Jump to content
netburner

F1 Saison 2014

Empfohlene Beiträge

gynny.m CO   
gynny.m

Oh Gott, das ist also der Anfang vom Ende..... :-o :-o :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic62   
magic62

Die E-motoren machen zumindest drehzahl O:-)

Aber null sound :-(((°

Et muss knallen! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
daniel 1301   
daniel 1301
Die meisten Teams drehen so um die 10'500....oben raus haben die

Turbos keine Leistung mehr... Bringt also nix die Gurke noch höher zu drehen. Letztes Jahr rollten die Kisten erst ab 8000...

Und das alles wegen der unsinnigen Durchflussmengenbegrenzung. Die sollten einfach ein bestimmtes Spritkontingent zur Verfügung stellen und dann "Feuer frei!"

Wenn ich dann folgenden AMS Artikel lese, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln:

http://www.auto-motor-und-sport.de/formel-1/fuel-flow-meter-problemzone-benzinverbrauchs-messung-8201463.html

Insbesondere der Absatz "FIA steckt im Dilemma". Die Beschränkung könne man nicht aufgeben, weil dann die Motoren nicht mehr die geforderte Haltbarkeit erreichten. Bitte? Gerade hier hätte man doch einen super Hebel um für Spannung zu sorgen. Gebe ich ihm Quali mehr Leistung frei mit dem Risiko das mir der Motor im Rennen um die Ohren fliegt? Dann am besten noch Punkte für Quali Ergebnisse vergeben und möge das Gambling beginnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FutureBreeze   
FutureBreeze

Eine Preisgünstige Lösung den Sound der Formel 1 wieder auf ein gutes Niveau zu holen:

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K-L-M VIP CO   
K-L-M

Bei 1:27 :D:D:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AronCanario CO   
AronCanario
Eine Preisgünstige Lösung den Sound der Formel 1 wieder auf ein gutes Niveau zu holen:

Ja,

das würde zur heutigen F1 gut passen,

aber bitte mit elektronisch gesteuertem Gummischnuller, damit noch mehr Steuergeräte und Elektromotoren verbaut werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

tja...anscheinend schaut hier ja niemand mehr ... oder kaum noch einer :oops:

am sonntäglichen "high speed" Kurs in Spanien war der unterirdische "sound" der neuen Formel 1 - Boliden mal wieder "gut" zu hören

das Problem der in Scharen davon laufenden Zuschauer hat die Formel 1 inkl. der Teams natürlich erkannt ... und Mercedes testet wohl dieser Tage einen "megaphone" Endtopf - wirklich zum besseren ändern, wird sich damit aber wohl nichts ...

zumindest solange da EINE Turbine in EINEM Rohr hängt X-) = single exhaust/ single turbo - und bei diesem set-up spielt die Anzahl der Zylinder oder das Drehzahl Limit kaum eine Rolle ... der sound bleibt der eines Rasenmähers oder wahlweise einer Nähmaschine

das grundsätzliche Problem sind dabei gar nicht mal die Turbos, die nur 1,6l oder die wenigen Zylinder (6)

bereits in der letzten Turbo-Ära Ende der achtziger Jahre fuhr man 1.5l Turbos -

aber eben als dual exhaust /twin turbo set up - und mit dem dadurch erreichbaren sound könnten vermutlich viele Fans auch heute mehr als leben !

hier mal als Hörprobe der legendäre McLaren-Honda MP4/4 V6 1.5 von 1988

mit Ayrton Senna am Steuer :-))!

daayQjxYkes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Also ich muss ja sagen, dass die Dinger Real nicht so schlecht klingen. Klar nix gegen einen Sauger mit V12 oder V10 oder auch wie die alten V8. Aber irgendwie hat sich einfach die Meinung nun verbreitet das die dinger nur noch scheisse klingen. Was man so auch nicht sagen kann. Der Ferrari z.b klingt deutlich anders als der Rest des Feldes und auch in der Lautstärke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

