Jump to content
Platin950

Neidfaktor beim Cayenne?

Empfohlene Beiträge

Gast 456mgt   
Gast 456mgt
Hat es meiner Meinung nach doch, Wenn ich ein Auto für 100. K Euro Netto kaufe und 19.000 Euro Umsatzsteuer an den Staat draufgehauen werden, dann kann er von dem Geld, dem ja keinerlei Gegenleistung gegenüber steht prima den von Dir zitierten Gruppen helfen wenn er dann will. Wenn ich nur ein ganz kleines Auto kaufen was ja im Endeffekt ggf. den gleichen Zweck wie der Cayenne erfüllt, dann ist der Ertrag für den Staat deutlich geringer und ich komme trotzdem von A nach B

Natürlich leistest du mit einem teuren Cayenne einen deutlich höheren Beitrag an die staatlichen Sozialleistungen als wenn du bloss Velo fährst. Kannst auch wesentlich mehr Altkleider und ausgediente Möbel zu bedürftigen Familien transportieren, auch kannst du deren Kinder viel besser mal an einen Ausflug mitnehmen als auf'm Radl, auch das halbe Schwein lässt sich beim unterstützungswürdigen Bauern mit einem Cayenne besser abholen.

Doch wollte ich diesen Ball bewusst nicht spielen, wirkt irgendwie "abgedroschen, kitschig und gesucht"... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3NZ0_660   
3NZ0_660

Die letzten beiden Posts von 456mgt finde ich sehr gut :-))!

Eigentlich sollte es lediglich darum gehen, wie der Halter eines hochpreisigen Fahrzeuges damit auftritt, wie er sich sozial engagiert und welche Lesitungen er erbringt.

Schade, dass das in einem Land wie Deutschland nicht zu 100% möglich ist, somit wird sich das Thema Sozialverträglichkeit luxuriöser Automobile nie erledigt sein.

Mein Tip an den TE: Cayenne für die Familie kaufen und mit dem Rad, VW Golf, per pedes zur Arbeit. Niemand weiß vom Cayenne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip
Eigentlich sollte es lediglich darum gehen, wie der Halter eines hochpreisigen Fahrzeuges damit auftritt, wie er sich sozial engagiert und welche Lesitungen er erbringt.

.

Grundsätzlich hast Du natürlich Recht und auch 456mgt hat absolut nichts falsches gesagt. Es gibt ja sogar hier im Forum tolle Beispiele wie den Kids Charity Day etc.

jedoch muss ich in einem Punkt trotzdem nochmal meinen Senf dazugeben. Unser Staat ist ja so organisiert, dass wir eben nicht jeder als Einzelperson alles machen müssen. So gibt es eben die Müllabfuhr genau wie die KFZ Werkstatt etc. So sind viele Aufgaben im Sozialbereich somit mitlerweile über die staatlichen und privaten Stellen mehr oder weniger gut geregelt. So macht es natürlich viel mehr Sinn gebrauchte Kleidung an einer Stelle zentral zu sammeln und zu verteilen anstatt das ich meine alte Jeans in der Gegend rumfahre um zu schauen ob sie ggf. jemand gebrauchen kann. Da bleibt dem einzelnen dann letztendlich häufig nicht viel mehr als das zu unterstützen in dem er Steuern zahlt oder spendet oder seine alte Kleidung so wie ich in Sammelcontainer zu werfen. Nicht jeder ist als weißer Ritter geboren oder hat die zeit und Muße dazu auch wenn es sich so schön schreibt. Daher kann ich auch Leute verstehen, die sagen mein soziales Engagement habe ich mit meiner Steuerzahlung abgegolten. (manch einer denkt vieleicht sogar schon viel zu stark abgegolten...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr4g0n CO   
Dr4g0n

Ich hatte mal einen stinknormalen 955er Cayenne und das war der einzige Wagen der mir jemals zerkratzt wurde.

Ob Zufall oder nicht sei dahin gestellt aber in dem kleinen Kaff in dem ich lebe ist sowas eigentlich noch nicht die Tagesordnung.

