Jump to content
F40org

Spa-Francorchamps: LaFerrari auf nasser Stecke [VIDEO]

Empfohlene Beiträge

F40org CO   
F40org

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
unsterblich   
unsterblich

Und hier unterwegs in der Grünen Hölle :-))!

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Allgoier   
Allgoier

Dafür wäre mir der Wagen zu schade...

Wer sich sowas hart verarbeitet würde nie so auf nasser Straße damit fahren, schon garnicht auf einem Kurs bei dem auch *****en in anderen Autos Querschläger sind... :-o

Meine Meinung, aber jedem seins. Zudem habe ich kein so ein tolles Schmuckstück und kanns mir somit egal sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5

Was wird eigentlich auf dem kleinen rechten Display angezeigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Einer der wenigen LF, die anspruchsvoll genutzt werden.

Der Fahrer ist zumindest schon lange Zeit sehr gerne quer unterwegs. :D In seinem Youtube Kanal ist ja auch ein altes Enzo Video, welches ich schon kannte. Das FXX Video ist zwar von der Quali sehr schlecht, aber zeigt zumindest, dass er erprobt im Umgang solcher Fahrzeuge ist. :-))!

Das Monza Parabolica Video ist ja auch von ihm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe
Dafür wäre mir der Wagen zu schade...

Wer sich sowas hart verarbeitet würde nie so auf nasser Straße damit fahren, schon garnicht auf einem Kurs bei dem auch *****en in anderen Autos Querschläger sind... :-o

Meine Meinung, aber jedem seins. Zudem habe ich kein so ein tolles Schmuckstück und kanns mir somit egal sein.

Anders wird ein Schuh daraus...

Das Auto wird konsequent genutzt und der Fahrer gewährt ihm den nötigen Auslauf!

Ich finde es eher qualvoll wenn ein solches Auto vor dem Casino in dem Stadtstaat auf dem Piratenfelsen parkiert wird....

  • Gefällt mir 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Ich würde vermuten, so eine Art "Lap Timer"?

Interessante Frage, aber diese Frage können nur wenige mit Gewissheit beantworten. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michi0536 CO   
michi0536

Schön zu sehen, dass es anscheinend doch noch La Ferrari-Fahrer(innen) auf diesem Planet gibt, die die notwendigen Eier(stöcke) haben, das Auto dafür zu nutzen, wofür es geschaffen wurde. Vor allem der Drift in der Eau Rouge zollt mir Respekt ab. Angenehmer Gegensatz zu den Federboaträgern, die ihren La Ferrari zum Parken vor Münchner Restaurants benutzen, dieser offensichtliche Missbrauch eines Autos erinnert mich immer an einen Blinden, der sich eine Kunstsammlung in den dunklen Keller hängt oder an einen Eunuchen, der in einem Harem lebt.

Traurig im Video ist allerdings, dass Ferrari sogar seinen "Supersportwagen???" anscheinend für den Federboa-Kundenkreis derart auf Kompromiss abstimmen muss, dass ihm (trotz überaus talentiertem Fahrer) ein echter Sportwagen in Form eines Ultima (oder ist es ein Radical?) um die Ohren fährt....peinlich

Noch viel trauriger ist es, dass , obschon das Auto als "Supersportwagen" (was auch immer das ist???) bezeichnet wird, man das Auto aufgrund fehlender Homologation gar nicht zum Sport verwenden kann, also nur auf Pseudo-Sport-Vollkasko-Trackdays rumgerollt werden kann....

Schade um Auto und Fahrer.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michi0536 CO   
michi0536
Dafür wäre mir der Wagen zu schade...

Wer sich sowas hart verarbeitet würde nie so auf nasser Straße damit fahren, schon garnicht auf einem Kurs bei dem auch *****en in anderen Autos Querschläger sind... :-o

Meine Meinung, aber jedem seins. Zudem habe ich kein so ein tolles Schmuckstück und kanns mir somit egal sein.

Was genau meinst Du mit "hart erarbeiten" ?

Zählt für Dich nur derjenige etwas, der sich den LeFerrari in der winterlichen Nordsee beim Fischfang oder auf einer Bohrinsel erarbeitet hat, oder als Holzfäller in Alaska, oder als Söldner in Uganda?

Oder ist die Immobilienspekulation, das Entwickeln einer feuchten Wiese zu Bauland, oder das Anschieben einer Drückerkolonne zum Verkauf von Lebensversicherungen oder Ostimmobilien an Omas auch harte Arbeit, von der man sich einen LaFerrari "gönnen"darf? :-)

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mask11   
Mask11

Artgerechte Haltung :D und fahren kann er :-))!.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Dafür wäre mir der Wagen zu schade...

Wer sich sowas hart verarbeitet würde nie so auf nasser Straße damit fahren, schon garnicht auf einem Kurs bei dem auch *****en in anderen Autos Querschläger sind... :-o

Meine Meinung, aber jedem seins. Zudem habe ich kein so ein tolles Schmuckstück und kanns mir somit egal sein.

Sehe ich eigentlich auch so. Aber würde ich diese Menschen nicht geben, deren einzige Leistung es ist das Geld der Eltern zu verprassen, so hätten wir solche Videos nicht.

Ich freue mich immer auf diese Videos und für das wurde der LF gebaut...viel besser als die alten Säcke (sorry) die damit in Monaco die Strassen rauf und runter fahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Lasst doch das Gerede vom "hart erarbeitet" einfach stecken, auf diesem Vermögensniveau ist das so gut wie nie nur die eigene Arbeit die das ermöglicht hat. Die ist zwar hilfreich aber selten allein entscheidend. Darauf herumzureiten klingt immer ein wenig nach überhöhen der eigenen Leistung.