Interessant ist ja, dass Mercedes jetzt eine Soundlösung sucht, wo doch eigentlich deren Meinung nach alles super in der neuen Saison ist. :D

Aber es ist natürlich schon doof, dass man jetzt endlich mal vorne fährt, aber jetzt jeder die Formel1 Scheisse findet. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Interessant ist ja, dass Mercedes jetzt eine Soundlösung sucht, wo doch eigentlich deren Meinung nach alles super in der neuen Saison ist. :D

Aber es ist natürlich schon doof, dass man jetzt endlich mal vorne fährt, aber jetzt jeder die Formel1 Scheisse findet. ;-)

Wer findet den die F1 Scheisse? Höchstens die Vettel Fans, obwohl die jetzt auch wieder schauen werden, da Vettel wieder nach vorne kommt. Soundtechnisch sollten sich doch langsam alle daran gewöhnt haben.

Höchstens die Ferrari fans könnte ich gut verstehen...da würde ich auch abschalten :D

Mercedes hat an der Sound Lösung insofern Interesse, weil ihr System Sprit spart und eine kleine Mehrleistung generieren kann. Und einen kleinen Vorteil hat man halt immer, wenn es das eigene System ist, dass dann von der FIA angenommen wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.lambo CO   
Mr.lambo

Ich bin kein Vettelfan...finde die neue Formel 1 trotzdem scheisse!!!

Das Rennen am letzten Wochenende war ja wieder mal super... Gäääähnnnnnnn.....

Finde die Autos seit 2009 optisch furchtbar.... Schaut mal die alten Rennen, coole Autos, coole Fahrer... Spektakel ohne Ende...

Was ist das für ein "Racing) wo man Benzin sparen muss....

Ich bin nicht mehr bereit 400 € für ein Ticket zu bezahlen und dann so eine weichgespühlte jupievorstellung ertragen zu müssen. Die F1 schaufelt sich sein eigenes Grab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom
...Die F1 schaufelt sich sein eigenes Grab.

mbm nicht nur Die ! :evil:

was ist aus dem 24 stunden nürburgring geworden?

wo früher hinz und kunz mit teils leidlich renntauglichem gerät

(schwager fuhr z.b. fiat 132 mit fettem vergaser,extrem geplantem

kopf und 175er ultrabreitschlappen)ihre runden drehten muss heute

mindestens werksunterstützung und hochspezialisiertes renngerät mit

entsprechendem budget her um überhaupt teilnehmen zu dürfen

DTM....was haben die aktuellen boliden überhaupt noch mit einem käuflichen

fahrzeug gemein ? früher waren das spoilerbepackte und getunte serienfahrzeuge...

oder die "Gruppe H" wo teils wirklich noch amateure mit kleinem budget unterwegs

...etc.etc.

mich wundert z.b. nicht warum gerade rennserien wie die amerikanische

24H of LEMONS die höchsten zuwachsraten verzeichnen...da darf das

renngerät nicht mehr als 500$ wert sein und im vorergrund steht der

spass an der sache :-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

was ist aus dem 24 stunden nürburgring geworden?

wo früher hinz und kunz mit teils leidlich renntauglichem gerät

(schwager fuhr z.b. fiat 132 mit fettem vergaser,extrem geplantem

kopf und 175er ultrabreitschlappen)ihre runden drehten muss heute

mindestens werksunterstützung und hochspezialisiertes renngerät mit

entsprechendem budget her um überhaupt teilnehmen zu dürfen

So nicht wirklich korrekt, teilnehmen tun die "Kleinen" immer noch. Nur wenn es um den Gesamtsieg geht, dann brauchst du halt ein GT3-Rennfahrzeug, möglichst werksunterstützt. Allerdings war es in der alten Zeit nicht groß anders: Wer das beste Gerät hatte, hat gewonnen.

