Jump to content
overle

Überlegungen zum Motorradersatz ---> Cabrio

Empfohlene Beiträge

spitzbueb CO   
spitzbueb

Back to topic:

Wenn du dir ein Cabrio kaufen willst, tu es.

Aber tu es nicht, weil du ein Motorradersatz willst.

Wenn du mit dem Gedanken an die Sache gehst, dass du einen Motorradersatz willst, wirst du mit jedem in deinem Budget möglichen Auto enttäuscht.

Ich fuhr auch Rennstrecke, Asphalt sowie auch Endurorennen, und KEIN Auto kann als Ersatz herhalten.

Cabrio und Motorrad sind zwei derart andere Paar Schuhe, dass du als Ersatz gerade so gut ein Fahrrad kaufen könntest.

Geh beim Budget 5k runter und behalt ein Motorrad.

:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Rundenzeit Ferrari Challenge auf dem HHR liegt bei 1:52min wenn ich nicht irre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris911 CO   
Chris911
Rundenzeit Ferrari Challenge auf dem HHR liegt bei 1:52min wenn ich nicht irre

Letztes Postings zum Thema Rundenzeit....

War das letzte mal mit der Ducati Panigale dort: 1.49

Aber spitzbueb hat eh alles gesagt. Am besten Motorrad behalten und Spaßauto kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hktrs   
hktrs

Hallo overle

für das geplante Budget kommt eigentlich nur ein Seven in Frage.

Die Form ist zwar nicht jedermanns Sache, das Konzept dahinter

(Leichtbau durch Reduzierung auf das wesentliche) ist nach wie vor genial.

Die am meisten verbreiteten sind Caterham, Westfield (englische Hersteller)

HKT sowie RCB in Deutschland.

Bei einem Leistungsgewicht unter 2,5 kg/PS kommt wirklich Freude auf und ist dann mit Motorrad fahren sowohl in der Längs als auch in Quer-Dynamik definitiv zu vergleichen.:D

Böse Zungen behaupten: Seventreter trauen sich einfach nicht mehr auf ein Bike.

Hoffe dass mich das mich die Ferrarifahrer jetzt nicht steinigen, nichts für Ungut!:wink:

mfg.

Reinhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sven328 CO   
Sven328

Ne Du wirst nicht gesteinigt.

Ich denke der Ferrarifahrer dreht gemütlich seine Runden und der Caterhamfahrer ist ein Profi. :lol2:

Servus Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EngJa056   
EngJa056
tomato   
tomato
Ein bisserl angefixt wurde ich auch durch diverse Probefahrten im Audilager (TT RS Roadster / TT Roadster). Daher interessiere ich mich hauptsächlich für die eher leichten Zweisitzer...

Hier erschließt sich mir der Zusammenhang überhaupt nicht. Leistung mögen sie haben, Sound ist Geschmacksache, aber von "leicht" oder auch nur "eher leicht" sind die Dinger meilenweit entfernt. Auch Boxster und Z4 E85 sind kaum leichter, verfügen aber wenigstens über ein vernünftiges Fahrzeuglayout.

Eines muss Dir natürlich klar sein, Motorradfahrgefühl kann Dir kein Auto geben, alleine die Schräglage in der Kurve ist aus verständlichen Gründen nicht möglich. :wink:

Andererseits kenne ich einige Seven-Fahrer, die früher Mopped gefahren sind und jetzt nicht mehr umsteigen wollten.

Da ich selbst seit gut 12 Jahren Seven (verschiedene Caterham) fahre, empfehle ich dringend, sich so einen mal genauer anzuschauen. Und das Problem mit dem Dach ist auch kein wirklich großes. Mit etwas Übung bekommt man es in drei Minuten montiert und es ist sogar erstaunlich dicht.

Ausgegeben werden darf um die 30k€.

Dafür könnte man bereits einen Caterham R300 mit Rover-K-Serie oder evtl. auch einen Roadsport 175 mit Ford Duratec finden.

Ansonsten noch die Donkervoort's und ihre Derivate !

Die Donkervoorts sind selbst Derivate. Original war lediglich der Lotus Seven und am nächsten dran ist der Caterham Seven, weil er praktisch nichts anderes als der Lotus mit einem anderen Namensschild ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
overle   
overle

Das ich Abstriche beim Thema Performance machen muss ist klar...

Aber das mir soviele davon abraten ein Auto als "Ersatz" anzusehen, hätte ich nicht gedacht!

Zum Thema Komfort / Schönwetter. Klar ist man als Motorradfahrer viel näher dran am flüssigen Element, wenn der Himmel sich auftut. Aber mit der richtigen Klamotte ist das kein Thema. Und ich tue mir einfach schwer damit zu glauben, dass so ein Stoffdach von einem Lotus Super Seven mal eben so schnell montiert ist geschweige denn 100% dicht ist - oder? Ich möcht ja nicht noch Regenklamotten im Auto anziehen müssen :wink: .

Am ehesten würde mich bis jetzt ne Elise oder nen Speedster Turbo jucken. Wenn es komfortabler werden soll TT oder Z4.

Mal sehen, was sich ergibt... Am Wochenende war ich auf jeden Fall mal wieder auf dem Bock gesessen und es war wieder mal richtig gut. Da fällt ein Umstieg danach doppelt schwer. Zudem kein Auto diesen heißen Dreizylinderschrei aus der Airbox hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tomato   
tomato
Aber das mir soviele davon abraten ein Auto als "Ersatz" anzusehen, hätte ich nicht gedacht!

Abraten würde ich nur von Fahrzeugen, wie Du sie anfangs genannt hast. Denen fehlt einfach der Kick (meine Meinung).

