Jump to content
Gast RR68

Wer fährt seinen Ferrari im Winter?

Empfohlene Beiträge

tollewurst CO   
tollewurst

Im Bekanntenkreis gab es zwei Alfa 156 die auch bei Salz im Winter gefahren wurden. Einer hat fast sofort das Rosten angefangen, der andere hatte auch nach 10 Jahren nicht den Hauch von Rost. Bei ersterem war man sich aber nicht ganz sicher ob es ggf ein Unfallwagen war, er wurde als Jahreswagen gekauft

Unser 159 hatte keinen Rost, war aus 2007 und wurde auch im Winter gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gtajunior CO   
gtajunior
Im Bekanntenkreis gab es zwei Alfa 156 die auch bei Salz im Winter gefahren wurden. Einer hat fast sofort das Rosten angefangen, der andere hatte auch nach 10 Jahren nicht den Hauch von Rost. Bei ersterem war man sich aber nicht ganz sicher ob es ggf ein Unfallwagen war, er wurde als Jahreswagen gekauft

Unser 159 hatte keinen Rost, war aus 2007 und wurde auch im Winter gefahren.

Entferne aber bei dem 159er den Unterfahrschutz und schaue Dir den Fahrschemel gut an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G11880   
G11880

Hm, bei den Temperaturen mit Sommerreifen hätte ich extreme Bedenken in Sachen Fahrbahnhaftung. :???:

Ich finde ein Satz Winterreifen sollte man sich schon gönnen wenn man im Winter fährt. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast RR68   
Gast RR68

Am Samstag Morgen , den 10.1.2015, habe ich in Berlin am Straßenrand einen geparkten F12 stehen sehen. Hatte natürlich Sommerreifen. Bei mir sind es auch gerade 10° und herrlicher Sonnenschein. Zeit eine Mittagsrunde zur Entspannung zu drehen und eine Packung Miracoli zu kaufen!:D

post-55043-144354464276_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lh911 CO   
lh911

Fahre meinen Ferrari auch im Winter, ist doch das richtige Fahrzeug dafür, mit Wintereifen und Allrad. Also einfach ein Ff.

Grüße

LH911

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast RR68   
Gast RR68

welche Winterreifen fährst Du?

Wie ist das Verhalten mit den Winterreifen bei Regen auf der Autobahn?

Wie schnell kannst Du denn bei Regen auf der Autobahn durch Kurven fahren mit einem sicheren Gefühl?

Wie schnell kannst Du denn mit den Sommerreifen bei Regen auf der Autobahn durch Kurven fahren mit einem sicheren Gefühl?

Mit meinem Maranello habe ich bei Regen in Autobahnkurven kein sicheres Gefühl. Muss da meist von 230 auf ca. 130 vom Gas gehen aus Angst das das Heck bei zuviel Gas ausbricht!

Meinen F355 mit 512TR Motor fährt man am besten bei Regen gar nicht auf der Autobahn!:cry:

Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lh911 CO   
lh911

Die Winterreifen sind Michelin, jedoch in der gleichen Größe der Sommerreifen.

Zugelassen bis 270 km/h. Fahrgefühl absolut Top. Kein Unterschied zu Sommerreifen.

Kurven und Regen sind natürlich von den Bedingungen abhängig, was ist Regen, welche Kurven.

Die Reifen hat mein Reifenhändler ausgesucht.

Gruß

Lothar

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fridolin_pt CO   
fridolin_pt

Muss da meist von 230 auf ca. 130 vom Gas gehen aus Angst das das Heck bei zuviel Gas ausbricht!

230 bei Regen?

Guten Flug!

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast RR68   
Gast RR68

mit einem Testarossa etc. sind 230 bei Regen nicht möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder
Ich stamme (glücklicherweise) weder aus dem Hochadel, noch (leider) aus der Hochfinanz, sondern nur aus der bildungsbürgerlichen, oberen Mittelschicht.

