Jump to content
JaHaHe

Fiat Oldtimer - Bilder und mehr

Empfohlene Beiträge

JaHaHe   
JaHaHe

Carissimi Carpassionisti,

ich habe gerade festgestellt, dass es skandalöserweise kein Vintage-Fiat Bilderbuch gibt!

Das muss geändert werden, denn diese Automarke hat noch mehr hergestellt als den legendären und unvergessenen Multipla!

Zum Beginn den letzten Fiat 8 Zylinder:

post-85698-14435448370821_thumb.jpg

Bellisima!

post-85698-14435448369926_thumb.jpg

Während der flotten tausend Meilen durch Italien, hatte Jaki vielleicht Zeit um über eine Neuausrichtung dieses großen Namens zu grübeln. Oder aber er hat weiterhin nur über niederländische Steuersparmodelle sinniert....

Saluti

Jahahe

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Avanti :

Für den kurzen Weg vom etwas erhöht liegenden Landhaus hinunter an den Hafen von Portofino oder auf der Promenade in Forte dei Marmi:

post-85698-14435448376712_thumb.jpg

Ein tolles Autochen, lieber Lapo bitte überrede deinen Bruder und den Pullovergeneral auf Basis des aktuellen Modells wieder einen in Serie bringen!

Eigentlich das einzige Auto, dass in einer italienischen Altstadt einen Sinn hat:

post-85698-14435448378004_thumb.jpg

So und jetzt ihr: Was sind eure liebsten Fiat aus der "guten alten Zeit" ?

bearbeitet von F40org
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Auch wenn niemand mitmachen will :cry:, setze ich hier mal meinen Fiat-thread fort.

Fiat ist nicht denkbar ohne Gianni Agnelli Playboy,Segler,Stilikone und eben Fiatboss

post-85698-14435448467595_thumb.jpg

(aufgenommen auf der hauseigenen Teststrecke über den Dächern von Torino)

Aus seiner persönlichen Flotte stammt dieses hübsche Auto:

post-85698-14435448468786_thumb.jpg

Doch auch nicht serienmäßiges Gerät fand sich im Fuhrpark des avvocato

post-85698-14435448667004_thumb.jpg

Dieser Panda, G.A. besaß insgesamt 13 Pandas für seinen privaten Gebrauch, stand in einem alten Kloster auf Korsika, einem Feriensitz der Familie.

(Die Agnelli-Immobilien sind einen eigenen Thread wert)

Doch auch im Serientrimm macht der Panda eine gute Figur:

post-85698-14435448669683_thumb.jpg

Der 4x4 ist eigentlich das coolste Auto, das man in einem Wintersportort fahren kann.

Ich haben letztens einen auf dem Parkplatz der Chesa Veglia gesehen, ein echtes Highlight zwischen den ganzen Cayennes und Range Rovers.

Saluti

J.

post-85698-14435448470912_thumb.jpg

post-85698-14435448473425_thumb.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Deinen Restaurierungsthread dazu habe ich schon gelesen! Ganz große Klasse! Wie macht sich der kleine denn im praktischen Einsatz? Gibt es Bilder im Schnee, das wäre nämlich sicher ein guter Kontrast zur grünen Farbe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Deinen Restaurierungsthread dazu habe ich schon gelesen! Ganz große Klasse! Wie macht sich der kleine denn im praktischen Einsatz? Gibt es Bilder im Schnee, das wäre nämlich sicher ein guter Kontrast zur grünen Farbe!

Im Schnee lässt er sich perfekt fahren. Fotos habe ich aber noch nicht gemacht. Es fehlt die Zeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Ach, er schont Ihn! Wenn Besuch da ist, dann fährt er immer mit dem "Dicken" hab ich gehört....

Steht auch in der Mitte der beheizten Garage liest man so hier und da. O:-)

Ich glaube, er mag den kleinen schon sehr! Will damit "Querfeldein" Ferraris in den Bergen im Sommer überholen....liest man auch hier.......