Trotzdem ein feines Auto und spätestens seit der Einführung der Diesel Modelle auch vom Spritverbrauch ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 456mgt   
Gast 456mgt

...

Nicht jeder ist als weißer Ritter geboren oder hat die zeit und Muße dazu auch wenn es sich so schön schreibt. Daher kann ich auch Leute verstehen, die sagen mein soziales Engagement habe ich mit meiner Steuerzahlung abgegolten. (manch einer denkt vieleicht sogar schon viel zu stark abgegolten...)

Naja chip, jetzt auf CP bezogen, von Leuten die Musse und Geld für solche Luxus-Hobbies wie Porsche, Ferrari, Lamborghini oder was auch immer für Super-Sportwagen haben darf man schon ein ganz klein wenig mehr soziales Engagement als nur "Steuerzahlen" erwarten. Denkst du nicht auch?

Es sind ja nun wirklich die einfachen kleinen Taten die uns weiter bringen. Der Staat sichert das Pflichtprogramm, für das Kürprogramm ist jeder einzelne von uns verantwortlich. Und niemand erwartet ja gleich einen neuen Albert Schweitzer... :wink:

bearbeitet von 456mgt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Platin950   
Platin950

Hallo an alle, die sich vor einiger Zeit mit dem Neidthema befasst haben. Ich habe jetzt lange hin und her überlegt. Der Touareg ist gut aber nicht mein Geschmack. Den neuen ML habe ich erst kaufen wollen, der hatte mir sehr gut gefallen, lag vielleicht auch an der bombastischen Ausstattung des Fahrzeugs inkl. Brabus Chip,21" AMG Felgen und alles was man nicht braucht aber Spaß macht. Da ich leider beim heimischen Mercedes Händler ein so derart schlechtes Angebot für meinen ML bekommen habe, war ich schon entzetzt. In dem Augenblick war der Stern für mich erledigt. So blieb noch der Weg zu BMW. Ein neuer X5 , und ca. 50% mehr für meinen ML als ich bei Mercedes bekomme ist schon mal eine Ansage. X5 oder Cayenne? Wir haben uns heute entschieden. Wenn schon so viel Geld, dann soll es der Cayenne werden. Ich werde nächste Woche bestellen und wenn wir ihn haben, werde ich berichten ob es positive oder negative Reaktionen gibt. Es wird jedenfalls mein sparsamstes Auto was ich je besessen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Neid ist immer da und da ist es egal was man fährt oder hat.

Gratulation für den Cayenne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
emuman   
emuman

Der Cayenne provoziert. Es ist eine Mischung aus dem uneleganten Design, der Marke Porsche und dem Symbolfaktor. Ihm geht eben die Sympathie ab, die z.B. einem älteren 911 entgegengebracht wird, dem die Aggressivität im Design noch fehlte. Der Cayenne wird eben auch von Menschen gefahren, die mit einem "fetten Auftritt" keine übergewichtige Bühnenschauspielerin, sonder etwas positives verbinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aprilliahubert   
aprilliahubert

Deshalb hab mir ich jetzt den Macan bestellt .... der wir bei den Leuten der " billig Cayenne " werden

auch wenn er mit der Ausstattung 5k mehr gekostet hat als der Dicke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MUC3200GT   
MUC3200GT
...So blieb noch der Weg zu BMW. Ein neuer X5 , und ca. 50% mehr für meinen ML als ich bei Mercedes bekomme ist schon mal eine Ansage. ..

wird wohl die "Fangprämie für Fremdkunden" sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
erictrav   
erictrav

Der Cayenne ist nicht mein Geschmack, macht aber nix, soll ja jeder fahren, was er will.