Und ich tue mir einfach schwer damit zu glauben, dass so ein Stoffdach von einem Lotus Super Seven mal eben so schnell montiert ist geschweige denn 100% dicht ist - oder?

Am ehesten würde mich bis jetzt ne Elise oder nen Speedster Turbo jucken.

Und ich tue mich schwer damit, zu glauben, dass Du das Verdeck einer Elise schneller montiert hast, als beim Caterham Seven. Schau mal

ab Minute 4:40. X-)

Wenn es komfortabler werden soll TT oder Z4.

Die würde ich bestenfalls als Ergänzung für den Alltag ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
overle   
overle

Ich wollte euch gerne, nach euren vielen Ratschlägen, auch ein Feedback geben, was es denn jetzt geworden ist.

 

Nach vielem hin und her probieren und diversen Probefahrten hat dann ein Drift-Training am Nürburgring auf Caterhams den Ausschlag gegeben. Die dort eingesetzten Caterhams sind zwar keine Raketen aber vermittelten ganz gute Eindrücke, was einen denn da so erwartet. Schluss endlich habe ich mich dann entschieden zweigleißig zu fahren, den Dienstdiesel zu behalten und das private Auto etwas extremer ausfallen zu lassen.

 

Nach diversen Probefahrten (485S, 165, R300 und R400), mal links und mal rechtsgelenkt, habe ich mich für einen rechts gelenkten R400 mit einem Rovermotor entschieden. Der hatte einfach alles was ich wollte: Sound (der Sound von den Rollerbarrels macht süchtig :evil:), Track taugliches Fahrwerk von Nitron und Semis, Trockensumpfschmierung, das knackige 6 Ganggetriebe welches ganz wunderbar mit dem Motor harmoniert und zu guterletzt ausreichend Power ^_^.

 

Die Saison kann also kommen :-))!!

 

20151010_140055 Kopie.jpg

bearbeitet von overle
  • Gefällt mir 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doctorb33 CO   
doctorb33

Tolles Auto, mein Glückwunsch! Hätte ich auch gerne...

Fahr vorsichtig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Wiesel348   
Gast Wiesel348

Als Donkervoort-Fahrer kann ich dir zu deiner Wahl nur applaudieren und gratulieren.

Die Dinger machen unglaublich Spass. Dafür sind sie ja auch da, weil sonst können sie ja nix. Das  Eine dafür richtig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Herzlichen Glückwunsch! Konsequente und kompromisslose Wahl :)

 

Wie zufrieden bist du mit den V70a auf dem Cat? Ist der Wagen nicht zu leicht, um die auf Temperatur zu bringen? Oder fährst du weiche für Slalom?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
overle   
overle

Da ich das gute Stück erst Ende des Jahres überführt habe kann ich dir zum Thema Temperaturen & V70a nicht viel sagen. Dazu kann ich dir nach den ersten Trackdays im April mehr sagen. Allerdings habe ich bis jetzt nur gutes gehört.

 

Slalom-Events habe ich bisher keine gebucht. Derzeit stehen nur Events von der Seven IG respektive SMRC auf der Agenda.

bearbeitet von overle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Mit der Seven IG war ich in den letzten beiden Jahren auch auf dem Bilster Berg, kann ich nur empfehlen!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
overle   
overle
Am 2.2.2016 um 19:39 schrieb Muhviehstar:

Herzlichen Glückwunsch! Konsequente und kompromisslose Wahl :)

 

Wie zufrieden bist du mit den V70a auf dem Cat? Ist der Wagen nicht zu leicht, um die auf Temperatur zu bringen? Oder fährst du weiche für Slalom?

Ich bin dir ja noch eine Antwort schuldig :wink:. Hat etwas länger gedauert, da ich mit fahren und einem Umzug beschäftigt war...

 

Der V70a ist aus meiner Sicht ein recht radikaler Reifen. Für die Straße nur bei Hochsommer empfehlenswert. Ansonsten kommt der nicht mal annähernd auf Temperatur - außer du fährst jenseits der Führerscheingrenze. Wenn der Reifen nicht warm ist ist der Grenzbereich sehr schmal und das Heck kann schon mal unvermittelt auskeilen.

 

Auf der Rennstrecke ist das ein ganz anderer Schnack. Nach einer Einführungsrunde ist der Reifen so gut wie da. Nach der ersten fliegenden Runde kannst du voll drauf halten. Der Grip ist enorm und bei mir hat der schon gebrauchte Satz Reifen jetzt schon das dritte Event drauf + eine Tour Landstraße mit 300km. Nach dem nächsten Event ist der wahrscheinich platt. Der Grenzbereich ist auf der Renne etwas breiter, man merkt besser wenn er anfängt weg zu gehen. Aber es ist trotzdem nichtmal im Ansatz vergleichbar mit einem "normalen" Sportreifen. Der fängt nämlich irgendwann an zu schmieren, was der V70a überhaupt nicht tut. Wobei ich mich da nicht unbedingt als die Referenz ansehen würde :lol:.

 

Ansonsten bin ich beim SMRC hängen geblieben und habe die Seven-IG Events erstmal gecancelt. Ich fühl mich bei dem Haufen wohl, man hat immer mit den selben Leuten zu tun was die Einschätzung auf der Renne für mich vereinfacht hat und man kann von den erfahrenen Jungs viel lernen... Anbei mal ein paar Videos von Anneau du Rhin, Chenevieres & Dijon Prenois: https://www.youtube.com/channel/UCo6FgYneDYK3ceENjoKttwg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×