Kurz gesagt: So stark wie ich hier übertreibe so sehr mag er ihn sicher auch. Und gefahren wird er auch! :D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
slotter   
slotter

genau so einen blauen 125er Fiat hatte mein Vater auch einmal...und ich hatte einen roten um damit im Garten zu fahren als Kind:D der diente als Ersatzteilträger da der Wagen meines Vaters auch schon viele Jahre auf dem Buckel hatte und mehr oder weniger als Hobby gefahren wurde.

So lange ich denken kann fuhren meine Eltern nur Fiat oder Lancia und bei mir ging es genau so los...Fiat Panda 45 mit Blechgrill war mein erstes Auto. Danach kamen Ritmo, Uno Turbo, Lancia Dedra, 2 Delta Integrale, Fiat Tipo, Lancia Y Appia, Fiat 500 aus 1972 usw....war schön und ich trauere vielen Autos noch hinterher. Was geblieben ist sind viele viele Gegenstände rund ums Thema Fiat, Prospekte, Pressebilder, Modelle, Pin's, Postkarten usw...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Hallo Slotter,

hast du Bilder von den Autos? Vor allem die Delta Integrales klingen spannend.

Liebe Grüße

J.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jamarico CO   
Jamarico

...ich kann mich noch gut an den weissen, 4türigen Fiat130 meiner Grosseltern erinnern.

Schon damals in den frühen Neunzigern war die Limousine ein echter Exot und wurde von Bekannten nur widerwillig als Fiat wahrgenommen.

Der kernige Sound des Sechszylinders, das edle mit sandfarbenen Veloursitzen ausgestattete Interieur und die mit Aqua und Olio beschrifteten und mit Holz umrandeten Temperaturanzeigen sind auch heute noch Teil meiner Erinnerungen an dieses aussergewöhnliche Fahrzeug.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
slotter   
slotter

Hallo J,

da muss ich mal meinen Vater fragen ob er welche davon hat, ich habe hier keine mehr.

Gruss

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bozza CO   
bozza

post-67995-14435448785439_thumb.jpg

Fiat 238 Pasino

Das italienische Pendant zum VW T2 Pritschenwagen

Hat mein Vater Anfang 2014 aus Italien mitgebracht. Wollten ihn selbst herrichten, wurde dann aber eine aussichtslose Geschichte, zumal wir mit unseren anderen Projekten viel zu viel zu tun haben :???:

Im Herbst hat ihn dann ein Händler aus Rosenheim gekauft und ihn über den Winter hergerichtet. Steht aktuell in mobile zum Verkauf zu einem fairen Preis

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JaHaHe   
JaHaHe

Da möchte man doch sofort mitfahren:

566dd4cd70bd7_fiat500firenze.thumb.jpg.0

 

Als Stadtauto unschlagbar:

566dd58ccafbd_fiat500.thumb.jpg.ef8f4099

 

500 grüße,

J.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
san remo   
san remo

Und wenn es dann mal richtig warm wird, keine Klimaanlage nötig.

Frauen und/mit Fiat, got the hint Jacob.

Fiat-500-Jolly-560x373-209a93e9bbf6d79f(2).jpg

Fiat-500-Jolly-560x373-5f509b47da73956a.jpg

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari
Am 24.2.2015 at 16:12 schrieb croissant:

sicher einer der schönsten FIAT aller Zeiten:

 

Moretti 2500 Spider:

J263moret25sfp.jpg

 

als Coupe:

1961_Moretti_2500SS_Coupe_For_Sale_Front_resize.jpg

 

1024px-1962_Moretti_2500_SS_Coup%C3%A9.jpg

http://bringatrailer.com/2011/12/09/never-seen-one-1961-moretti-2500ss/

Der scheint mir aber stark durch den BMW 507 inspiriert gewesen zu sein...

https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_507

 

Zumindest die Front

bearbeitet von JoeFerrari
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

cool, alte Fiats :-)

 

ich müsste noch mehr haben, aber die sind noch immer unsortiert auf der Kamera...

