Jump to content
SManuel

Anleitung, Berlingo HDI 109 PS Turboladerschaden

Empfohlene Beiträge

SManuel CO   
SManuel

Tag 1,

Anleitung und so habe ich das gemacht.

Es geht um einen Citroen Berlingo 3 ( HDI 110 mit 109 PS ) aus Bj. 2009.

Dieser Wagen hat einen Turboladerschaden mit Ladeluftkühler schaden.

Tag 1

Bilder.

20131008-185329-585.jpg

20131008-185548-220.jpg

20131008-185654-130.jpg

20131008-185730-112.jpg

20131008-185855-830.jpg

20131008-185820-69.jpg

20131008-192354-752.jpg

20131008-185937-729.jpg

20131008-190016-604.jpg

20131008-192209-990.jpg

20131008-190142-455.jpg

20131008-190356-666.jpg

20131008-190442-289.jpg

20131008-190530-215.jpg

20131008-190623-900.jpg

20131008-190655-937.jpg

20131008-190726-390.jpg

20131008-191048-475.jpg

20131008-190905-258.jpg

20131008-190933-86.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Klima entlüften, einfach drehen ( gegen die Uhr ).

20131009-204805-988.jpg

20131008-191022-378.jpg

20131008-191206-996.jpg

Diesen Sensor auch tauschen, da dieser verstopf ist. Kostet bei Citroen ca 54 Euro.

20131008-191406-530.jpg

20131008-191458-468.jpg

20131008-191546-568.jpg

20131008-191621-758.jpg

20131008-191709-475.jpg

20131008-191746-723.jpg

So, bis dahin sind es 4 Std. arbeit da an diesem Wagen recht viel verrostet ist und dazu noch kommt die schwer Zugänglichkeit. Km hat der Wagen jetzt runter 93448.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Tag 2

Beifahrerseite aufbocken und die Innenverkleidung ausbauen.

20131009-181152-879.jpg

20131009-181259-971.jpg

Alle schrauben von der Ölwanne lösen.

20131009-181358-137.jpg

20131009-181515-606.jpg

20131009-181543-687.jpg

20131009-181426-554.jpg

20131009-204404-515.jpg

20131009-181841-680.jpg

20131009-181748-427.jpg

20131009-181932-747.jpg

20131009-182001-755.jpg

Rohre ausbauen, Reinigen und verbauen.

20131009-182049-338.jpg

20131009-182211-338.jpg

20131009-182300-514.jpg

Auch ausbauen und reinigen ( Bezeichnung ?? ).

20131009-182328-369.jpg

Bis dahin 1,5 Std. arbeit.

Wenn man schon dabei ist, kann man auch den Luftfilter austauschen, weiter 10 min dazu.

20131009-182611-600.jpg

20131009-182658-873.jpg

20131009-182739-441.jpg

20131009-182814-296.jpg

20131009-182851-77.jpg

20131009-182929-277.jpg

20131009-183102-700.jpg

20131009-204006-58.jpg

20131009-183324-316.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Tag 3

img1318vco752qfik.jpg

20131014-095447-811.jpg

Rückführung ( Rohr ) reinigen.

20131014-095548-867.jpg

Wie man sehen kann ist eine Dichtung kaputt an der Einspritzdüse.

img1320q07r5k4y19.jpg

img1323x0csmunboj.jpg

img1325c8wtsza76x.jpg

img1342j36nq2hitb.jpg

Danach ging ich an der Zahnriemen, da der Service auch mitgemacht werden kann.

img1348ajy436kx97.jpg

img1481yq1sw6g2d5.jpg

img1485e0v5fqagso.jpg

img14794p8xr17sgq.jpg

img1351zkohm582qi.jpg

img1354c56ejisot9.jpg

img1356dtxu5jshwq.jpg

img1357vges589wuy.jpg

img1370hz58fandb3.jpg

img1372c60dja4h3w.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Tag 4

img13673kya0woe7l.jpg

img1366zhter30v9s.jpg

Nun gingen die Reinigung los.

img1498lsguvdxwh1.jpg

img150225dk8u41jm.jpg

img1500flbd93ricg.jpg

Was gereinigt wurde, wird wieder verbaut.

img1506wiu9y4x176.jpg

img1511pzth47895a.jpg

Neue Dichtung.

img15070d893koy4l.jpg

img1508b5783cutx6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Noch am Tag 4

Nach der Reinigung alles wieder zusammenbauen.

img1504f75w4ntdig.jpg

img15148lmdq60wcp.jpg

img1515nq5fsymikw.jpg

img15169ui4ck5qsw.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Tag 5

Das AGR - Ventil Oberteil, sollte man reinigen.

20131121-071939-232.jpg

20131121-071139-146.jpg

Nochmal ein Blick zum Rohr was ausgebaut werden muss für die reinigung.