P.S.: Nebenbei haben wir gelernt, daß singapurgraue M5 schneller als LaFerraris sind. Viel schneller.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

Ich hab die zwei Nordschleifenvideos angeschaut.. der Eigner weiss schon, was er da tut. Geht sicherlich auch noch schneller :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius
schrieb Allgoier:
Dafür wäre mir der Wagen zu schade...

 

Wer sich sowas hart verarbeitet würde nie so auf nasser Straße damit fahren, schon garnicht auf einem Kurs bei dem auch *****en in anderen Autos Querschläger sind... :-o

 

Meine Meinung, aber jedem seins. Zudem habe ich kein so ein tolles Schmuckstück und kanns mir somit egal sein.

 

Nur kein Neid...

 

Und:

Eigentlich die einzige Gelegenheit, das Auto zu fahren, schließlich trägt man einen Vollvisierhelm.

In der Öffentlichkeit möchte man ja mit diesem Designdesaster nicht gesehen werden!

 

Österliche Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

ich bin jetzt scheinbar der einzige, der von den fahrkünsten auf der Strecke in spa nicht sonderlich beeindruckt ist. Vollgas auf der Geraden, vor dem bremspunkt gemütlich mit halbgas rollen, dann aber doch noch auf der rutschigen trockenlinie in die Kurve bremsen, schlingern, spät reagieren, dafür zu früh aber heftig aufs Gas ... wo ist der Könner, von dem hier geschrieben wird?!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWUser5   
BMWUser5
schrieb Thorsten0815:
Ich würde vermuten, so eine Art "Lap Timer"?

Interessante Frage, aber diese Frage können nur wenige mit Gewissheit beantworten. O:-)

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Merci! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Dieser schwarze LaFerrari hat jetzt die 40k km geknackt.

 

Eine beachtliche Leistung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SHTAEWFLAINK   
SHTAEWFLAINK
Am 5. April 2015 11:09:24 , amc sagte:

Lasst doch das Gerede vom "hart erarbeitet" einfach stecken, auf diesem Vermögensniveau ist das so gut wie nie nur die eigene Arbeit die das ermöglicht hat. Die ist zwar hilfreich aber selten allein entscheidend. Darauf herumzureiten klingt immer ein wenig nach überhöhen der eigenen Leistung.

 

P.S.: Nebenbei haben wir gelernt, daß singapurgraue M5 schneller als LaFerraris sind. Viel schneller.

Sorry, aber in 99,9 % der Fällen ist es nicht nur das eigene Können, sondern oft auch einfach Glück oder gute Kontakte.

Aber auch daraus muss etwas gemacht werden, und selbiges machen die meisten eben nicht...

Somit ist es letztendlich doch wieder das eigene Können. Und das kann man auch mal anerkennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
vor 10 Minuten, SHTAEWFLAINK sagte:

Aber auch daraus muss etwas gemacht werden, und selbiges machen die meisten eben nicht...

Somit ist es letztendlich doch wieder das eigene Können. Und das kann man auch mal anerkennen.

Sicher kann - und sollte - man das. "hart erarbeitet" hat aber einen ganz anderen Beigeschmack. Gerade weil die Wortwahl impliziert daß es eben nur auf die harte Arbeit ankommt und jemand der weniger Erfolg hat einfach nicht hart genug arbeitet. Auch wenn das nicht immer die Absicht desjenigen ist der das so verwendet. Man sollte sich immer mal wieder daran erinnern daß es eine Menge Menschen gibt die verdammt hart arbeiten und dafür nicht mehr als ein einfaches Auskommen ernten. Teilweise in Berufen bei denen wir auch gar nicht wollen daß sie diese verlassen und woanders ihr Glück suchen.

 

Um mich zu wiederholen: "Darauf herumzureiten klingt immer ein wenig nach überhöhen der eigenen Leistung."

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
vor 33 Minuten, SHTAEWFLAINK sagte:

Sorry, aber in 99,9 % der Fällen ist es nicht nur das eigene Können, sondern oft auch einfach Glück oder gute Kontakte.

Aber auch daraus muss etwas gemacht werden, und selbiges machen die meisten eben nicht...

Somit ist es letztendlich doch wieder das eigene Können. Und das kann man auch mal anerkennen.

Ich habe im Moment einen Kunden, der wirklich richtig viel Geld verdient (3 stelligen Mio Betrag pro Jahr). Dieser hat 4 Söhne die alle samt nichts können (eigene Aussage). Aber alle 4 Söhne fahren Ferrari und nicht die "billigen" V8 (wenn ich zitieren darf) sondern F12 aufwärts... Weil der Papi das Geld hat. Die Herren werden mal richtig RICHTIG viel Geld erben... und was dann passiert will ich gar nicht wissen. Der Kunde ( also der Vater) hat einen Volvo SUV und nicht den neuen :D Also sagen Autos nicht wirklich viel über Reichtum aus.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Dann ist der Vater ein Vollidiot oder versucht sein eigenes "Versagen" bei der Erziehung zu kompensieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst
Am 28.3.2015 11:11:07 , michi0536 sagte:

Traurig im Video ist allerdings, dass Ferrari sogar seinen "Supersportwagen???" anscheinend für den Federboa-Kundenkreis derart auf Kompromiss abstimmen muss, dass ihm (trotz überaus talentiertem Fahrer) ein echter Sportwagen in Form eines Ultima (oder ist es ein Radical?) um die Ohren fährt....peinlich

Es ist ein Radical RXC. Und das der nicht langsam ist hat er ja im Test gegen den P1 bewiesen. Trotzdem kann man beide Autos nicht vergleichen oder doch? Das ist finde ich die viel interessantere Frage.

Aber zumindest wird das Auto mal bewegt und nicht nur spazierengefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×