Jump to content
Stig

Bugatti-Spezialist gesucht (Type 57)

Empfohlene Beiträge

Stig CO   
Stig

Hallo,

Für einen Bekannten suche ich einen ausgewiesen Bugatti-Spezialisten. Es geht um Arbeiten eines zwar vor einigen Jahren komplett restaurierten Type 57, welcher jedoch seit Ende der Restauration kaum gefahren wurde und nun in Betrieb genommen werden soll. Der Restaurationsbetrieb in Frankreich von dazumal gibt es scheinbar nicht mehr.

Beim Bugatti-Club wurde bereits nachgefragt, die nannten aber nur Adressen in GB. Ideal wäre ein Spezialist im Raum Schweiz/Süddeutschland/Elsass.

Danke im voraus für Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bozza CO   
bozza

Du hast PN :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Interesse halber nachgefragt, welches Bj. von 1933 oder später.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
Interesse halber nachgefragt, welches Bj. von 1933 oder später.

Baujahr 1938.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex

Schon mal bei Lutzinger nachgefragt? Der hat selbst einen und kann wahrscheinlich mit Informationen oder Know How weiterhelfen. Ist zudem sehr in Deiner Nähe.

Das Fahrzeug habe ich vor wenigen Wochen auf der Strasse angetroffen. Ist schon sensationell, sowas im Verkehr zu sehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
Schon mal bei Lutzinger nachgefragt? Der hat selbst einen und kann wahrscheinlich mit Informationen oder Know How weiterhelfen. Ist zudem sehr in Deiner Nähe.

Das Fahrzeug habe ich vor wenigen Wochen auf der Strasse angetroffen. Ist schon sensationell, sowas im Verkehr zu sehen!

Danke für diesen Tipp (und auch alle vorangegangenen), mit ihm wie auch mit einem Mitarbeiter von Lukas Hüni habe ich auch schon darüber gesprochen, ist aber nichts konkretes dabei rausgekommen. Selber kenne ich schon auch Betriebe, welche für solche Arbeiten wohl geeignet wären, denke dabei z.B. auch an Sportgarage Traber in Toffen.

Nun habe ich hier aber zwei Betriebe mitgeteilt bekommen, welche offensichtlich auf diese Modelle spezialisiert sind. Ich probiers mal da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aérolithe57   
Aérolithe57

ich hätte noch eine sehr gute Adresse:

Udo Joerges

77855 Aachern

07841-684335

hier ein Foto mit dem Bugatti Typ 5, an dessen Herstellung er zu 99% beteiligt war

sein neues Projekt ist eine 57S Atlantik Replika

RA0469.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

77855 Aachern...

Achern (Baden) :wink:

btw.das muss ja dann der Wright Flyer Joerges sein ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aérolithe57   
Aérolithe57

77855 Aachern

sorry, die korrekte Adresse ist natürlich Achern mit einem A:

Udo Joerges

77855 Achern

07841-684335

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Uiuiui jetzt ging hier aber jemand mit dem grossen Besen durch X-)

Aber danke trotzdem für Eure Infos.:-))!

Wie gesagt, Betriebe die grundsätzlich solche Arbeiten machen könnten, gibt es einige.

Anders als bei anderen Vorkriegautomarken (z.B. Rolls, Bentley, Mercedes) gibt es aber für Bugatti scheinbar wenige wirklich ausgewiesene Spezialisten, die beispielsweise über ein Teilelager verfügen oder gar bestimmte Teile in Kleinserie nachproduzieren.

Zu erwähnen ist, wie wohl allen hier in diesem Thema bestimmt bekannt, dass diese Reihen-Achtzylinder technisch nicht ganz unkompliziert sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UdoRichard   
UdoRichard

Alle Bugatti Motore sind recht kompliziert . Wer mit den 8 Zylindern keine Erfahrung hat , und keinen Maschinenpark hat , welcher groß genug ist für die Bearbeitung der langen Teile, sollte die Finger davon lassen . Auf Lager habe ich auch nichts , aber ich kann jedes Teil herstellen . Auch zum Beispiel die Kurbelwellenlager , nicht statisch gegossen sondern geschleudert .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aérolithe57   
Aérolithe57

auch ich kann ein Lied davon singen, ich musste mal die Ventilsitze am Typ 57 bearbeiten, dass ganze gleicht einem Horrortripp ...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UdoRichard   
UdoRichard

Man muss am Bugatti Motor zuerst die Ventilführungen rausziehen um die Ventile ausbauen zu können . Übrigens , es gibt noch einen anderen Motor wo man das so machen muss . Wer kennt den Hersteller ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

na ...der Gassmannsche "geschmischschmierungs-desmodromik-doppel-vierzylinder"

auch M196 genannt mit geteilten ventilführungen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UdoRichard   
UdoRichard

Richtig !!! Ein Zylinder Kopf der Superlative .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aérolithe57   
Aérolithe57

ist dass Paul Kestler neben dir auf dem Beifahrersitz??

bugattifestival20142%2520109.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Das sieht stark nach Paul aus, habe ihn das letzte Mal vor x Jahren in Mulhouse an einer Modellbörse getroffen.

Den T5 in dieser Version habe ich noch als 1/43 Model.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UdoRichard   
UdoRichard

Also das ist Paul Kestler . Es war Pauls erste Fahrt im T5 .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×