Jump to content
netburner

F1 Saison 2014

Empfohlene Beiträge

Roaddog   
Roaddog

Noch vor kurzer Zeit habe ich eine Aussage gelesen, dass groessere Felgendurchmesser keine Rundenzeitverbesserung bringen sondern lediglich der Optik dienen.

Dazu wuerden sie aber negative Aspekte haben bezueglich der Reifen, da diese aufgrund des "weniger" Gummi anfaelliger fuer Beschaedigungen sein sollen.

Ich bin kein Reifentechniker kann es daher nicht einschaetzen - klar sieht es "schoener" aus, aber die Kiste soll in erster Linie schnell sein und wenn jeder kleine Rempler oder zu grosse Curbs zu Reifenschaeden fuehren ist die Spannung auch schnell wieder raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfo   
Alfo

Die Federwirkung des 13Zoll Reifen ist natürlich viel höher als die des 18 Zöllers. Das bedeutet dass Fahrwerksteile stärker gebaut werden müssen um die härteren Stöße auszuhalten.

Allerdings sollte sich das Handling verbessern da der Reifen weniger arbeitet. Dadurch erhitzt sich der Reifen weniger stark. Sprich eine weiche Gummimischung kann länger gefahren werden. So zumindest Theoretisch. Ich bin sehr gespannt was die Testfahrten zu Tage bringen.

Optisch gefällt es mir allerdings garnicht... Hat was von Kutsche X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
botzelmann   
botzelmann

Auf der Plus-Seite steht aber der größere Bauraum, den man sinnvoll nutzen könnte. Ich könnte mir z.B. ein paar Jahre später ein 4wd Formel 1 Auto mit Radnabenmotoren an der VA anstatt oder zusätzlich zum ERS/KERS vorstellen:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Wie ist denn eure Meinung zu den 18 Zoll großen Rädern, die heute exklusiv von Lotus in Silverstone getestet werden? Ersteinsatz ist zwar frühestens 2016, aber ich könnte mich auf jeden Fall dran gewöhnen.
pimp my ride...

Aber eigentlich der richtige Weg, wer ausser der F1 und die alten F3 fahren heute noch mit 13" Ballonreifen in der Gegend rum, auf der einen Seite Hitech auf der anderen Räderformate aus dem letzten Jahrtausend...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Das hast du aber nicht sonderlich ausführlich recherchiert, siehe 2004 oder 2002 :wink: Nicht alles, was aktuell durch die Medien geistert, muss auch korrekt sein.

Ist euch diese Stammtischdiskussion wer nun mit mehr Talent gesegnet wurde wirklich so wichtig? Es ist doch vollkommen egal wer mehr Talent hat, so lange am Ende der richtige Fahrer im richtigen Auto verdient Weltmeister wird :-) Rosberg würde ich es aber auf jedenfall mehr gönnen.

Wieso mehr gönnen?? Weil er "deutscher" ist? Kann ja nicht sein... Aber ich klink mir mal wieder aus. Mit Deutschen über sowas zu reden hat keinen Sinn un erinnert mich an eine gewisse andere Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
botzelmann   
botzelmann

Nö, eigentlich nicht. Klar spielt die Nationalität rein. Allein aus sportlichen Gründen kannste das nicht endscheiden, sonst würden Millionen von Zuschauern sich nur für einen einzelnen Fahrer/Team freuen und ein Wettbewerb macht keinen Sinn mehr. In dem konkreten Fall ist es aber bei mir so:

1. weil es der erste Titel für Ihn wäre und 2. da er mir dieses Jahr bei Niederlagen deutlich sympathischer rüberkommt als Hamilton. Und wenn es dieses Jahr nur zwischen Lewis und Nico ausgehen wird, dann geh ich da voll nach Sympathie. Rein sportlich wird das eine Spannende Nummer bleiben. Grinsebacke Ricciardo würd ich zB sogar noch viel mehr die Daumen drücken wenn es um die WM gehen würde (So gesehen fiebere ich mit ihm noch etwas mehr mit, auch wenn Mercedes vorneweg fährt). Das passt jetzt nur bedingt in dein Weltbild, oder? :wink:

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

@caremotion:

Da du hier der größte "HamiltonLOVER" bist, disqualifizierst du dich schon von vorne herein für eine sachliche und subjektive Diskussion....

