Jump to content
Bobolus

Alfa Romeo Spider 115 Bj. 1984 Farbcodes

Empfohlene Beiträge

Bobolus   
Bobolus

Guten Tag,

da jetzt endlich mal der Spider restauriert wird und soweit schon blank geschliffen ist, suche ich nach den originalen Farbcodes für das Fahrzeug im Jahr 1984.

Über Google finde ich glaube ich nicht die richtigen Farben für genau dieses Baujahr und Modell. Ich möchte schon in der originalen Farbpalette bleiben.

Daher hat jmd. Zugriff auf die Farbpalette und könnte mir diese bitte bereitstellen oder auch verlinkte Seite nennen, wo ich die Farbcodes finde?

Bin nicht in der Alfa Szene, daher habe ich keine Ansprechpartner, die darüber informiert sind und weil mir in der Vergangenheit hier oft geholfen wurde, hoffe ich auf eure Hilfe :):-))!

Vielen Dank im Voraus

Joshua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinin1970 CO   
Pinin1970

Hallo,

Der 115er Spider gehört auch auf meine Wunschliste! Am liebsten bis bj85/86 mit den Eisbecher Instrumenten und als unverbastelter Aerodynamica!

Die Farben die ich bisher kenne waren das Afa Rot, silber, hellgrün metallic und ein Blau metallic. Die Farbcodes kenne ich leider nicht.

Das Blau heißt "blue medio doppio strato"

bearbeitet von Pinin1970

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Power Babbler
      Von Power Babbler
      Hallo!
       
      Seit zehn Wochen bin ich Besitzer des Fahrzeugs und fahre täglich, sofern das Wetter Cabrio-freundlich ist. Bisher habe ich das Batterie-Erhaltungsgerät nicht benutzt. Der Spider steht wohlbehütet in einer Alarm- und Video-überwachten Garage, sodass ich es nicht als Notwendigkeit empfand, das Fahrzeug abzuschließen. Bei meinem California hatte ich nur in der kalten Jahreszeit das Ladegerät angeschlossen und es gab nie Batterieprobleme.
       
      Die letzten Tage war ich aufgrund der tollen Wetterlage täglich unterwegs, gestern ungefähr 150 KM. Am heutigen sonnigen Sonntag-Vormittag war selbstverständlich eine Ausfahrt geplant. Beim Betätigen des Start-Knopfes erfreute mich kein geliebtes Motorgeräusch, vielmehr kamen mit jedem Startversuch neue unterschiedliche Warnhinweise, die mir Schweißperlen auf die Stirn trieben. Nach der Meldung: „Elektronischer Schlüssel nicht erkannt“ gab ich sichtlich entnervt auf und rief den händlereigenen Notdienst an.
       
      Zur Info: Ich bin ein reiner Anwender und kein Experte in Sachen Technik bzw. Elektronik. Als leidenschaftlicher Fahrer setze ich mein vollstes Vertrauen bei Problemen, die jedoch bei einem Neufahrzeug mittelfristig nicht auftauchen sollten, in die Werkstatt-Mitarbeiter meines Ferrari-Händlers.
       
      Der freundliche und hilfsbereite Notdienst-Mitarbeiter empfahl mir telefonisch nach Schilderung der Symptome, das Batterie-Erhaltungsgerät anzuschließen, da er als Ursache eine leere Batterie ferndiagnostizierte.
       
      Gesagt – getan: Nach drei Stunden Ladezeit zeigten die Leuchtdioden von anfänglich zwei LEDs dann drei LEDs an und das Fahrzeug sprang ohne Problem an. Das Gerät lasse ich selbstverständlich bis zum vollständigen Ladezustand angeschlossen.
       
      Kleine Ursache – (für mich als Anwender) große Wirkung !
       
      Gibt es eine Erklärung für die Entladung der Batterie bereits nach zehn Wochen?
      Was mache ich, falls ein derartiges Startproblem bei einer Ausfahrt passiert?
       
      Vorab vielen Dank für Eure Tipps.
       
    • F40org
      Von F40org
      Vermutlich blieb niemand verborgen welch schmückende weibliche Beiwerke Alfa Romeo seit Jahren neben ihren Autos präsentiert.
      Diese Frauen haben doch irgendwie auch mal einen gemeinsamen Auftritt verdient
    • skr
      Von skr
      Dies sind die ersten mir bekannten Bilder des neuen F430 Spider in freier Wildbahn und VÖLLIG ungetarnt.
      Sie wurden in Dubai aufgenommen. Das Fahrzeug hat überklebte italienische Nummernschilder und ein provisorisches Schild aus Dubai, die Insassen scheinen Italiener zu sein.

      Bild 1, auf geht's...

    • tomekkk
      Von tomekkk
      Letzten Freitag bin ich nun auch einen 4c Spider gefahren.
      Cooles Auto!
       Das Carbonchassis ist optisch sehr ansprechend, der Sound auch.
      Ich habe in keinem anderen serienmäßigen Auto den Turbo so geil gehört. Man hört wie sich der Ladedruck aufbaut und die Kraft "zerzischt", sobald man vom Gas geht.
      Jedoch: Kein Navi, keine Sitzheizung etc etc. Dazu ein Preis von 80k Neu. Hätte ich als Tageszulassung für 69k bekommen.
       
      Und da stellt sich schon die Frage: kauft man zu dem hohen Preis nicht doch lieber einen Boxster mit 2 Kofferräumen, einem schöneren Interieur Sitzbelüftung etc.

×