein ganz anderes, besseres Fahrgefühl:-))!

Gut dass ich nur dich gefragt hab8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Update:

die Trofeos sind jetzt eingefahren, das anfangs etwas schwammige Gefühl ist weg:-))!

Heute auf der Heimfahrt vom Büro war der Himmel schwarz und schwerer Hagel angekündigt. Unter diesen Umständen war ich gezwungen, Tempolitit Tempolit sein zu lassen und bin ordentlich durch den schönen Schönbuch gebrettertX-).

Warme Reifen- warmer Asphalt, der CS ist nicht wieder zu erkennen:-))!:-))!:-))!

Zuhause zeigte die PB stolze 1,39g, ohne das Gefühl grenzwertig gefahren zu sein.

Es bestätigt sich mal wieder die These, das Leistung nicht die große Rolle spielt. Bremsen und Reifen sind entscheidend, und natürlich der Fahrer! Da ist das Potenzial bei mir leider nicht wirklich ausgeschöpft:-(((°

Grüße

Thomas

post-64312-14435454730454_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

:-o ich glaube damals beim Supertest waren es nur 1.35.

Na, so schlecht ist dein Potential sicher nicht.

Entweder mit hast du den Wert mit einem Ruck (Fahrfehler) rein bekommen, oder eine saubere, schnelle Kurve.:wink:

Ich tippe auf letzteres.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

und ich dachte bisher immer dieses ruckartige lenken bei rallyepiloten

dient dazu absichtlich das heck instabil zu bekommen um die nächste kurve

schön quer im express nehmen zu können....? :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Rallye ist nicht Rundstrecke, und Allrad fährt man anders als Fronttriebler und Hecktriebler.

Aber 1,39g ist schon eine amtliche Kurve

Gleich kommen wieder die Zeigefinger, warte es ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Update:

die Trofeos sind jetzt eingefahren, das anfangs etwas schwammige Gefühl ist weg:-))!

Heute auf der Heimfahrt vom Büro war der Himmel schwarz und schwerer Hagel angekündigt. Unter diesen Umständen war ich gezwungen, Tempolitit Tempolit sein zu lassen und bin ordentlich durch den schönen Schönbuch gebrettertX-).

Warme Reifen- warmer Asphalt, der CS ist nicht wieder zu erkennen:-))!:-))!:-))!

Zuhause zeigte die PB stolze 1,39g, ohne das Gefühl grenzwertig gefahren zu sein.

Es bestätigt sich mal wieder die These, das Leistung nicht die große Rolle spielt. Bremsen und Reifen sind entscheidend, und natürlich der Fahrer! Da ist das Potenzial bei mir leider nicht wirklich ausgeschöpft:-(((°

Grüße

Thomas

Es ist schon enorm zu sehen was ein Reifen ausmacht. Aber es zeigt wiedermal das Leistung (PS) nicht alles ist. Und egal ob F12, F599 und Co... wenn der CS vorbei donnert sind diese vergessen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Rallye ist nicht Rundstrecke, und Allrad fährt man anders als Fronttriebler und Hecktriebler.

Aber 1,39g ist schon eine amtliche Kurve

Gleich kommen wieder die Zeigefinger, warte es ab.

Beschwöre es nicht noch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Update:

die Trofeos sind jetzt eingefahren, das anfangs etwas schwammige Gefühl ist weg

Wieviele Kilometer hat das Einfahren gebraucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Habe nicht drauf geachtet, ich schätz 150 "aktive" Kilometer:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Kleines update:

war vorletzten Samstag mit dem CS in Hockenheim.

Bei der Anmeldung vor 2 Monaten war nicht absehbar, dass ausgerechnet an diesem Tag der Monsum in badischen wütet. Es waren lediglich 21 Fahrzeuge auf dem großen Kurs, also max. 15 permanent auf der Strecke. 

Es hat geschüttet wie aus Eimern, zeitweise musste abgebrochen werden.

Ein Riesenspaß war es allemal, im Grunde war man alleine, es konnte also mächtig rumgealbert werden.

Race Modus, ohne ESP, Dreher, Drifts, ich denke mein Auftritt kann man getrost als kindisch bezeichnen.