Immerhin ist VLN und das 24h Rennen am Ring immer noch Motorsport zum anfassen und nicht wie in vielen anderen Rennserien: Den Platz da haben sie mit ihrem Ticket teuer bezahlt, hinsetzen, Füße stillhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
planktom VIP   
planktom

es geht mir nicht um die siegfähigkeit !

deswegen auch das "mbm" :wink:

ok...grad gesehen in der aktuellen >starterliste< findet sich

sogar ein Golf III GTi oder ein Mazda MX5...was mich sogar etwas wundert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Ich bin kein Vettelfan...finde die neue Formel 1 trotzdem scheisse!!!

Das Rennen am letzten Wochenende war ja wieder mal super... Gäääähnnnnnnn.....

Finde die Autos seit 2009 optisch furchtbar.... Schaut mal die alten Rennen, coole Autos, coole Fahrer... Spektakel ohne Ende...

Was ist das für ein "Racing) wo man Benzin sparen muss....

Ich bin nicht mehr bereit 400 € für ein Ticket zu bezahlen und dann so eine weichgespühlte jupievorstellung ertragen zu müssen. Die F1 schaufelt sich sein eigenes Grab.

JA komm jetzt. der Spruch "früher war alles besser" ist genau so zum gähnen. Ich bin auch dafür, dass man nicht auf den Sprit achten soll und die Durchflussmenge nicht begrenzt. Die aktuellen Motoren Leisten im übrigen 1500 PS, wenn man sie den lassen würde.

Aber man musste die F1 Retten. Das ist der einzige Grund warum es immer wieder mal ein neues Team gibt. Hätte man so weiter gemacht wie früher, wäre die F1 Pleite gegangen und das wäre es dann gewesen. Dafür muss man sagen, hat die F1 zur Technischen Evolution wieder was bei getragen und ist wieder da wo sie hin gehört.

Das letzte Rennen war langweilig, ok. Aber die vorher nicht wirklich. Als sich die Mercedes Piloten bis in der letzten Runde noch bekämpft haben. Das gab es seit 4 Jahren nicht mehr, weil RB mit allen Vorteilen auf und davon war.

Es kann besser werden, aber auch noch deutlich schlechter. Ich wäre einfach dafür, dass man die Motoren mit Ihren 1500 PS laufen lässt, und die Motoren Anzahl verdoppelt, so das die Herren Ihre Motoren auch auf 14 000 U/min drehen lassen anstatt knapp über 10 000 u/min

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.lambo CO   
Mr.lambo

Schön das jemandem die Rasenmäher und Pimmelnasen gefallen....:D

Die F1 ist viel zu kompliziert und zu teuer geworden. Es kann doch nicht sein das ein Team mind. 100 Millionen braucht um mit fahren zu können.

Kann doch nicht sein das ein Team mehrere 100 Tausenden für ein oder zwei Zehntel ausgibt und dann das Reifenfenster 1, 5 sek bringt....

Mir persöndlich gefallen die 2008 Autos am besten. Das war noch Königsklasse würdig.:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AronCanario CO   
AronCanario

Die F1 ist viel zu kompliziert und zu teuer geworden. QUOTE]

Finde ich auch,

das ist bei weitem nicht mehr das was es mal war !

Die besten Fahrer der Welt gehören gefordert, Vollgas vom Start bis zum Ziel,

es kann nicht sein dass die Box die Marschroute vorgibt, Fuß vom Gas du bist nicht mehr im Reifentemperaturfenster, Fuß vom Gas du bist nicht mehr im Energiemanagementfenster usw.,

das ist alles Schmarrn.

In Amerika wird gezeigt wie´s geht, alle verstehen die Technik, Zuschauer können bis zur Box gehen, das ist zuschauerfreundlich,

in diese Richtung sollte die F1 auch gehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Schön das jemandem die Rasenmäher und Pimmelnasen gefallen....:D

Die F1 ist viel zu kompliziert und zu teuer geworden. Es kann doch nicht sein das ein Team mind. 100 Millionen braucht um mit fahren zu können.