20131121-071308-488.jpg

20131121-071437-922.jpg

20131121-071516-729.jpg

20131121-071552-37.jpg

20131121-071630-320.jpg

20131121-071705-924.jpg

20131121-071753-947.jpg

Alte Schelle gegen eine Neue austauschen, kostet ca 13,95 Euro ( 1 Stück ) bei Citroen.

20131121-071826-836.jpg

Rohr gereinigt.

20131121-072030-569.jpg

20131121-072106-356.jpg

Ventil gereinigt.

20131121-072139-402.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Tag 6

20131014-095658-539.jpg

20131014-095756-86.jpg

Instandgesetzter Turbolader verbauen.

20131014-095918-18.jpg

20131014-100055-555.jpg

20131014-100131-396.jpg

20131014-100220-968.jpg

20131014-100254-119.jpg

20131014-100351-551.jpg

20131014-100450-785.jpg

20131014-100540-928.jpg

20131014-100619-351.jpg

20131014-100905-104.jpg

20131121-073127-548.jpg

20131121-073304-817.jpg

Beim verbau vom Ansaugluftrohr darauf Achten das der richtig sitzt.

20131121-073408-364.jpg

20131121-073439-988.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Noch am Tag 6

20131014-100619-351.jpg

20131014-100905-104.jpg

Jetzt geht es unten weiter, oben alles fertig und dicht damit da nix rein kommt bzw. fählt.

20131014-141221-431.jpg

20131014-101208-415.jpg

20131014-101244-323.jpg

20131014-101322-209.jpg

20131014-101418-310.jpg

Block gut putzen und schleifen ( mit 160er ) danach reinigen, diese arbeit benötigt richtig viel Zeit.

20131014-101549-515.jpg

Neue Ölwanne verbauen, wird verklebt und muss nach dem verbau gute 7 Std. trocknen.

20131014-101721-673.jpg

20131014-101751-822.jpg

20131014-101834-49.jpg

20131014-101909-830.jpg

Öl einfühlen ( 4,7 L ), motor starten ohne Gas zu geben.

Ca 10 min laufen lassen um zu sehen ob auch alles dicht ist. Probefahrt von ca 30 Km fahren. Danach sofort ein Öl-wechsel machen um einfach sicher zu sein das alle Rückstände auch weg sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Wichtiger Punkt wo ich noch vergessen habe zu sagen.

20131122-125426-16.jpg

Achtet sehr darauf beim einbau das ihr genau diesen Stift in der Mitte habt.

In gelb mal angezeichnet. Was passiert wenn man es falsch verbaut, fahrzeug springt nicht an und man darf alles wieder wegbauen. ( Ja ist mir passiert, drum sag ich es auch ).

20131122-125511-680.jpg

20131122-125551-71.jpg

Bild vor und nach der Reinigung.

20131122-202107-537.jpg

20131122-202144-530.jpg

bearbeitet von SManuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bozza CO   
bozza

:-))!

saubere Arbeit!

Was war den ursächlich für den Schaden?

Durch den defekten LLK hätte es ein Overspeeding sein können. Der Verdichter sieht aber eher nach einem Lagerschaden aus.

Gruß

Dino

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Kleine Info, es wurde so gut wie alles getauscht was nicht OK war.

Meine Bilderanleitung hat sicherlich auch Bilder vergessen, da es doch sehr aufwendig ist.

img1475k6gn14ait2.jpg

Weitere Bilder.

img1456rxm3c65q0h.jpg

img1462xr4wuy073t.jpg

img14633ehn1kt54y.jpg

img1466kt28764bav.jpg

Der LLK baut man so aus.

img1448ip5rqak984.jpg

img1449uw5k76rpcs.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Wie kommt es so zu ein Turboschaden ??

Laut den Experten im Labor für Turboladerschaden ist der schaden auf eine schlechte Zuleitung zurück zuführen. ( Sagt aber auch Citroen.)

Schraubt man an der Zuleitung die Schraube raus und schaut in die Schraube rein, ist da ein Filter der Dicht ist. Man kauft sich diese Schraube Neu ( Neue Version hat keine Filter mehr verbaut ).

Punkt 2, die Einspritzdüse ( 1 davon ) war auch kaputt und nicht nur das, alle vier Einspritzdüsen waren lose. ( Ist aber kein Einzelfall, alle 109 PS HDI haben das ab Werk schon ). Sollte man unbedingt anziehen.

Eine weitere Info.

Der Turbolader ( Rumpfgruppe ) vom Ford C-Max ist Baugleich.

Turbolader vom Berlingo HDI 109 PS, ist die Baugruppe ( Rumpfgruppe ) vom Ford C-Max 1,6 TDCi 80 Kw gleich aufgebaut ( 1:1 Baugleich ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Hab ich vergessen zusagen.

Eigenkosten nur an Material ca 980 Euro.

Hersteller verlangen für so eine Raparatur mit Reinigung, Material, Arbeitszeit gute 3500 - 4000 Euro.

