Jump to content
transaxle75

400/412 Getriebeumbau

Empfohlene Beiträge

transaxle75   
transaxle75

hallo zusammen,

nachdem ich nun seit über 7 jahren 308 GTS Caburatori geschädigt bin (süchtig und verlangen nach mehr) möchte ich meinem Horizont erweitern und mir in ca 4 jahren einen 12 Zylinder (vermutlich 400i oder 412) dazu kaufen

da das angebot an handgeschaltenen Modellen immer weniger wird ist nun meine frage ob es möglich ist ein automatik Modell auf Handschaltung umbauen, wenn ja wie gross ist der Aufwand?

hat dies schon jemand gemacht bzw kenn ihr eine Werkstätte die einen derartigen umbau bereits fotodokomentiert hat?

gibt es Schaltgetriebe am Markt?

bei Eurospares habe ich nichts derartiges gefunden

saluti

riccardo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fridolin_pt CO   
fridolin_pt

Sehr mutig. Da würde ich lieber weiter suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F400_MUC CO   
F400_MUC

Und ich möchte in ca. 4 Jahren der König von Bayern sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • McMicha
      Ich möchte diesen Thread dazu nutzen um fortlaufend über das Auto zu berichten respektive Erfahrungswerte auszutauschen.
       
      Erster Eindruch nach knapp vier Monaten:
       
      Das Auto macht sehr viel Spass, lässt sich unheimlich einfach sehr schnell bewegen und ist über 4000 U/min wirklich die Wucht. Ich habe keinerlei Getriebeprobleme (feucht, tropfend) und auch der Motor hat auf den ersten paar Tkm einen guten Eindruck gemacht.
       
       
       
      Anbei mal ein paar Fotos vom Serienfahrzeug:
       

       

       

       

       
      Aktuell steht das Auto auf 20" VA und 21" HA Schmidt Drago mit 245 vorne und 325 hinten. Diese waren aber nur übergangsweise angedacht und sollen in ´17 ersetzt werden:
       

      Eigentlich sind die 625 PS in Verbindung mit der Sportabgasanlage ab Werk ausreichend, eigentlich...
       
      Neulich habe ich dann über Ebay Kleinanzeigen das Fabspeed Sport Performance Package (ohne Auspuff) erworben.
      http://www.fabspeed.com/mclaren-mp4-12c-sport-performance-package/
       

       
      Damit sollen sich wohl 700+ PS realisieren lassen. Die 2x2 Serienkatelement pro Downpipe werden durch Austauschelemente mit 1x300 HJS ersetzt. Die HJS sollen ohne Spacer funktionieren, man wird sehen.
       
      Dazu dann, erneut Ebay Kleinanzeigen, konnte ich mir eine Akrapovic Titanauspuffanlage für das Auto sichern:
      http://www.akrapovic.com/de/#!/auto/product/super sport/14568?brandId=23&modelId=73&yearId=282
       
      Diese war nur wenige Tkm gefahren und sollte in Verbindung mit dem Fabspeed Kit doch einiges an Spass machen:
       
      Akrapovic

      Akrapovic Blenden

       
      Original Sportabgasanlage (Bild von McLaren Life):                                Serien Abgasanlage:                  
       
                                                              
       
       
      Geht heute Abend weiter...
    • paul01
      Hallo,
      hier nun Überlegungen zu einem Motorausbau bei einem Diablo. Hintergrund könnte sein:
      Zylinderkopfdichtungen erneuern Kupplung tauschen Ventile einstellen oder andere Ventilarbeiten Für den Diablo habe ich nicht viel gefunden. Aber der Murciélago hat auch Ähnlichkeiten. Hier ein paar Links zu den beiden:
      Lamborghini Diablo Restoration and testing   ( https://www.youtube.com/watch?v=aRF2pLFXbv4 ) Adjusting cam timing on Lamborghini Murcielago   ( https://www.youtube.com/watch?v=R6CUCG0I7wo ) Adjusting valves on Lamborghini Murcielago   ( https://www.youtube.com/watch?v=DDVoTOPVUu0 )   2002 Lamborghini Murcielago Clutch Replacement   ( https://www.youtube.com/watch?v=yEcdhrYVUy0 )   Lamborghini Melbourne Diablo engine rebuild   ( https://www.youtube.com/watch?v=NWoO-V8LYlc )   Einschränkungen in meinem Fall:
      Keine eigene Hebebühne Garagenhöhe niedrig, aber zumindest Doppelgarage. Maße auch vom Auto kommen noch. Der reine Motor ist nicht besonders hoch. Ausbau vor der Garage bedingt möglich Hatte mal ein Bild (oder evtl. auch in den Videos oben) vom Murciélago gesehen. Da war das Getriebe inkl. Kupplungsglocke noch im Auto und der Motor war raus. Wenn also mit gelösten Motorlagern und ausgebauter Aufhängung vom Differentiallager was geht, wäre das in meinem Fall gut. Also wenn man den Motor fliegend 15 cm nach hinten setzen kann vor dem Ausbau.

