Jump to content
mg248

Zündzeitpunkt finden für 1985 Porsche 928

Empfohlene Beiträge

mg248   
mg248

Hallo,

ich habe einen Freund mit einem Porsche 928, Jahrgang 1985. Beim wechseln der Wasserpumpe hatte er den Zündzeitpunkt verstellt und weiss nun nicht welches die richtige Kerbe is auf einem Zahnrad.

Ich habe ein foto hier. Die Frage ist, ob es die Kerbe über dem grossen Zahnrad in der 11:00 Uhr Stellung is (oben links), oder in der 13:00 Uhr Stellung (oben rechts).

Vilen Dank im voraus.

post-93906-1443544297467_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

ACHTUNG!!!

Möchtest du wirklich den Zündzeitpunkt oder die Einstellung der Nockenwelle wissen?

Den Zündzeitpunkt verstellst du beim Wechsel der Wasserpumpe nicht!

Hatte selbst mal nen 928 und auch die Wasserpumpe wechseln müssen, scheint ein Schwachpunkt zu sein!

ZUSATZ: Für die Nockenwellen stellst du die Kurbelwellenriemenscheibe auf OT (die Kerbe ist mit OT gekennzeichnet, oder einfach nur ein Strich ohne Bezeichnung).

Dann muss bei den Nockenwellenrädern der eingeschlagenen "Punkt" mit

der Bezugsmarkierung fluchten.

TIPPS:

1. "OT" kannst du auch zusätzlich durch die Zündkerzenbohrungen mit einem reingesteckten Schraubenzieher kontrollieren um die Markierung zu verifizieren.

2. Markierungen mit weißer Farbe besser kenntlich machen!

3. Zündzeitpunkt müßte bei 5 oder 10 Grad vor OT sein (wenn ich mich recht erinnere?).

Mit der Blitzlampe bei laufender Maschine checken! ABER ERST NACH Einstellung der Nockenwellen. Und danach erst einmal per Hand an der Kubelwelle durchdrehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Ich würde beim Wasserpumpenwechsel immer den Zahnriemen mit wechseln (inkl. den vorgeschriebenen Dichtungen und penibler Kontrolle der Spannvorrichtungen/-rollen) und einer mehr als nur peniblen Kontrolle des Kurbelwellensimmerings (den ich persönlich immer mit wechsle).

Bei so einer sensiblen Maschine wie die des 928 würde ich die Arbeit ehrlich gesagt nur unter Anleitung eines Profis vollenden. Wer bei solchen *sorry* simplen Sachen nicht mehr weiter weiß, läuft Gefahr, dass er die wirklich kritischen Sachen bereits übersehen oder gar verpfuscht hat.

Bitte das ganze nicht in den falschen Hals bekommen. Ich spreche nur aus Erfahrungen meiner 928-Zeit inkl. den vier Jahren wo ich im Porsche 928-Club aktiv war ...

Anleitungen -auf eigene Gefahr-:

http://www.djh.at/subdom/928/Anleitungen/Zahnriemenwechsel-Heli.pdf

http://www.ligeti.com/928/Porsche%20928%20Factory%20Manual%20-%20Volume%201.pdf (ab Sheet 15-10)

Da Ihr schon in Konflikt mit dem Riemen etc. gekommen seid, müsst ihr eigentlich das ganze Riemensystem penibel prüfen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×