Aber trotzdem "läuft das" auch bei uns "anders".

Und so, wie es Möbel gibt, die in der Familie weitergegeben werden, Bücher, Bilder, eine Uhr, Porzellan oder Manschettenknöpfe, so gibt es auch Autos, die einem nie so richtig selbst gehören, sondern die man aufbewahrt für die nächste Generation.

Oh je, #FREMDSCHÄM

In welcher Welt lernt man denn, so von sich selbst zu sprechen, dazu noch in aller Öffentlichkeit??

Und der recycelte PP-Slogan....

Nebenbei - was haben Sie denn jetzt auf einmal gegen die Aristokratie?

Hier:

http://www.carpassion.com/aston-martin/56021-aston-martin-neufahrzeug-england-importieren.html#post1092792

liest es sich doch ganz anders, so schwärmerisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Haben wir eine Krise Herr Kauder? Wenn man den Beitrag von Hugo liest komme ich zu einer völlig anderen Interpretation.

Um mal meine Frau zu zitieren:" Ich muss nicht alles haben was ich schön finde"

Und ich persönlich finde Hugos für viele altmodische Einstellung sehr gut.

Warum und wieso führe ich jetzt hier nicht weiter aus, das würden viele nicht verstehen (wollen) und ich müsste viel schreiben, und dazu bin ich hier zu faul, es lohnt einfach nicht.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kauder   
Kauder

tollewurst, ich bezog mich auf

"Ich stamme (glücklicherweise) weder aus dem Hochadel, noch (leider) aus der Hochfinanz, sondern nur aus der bildungsbürgerlichen, oberen Mittelschicht."

Ich wiederum stamme glücklicherweise nicht aus der bildungsbürgerlichen, oberen Mittelschicht, auch wenn mich - wie ihn - gar niemand nach meiner Herkunft gefragt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex
Oh je, #FREMDSCHÄM

Lieber Herr Kauder,

so langsam nerven Ihre ewigen Anfeindungen Hugo gegenüber......

Lassen Sie es einfach!

Danke

  • Gefällt mir 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Ich wiederum stamme glücklicherweise nicht aus der bildungsbürgerlichen, oberen Mittelschicht, (...)

Das merkt man.

Ich möchte mich nicht in abstruse Theorien versteigen, aber die Verbissenheit des Aufsteigers verbunden mit dem tiefen Neidgefühl gegenüber dem Bürgertum ist leider unübersehbar.

Und führt, trotz einer gewissen sprachlichen Gewandheit, zu unreflektierten Gedankengängen, die dem Autor beim zweiten Lesen in der Regel selbst peinlich sein dürften.

Aber vielleicht wird das ja noch, eventuell könnte das aus dem Erwerb eines Gebraucht-Astons generierte Prestige ja zu einer gewissen Gelassenenheit führen. Ging mir damals auch so, vor 30 Jahren, als ich mein Fahrrad endlich gegen einen Käfer einzutauschen in der Lage war...

Optimistische Grüße, Hugo.

P.S.

Meine Nähe zur Aristokratie beschränkt sich atatsächlich auf ein wunderbares, privates Abendessen mit dem britischen Thronfolger bei lieben Freunden in London, den Nachmittagen in der Royal Enclosure in Ascot und den Kontakt zu diversen Mäklern und Autoverkäufern mit großem Namen und kleinem Vermögen.

bearbeitet von hugoservatius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan63   
Stefan63

Wird Zeit, dass der Winter kommt.

Dann kühlt Ihr, die Ihrer Möbel erben oder bei IKEA kaufen, wieder ein wenig runter.

Und zudem wären wir dann wieder dichter am Thema dran.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Mir egal wer was ist. Einzig was man selber erreicht hat ist wichtig :D

Abgesehen davon - Ohne Hugos Kommentaren würde ich hier gar nicht reinschauen. Ich finde seine Einstellung genial und wie er seine Sätze bildet - einfach nur genial.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×