Jump to content
RolandK

Welches wird das Carpassion.com Auto des Jahres 2014?

Welches ist für Euch das Carpassion.com Auto des Jahres 2014?  

622 Stimmen

  1. 1. Welches ist für Euch das Carpassion.com Auto des Jahres 2014?

    • Abarth 695 Biposto
      23
    • Alpina B4/D4
      13
    • Alpina B6 Gran Coupé
      21
    • Aston Martin V12 Vantage S Roadster
      36
    • Audi S1
      4
    • Audi TTS
      8
    • Bentley Mulsanne Speed
      7
    • BMW i8
      69
    • BMW M3/M4
      32
    • Caterham Seven 165
      13
    • Corvette C7 Z06
      62
    • Dodge Challenger SRT Hellcat
      19
    • Dodge Charger SRT Hellcat
      5
    • Ferrari 458 Speciale A
      99
    • Ford Mustang
      11
    • Jaguar F-Type R Coupé
      34
    • Jaguar XFR-S Sportbrake
      8
    • Koenigsegg One:1
      54
    • Lamborghini Huracán LP610-4
      72
    • Lexus RC F
      8
    • McLaren 650S
      51
    • Mercedes S 65 AMG Coupé
      19
    • Nissan GT-R Nismo
      16
    • Porsche 991 Carrera GTS
      29
    • Porsche 991 Targa 4/4S
      15
    • Porsche Cayman/Boxster GTS
      19
    • Porsche Panamera Executive
      3
    • Renault Megane RS 275 Trophy-R
      6
    • RUF RCT
      19
    • Subaru Impreza WRX STi
      3
    • Volvo XC90 T8
      5
    • VW Golf R
      8
    • VW Polo GTI
      3
    • Zenvo ST1
      11


Empfohlene Beiträge

RolandK   
RolandK

Basierend auf Euren Vorschlägen präsentieren wir Euch heute die entsprechende Umfrage zu:

Welche sportliche und/oder luxuriöse Autoneuheit aus dem Jahr 2014 wird das Carpassion.com Auto des Jahres?

Es handelt sich um Fahrzeuge, die im Laufe des Jahres 2014 in die Showrooms gerollt sind.

Wie immer gilt:

Ihr habt insgesamt 5 Stimmen! Bitte nutzt die auch.

Die Abstimmung läuft bis zum 10.02.2015.

Um Euch die Meinungsfindung zu erleichtern findet Ihr hier die Nominierten in alphabetischer Reihenfolge:

