Jump to content
GT 40 101

Ford GT schnell unkompliziert amerikanisch

Empfohlene Beiträge

littlemj   
littlemj

später Glückwunsch zum bereits vergangenen Neuerwerb, Traumauto :-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
360erfreak CO   
360erfreak

Toller Bericht Thomas :-))!

Und was für ein Auto??????? Ein Traum auf Rädern!!!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Teil 2

Innenausstattung:

Das der GT mit seinen Türen ähnlich einer Guillotine zugelassen wurde, wundert eigentlich sehr. Für Personen über 1.85, womöglich mit steil gestellter Rückenlehe, ist schlicht und einfach sehr gefährlich. Da die Verarbeitung und die Spaltmaße amerikanisch sind, neigt man tragischerweise dazu, die Tür mit Schwung zuzuziehen:-(((°:-(((°.

Nachdem ich mit meinen 1.84 die erste, massive Kopfnuss bekam wußte ich Bescheid:-o. Sehr unangenehm sind auch die "Belüftungslöcher" in den Sitzen, diese sind viel zu groß und mit einem Hartplastikring versehen. Nach 2 Stunden tut einem der Rücken weh, obwohl die Sitze eigentlich sehr gut sind. Ansonsten dominiert etwas viel Kunsstoff im Innenraum, obgleich die Bedienung und Ergonomie sehr ordentlich sind:-))!

Karosserie:

die Form mit den klassischen Rundungen ist wunderschön, die Verarbeitung weniger. Spaltmaße sind von deutschem Standard weit entfernt, aber was solls. Ich persönlich schau mir da lieber die Form als die Spaltmaße an:D. Vorsicht ist allerdings bei der hauptsächlich aus Alu bestehenden Außenhaut geboten. Das Material reagiert sehr empfindlich auf Druck und ist sehr empfänglich für Dellenbildung.

Motor:

Beim Motor handelt es sich um das gleiche Aggregat wie im 8 Zylinder Mustang, nur mit Kompressor und 550 PS. Wen man im richtigen Gang unterwesgs ist:oops:, lässt er leistungsmäßig eigentlich keine Wünsche übrig. Da keine Fahrhilfen existent sind, gibts am Lenkrad genug zu tun. Die Beschleunigangaben variierten in diversen Tests deutlich, zwischen 3,3 und 3,9 Sekunden. Den zweiten Wert halte ich für realistisch, nicht wegen der Leistung, sondern mangelnder TraktionX-)

Zumindest hat er soviel Kraft, dass 347 km/h laut Performance Box relativ schnell erreicht wurden. Besonders die Beschleunigung ab 200 km/h ist eindrucksvoll:-))!

Technisch hatten wir in 3 Jahren und ca. 13.000km keinerlei Probleme, auch kein Ölverbrauch. Er wurde penibelst warmgefahren, ab entsprechender Öltemparatur gab es allerdings keine Gnade:-o:D

Der Verbrauch war "moderat".

Bei zähfließendem Verkehr auf der Autobahn (Schnitt 160km/h:D) waren Werte zwischen 11-14 Ltr. die Regel. Bei angepasster Geschwindigkeit auf freier Autobahn so um die 18-20Ltr.

Bei unserem "Euro" Modell mit Aufpreis war leider eine Abgasanlage verbaut, welche der Schönheit den Klang eines KIA Ceed verliehen hat. Nach heftigster Reklamation wurde ein US-Auspuff verbaut. Der Sound war genial, die Leistung stieg lt. Prüfstand von 534 auf 568 PS. Wahnsinn, der GT wurde vom deutschen Tüv komplett kastriert.

Teil 3 in Kürze

  • Gefällt mir 14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UNLIMITED REVOS   
UNLIMITED REVOS

Wow ein tolles Auto alter Schule, ein echter Haudegen! :-))!

Freue mich schon auf den 3. Teil des Berichts :wink:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Teil 3

Bremsen und Fahrwerk:

eins vorneweg, der GT war nach meinem Lotus das Auto mit dem besten und gutmütigsten Fahrverhalten. Beim GT3 RS (ich weiß, der Vergleich hinkt), wurde jeder Fahrfehler sofort bestraft, der GT ähnelt eher einem gutmütigen alten Hengst, der sich auch vom Hobby Cowboy wieder einfangen lässt. Drifts bis 100km/h machen einfach nur Spaß, das Fahrwerk ist relativ weich ohne schwammig zu wirken. der Geradeauslauf ist auch bei gohen Tempi vorbildlich und trotz der breiten Bereifung reagiert er kaum auf Spurrillen. Die Haltbarkeit der Bremsen wurden von uns nie wirklich auf die Probe gestellt, da wir nie auf der Rennstrecke waren. Es ist aber bekannt, dass die Serienbremse nicht rennstreckentauglich ist.

Kosten:

erfreulich niedrig sind die Kosten für den Service. Ein Jahresservice kostet um die € 600.-, eine großer Servive knapp € 1.000,-. Da es sich um Großserientechnik handelt, sind die Ersatzteilpreise für Technikteile entsprechend günstig. Ein kompletter Motor mit Anbauteilen!! kostet in den USA ca. 30.000,- USD.