Kann doch nicht sein das ein Team mehrere 100 Tausenden für ein oder zwei Zehntel ausgibt und dann das Reifenfenster 1, 5 sek bringt....

Mir persöndlich gefallen die 2008 Autos am besten. Das war noch Königsklasse würdig.:-))!

80 Mio kostet ein Jahr Formel 1. Das ist halt mal so. Für arme war die Königsklasse noch nie. Früher oder einfacher gesagt zu Schumis Ferrari Zeiten haben Top Teams ca 600 Mio Euro pro Jahr verbrannt. Somit konnte nur ein Top Team auch WM werden, weil es komplett egal war wie gut ein kleines Team gearbeitet hat. Wärend der Saison konnte man die Entwicklung nicht aufrecht erhalten, weil Teams wie MClaren und co einfach mit soviel Geld unterwegs waren, dass man eigentlich direkt hätte in der Box bleiben können.

Die Formel 1 ist "günstiger" geworden, auch wenn das in diesem Zusammenhang einbisschen bescheuert klingt.

Aber wo ich dir zustimmen muss, ist das die Formel 1 einfach extrem kompliziert wurde und auch über reglementiert. Leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion

Das kann ich so auch nicht durchgehen lassen, weil es halt einfach nicht stimmt. Zu Senna's Zeiten konnten die Fahrzeuge auch nicht voll fahren. Da musste dauernd geschaut werden, dass man Sprit spart allerdings noch nicht in diesem Ausmass wie es heute der Fall war. Dazu kam noch, dass die Motoren ständig am überhitzen waren, so das man also auch immer die Temperatur kontrollieren musste. Im Film Film über Senna wird das auch gut dargestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AronCanario CO   
AronCanario

Wie in Monaco üblich ist das Qualy schon die halbe Miete,

Rosberg gewinnt im Fürstentum....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thrawn   
Thrawn

war trotzdem recht spannend, hamilton hat es geschafft rosberg das ganze rennen über unter druck zu setzen... hut ab das rosberg 78 runden lang durchgehalten hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
Wie in Monaco üblich ist das Qualy schon die halbe Miete,

Rosberg gewinnt im Fürstentum....

Ja, nur wie er die Qualy für sich entschieden hat...dazu sage ich lieber nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Caremotion   
Caremotion
war trotzdem recht spannend, hamilton hat es geschafft rosberg das ganze rennen über unter druck zu setzen... hut ab das rosberg 78 runden lang durchgehalten hat!

Allerdings muss man dazu sagen, das Hami der deutlich schnellere Pilot war. Rosberg hat mehr oder weniger den Sieg verdient gewonnen.

Hab mir aber von dem Rennen einbisschen mehr erhofft. War doch recht langweillig :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joejackson   
joejackson
Allerdings muss man dazu sagen, das Hami der deutlich schnellere Pilot war.

Wann soll das denn gewesen sein? Er ist doch die ganze Zeit hinter Rosberg hergefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Jerry88
      Hallo zusammen ,
      endlich hat die lange Suche ein Ende und es ist statt ein 348 / 355 / 360  ein F430 F1 geworden.
      Mein erster Ferrari  mit super wenig Km und super Carbon Sitzen . Kann es kaum glauben , das ein Fahrzeug soviel Emotionen hervorrufen kann 
      Die Weltmeisternummer   1 habe ich auch bekommen :-).  So jetzt ist die erste Saison leider schon vorbei.
       

       

    • transaxle75
      ich weiss zwar nicht ob das hier schon jemand gepostet hat
       
      aber mir hat der beitrag gefallen
       
      zudem der niki ein österreicher ist (über sich jeder selbst seine meinung machen soll)
       
      https://www.msn.com/de-de/sport/motorsport/niki-lauda-gibt-zu-ferrari-zu-verlassen-war-der-größte-fehler/ar-AAtyqyb
       
      saluti
      Riccardo
    • blox79
      ...eine Reise zurück in die alten Zeiten.
       
       

×