...Danke Tim, dass du die Dinge so siehst :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
@caremotion:

Da du hier der größte "HamiltonLOVER" bist, disqualifizierst du dich schon von vorne herein für eine sachliche und subjektive Diskussion....

...Danke Tim, dass du die Dinge so siehst :-)

Da aus meinem Land kein Fahrer Aktuell dabei ist, bin ich meist objektiver als die meisten. Dazu muss man sagen, dass ich immer für Schumacher war. Seit Alonso sich gebessert hat in seiner Art, bin ich für Alonso. Inbesondere weil er immer kämpft und das in einem Auto, dass man seit 3 Jahren nicht mehr ernst nehmen kann. Aber Hamilton fan war ich tatsächlich nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Wundert mich, dass es noch keiner gepostet hat. Aber der nächste Grand Prix wird ohne Caterham und ohne Marussia stattfinden. Offenbar ist das Geld jetzt doch schneller ausgegangen, als erwartet oder zugesagte Gelder sind nicht geflossen. So oder so muss Ecclestone jetzt die Antrittsgelder wohl (in Teilen) an die TV-Stationen weiterreichen, denn es ist ja ein gewisses Kontingent an Start-Fahrzeugen garantiert.

Quelle: http://www.spiegel.de/sport/formel1/formel-1-caterham-und-marussia-in-usa-und-brasilien-nicht-dabei-a-999230.html

Offenbar gibt es auch eine Option die "großen" Teams nach einem Einsatz von 3 Fahrzeugen zu fragen. Da es nicht so aussieht, als ob Caterham und Marussia die nächsten Rennen oder gar die nächste Saison überleben, wird es in der nächsten Saison wohl genau darauf hinauslaufen, dass Teams wie Mercedes, Ferrari oder McLaren 3 Autos einsetzen. Gut für deren Testfahrer, schlecht für die kleineres Teams, denn dann sind noch weniger Punkte erreichbar.

Wenn NUR die beiden Teams aufhören, müssen 4 Autos gestellt werden. Ferrari, Mercedes, McLaren und Red Bull könnten dann jeweils 3 Autos stellen. Gehen wir davon aus, dass mindestens ein Team pro Rennen irgendwie ein schlechtes Ergebnis erzieht, bleiben immer noch 9 Fahrzeuge übrig, die die Punkte vorne wegschnappen können. Ein absolutes Desaster für die kleineres Teams, wenn es wirklich dazu kommt.

Schauen wir mal, noch ist ja nichts fix und schon dieses Saison gab es ja Gerüchte um ein US-Team. Budgetgrenzen werden ja schon lange nicht mehr eingehalten - natürlich nicht offiziell. Von daher würde ich mich freuen, wenn die Gelderverteilung nicht nur nach Punkten geht, sondern zu einem Schlüssel aus Punkten und Budget verteilt wird. Wenn also Williams knapp 50% der Punkte von Red Bull holt aber nur 25% Budget hat, dann sollten sie eben auch mehr Punkte bekommen als Red Bull. Das würde den Tod aber vermutlich nur verlangsamen und nicht aufhalten. Denn Formel 1 ist schon immer teuer gewesen und wird auch immer teuer bleiben. Jedes Team, welches auf externe Sponsoren angewiesen ist, wird nur durch extremes Glück nach vorne gespült werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Das US-Team kommt erst 2016 mit Unterstützung von Ferrari.