Der Verbrauch ist halt Ami V8, die Versicherung bei der Württembergischen kostete im Jahr € 1.400,- bei einem Versicherungswert von € 200.000,-, allerdings im Jahr max. 5.000km usw.

Fazit und Abschied:-(((°:

der GT war ein sehr schönes Erlebnis. Mein Bruder wohnt schon immer sehr besonders, hatte aber noch nie eine Garage. Also hat er sich artig an den Kosten zur Hälfte beteiligt, ist aber in 3 Jahren nur 2 X gefahren:-))!:D. Den GT alleine zu behalten war mir zu teuer, zumal es sich ja um ein reines Spasfahrzeug handelt und ich mich in der dramatischen Situation befinde, noch arbeiten zu müssen:oops::-(((°.

Der GT wurde also, wie eigentlich alle unserer Fahrzeuge, bei ebay ab 1€ versteigert.

Letztlich hat ihn ein Hamburger, der vermutlich "etwas" mehr Kohle hat als ich, ersteigert. Der Kaufpreis betrug €145.000,-, war schon lustig, das Geld wurde am nächsten Tag überwiesen, dann habe ich vom Käufer 4 Wochen nichts mehr gehört8-)8-). Gut, er hatte schon einen GT, Aston.......

Nach 6 Wochen hab ich ihm den GT dann nach HH gebracht, hatte noch eine geile Ausfahrt (3Std. 50min) bin durch Hamburg geschlendert und abends ein bischen wehmütig nach Stuttgart gefflogen:cry:

Grüße

Thomas

  • Gefällt mir 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic62   
magic62

Danke für die schöne trilogie :)

Egal ob Mondeo oder GT, es liest sich alles sehr schön und ich hab brav auf jede neue folge gewartet.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

Sehr schöne Geschichte :-))!

Gruß aus MUC

Michael

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vespasian CO   
vespasian

Spannende Geschichte über einen Wagen, der mich v.a. in der "Ur-Version" immer schon faszinierte. :-))!

Ob jedoch Dein Bruder jemals wieder so familiäre Gefühle haben wird, sich an einem neuen "Venture" zu beteiligen ... ? Bei der Gelegenheit fällt mir ein: 10 solche Brüder und ein Veyron ist in greifbarer Nähe. 8-):wink::D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrarinarr   
Ferrarinarr

Ja, Thomas, das war wirklich eine Geschichte, die mir sehr gefallen hat :)

Danke Dir sehr:-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Besten Dank für euer positives Feedback:-))!

Leider bin ich zu blöd, Bilder herunterzuladen:oops:

Ein lustiges Detail habe ich noch vergessen:

2004 kaufte ich mir für 68.500,- einen schönen 512BB bei Uwe Meißner mit sauberer Historie, Scheckheft und unfallfrei. Eine zusätzliche Beteiligung am Ford war mangels Zeit (€€!!:D:D)nicht drin und ich lehnte diese ab. Als mein Bruder mir den Vorschlag machte, ich solle den BB verkaufen und ihm €50.000,- für die Hälfte des Fords geben, waren vorherige Bedenken wie weggeblasen:D:D.

Nach der kompletten Revision des 365er Motors in den Jahren 2000 bis 2004 fuhr ständig ein ungutes Gefühl im BB mit, jedes Geräusch, jedes Ölwölkchen...:-(((°:-(((°. Also weg mit dem alten Scheiß, BB braucht keiner8-)8-). (In Wirklichkeit war mir zum Heulen als mein Lebenstraum für gute € 60.000,- bei ebay verhökert wurde:-(((°.

post-64312-14435413707962_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr4g0n CO   
Dr4g0n

Schön geschrieben Thomas und ein toller Wagen der GT!

Die Aktion ein Auto in der Preisklasse mit dem Bruder zusammen zu kaufen ist natürlich auch heftig aber es ist schön zu lesen dass so etwas bei euch anstandslos klappt.

So einen Zusammenhalt wünscht man sich auch. :-))!

lg Chris

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101
Spannende Geschichte über einen Wagen, der mich v.a. in der "Ur-Version" immer schon faszinierte. :-))!

Ob jedoch Dein Bruder jemals wieder so familiäre Gefühle haben wird, sich an einem neuen "Venture" zu beteiligen ... ? Bei der Gelegenheit fällt mir ein: 10 solche Brüder und ein Veyron ist in greifbarer Nähe. 8-):wink::D

Das mit dem Venture wird nix, habe noch einen weiteren Bruder, der ist Bio Weinhändler, hat Kohle, würde aber bestensfalls das 1Ltr.-Auto mit mir teilen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex

Schöne "Geschichte, die das Leben schrieb"! Ich liebe solche Stories und wünsche mir mehr solche auf CP. Es muss ja nicht immer so detailliert dargelegt werden wie bei Dir (Finanzen), aber es ist schön zu lesen, wie die verschiedenen Owner sich ihre Träume erfüllen!