Nur wird bei solch einer Diskussion oft Neid mit Mitleid verwechselt.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Platin950   
Platin950

Der Macan wäre mir auch lieber gewesen. Das ist eigentlich die Klasse die mich am meisten Anspricht. Sei es SQ5, X3 oder der Macan. Ich habe den Audi getestet und leider auch festgestellt das es einfach verdammt eng mit 5 Personen wird. Da ich in letzter Zeit doch einige Personen getroffen habe die auch überlegen einen Cayenne zu kaufen und letztendlich der Preis des Platinum Sondermodells keinen Unterschied zu X5, ML oder Touareg macht, wenn ich den Wertverlust mit einrechne, bin ich mir sicher mit dem Cayenne das günstigste Auto zu fahren. Und über Geschmack lässt sich streiten, aber mir gefällt er halt sehr gut. Also mache ich das mal. Es ist nach den Probefahrten nichts anderes als die Konkurrenz. Ein 3,0 Liter Diesel, nur mit Porsche Wappen. Das ist kein Sportwagen. Es ist finanziell der Interessanteste aus der Klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spyderman CO   
Spyderman

Sehe Deinen Thread erst jetzt, aber trotzdem lustig, weil ich mal vor demselben Problem stand und bald wieder stehe. :wink:

Der Cayenne ist für mich erste Wahl gewesen, allerdings nicht das aktuelle Modell, da mir dieser zu weichgespült auftritt. Aber die Gedanken um den Neidfaktor habe ich mir selbst gemacht. Entweder man sieht aufgemotzte turbos mit ludenähnlichen Fahrern oder Mamas, die hinten links ihren Sohn in den Kindergarten fahren. Ist eben von vielen Gruppierungen ein begehrtes Auto, weil er eben schön ist bzw. war. Von innen eine Klasse für sich. Nicht zu toppen!

Macan, Q3 - auch schön, aber vieeeel zu klein. Also kein Thema!

Touareg bestimmt mit wenig Neidfaktor. Ist eben ein VW. Auch der Phaeton darf nicht vor dem Luxushotel parken. Wäre also keine schlechte Wahl, wenn Du nicht auffallen willst! Aber möchte man sein Auto nicht auch schön finden dürfen?

Heute würde ich wohl zum X5 greifen (müssen), aber Du hast schon alles richtig gemacht. Viel Spaß damit! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bodania   
Bodania

Ein Bravo zu Deiner Entscheidung und viel Freude mit dem Auto!

Bisher habe ich den Thread nur mitgelesen, jetzt kann ich eine 15 Jahre alte Geschichte erzählen.

4 Kundentermine an einem heiligen Dienstag über die Ostschweiz verteilt, geplant war die Fahrt mit dem Mondeo-Kombi, der leider am Montag in die Werkstatt musste. Also den 850er rausgeholt, beim ersten Neuunden stand ein RS4 auf dem Platz, den 850er daneben gestellt, reingegangen und ein gutes Gespräch über tolle Autos gehabt, der Abschluss war anschliessend nur noch Formsache. Beim zweiten Kunden zu früh dran, das Auto vorsichtshalber 70 m daneben auf den Restaurantparkplatz gestellt, dort einen Kaffee getrunken und gefragt, ob man den Wagen eine Stunde stehen lassen kann. Der Wirt guckt aus dem Fenster, grinst,sagt selbstverständlich, er hätte privat einen M5. Zum Kunden gelatscht, da fährt der mit seinem 850er auf den Firmenplatz. Er hat uns dann gnädigerweise

nach 7 Minuten Wartezeit eine Audienz gewährt, nach der marrokkanischen Stadt Rabat gefragt, danach erklärt, die nächsten drei Wochen sei er in Thailand am Golfen, den Auftrag unterschrieben, die Details an seine Sekretärin delegiert und

sich verabschiedet. Dünkelhafter Snob halt.

Was beim ersten richtig ankam, wäre beim zweiten total in die Hose gegangen.

Wenn ich mit Kollegen rede, dann ist die Situation heute noch genau gleich.

Deshalb rate ich, von Fall zu Fall zu überlegen, was gescheiter ist...