 

Interessant war mal wieder die Erkenntnis, dass den Semis völlig zu unrecht ein schlechtes bis gefährliches Nassverhalten nachgesagt wird. Bei normaler Nässe halten diese um Klassen als jeder "Normalreifen"!!

Bei stehendem Wasser ist natürlich Vorsicht geboten, aber mit 110-120km/h konnte die Parabolica, die einem See gleichte, problemlos gefahren werden.

Der Trofeo ist nach Khumo, Michelin und Pirelli Corsa der 4. Reifen dieser Art auf verschiedenen Autos. Ich bin immer sicher nach Hause gekommen, auf der Rückfahrt bei extremem Regen halt mit 90km/h. Damit kann man leben wenn man dafür stets mit diesem Super-Klebstoff unterwegs ist. Zudem lässt die bemitleidenswerte Wischeranlage italienischer Bauart eh keine höheren Geschwindigkeit zu.

 

Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte ganz sicher niemanden dazu ermutigen, mit  Sport oder sonstiger Bereifung durch den Regen zu heizen!!!

Ich habe allerdings wegen übertriebener Horrorgeschichten lange auf den Spaß verzichtet-

Gleiches gilt für die Haltbarkeit, da liest man öfters von einem Trackday, ist sicher machbar, kann ich allerdings auch nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich bin ich zu langsam unterwegs:mad:

 

Grüße

 

Thomas

  • Gefällt mir 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Am 9.6.2016 um 19:13 schrieb GT 40 101:

Interessant war mal wieder die Erkenntnis, dass den Semis völlig zu unrecht ein schlechtes bis gefährliches Nassverhalten nachgesagt wird. Bei normaler Nässe halten diese um Klassen als jeder "Normalreifen"!!

Bei stehendem Wasser ist natürlich Vorsicht geboten, aber mit 110-120km/h konnte die Parabolica, die einem See gleichte, problemlos gefahren werden.

Hoi Thomas

Stimmt und ich predige es immer.

Mit Semis bist du bei Regen und nasser Strecke schneller. Nur bei einem Wasserfilm auf der Strecke reisst die Haftung sofort ab.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner
vor 2 Stunden schrieb kkswiss:

Mit Semis bist du bei Regen und nasser Strecke schneller. Nur bei einem Wasserfilm auf der Strecke reisst die Haftung sofort ab.

Und genau da liegt die Gefahr, wenn es konstant weiterregnet und du den Zeitpunkt verpasst, an dem dann in irgendeiner Kurve der Film da ist. Von Strecken wie der Nordschleife mal völlig zu schweigen, wo man auf einer Runde im Zweifelsfall alle vier Jahreszeiten erlebt :D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 25 Minuten schrieb netburner:

Und genau da liegt die Gefahr, wenn es konstant weiterregnet und du den Zeitpunkt verpasst, an dem dann in irgendeiner Kurve der Film da ist. Von Strecken wie der Nordschleife mal völlig zu schweigen, wo man auf einer Runde im Zweifelsfall alle vier Jahreszeiten erlebt :D

wie unschwer erst vor kurzem beim 24 stunden rennen zu sehen war !

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Kleiner Nachtrag:

beim Briefing saß ein Herr mittleren Altes mit seinem Sohn.

Während der Einweisung, besonders im Bezug auf vermehrte "Teichbildung", fiel er durch , zumindest für mich, sehr überheblichen, gelangweilten Gesten auf.

Er war der erste auf der Strecke, in der Parabolica wars dann schon wieder vorbei, tief im Kiesbett steckend.

Ich wurde, wie schon bei meinem ersten Besuch der Nordschleife, ausschließlich überholt.

Es gab dennoch genug Zeit und Platz, Spaß zu haben. In den Kurven wäre überholen sich möglich gewesen, aber muss das sein?

Das Video hierzu werde in Kürze gerne einstellen.....

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andiracer   
Andiracer

Traumkombi! CS 360 mit Trofeo R. Auf das Video bin ich sehr gespannt.

 

Ich konnte den Trofeo R als Beifahrer auf der Rennstrecke Dijon erleben. Einfach Wahnsinn welcher Grip dieser Reifen aufbaut. Unbeschreiblich!

 

Gruss Andreas

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×