Gerade am Wochenende habe ich einen GT auf der Strasse gesehen (rot mit weissen Streifen), das Auto ist optisch einfach eine Wucht, den Rest kann man oben nachlesen..

Geweint hätte ich beim Verkauf des BB auch! Ist zwar etwas ganz anderes als der GT, wäre bei mir allerdings trotzdem erste Wahl, sofern finanzierbar.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Mein Vater hatte bis vor ein Paar Wochen ebenfalls einen Ford GT, bin selber viel damit gefahren, auch auf Rennstrecken.

Er hat ihn dazumals als Neuwagen von USA importiert. Vor 3 Jahren haben wir dann von Ford Motorsport einen Leistungskit monieren lassen: 652ps und 876nm. Das Ding hatte Schub ohne Ende...

Beeindruckt hat mich auch das Fahrverhalten: absolut ausgewogen und problemlos.

Einzig die Reifen waren nicht optimal für ein Auto dieser Leistungsklasse. Und zudem extrem teuer und mittlerweile schwer zu bekommen.

post-63224-14435413709215_thumb.jpg

post-63224-14435413712025_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101
Schöne "Geschichte, die das Leben schrieb"! Ich liebe solche Stories und wünsche mir mehr solche auf CP. Es muss ja nicht immer so detailliert dargelegt werden wie bei Dir (Finanzen), aber es ist schön zu lesen, wie die verschiedenen Owner sich ihre Träume erfüllen!

Gerade am Wochenende habe ich einen GT auf der Strasse gesehen (rot mit weissen Streifen), das Auto ist optisch einfach eine Wucht, den Rest kann man oben nachlesen..

Geweint hätte ich beim Verkauf des BB auch! Ist zwar etwas ganz anderes als der GT, wäre bei mir allerdings trotzdem erste Wahl, sofern finanzierbar.

Das mit den Finanzen gehört halt zur Geschichte, damit hab ich kein Problem. Alleine hätte ich mit den eh nicht leisten können, so wie das gelaufen ist gings, und das Original ist für mich neben dem 246 GT das schönste Auto aller Zeiten!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex
Das mit den Finanzen gehört halt zur Geschichte, damit hab ich kein Problem. Alleine hätte ich mit den eh nicht leisten können, so wie das gelaufen ist gings, und das Original ist für mich neben dem 246 GT das schönste Auto aller Zeiten!!

Ich habe das erwähnt, damit sich vielleicht weitere Owner hier "verewigen"..

Ich finde es toll, wenn man das mit seinem Bruder machen kann! Mit Deinem ging das gut, meiner würde sich kaum mit 2 Fahrten abfinden wollen... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101
Mein Vater hatte bis vor ein Paar Wochen ebenfalls einen Ford GT, bin selber viel damit gefahren, auch auf Rennstrecken.

Er hat ihn dazumals als Neuwagen von USA importiert. Vor 3 Jahren haben wir dann von Ford Motorsport einen Leistungskit monieren lassen: 652ps und 876nm. Das Ding hatte Schub ohne Ende...

Beeindruckt hat mich auch das Fahrverhalten: absolut ausgewogen und problemlos.

Einzig die Reifen waren nicht optimal für ein Auto dieser Leistungsklasse. Und zudem extrem teuer und mittlerweile schwer zu bekommen.

Wenn dein Vater einen gekauft hat und du immer fahren konntest, gings dir ja noch besser als mir!!

Das mit den Goodyear Reifen kann ich bestätigen, die sind m.M. einfach zu hart und lösen sich bei Beanspruchung im wahrsten Sinne des Wortes in Rauch auf.

Wie kamst du auf der Rennstrecke zurecht??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
Wenn dein Vater einen gekauft hat und du immer fahren konntest, gings dir ja noch besser als mir!!

Das mit den Goodyear Reifen kann ich bestätigen, die sind m.M. einfach zu hart und lösen sich bei Beanspruchung im wahrsten Sinne des Wortes in Rauch auf.

Wie kamst du auf der Rennstrecke zurecht??

Er durfte dafür meine fahren... ;-)

Rennstrecke funktionierte hervorragend! Hockenheim GP-Kurs kamen zwar die Bremsen ziemlich an Anschlag, Dijon war dafür perfekt. Fahrverhalten und Fahrbarkeit super. Gerade nach der Leistungssteigerung in Verbindung mit diesen Reifen brauchte man einfachen einen sensiblen Gasfuss. Wir hatten noch ne steuerbare Auspuffklappe machen lassen: Sound/Lautstärke brachte das zwar wenig, dafür kamen am Ende der Geraden beim Anbremsen immer schöne Flammen raus...

Ach ja: die hässliche Stossstange hinten wurde auch entfernt. Sah viel besser und mehr nach Ur-Form aus.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Die Demontage der Stoßsstange hat den GT deutlich aufgewertet.

Mich hat die immer stark an die des 308er erinnert, die sahen beide so aus als kämem sie als Meterware aus dem Baumarkt:-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×