Eine Freie verlangt dafür 2900 - 3400 Euro.

Ich habe dazu 6 Tage gebraucht eine Werkstatt macht das in 5 Tagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

Das Kältemittel der Klimaanlage saugt man eigentlich natürlich ab, und lässt es nicht einfach ins Freie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Saubere Arbeit Manuel! :-))!:-))!:-))!

Du traust dich ja recht ran!

Was mich wundert ist der hohe Verschutzungsrad (Verkokung?)

im Motor bei der Laufleistung.

Zwischenfrage: Die Ölwanne hast du nur wegen Reinigung abgenommen?

Vielleicht wäre es angebracht über die Ölsorte nachzudenken, oder ist das bei dem Modell Bauartbedingt.

Dann mal ein Hoch auf die Konstrukteure!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Der Hauptgrund für die große Wartung die ich gemacht hab war, der Hohe Ölverbrauch, Fahrzeug lief nicht rund und machte Leistungsprobleme und hörte sich an wie ein Trackdor. Da der Service auch gemacht werden müsste hab ich mit der Person vereinbart alles zumachen da es besser wäre wenn man schon dabei ist und da die Person Urlaub hatte, ging das sehr gut.

Der Wagen hatte ja nicht nur den Turboladerschaden, Einspritzdüse war voll Öl, LLK war mit Öl was man auch so sehen konnte. Alles andere zeigte sich nach dem Ausbau.

Die Ölwanne hab ich ganz zum Ende weggemacht um den Dreck, die lose Teilchen vom Lader und was noch so sich sammelte in der Ölwanne. Das alles sollte draußen sein um einen Einwandfreien Motorlauf auch Garantieren zu können ( aus meiner Sicht.)

Der Verschmutzungsrad aus meiner Sicht sehe ich so, unregelmäßige Wartung ist aber kein Einzelfall beim Berlingo, warum auch immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815

Danke für die Bilder zur Arbeit. So kann ein Laie wie ich sich das besser vorstellen und was lernen. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

zwei anmerkungen hätte ich noch

zum einen ist offensichtlich der schaden durch mangelnde schmierung

entstanden...schlechtes öl/wechselintervalle?

dabei werden grundsätzlich die ölleitungen vom turbo mit ersetzt..

wurde hier nur gereinigt?

zum anderen fällt der "rostige" riementrieb auf !

beim T4 kommt das durch einen gerissenen schwingungsdämpfer auf

der kurbelwelle und macht sich dort oft durch komische quitschgeräusche

beim starten und abstellen bemerkbar...der hier sieht auf den bildern

auch gerissen aus,richtig sehen tut man das aber eigentlich nach

ausbau desselbigen von hinten :wink:

edit...grad im T4 wiki entdeckt

http://www.t4-wiki.de/wiki/Schwingungsd%C3%A4mpfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Rost an der Riemenscheibe, das macht der Scheibe nichts aus wenn es kein Billig Stahl ist und wäre das Kaputt, hätte ich es gezeigt und Ersetzt.

komische quitschgeräusche ?? Macht ein Berlingo z.B. nicht, nicht bei so einem schaden.

Anzeichen durch mangelnde Schmierung ?? Wie wir sehen war nicht nur die Leitung betroffen am Turbo, siehe Ölwanne Abbau.

Ich habe alle Teile was ging gereinigt, neu gekauft LLK, Turbolader, Dichtungen, Einspritzdüse, Ölleitung am Turbo und noch andere Teile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

es geht nicht um den rost ...man erkennt daran aber einen

evtl.drohenden motorschaden ! ! !

ich hatte schon :

primärschaden:

-gummistücke der rückseitigen scheibenhälften lösen sich und gehen

direkt in den zahnriementrieb->motorschaden

-riemenscheibe geht fliegen und der rippenriemen

geht in den steuertrieb->motorschaden

sekundärschaden:

-klimakompressor wird zerstört

oder was ich gerade erst hatte :

-motorlagerung oberhalb des schwingungsdämpferes reisst ab

(schwingungsbruch der schraube) und der motor knallt runter

hier wurde die gelenkwellenmanschette innen zerstört...

kumpel hatte den für ein paar euro mit motorschaden und 350000km

geschossen und wollte ein womo draus machen...bevor er motor etc.

besorgt hat haben wir uns den mal genauer angeschaut...hatte alle

inspektionen regelmässig durchführen und auch anstehende

reparaturen immer gleich machen lassen...bremsen,reifen,zahnriemen -

alles gerade erst neu....nach zwei tagen arbeit und wenigen hundert

euronen war der wieder tiptop...musste aber leider wegen einem angebot

das man nicht ausschlagen konnte dann gleich wieder verkauft werden...

sparsame diesel-transporter mit grüner plakette werden regelrecht in gold aufgewogen...unglaublich was da für summen bezahlt werden!:-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×