1.jpg

4.jpg

6.jpg

8.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

18.jpg

19.jpg

21.jpg

26.jpg

Bologna_2011 217.jpg

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

ein paar vom Museo Nazionale dell' Automobili hab ich noch. Leider war durch das Licht das fotografieren mit der Kompaktkamera sehr schwierig. Deshalb nur die interessantesten Bilder:

 

P1010036.JPG

P1010037.JPG

P1010038.JPG

P1010067.jpg

P1010084.JPG

P1010085.JPG

P1010087.JPG

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
guzzi97   
guzzi97

..da dürfen meine Aufnahmen eines 500er Abarth nicht fehlen.. :)

 

 

20140824_135828.jpg

20140824_135859.jpg

20140824_135909.jpg

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
vor 23 Stunden schrieb guzzi97:

.da dürfen meine Aufnahmen eines 500er Abarth nicht fehlen..

er schreibt selbst auf seiner seite

Zitat
Umbau eines Fiat 600 zum Abarth 1000 TC

weiter unten im text wirds noch besser:

Zitat

Das Basisauto ist ein 750er Zastava Bj.1972

ist dann wohl eine Replika auf Basis Lizenzbau

bei nem ferrari würden alle gleich wieder aufschreien:P

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinin1970 CO   
Pinin1970

Nein bei einem Ferrari würde es verschwiegen und alle Experten würden die Originalität bescheinigen 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
guzzi97   
guzzi97

@planktom: besten Dank für die Aufklärung...

Wunderte mich nur, das er kein H-Kennzeichen hat, dennoch, TOP gearbeitet das gute Stück.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • F430Matze
      3 Uhr nachts, kann nicht schlafen.
       
      Dann machen wir hier mal einen Thread auf, um über den wohl kleinsten Ferrari zu berichten, den es zur Zeit zu kaufen gibt - den Abarth 595. 
      Hier möchte ich die Geschichte zum Tracktool festhalten und immer wieder Updates posten - scheint ja doch eine kleine Fangemeinde hier zu geben.


      Wie ich in einem anderen Thread bereis geschrieben hatte, spielte ich ja mit dem Gedanken, mir einen 595 Competizione als vergleichsweise günstiges Tracktool anzuschaffen.
       
      Das Auto ist bestellt, Lieferdatum Oktober 2017. Giallo Modena mit roten Bremssätteln, Sabelt Carbon Racing Seats, Carbon Paket, Vorderachssperre.
       
      So, was macht man, während man auf ein Auto wartet? Richtig, man schlägt sich die Nächte um die Ohren, in dem man die geplanten Modifikationen schon mal vor dem inneren Auge durchspielt. Neben einer Leistungssteigerung sowie größerer Ölwanne und Ladeluftkühler habe ich mich jetzt vorab schon mal an die Bremsen und Reifen / Räder rangewagt.
       
      Serienmäßig kommt das Auto ja schon mit einer 4 Kolben Brembo mit 305 mm Scheiben an der Vorderachse, was für das Gewicht von nur gut 1 Tonne ausreichen sollte. Es ist die selbe Bremse wie beim Assetto Corse, also dem Abarth für die Rennstrecke ohne Straßenzulassung (und auch dem Tributo Ferrari & Maserati sowie Biposto), nur dass hier die Bremsscheiben einteilig sind. Wenn die Bremse im professionellen Motorsport ihren Zweck erfüllt (Bremskühlung werden wir dann noch modifizieren), dann wird es diese bei mir als Hobbypilot sicher auch. Also Sattel bleibt und die 2-teiligen Brembos geordert, welche mit 386 Euro für das Paar preislich auch echt in Ordnung gehen. Als Bremsbeläge habe ich Endless ME20 (427 Euro für die Vorderachse) bestellt, ein Belag der für Trackdays ausgelegt ist, aber auch bei Feuchtigkeit und auf der Straße funktioniert (auch wenn er ohne Straßenzulassung ist). Was ich mit der Hinterachse mache, weiß ich noch nicht, dort ist der Endless nicht lieferbar, es gibt aber wohl auch einige Sportbeläge, vielleicht beobachte ich aber auch erstmal, wie sich hier der Serienbelag macht.
       