Es gibt eine Möglichkeit, wie man den kleineren Teams nicht die Punkte wegnimmt: Man vergibt nur an die beiden im jeweiligen Rennen bestplatzierten Autos pro Team Meisterschaftspunkte, das dritte geht leer aus. Allerdings glaube ich nicht daran, dass die FIA die Idee umsetzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb

Diesen ganzen Regeländerungen die eine "Bezahlbarkeit" hätten bringen sollen bringen nur etwas: dasjenige Team das die Änderungen am schnellsten und effektivsten umsetzen kann dominiert die Saison.

Günstiger wird offenbar gar nix, nur langweiliger.

Bis die anderen Teams nachgezogen hätten gibts wieder was Neues...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Naja, was will man in der Formel 1 wenn das Buget der anderen Top Teams so hoch ist. Diese "Grenze" wird von allen Diskutiert aber kein Team will sie. So kann ein Team das mit 100 Mio auskommen muss kein "Punkte Team" (im normal Fall) Plätten. So gehen die TV Gelder immer an die selben und das wars dann. Ich persönlich bin mehr überrascht das sie es solange ausgehalten haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus

So wird das nichts mit dem WM-Titel für Nico...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Tja schlussendlich muss man sagen, dass Rosberg (im Moment) nicht schnell genug ist. Und nicht schlau genug war seinen Vorsprung bis zum Ende zu verteidigen. Gegönnt hätte ich es ihm wohl mehr als Hamilton, aber solange letztgenannter bei den nächsten Rennen 2. wird, wird er Weltmeister. Momentan hat er also alle Karten in der Hand. Gerade die doppelte Punktzahl im letzten Rennen führt noch zu einem Zustand, wo die Weltmeisterschaft noch ein bisschen offen ist.

Niko hat offenbar leider das Weltmeister-Gen nicht. Dazu gehört viel Glück, aber eben auch der eigene Antrieb aus dem "ewigen Talent" zum Weltmeister zu reifen. Diese Saison ist vermutlich die Einzige, in der er die Chance hatte. Niemals vorher war er in einem so guten Auto und hätte es "nach Hause" fahren können. Schade für ihn, aber so eine Chance bekommt man in der Regel nicht so häufig, sodass ich denke, dass der Zug für Nico abgefahren ist - auch in Zukunft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AronCanario CO   
AronCanario

sodass ich denke, dass der Zug für Nico abgefahren ist - auch in Zukunft.

Blődsinn,

der Rosberg ist noch jung, der kann noch einige Jahre fahren,

warum soll Mercedes nächstes Jahr schlecht sein ?

Neues Jahr neues Glück !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
Blődsinn,

der Rosberg ist noch jung, der kann noch einige Jahre fahren,

warum soll Mercedes nächstes Jahr schlecht sein ?

Neues Jahr neues Glück !

Naja über "Blödsinn" kann man sicherlich streiten. Fakt ist aber, dass bald 17-Jährige als F1-Fahrer dazukommen und es genau 5 Fahrer gibt, die älter sind als Rosberg: Kimi Räikkönen (35), Fernando Alonso (33), Jenson Button (34), Adrian Sutil (31), Felipe Massa (33)

Es gibt hier genau einen Fahrer, dem man noch einen Fahrertitel zutraut und das ist Alonso. Kimi scheint entweder nicht mehr die Einstellung zum Gewinnen zu haben oder aber er kommt so überhaupt nicht mit dem Fahrzeug klar, dass es ihn auch nicht mehr interessiert. Jenson Button wird vermutlich nächstes Jahr nicht mehr F1 fahren und die anderen sind eh über ihren Zenit hinweg bzw. waren nie Fahrer, die das Talent und/oder das Glück zum Titel hatten.

