Jump to content
makreele

Motorschaden Cayman S 3,4l

Empfohlene Beiträge

makreele   
makreele

Hallo zusammen ,ich habe mal wieder ein Motorschaden zuerst an meinen Boxster 2,7l Bj 2003 228 PS Steuerkettenabriss bei 68000km . So nunhabe ich ein Cayman 3,4l Sport Chrono Bj 4.2008 mit 47TKM. 30000 KM Inspektion wurde durchgeführt. Leider laut Porscheniederlassung keine Gewährleistung! da die kleine Zweijahresinspektion nicht durchgeführt wurde.Ich habe den Motor von einen Fachmann ( Porschemotorenmeister) zerlegenlassen, Er rief gestern an ..... Pleul vom 6 Zylinder ausgelaufen - Schrauben waren lose - Kolben -Zylinder ausgerieben- Kurbelwelle- Gehäuse defekt ,also kapitaler Motorschaden - Soll das noch Porsche Wertarbeit sein .Würde mich über ein Echo freuen MfG Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996gt2rs   
996gt2rs

soviel ich weiss ,sind die cayman motoren vom konzept her die selben wie die der elfer.und bei dieser wasserboxer generation ist seit den 996ern eine menge an problemen bekannt.kurbelwellenfluchtung nicht perfekt oder die frei stehenden büchsen verziehn sich minimal bei der montage .sind dann oval und nicht mehr rund.

dazu das material der büchsen.(aufen auch genug experimente alusil lukasil nikasil,stahlbüchsen)aber darüber kann man stunden schreiben .

996 3,4er probleme ohne ende,996 3.6er auch noch aber weniger.997er fängt jetzt so langsam an und beim boxster und cayman wird es wohl das selbe sein.

hab selber zwei motorschäden hinter mir,büchse gerissen und ventilfeder gebrochen.und im bekanntenkreis kette gerissen im boxster,pleuellager gefressen usw.

es sind bestimmt tolle autos aber nach meinen erfarungen sind es immer tickende zeitbomben.denn eine motorinstandsetzung bei diesem doch komplizierten motor kostet immer ne menge geld und bei den 986 und 996 lohnt sich das bald nicht mehr wenn die fahrzeuge preislich schon unter die 10000 eus fallen:evil:

haben schon mehrere hobbymäßig zusammengeschmissen und allein die kosten für alle dichtungen bei porsche gehn weit über die 1000 euro marke.und preislich gesehn das schlimmste waren immer die kolbenringe die man nicht bei kolbenschmidt bekommt,sondern nur über porsche original.beim 996 3.4er fast doppelt so teuer wie gt3 komponenten.soweit ich mich grob erinnern kann.bitte mich zu korrigieren wenn ich hier was falsches schreibe.:-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
absolutmuc   
absolutmuc

Jeder Motor ist sozusagen eine tickende Zeitbombe... Es gibt Porschemotoren die hochgehen und unglaulich viele, die das nicht tun. Technik? Fahrer? Beides? Wer alte Sportwagen fährt muss sich eines solchen Schadenrisikos bewusst sein.

Wer einen jüngeren Porsche fährt (<10 Jahre), sollte ihn regelmässig zur Inspektion bringen, die Approved Garantie immer wieder verlängern und ruhig schlafen.

Wer einen jüngeren Porsche fährt und ihn nicht regelmässig zur Inspektion bringt und nicht die Approved Garantie verlängert ist leider selber schuld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
Leider laut Porscheniederlassung keine Gewährleistung!

Die gesetzliche Gewährleistung läßt sich nicht ausschließen oder von Bedingungen abhängig machen, selbst nicht von Porsche.

Allerdings dürfte die ja sowieso abgelaufen sein, denn die beträgt bei Neukauf 2 Jahre und bei Gebrauchtkauf (meist) 1 Jahr!

Die entsprechende Info um das abschätzen zu können,

fehlt allerdings in Deinem Eingangspost.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Need 4 Speed CO   
Need 4 Speed

Bei EZ 4/2008 wäre die "kleine" Zweijahresinspektion in 4/2010 fällig gewesen, von den Kilometern her dürfte die zeitliche Beschränkung (alle 2 Jahre) gegriffen haben. Wenn die nicht gemacht wurde, dann wurde das erste (!) Motoröl 4 Jahre gefahren, wenn es nicht anderweitig in freier Werkstatt oder selber zuhause gewechselt wurde. Diese Inspektion kostet, wenn man das Öl nicht selber stellt, ca. 400 Euronen, sonst noch weniger. Wie man daran sparen kann, ist mir unbegreiflich.

