Jump to content
Ferrarirookie

Abstellen Eurer Ferraris auf unbeaufsichtigen Plätzen ? Macht ihr das ?

Empfohlene Beiträge

Dome2811   
Dome2811

Ich war zu Anfang auch etwas ängstlich wenn's um das Parken des Ferraris ging. Gerade Kids und Jugendliche finden die Autos natürlich Klasse und möchten Sie auch anfassen. :lol:

Ärgerlich ist das natürlich dann, wenn man gerade einen Tag zuvor Stunden damit zugebracht hat, das Auto sauber zu bekommen..... aber darüber schaue ich mittlerweile hinweg. :D

Parke meinen 360 eigentlich nie auf richtigen Parkplätzen, bei denen Türen eine Gefahr darstellen könnten. Oder zumindest parke ich ihn dann in den hinteren Reihen, wo kein Kunde mehr parken möchte - dort ist meist genug Platz und er fällt garnicht so auf. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo
Stell dir mal vor ich parke mit meinem Ferrari genauso, wie du es möchtest und du bekommst dann auch noch den Parkplatz neben mir. Jetzt stelle dir weiterhin vor, dass du oder dein Beifahrer mir tatsächlich eine Beule in die Testarossatür machen. Kann ja mal passieren. Nun, die Kosten für eine neue Tür sind sicher im mittleren vierstelleigen Bereich zu anzusiedeln. Hältst du es da nicht sogar für vorausschauend und zuvorkommend, wenn wir diese Fahrzeuge auf zwei Parkplätzen parken, damit die Leute neben uns vor diesen Kosten schützen? Man kann alles so oder so sehen. Ich habe festgestellt, dass es im Prinzip egal ist wie geparkt wird, solange man das Eigentum anderer nicht beschädigt, denn dann wird es erst richtig stressig.

Das musst Du mir mal zeigen wie man es mit einer Türe hinbekommt, eine Türe vom Testarossa zu zerstören damit der eine neue braucht! Das lackieren kostet auch am Testarossa nicht viel mehr als bei einem Panda:wink:

Ich muss aber zugeben, dass ich auch schon das ein oder andere mal 2 Plätze genommen habe...dies aber nur wenn die Plätze extrem eng und genügend andere noch frei waren.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Mich persönlich stört es nicht wenn jemand 2 Parkplätze nimmt. Bei uns in Stuutgart sind sie Parkhäuser extrem eng, dass ist bei den Parkgebühren ziemlich unverschämt.

"Gefährlich" finde ich die Belegung von 2 Plätzen allerdings schon, da gibt es genügend Sozialneider die an solchen "Bonzenkarren" versehentlich von vorne bis hinten mit ihrem Schlüssel hängenbleiben. Passiert in Stuttgart recht oft. Die Tatsache dass der geizige Schwabe nur ein Ticket löst ist nebensächlich.

Ich parke immer rückwärts ganz eng Beifahrer-an Beifahrerseite, so ist Platz zum Aussteigen und die Beifahrertür des Nebenautos kann nicht bei mir einschlagen:wink:

Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TonyKa   
TonyKa
Ich parke immer rückwärts ganz eng Beifahrer-an Beifahrerseite, so ist Platz zum Aussteigen und die Beifahrertür des Nebenautos kann nicht bei mir einschlagen:wink:

Tja, guter Ansatz, klappt meiner Erfahrung aber nur mit Glück und bei sehr kurzer Parkdauer...dann schlägt Murphy's Law zu und dein Parknachbar wechselt. Der neue Parknachbar denkt sich ggf. noch "was ein *****, dicke Kiste, kann aber nicht richtig mittig parken..." und zack hast Du auch eine Macke drin. Deswegen meide ich Schräg-/Nebeneinanderparken komplett, sprich Parkhäuser, sonder nur Längsparken. Das schliesst natürlich auch nicht aus, das vor/hinter mir "französisch" geparkt wird, aber reduziert das Risiko meiner Erfahrung nach erheblich, v.a. die klassischen Türdellen durch den Parknachbarn sind passe.

Grüße

Tony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
baseman23 CO   
baseman23
Beim Lambo gehen die Türen nach oben auf, so kommt der Fahrer noch raus.

Mit dem Ferrari kannste das vergessen.

So geht's in Siena:

Das stimmt. Bei Coupés mit langen Türen kommst du da einfach nicht mehr raus. Da hab ich schon manchmal Probleme...der Winkel auf "Sitzhöhe" ist so spitz dass du nicht mal den Fuß raus bekommst. Wobei raus manchmal noch geht - aber rein...da muss man schon mit dem Kopf voraus :-)

Wäre schön, wenn die Parkplätze immer so wären wie auf deinem Bild...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel
Beim Lambo gehen die Türen nach oben auf, so kommt der Fahrer noch raus.

Mit dem Ferrari kannste das vergessen.

So geht's in Siena:

Hihihi, aber nicht alle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Die Autos werden halt grösser und die Parkplätze und Baustellenspuren bleiben gleich.........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb

Wenn ich jedesmal auf den Tweety verzichten müsste, weil ich ihn womöglich irgendwo auf einem Parkplatz abstellen muss, dann prost.

Auf grossen Parkplätzen stelle ich ihn dann halt in die letzte Reihe mit bedeutend weniger Frequenz als in der Ersten und gehe ein paar Schritte weiter.

Auf zwei Felder stellen geht mE gar nicht.

Btw wird das bei uns auch gebüsst. "Parkieren ausserhalb Parkfeld".

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×