Ich habe nicht gesagt, dass Mercedes nächstes Jahr schlecht ist. Es wäre aber Glück, wenn man wieder einen solchen Überflieger produziert. Aber selbst wenn, ist Hamilton genauso alt und hat dann mittlerweile auch die Erfahrung von 2 Weltmeister-Titeln. Das alleine bringt Rosberg noch viel weiter unter Druck. Und unter Druck ist er offenbar nicht gut - wie man an den letzten Rennen sieht. Auch beim selben Material kommt es ja sehr oft darauf an, wie man es nutzt. Das hatte Hamilton zu Anfang nicht raus, hat aber sich oder sein Fahrzeug darauf eingestellt und etwas verbessert. Und bei Rosberg ist mit zunehmendem Druck die Leichtigkeit flöten gegangen und er hat Fehler gemacht.

Wie schon gesagt, ich mag Hamilton als Person nicht - natürlich nur seine mediale Darstellung. Und Rosberg eigentlich auch nicht, aber aus reinem Patriotismus hätte ich Rosberg den Titel gegönnt. Ich habe ihn aber seit er in der F1 ist als ewiges Talent gesehen, der immer gut, aber nie herausragend war. Jetzt war das Jahr, in dem er hätte zeigen müssen, was er kann. Das er (voraussichtlich) wieder nicht den Titel holt, ist (für mich ganz persönlich) irgendwo zwischen Rubens Barrichello, Felipe Massa und Jenson Button zu sehen. Irgendwie schnell, aber immer im Schatten der Teamkollegen. Mit dem Unterschied, dass Jenson Button seine eine Chance genutzt hat. Ein Überflieger-Auto und Barrichello als Teamkollegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Nach dem guten Qualy am Samstag hätte ich auch auf Rosberg getippt. Allerdings mag ich ihn einfach nicht. Auch als Fahrer finde ich einfach, dass er nicht zu den absoluten Top Fahrern gehört. Es ist gut, keine Frage aber kein WM.

Das ist nur meine Persönliche Meinung und ja ich weiss das ich in einem Deutschen Forum bin... :D:D O:-)

Aber Chancen gibt es noch. Warten wir mal was die letzten 2 Rennen noch bringen. Abgesehen davon glaube ich nicht das der Vorsprung nächstes Jahr nicht mehr vorhanden ist. Vielleicht nicht ganz so dominant aber sicherlich wieder ganz vorne. Zum Glück hat RB keine Mercedes Motoren :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

Angeblich hat der Rosberg ja nur den falschen Knopf gedrückt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Bevor es morgen und übermorgen um den Titel geht, zeigt Lotus noch, wofür man so einen Rennwagen-Transporter auch nutzen kann... :-o:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Für mich das Beste aus der Saison 2014, eine originale gebrauchte Bremsscheibe, die war zur Entsorgung.

Dank einer Uhr aus dem Edeka hat sie nun einen neuen Nutzen.

post-176-14435445750555_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Trotz extremer Sicherheitsauflagen kommt es noch heute zu tödlichen Unfällen.

R.I.P.

Formel-1-Pilot Bianchi ist tot

Der am 5. Oktober 2014 bei einem Formel-1-Unfall schwer verletzte Jules Bianchi ist gestorben. Dies teilten seine Eltern in der Nacht auf Samstag auf Facebook mit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Jerry88
      Hallo zusammen ,
      endlich hat die lange Suche ein Ende und es ist statt ein 348 / 355 / 360  ein F430 F1 geworden.
      Mein erster Ferrari  mit super wenig Km und super Carbon Sitzen . Kann es kaum glauben , das ein Fahrzeug soviel Emotionen hervorrufen kann 
      Die Weltmeisternummer   1 habe ich auch bekommen :-).  So jetzt ist die erste Saison leider schon vorbei.
       

       

    • transaxle75
      ich weiss zwar nicht ob das hier schon jemand gepostet hat
       
      aber mir hat der beitrag gefallen
       
      zudem der niki ein österreicher ist (über sich jeder selbst seine meinung machen soll)
       
      https://www.msn.com/de-de/sport/motorsport/niki-lauda-gibt-zu-ferrari-zu-verlassen-war-der-größte-fehler/ar-AAtyqyb
       
      saluti
      Riccardo
    • blox79
      ...eine Reise zurück in die alten Zeiten.
       
       

×