In 4/2012 wäre dann eine größere (groß würde ich das nicht nennen) fällig gewesen. Meinst Du evt. diese Inspektion? Aber auch da würde mich interessieren, wer die ca. 8 Liter Motoröl in einem Cayman länger als 2 Jahre drin lässt. Auch ist wichtig, ob Du den Motor immer ordentlich warm gefahren hast (also je nach Außentemperaturen mindestens 10 Kilometer). Ich habe soviele Sportwagenfahrer gesehen, die den Schlüssel umdrehen und dem Apparat kalt auf den Kopf hauen, dass ich die Anzahl der Motorschäden immer gerne relativiere. Von meinen sechs Porsches, die ich bisher hatte, hatte keiner Motor- oder Getriebeprobleme.Bei den Sportwagenfahrern in meinem Bekanntenkreis, die ihre Autos pfleglich behandeln, ist diesbezüglich ebenfalls Fehlanzeige. Zwar kann bei dem technischen Gelumpe immer mal was kaputt gehen, doch die Motorschäden kommen häufig nicht von ungefähr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
porschefan993   
porschefan993

Kurbelwellenfluchtung? Wird die Lagergasse bei den Boxern von 2 Seiten gespindelt? Das Problem gab es bei den Clio 3 RS auch. :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996gt2rs   
996gt2rs

das nthema warmfahren sehe ich genauso aber ich bin meine autos bis jetzt immer warm gefahren und nach öltemperatur ,nicht wasser,logen.trotzdem ist das einzige was mir zweimal um die ohren geflogen ist ein 996 wasserboxer konzept.und bis jetzt ist mir in diesem umfang die problematik zum beispiel beim 996 turbo oder gt3 nicht bekannt.die sind mit dem konzept des kurbelgehäuses vom 964 irgendwie unkaputtbaaaa:-))!selbst die leistungsgesteigerten in meinem umfeld machen kaumstens probleme:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996gt2rs   
996gt2rs

hab sogar noch ein bild gefunden von der gerissenen büchse.

open deck verfahren.die büchsen stehn frei und verziehn sich bei der montage.

haben schon einige gehäusehälften vermessen und die meisten selbst jungen büchsen weichen oft extrem von den werten ab.sind also leicht oval.:-(((°

post-87611-14435428216738_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996gt2rs   
996gt2rs

und dieser von einem bekannten,pleuellager auf der welle gefressen,dann abgebrochen.pleuelteile haben wie an der markierung zu sehn ist die gehäusedecke durchschlagen:D

post-87611-14435428219059_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996gt2rs   
996gt2rs

hier die kurbelwelle und das gehäuse nach der demontage:evil:

post-87611-14435428220525_thumb.jpg

post-87611-14435428223592_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996gt2rs   
996gt2rs

trotzdem schön,wenn man sie wieder reinhängen kann:-))!

post-87611-14435428226851_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
makreele   
makreele

Hallo Fuhrpark, danke für den ausführlichen Bericht. Da Spricht ein Fachmann--- MfG peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
makreele   
makreele

Hallo,danke für die Nachricht.... die Fahrer vom 986 2,7l 228PS und gewisse Fahrer vom 987 3,4l. können schon Porsche fahren und wissen meisten auch wie. Aber dasss die Motoren von Haus aus sehr anfällig sind, ist jetzt in Kreisen bekannt. Es gibt Besitzer die haben den 2 u. 3 Motor schon drin . MfG Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente
Hallo Fuhrpark, danke für den ausführlichen Bericht. Da Spricht ein Fachmann--- MfG peter

Wer ist denn der User Furhrpark ? :-)))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nick83   
Nick83
Wer ist denn der User Furhrpark ? :-)))

Von denen gibts hier mehrere...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996gt2rs   
996gt2rs

ist mir heute morgen eingefallen,:Dein weiterer boxsterfahrer aus meinem umfeld hatte auch einen steuerkettenabriss beim 986 2,7.

es wurde ja zum beispiel beim 996 3.4er anfangs von einfacher kette ,zu einer duplexkette bei den letzen motoren(motornummer m96??? ) gewechselt.nummer kann ich jetzt nicht mehr auswendig sagen.:oops:.also die verbindung zwischen kurbelwelle und zwischenwelle(:-(((°und wo ich gerade dabei bin,diese zwischenwelle ist auch gerne gebrochen:-(((°)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Pepus   
Gast Pepus
Jeder Motor ist sozusagen eine tickende Zeitbombe... Es gibt Porschemotoren die hochgehen und unglaulich viele, die das nicht tun. Technik? Fahrer? Beides? Wer alte Sportwagen fährt muss sich eines solchen Schadenrisikos bewusst sein.

Wer einen jüngeren Porsche fährt (<10 Jahre), sollte ihn regelmässig zur Inspektion bringen, die Approved Garantie immer wieder verlängern und ruhig schlafen.

Wer einen jüngeren Porsche fährt und ihn nicht regelmässig zur Inspektion bringt und nicht die Approved Garantie verlängert ist leider selber schuld.