       
      Das Auto kommt werksmäßig schon auf den Abarth Supersport Felgen in 7x17 mit 205/40/17, die gefallen mir ganz gut, daher gleich noch einen 2. Satz in Italien bestellt. Bei den Reifen fängt das Problem jedoch schon an... in 205/40/17 gibt es nur noch den Toyo R888R als Semislick, dieser hat jedoch in Sportauto katastrophal abgeschnitten und soll wohl langsamer sein, als ein guter normaler Straßenreifen und aufgrund der niedrigen Profiltiefe scheidet er bei verregneten Trackdays auch eher aus. Einen normalen Straßenreifen kannst du aufgrund der sich schnell bildenden Sägezahnbildung und der seitlichen Abnutzung jedoch kaum am Track fahren. Möglich wäre es noch auf 215/35/17 zu gehen, aber auch hier sieht das Reifenangebot nicht besser aus.

      Daher als Kompromiss auf 215/40/17 ausgewichen für den Track - Yokohama AD08R, ein UHP Reifen mit Tendenz zum Semislick, Abrollumfang + 1,4 %, das ist zwar schwierig zu tüven wegen Verringerung der Tachovoreilung, funktioniert jedoch auf dem Auto. Der Reifen ist mit ca 9,7 kg ca. 1 kg schwerer als ein 205er Michelin Pilot Sport 3, aber auch etwas breiter und hat für einen Sportreifen hohe 7 mm Neuprofil. Er fällt zu meiner positiven Überraschung sehr breit aus, liegt zwischen einem 225er und 235er Continental Straßenreifen von der Breite. So weit so gut... montiert und zack - den Reifen staucht es ziemlich auf der wohl zu schmalen Felge, die Flanken stehen nach innen, das wird sich denke ich nicht gut fahren. Was noch dazu kommt... puuuh Rad angehoben, böses geahnt, gewogen und 19,86 kg für ein 7 x 17 Zoll Rad - viel zu schwer.
       

       
      3 Stunden im Netz gesucht nach leichteren Felgen, am besten gleich in 7,5J damit es den 215er wenigstens etwas "zieht", am Ende immer wieder bei den super leichten flowform OZ Alleggerita gelandet, aaaaaber gibt es leider nur in 7J und auch noch mit 100er Lochkreis, statt 98er oder 5- statt 4-loch und Versatzschrauben bzw Adapterplatten wollte ich auf keinen Fall. Geärgert und irgendwann aufgegeben.
       
      Ein paar Stunden später, das Thema lies mir immer noch keine Ruhe, nochmals geschaut und in einem Forum in den USA bin ich dann auf der Suche nach einer Lösung auch endlich fündig geworden - die Felge von den neueren Baujahren des Assetto Corse ist 7,5J und hat eine angenehmere Einpresstiefe und sieht zudem nicht verkehrt aus... über das Gewicht findet sich im ganzen Netz nichts, angeblich soll die Felge jedoch geschmiedet (sprich ich hoffe leicht) sein - 4 bestellt - ich bin guter Dinge. Kann es kaum erwarten bis die Teile da sind und ich sie endlich auf meine Waage packen kann... ich hoffe ich komme auf unter 17 kg pro Komplettrad - dann wäre ich vollends zufrieden.
       
      Gibt es hier, super Adresse zum bestellen:
      http://www.fiatshop.at/Zubehoer/Abarth-Zubehoer/Abarth-500/abarth-assetto-corse-oz-racing-felgen.html
       

       
      So, mehr fällt mir gerade nicht ein - nur so viel Vorfreude pro Meter Fahrzeuglänge hatte ich glaube ich noch nie.
       

    • F40org
      Ich unternehme mal den Versuch eines Corvette C3-Bilderbuches. Ist ja mittlerweile ein Klassiker geworden und wenn man versucht hier nicht irgendwelche abartigen Umbauten zu posten, sondern nur schöne Bilder von schönen Autos, dann müsste es funktionieren. Wie üblich mit wenig Wort und ohne Signatur.
    • Moses Blackhero
    • F40org
    • F40org
      Und auch noch ein Bilderbuch für die BB-Reihen.
      512 BBi - s/n 45735

×