Noch was, ein SUV mit Anhängerkupplung kann im Extremfall Zusatzfragen nach

Hobbys wie Boot, Pferd, Ballon, Segelflugzeug oder Geländemotorräder bringen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nick83   
Nick83
Ein Bravo zu Deiner Entscheidung und viel Freude mit dem Auto!

Bisher habe ich den Thread nur mitgelesen, jetzt kann ich eine 15 Jahre alte Geschichte erzählen.

4 Kundentermine an einem heiligen Dienstag über die Ostschweiz verteilt, geplant war die Fahrt mit dem Mondeo-Kombi, der leider am Montag in die Werkstatt musste. Also den 850er rausgeholt, beim ersten Neuunden stand ein RS4 auf dem Platz, den 850er daneben gestellt, reingegangen und ein gutes Gespräch über tolle Autos gehabt, der Abschluss war anschliessend nur noch Formsache. Beim zweiten Kunden zu früh dran, das Auto vorsichtshalber 70 m daneben auf den Restaurantparkplatz gestellt, dort einen Kaffee getrunken und gefragt, ob man den Wagen eine Stunde stehen lassen kann. Der Wirt guckt aus dem Fenster, grinst,sagt selbstverständlich, er hätte privat einen M5. Zum Kunden gelatscht, da fährt der mit seinem 850er auf den Firmenplatz. Er hat uns dann gnädigerweise

nach 7 Minuten Wartezeit eine Audienz gewährt, nach der marrokkanischen Stadt Rabat gefragt, danach erklärt, die nächsten drei Wochen sei er in Thailand am Golfen, den Auftrag unterschrieben, die Details an seine Sekretärin delegiert und

sich verabschiedet. Dünkelhafter Snob halt.

Was beim ersten richtig ankam, wäre beim zweiten total in die Hose gegangen.

Wenn ich mit Kollegen rede, dann ist die Situation heute noch genau gleich.

Deshalb rate ich, von Fall zu Fall zu überlegen, was gescheiter ist...

Noch was, ein SUV mit Anhängerkupplung kann im Extremfall Zusatzfragen nach

Hobbys wie Boot, Pferd, Ballon, Segelflugzeug oder Geländemotorräder bringen!

Hab die ganze Zeit an einen Volvo gedacht,aber ich glaube du meinst den BMW...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spyderman CO   
Spyderman
Hab die ganze Zeit an einen Volvo gedacht,aber ich glaube du meinst den BMW...

Nein, nein. Er muss den Volvo gemeint haben. Der BMW hieß doch 850i oder nicht? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bodania   
Bodania

Nein, es war sogar ein BMW 850 CSI, aber das wollte ich halt verheimlichen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
feminin CO   
feminin

Der Cayenne provoziert - dies stimmt.

Neid muss man sich erarbeiten und Mitleid bekommt man von alleine

Deswegen habe ich mir jetzt zum 991 Cabrio auch noch einen Cayenne Platin bestellt.

Freu mich schon drauf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerrit95   
Gerrit95

Ich wohne in einem Dorf mit 300 Einwohnern und ich muss sagen, die Blicke sind einfach purer Neid. Ich fahre zwar keinen Cayenne, aber die S 63 sollte auch zu den luxuriöseren Fahrzeugen zählen. Ich bin sehr zurückhaltend was das Dorfleben angeht, arrangiere mich nicht oder dergleichen, ich genieße einfach die Ruhe. Aber Neid bringt einen doch nicht weiter finde ich ... Neid heißt ja, es sei' dem Besitzer nicht gegönnt aber keiner kennt ihn... .

Es ist so eine Sache, es gibt immer die Neider, und die, die sich sogar darüber freuen ein solches Auto in der Nachbarschaft zu haben, das freut mich ebenfalls!

Mittlerweile ist das mir egal wer neidisch ist, nur weil ich ein exklusivers Auto fahre, bin ich kein schlechter Mensch oder es sei mir nicht gegönnt.

Naja, mal schauen wie das kommt, wenn mein grüner Lambo kommt.. ohwe :)

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gumo   
Gumo

Neuer Cayenne 2015 in Stuttgart:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×