Ganz ehrlich, das Risiko eines Motorschaden auf den Rücken der Kundschaft durch die Approved Garantie als Hersteller einer Premium Marke abzuwälzen ist nicht die feine Art.

Denn die hier beschriebenen Probleme wären auch dann aufgetreten, wenn eine regelmässige Inspektion durchgeführt worden wäre.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
absolutmuc   
absolutmuc

Nicht die feine Art? :-o

Im Gegenteil, ich finde es sehr zuvorkommend von Porsche eine Approved Garantie überhaupt anzubieten, sie zeugt von Vertrauen in das eigene Produkt. Welcher Sportwagen-Hersteller bietet schon diese umfassenden Garantieleistungen bis 10 Jahre / 200.000km an? Und das zu ziemlich entspannten Tarifen. Dann darf man auch die Inspektion im eigenen Haus verlangen, sozusagen als gegenseitige Geschäftsbasis.

Fairerweise wird natürlich NICHT gezahlt wenn getunt wurde, an Inspektionen gespart wurde oder man einfach keine Garantie abschliessen will. Was ja jeder tun kann, allerdings darf man sich danach nicht beschweren. Und nicht mit Sachen kommen wie "das Problem wäre auch mit Inspektion aufgetreten". Sagt der untrügliche Blick in die Glaskugel...

Ich kenne einige Kilometerfresser aus Zuffenhausen, darunter auch so "unzuverlässige" Modelle wie den 996.1. Komischerweise haben die nie Probleme gehabt, obwohl diese ja technischer Natur sein sollen...

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Pepus   
Gast Pepus

Wenn sie so von dem Produkt überzeugt wären, dann braucht keiner eine Approved Garantie abzuschließen, weil ja eh nie etwas kaputt gehen wird (Motorschaden).

Da dem nicht so ist, habe sie aus meiner Sicht KEIN Vertrauen in ihr Produkt und wälzen die Motorschäden auf Kosten der Kunden ab. Die sind dann voll zufrieden, dass sie mit dem Obulus den sie für die Approved Garantie zahlen auch einen Motorschaden abgedeckt haben, sofern alle Inspektionen,... durchgeführt wurden.

Wo sind die Zeiten, wo keine Approved Garantie benötigt wurde,...

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Darf ich mir die off topic Zwischenfrage erlauben wie das denn so bei anderen namhaften Sportwagenherstellern gehandhabt wird?

:-o

Michl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308rot   
308rot

Vielen Porschejüngern ist nicht zu helfen, das ist ein besonders leidensfähiger Menschenschlag.

Die Volumenexplosion ab 996 hat der Marke nicht gut getan, von der Modellvielfalt ganz zu schweigen.

Die Ignoranz vor der anfälligen Technik ist nur durch die Arroganz der Porschebelegschaft zu übertreffen. Es gab noch keinen Elfer der soweit gefallen ist wie der 996, und kein Ende in Sicht, weil so einen Kübel keiner haben will aus Angst vor dem nächsten Motorschaden.

Aber Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Pepus   
Gast Pepus
Darf ich mir die off topic Zwischenfrage erlauben wie das denn so bei anderen namhaften Sportwagenherstellern gehandhabt wird?

:-o

Michl

Klar machen das auch andere Sportwagen Hersteller. Aber anstatt die Probleme an der Ursache zu lösen, damit solche Probleme wie Motorschäden erst gar nicht auftreten, darf der Kunde eine Approved Garantie zahlen.

Und so manch einer ist dann noch stolz, dass so etwas angeboten wird. Sorry, ist für mich einfach eine verkehrte Welt.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
996gt2rs   
996gt2rs

ich möchte nochmal sagen,das bestimmt nicht jeder 996 motor hoch gehn muß,aber für meinen geschmack finde ich einfach zu viele fälle .darum bin ich einfach nicht der meinung das seien nur ausnahmen.

gibt ja auch andere motoren die anfangs einen fehler hatten, den man dann nachher versucht hat zu beheben.

bmw m3 e46 ,ersten motoren hatten auch probleme

bmw m5 mit erstem v10,da gabs probleme mit dem stirndeckel

ferri 360 probleme mit den phasenschiebern

und so weiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
Darf ich mir die off topic Zwischenfrage erlauben wie das denn so bei anderen namhaften Sportwagenherstellern gehandhabt wird?

:-o

Michl

Michl, KIA bietet 7 Jahre Herstellergarantie OHNE Aufpreis.

Dass nenn ich Vertrauen ins eigene Produkt!:-))!O:-):-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

Mensch Kai,

sorry wenn es mir bislang entgangen ist daß KIA nun auch ein namhafter Sportwagenhersteller ist.

:wink:

Aber Recht hast scho.

7 Jahre ist ne Hausnummer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×