Abarth

695 Biposto

post-4-14435446794578_thumb.jpg

Alpina

B4/D4

post-4-14435446796353_thumb.jpg

Alpina

B6 Gran Coupé

post-4-14435446797891_thumb.jpg

Aston Martin

V12 Vantage S Roadster

post-4-14435446799484_thumb.jpg

Audi

S1

post-4-14435446801763_thumb.jpg

Audi

TTS

post-4-14435446803277_thumb.jpg

Bentley

Mulsanne Speed

post-4-14435446804811_thumb.jpg

BMW

i8

post-4-14435447055088_thumb.jpg

BMW

M3/M4

post-4-14435446806328_thumb.jpg

Caterham

Seven 165

post-4-14435446807913_thumb.jpg

Corvette

C7 Z06

post-4-1443544680942_thumb.jpg

Dodge

Challenger SRT Hellcat

post-4-14435446810993_thumb.jpg

Dodge

Charger SRT Hellcat

post-4-14435446812489_thumb.jpg

Ferrari

458 Speciale A

post-4-14435446814096_thumb.jpg

Ford

Mustang

post-4-14435446815663_thumb.jpg

Jaguar

F-Type R Coupé

post-4-14435446817214_thumb.jpg

Jaguar

XFR-S Sportbrake

post-4-144354468187_thumb.jpg

Koenigsegg

One:1

post-4-14435446820294_thumb.jpg

Lamborghini

Huracán LP610-4

post-4-14435446821839_thumb.jpg

Lexus

RC F

post-4-14435446823363_thumb.jpg

McLaren

650S

post-4-14435446825057_thumb.jpg

Mercedes

S 65 AMG Coupé

post-4-14435446826577_thumb.jpg

Nissan

GT-R Nismo

post-4-1443544682816_thumb.jpg

Porsche

991 Carrera GTS

post-4-14435446831594_thumb.jpg

Porsche

Targa 4/4S

post-4-14435446829841_thumb.jpg

Porsche

Cayman/Boxster GTS

post-4-14435446833244_thumb.jpg

Porsche

Panamera Executive

post-4-14435446834679_thumb.jpg

Renault

Megane RS 275 Trophy-R

post-4-1443544683632_thumb.jpg

RUF

RCT

post-4-144354468379_thumb.jpg

Subaru

Impreza WRX STi

post-4-14435447046633_thumb.jpg

Volvo

XC90 T8

post-4-14435447048208_thumb.jpg

VW

Golf R

post-4-14435447050467_thumb.jpg

VW

Polo GTI

post-4-14435447052052_thumb.jpg

Zenvo

ST1

post-4-14435447053551_thumb.jpg

[resetfloat][/resetfloat]

Fotos: jeweiliger Hersteller, Matthias Kierse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • SManuel
      http://www.t-online.de/auto/recht-und-verkehr/id_82615172/welche-deutschen-die-dicksten-ps-monster-fahren.html
       
    • H.o.Pe.
      Servus, da ich nichts gefunden habe was vielleicht einige interessieren könnte, mache ich einfach mal ein Thema auf. Es geht um den GT3 RS. An sich schon ein sehr sportliches Fahrzeug, welches jedoch noch einiges an potential hat. Ich habe hier mal eine kleine Zusammenfassung gemacht.
       
      Änderungen welche vorgenommen wurden :
       
      Öhlins TTX Gewindefahrwerk (Prototyp)
       
      LiteBlox Batterie
      a-workx KAT-Umbau
      BBS FI Schmiederadsatz
      Michelin Sport Cup 2 Reifen
      Pagid Sportbremsbeläge
      Stahlflexleitungen
      Rennbremsflüssigkeit
       
      Die Fahrwerksabstimmung wurde in der nähe von München gemacht. Will hier keine Firma nennen. Radlasten und Fahrzeughöhe wurden eingestellt. Sturz und Spur ebenso nach Erfahrung.
      Die rotierende Masse der Räder wurde um 7 kg gesenkt (Man bedenke es ist rotierende Masse). Die Batterie spart 19,5 kg mit dem ganzen Zubehör. Die KATs werden auch noch ein wenig sparen, was aber nicht der Hauptgrund dafür war. Diese wurden umgebaut um dem Motor mehr Drehfreude im oberen Drehzahlbereich zu geben (ca.18 PS Mehrleistung).
      Das Fahrwerk wurde zusammen mit Öhlins entwickelt und eingebaut. Nach diesem Prototyp wird wohl in näherer Zeit ein Serienfahrwerk entstehen. Es ist separat in Zug und Druckstufe einzustellen, wie auch die Federvorspannung. Die Pagid Bremsbeläge erfüllen Ihren Zweck auch bei hohen Temperaturen sehr gut. Alles in allem ist das Fahrzeug nun sehr schnell geworden, aber nicht unkomfortabel, da das Fahrwerk sehr gut arbeitet und auch schnelle kurze Unebenheiten sauber abdämpft. Es wird noch ein wenig am Setup gearbeitet, aber das ist immer so bei solchen Projekten es ist nie ganz fertig, wie auch jede Strecke anders ist.
       
      Paar Bilder
       






    • tomekkk
      Hallo Community!
       