      Auch hier Bitten:
      Generelles LassEsBeimProfiMachenEsKannVielKaputtGehen gern weglassen. In Einzelbereichen aber gern auch begründete Warnungen. Einzelarbeiten wie Kopfplanen zum Profi geben, ist normal und ok. Nur notfalls auch ganzen Motor oder anderes. Kosteneinsparungen durch Selbermachen spielen keine Rolle in diesem Thread.  Umgekehrt in überschaubarem Ausmaß auch nicht: Wenn also Werkzeug oder Teile benötigt werden, die ein Verlustgeschäft erzeugen. Zeit spielt keine Rolle. Andere Herangehensweisen gern. Es geht nicht immer drum, was das Allerbeste ist, sondern was praktikabel ist. Gruß
      Paul
    • H.o.Pe.
      Servus, da ich nichts gefunden habe was vielleicht einige interessieren könnte, mache ich einfach mal ein Thema auf. Es geht um den GT3 RS. An sich schon ein sehr sportliches Fahrzeug, welches jedoch noch einiges an potential hat. Ich habe hier mal eine kleine Zusammenfassung gemacht.
       
      Änderungen welche vorgenommen wurden :
       
      Öhlins TTX Gewindefahrwerk (Prototyp)
       
      LiteBlox Batterie
      a-workx KAT-Umbau
      BBS FI Schmiederadsatz
      Michelin Sport Cup 2 Reifen
      Pagid Sportbremsbeläge
      Stahlflexleitungen
      Rennbremsflüssigkeit
       
      Die Fahrwerksabstimmung wurde in der nähe von München gemacht. Will hier keine Firma nennen. Radlasten und Fahrzeughöhe wurden eingestellt. Sturz und Spur ebenso nach Erfahrung.
      Die rotierende Masse der Räder wurde um 7 kg gesenkt (Man bedenke es ist rotierende Masse). Die Batterie spart 19,5 kg mit dem ganzen Zubehör. Die KATs werden auch noch ein wenig sparen, was aber nicht der Hauptgrund dafür war. Diese wurden umgebaut um dem Motor mehr Drehfreude im oberen Drehzahlbereich zu geben (ca.18 PS Mehrleistung).
      Das Fahrwerk wurde zusammen mit Öhlins entwickelt und eingebaut. Nach diesem Prototyp wird wohl in näherer Zeit ein Serienfahrwerk entstehen. Es ist separat in Zug und Druckstufe einzustellen, wie auch die Federvorspannung. Die Pagid Bremsbeläge erfüllen Ihren Zweck auch bei hohen Temperaturen sehr gut. Alles in allem ist das Fahrzeug nun sehr schnell geworden, aber nicht unkomfortabel, da das Fahrwerk sehr gut arbeitet und auch schnelle kurze Unebenheiten sauber abdämpft. Es wird noch ein wenig am Setup gearbeitet, aber das ist immer so bei solchen Projekten es ist nie ganz fertig, wie auch jede Strecke anders ist.
       
      Paar Bilder
       






    • Achim_F355
      Alles begann Ende 2010, schon länger war ich auf der Suche nach einem neuen Wagen, was es werden wollte wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht, ich hatte mich für Lamborghini interessiert, einige Gallardos angeschaut, doch ich war damit nicht glücklich. Die Geschmäcker sind halt verschieden, besonders von Innen konnte mich der Gallardo nicht überzeugen. Dann, eines Abends bei der obligatorischen Suche im Internet sah ich ihn: Schwarz, die Ausstattung die ich wollte und einen Kilometerstand mit dem ich gut leben konnte, ein F430-F1. Er war noch nicht perfekt, nicht so wie ich mir einen 430er vorstellte, denn es gibt nun mal sehr viele gutaussehende 430er, aber die Basis war auf jeden Fall so wie er sein sollte, nicht rot sondern halt schwarz.
      Ich telefonierte mit einem Freund, er schaute sich den Wagen an, checkte alle Daten gab mir grünes Licht. Der Anruf beim Verkäufer war schnell erledigt und wir wurden uns einig. Nur ein paar Tage später stand er vor mir, bereit in Empfang genommen zu werden.
    • Fabienne
      Hallo,
      ich brauche folgende Information.
      Wo bekomme ich vom F1 Getriebe den linken Seitendeckel, wo auch die Gelenkwelle sitzt.
      Mein Deckel ist gerissen, genau im Gewindebereich wo ein Ventil für die F1 Schaltung montiert wird. Ich habe Ölverlust an dem Riss.
      Wer weiß vielleicht wer der Hersteller vom Getriebe (vielleicht Getrag) ist.
      Der Deckel ist nicht als Ersatzteil zu erwerben.
       



×