Jump to content
Columbia

Lamborghini Aventador "angegriffen"

Empfohlene Beiträge

Columbia   
Columbia

Im kalifornischen Playa Vista wurde ein Aventador-Fahrer von einem wütenden Anwohner mit zwei Steinen beworfen, als er zum wiederholten Mal lautstark und viel zu schnell durch die Ortschaft fuhr. Die amerikanischen Medien feiern den Mann hier schon fast als eine Art "Held", was ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen kann, klar ist es nicht in Ordnung wie eine gesenkte Sau mehrmals lautstark die Straße rauf und runter zu fahren, rechtfertigt das dann aber gleich ein so heldenhaftes Eingreifen?

Solche Fahr(er)-/stile kennt man ja aus Deutschland zu Hauf, ich denke ein paar hier sind auch schon das ein oder andere Mal etwas auffälliger gefahren, aber so eine Reaktion ist schon übertrieben! Wie wäre hier in D die Rechtslage, zahlt die Versicherung?

Hier das Video:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
el_Lobo   
el_Lobo

Ich denke, in erster Linie wird der "Steinwerfer" zur Verantwortung gezogen und wird dafür wohl kaum eine Versicherung heranziehen können :???: Falls dieser nicht bezahlen kann, springt vllt ersatzweise die Vollkasko ein und versucht Regress beim SW geltend zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Ja gut, solche Vollpfosten haben wir hier in der Schweiz zu genüge. Ich persönlich hab kein Problem wenn jemand sein Fahrzeug geniesst. Solange niemand dabei gefährdet wird.

Aber Man(n) kann alles übertreiben. Einen Stein zu werfen finde ist doch extrem. Man stelle sich vor er hätte den Fahrer getroffen. Ich kann die Wut verstehen, so ist es nicht. Vor allem, da es laut Medien auch noch ein Ort ist wo Kinder spielen. Auch wenn ich diese jetzt auf dem Vid nicht gesehen habe :???::-o

Aber eben. Mit ein bisschen Rücksicht wäre das nicht passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex

Ich kenne jetzt die Vorgeschichte auch nur von den Vorschreibern. Offenbar hat hier einer sein (vielleicht neues?) Auto ausprobiert und dabei fühlte sich ein anderer provoziert.

Ich finde es auch nicht besonders klug, zu schnell durch eine Wohnzone zu donnern, aber für allfällige Konsequenzen gibt es die Polizei.

Wie sich dieser Typ in blau verhalten hat, finde ich unter aller Sau und reflektiert einen Teil der heutigen Bevölkerung, welche das Eigentum anderer schlicht nicht respektiert, sei es aus Neid oder aus anderen Gründen.

Auch wenn ich nicht für Selbstjustiz bin, hätte mein Anwalt danach wohl wegen "Handlung im Affekt" etwas Arbeit auf dem Tisch gehabt.

Ich weiss, damit bin ich schlussendlich nicht besser (wie geschrieben, dafür gibt es die Polizei), aber ich glaube nicht, dass ich mich beherrschen könnte..

Trotzdem sollte den Lambofahrer, sodenn die Geschichte stimmt, in sich gehen.. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sailor CO   
Sailor

Ich dachte auch, daß es Sozialneid in den USA nicht geben würde. Jedenfalls nicht so, wie in Deutschland. Das stimmt aber wohl so nicht mehr. Ich habe viel in FerrariChat mitgelesen. Da berichten doch einige, daß es nicht mehr so wie früher ist. Mit dem Niedergang der Mittelschicht merken doch viele, daß sie sich nie einen Ferrari werden leisten können, während andere in Geld schwimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Ich dachte auch, daß es Sozialneid in den USA nicht geben würde. Jedenfalls nicht so, wie in Deutschland. Das stimmt aber wohl so nicht mehr. Ich habe viel in FerrariChat mitgelesen. Da berichten doch einige, daß es nicht mehr so wie früher ist. Mit dem Niedergang der Mittelschicht merken doch viele, daß sie sich nie einen Ferrari werden leisten können, während andere in Geld schwimmen.

Ja gut. Vom hören lesen lernt man lügen. Oder wie ging das wieder? Ich meine das unsere Mitmenschen ganz unterschiedlich auf ihre Fahrzeuge reagieren, je nach dem wie man damit umgeht. Ich meine hier in Basel haben wir einige, bei denen man weiss wie sie zu "geld" gekommen sind. Da reagieren die Leute eh nicht gut drauf. Oder wenn irgendwelche Herren 20 mal um die selbe Disco fahren :D:D

Ich glaube nicht das die Fahrzeuge das Problem sind, sondern die Eigner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Columbia   
Columbia

Ich würde gar nicht so auf die Sozialneid-Schiene gehen, ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich darauf reagieren würde, wenn da jemand ständig vor meiner Tür meine Straße als Rennstrecke benützen würde und dabei jegliche Gesetze missachtet, unabhängig davon ob das jetzt ein Aventador oder ein Boxster ist. Ob ich da jetzt zu so einer Form der Selbstjustiz greifen würde zweifel ich mal an, man hätte durchaus mildere Sachen anwenden können. Zu guter Letzt einfach bei der Rennleitung anrufen, die sind bei sowas realtiv schnell da :D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dragstar1106 CO   
dragstar1106

Klar ist es nicht OK, wenn man sein Auto probiert und damit anderen vielleicht andere nervt. Aber Stein werfen, das ist ein absolutes No-Go. Ich wäre jedenfalls nicht wie ein geprügelter Hund davongefahren und hätte mir den Kollegen gegriffen.. Sozialneid hin oder her.

Der Typ hat Glück gehabt. Wenn er an bestimmte Personen geraten wäre, die das als persönlichen Angriff auffassen, dann hätte er u.U. mit seinem eigenen Leben gespielt...Das kann in den USA schon mal passieren...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.Sommer   
Mr.Sommer

Gibt´s schon im "Bilder und Videos vom Aventador"-Thread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Prinz399   
Prinz399

ich habe nichts dagegen wenn jemand seinen Lambo auf der Autobahn ausfährt oder auf der Landstraße.

Nur wenn er im Ortsgebiet immer mit 70 bis 100 km/h fährt.

und das fünf mal in der Woche und dabei Lärm macht.

Dann gehört er angezeigt.

Neid ist das nicht eher Wut auf so eine Persönlichkeit. 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×