      Bei mir steht bald wieder die Entscheidung an, welches Auto als nächstes kommt. Dabei schwirren die Gedanken von F430,  Amg Gt/Gts, Audi R8, Porsche Boxster S/Gts, 981/718, aber Porsche Boxster S 987 Facelift. 
      Nun werdet ihr euch denken dass das ja gar nicht zusammenpasst, dass die preisliche Differenz zwischen den Autos teilweise der Faktor 4 ist. 
      Faktisch ist mein Vermögen ja auch nicht unendlich und somit steckt jeder Euro der in einem Auto steckt, nicht mehr in Aktien. 
       
      Meine Frage ist: Ab wann machen Autos nicht mehr, oder nur noch unverhältnissig mehr Spaß. 
      Es gibt ja eine Studie, dass sich das Leben ab einem Jahreseinkommen von, ich glaube 60000€ im Jahr nicht mehr wesentlich verbessert. 
       
      Wo ist das bei den Sportwagen der Fall? 
       
      Mein letztes Auto war eine 2015 C63 Amg W205. Diese werden nun um die 55-60K gehandelt. 
      Nun bin ich vor 2 Tagen im Amg GTS von nem Kunoel mitgefahren. Klar liegt er besser, hat mehr grip und sieht besser aus. Jedoch ist der Motor gleich und wirklich vom Hocker gehauen hat er mich nicht. 
      Eben weil er doch so ähnlich war wie meine C63. Der Tacho, das Infotainment ist ebenfalls identisch. 
       
      Geiles Auto. Kostet aber doppelt so viel. 
      Ist er doppelt so geil? Nein! Würde ich das doppelte zahlen wollen? Schwierig. 
       
      Ich finde einen Fiat 500 Abarth schon wirklich spaßig. Dieser kostet neu um die 20k. 
       
      Wenn ich mir nun nen Boxster S aus 2009 hole, habe ich einen Sportwagen mit 310Ps, Pdk, Mittelmotor, Trockensumpfschmierung, super Grip und einen Motor der mit dem richtigen Auspuff geil klingt. Das gibts für ca 35k. 
       
      Einfach gerechnet: nen R8 Spyder kostet das doppelte. Aber ist er doppelt so geil? Ich glaube nein. 
       
      Nun meine Frage an euch, ab welcher Sportwagenklasse nimmt der Spaß nicht mehr so arg zu, dass sich der Aufpreiss Lohnt, sofern man Spaß überhaupt prozentuell sehen kann. 
       
      Natürlich hat ein F430 ein anderes Image als der alter Boxster s. Aber das möchte ich hier bewusst ausblenden sondern die Fahrzeuge einzig nach dem Kriterium Fahrspass betrachten. 
       
      Ich bin auf eure Antworten gespannt.
      Vor allem auf die Antworten die vielleicht sogar zwei unterschiedlich teure Sportwägen besitzen. 
    • tomekkk
      Hallo Community!
       
      es gibt zahlreiche Veranstalter die Sportfahrzeugtouren als Abendteuerreise anbieten.
      So gibt es beispielsweise 
      - Audi Driving Experience
      - AMG Driving Experience
      - Porsche Driving Experience
      - Autobahn Adventures 
      - Ultimate Drives...
      etc.
      Wer von euch hat denn an solchen, mehrtägigen geführten, Sportwagentouren teilgenommen?
       
      Ich habe Interesse dran und würde mich gerne mit jemandem darüber unterhalten, der das schon erlebt hat.
       
      Vielen Dank, für eure Antworten!
    • 991
      Bin wiedermal mit meinem Porsche in Italien in den Ferien. Für sportliche Fahrzeuge ist das ein Niemandsland. Da hat der Staat ganze Arbeit bezüglich Luxussteuer geleistet. Heute nach drei Tagen zum ersten mal einen einhemischen Sportwagen gesehen. Ich habe direkt Mitleid mit den Italienern, das kann doch nicht sein das der Staat so zugreift, da sind wir schon sehr gut bedient. 

×