Jump to content
TomSchmalz

Leistungssteigerung Audi R8 V8

Empfohlene Beiträge

TomSchmalz   
TomSchmalz

wie der Titel schon aussagt

Leistungsziel über 500PS

Geplant und durchgeführt wird dafür:

Fächerkrümmer rechts links ( Abgasanlage wird dazu noch erstellt )

 

optimiertes Saugrohr ( oben Serie unten im Bild bearbeitet )

 

größeren Drosselklappen am Saugrohrsammler

 

durchsatzfreudigere Luftfilter

 

vergrößerte Frischluftansaugung ( V10 ) um 100% an den Side Blade

( besseres Ram Air )

 

 

Gewichtserleichterung um 130Kg

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yooyah   
Yooyah

Geniales Projekt. Ich fände schön, wenn er äußerlich ein V8 bleibt - ich kann mir nicht vorstellen, dass es da nennenswerten Staueffekt gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 456mgt   
Gast 456mgt

Tom, kannst du bitte bzgl. der Gewichtserleichterung etwas konkreter werden, wo/wie du die 130kg einsparen wirst? Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

mein R8 V8 ist hinten und vorne schon optisch auf V10 und es haben nur

noch die V10 Side Blade gefehlt.

Info aus der Formel1 mit der Luftansaugung über den Helm des Fahrers.

35-40PS Mehrleistung bei 300Km/h

Audi schreibt selbst über dem Ram Air Effekt beim R8

Info findet man im www.

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

klar, aber nur kurze Liste

Ceramic-Bremse -14,5Kg

kleiner Batterie -10Kg

Entfall Getriebeölkühler -5Kg ( wie beim R8 GT )

Dämmung Innenraum ca. -7Kg ( wie beim R8 GT )

Teppich -6,5Kg ( wie beim R8 GT )

BKV -1Kg

Hitzeschutz AGA -1Kg vom GT

Sportsitze -30Kg

Stahlschrauben durch Al/Titan -5Kg

Kofferraumwanne -9Kg ( brauche ich nicht )

Bordwerkzeug -5Kg ( brauche ich nicht )

Abgasanlage - 10Kg

Subwoofer -3Kg ( brauche ich nicht )

das im Groben

Tom

Tom, kannst du bitte bzgl. der Gewichtserleichterung etwas konkreter werden, wo/wie du die 130kg einsparen wirst? Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Titan ist ein sehr guter Werkstoff

Titanschrauben für Bremssattel

 

Radschrauben aus Titan

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

da geht es dem Saugrohrsammler an die Pelle 8-)

-2Kg weniger sind machbar und dann schön mit Echtcarbon laminieren O:-) perfekt

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
strikeforce   
strikeforce

Sehr interessant :-))!

Was wiegen die Titan Radschrauben im Vergleich ? Wie werden diese angezogen ?

Stahl dehnt sich ja ein wenig beim festziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

die von mir gezeigten - 0,64Kg und die hohl gebohrten am Sechskant -0,72Kg ( 16 Stück )

Verbaut man 20 Stück so sind es -0,9Kg

identische Stahlschrauben 92g Stück

Ich siehe diese mit 160N an

Tom

Sehr interessant :-))!

Was wiegen die Titan Radschrauben im Vergleich ? Wie werden diese angezogen ?

Stahl dehnt sich ja ein wenig beim festziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast RSPerformance   
Gast RSPerformance

Gibts irgendwo Bilder deines R8?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

es geht weiter

Getriebelagerschrauben in Titan

 

Saugrohrsammler um 1,5Kg erleichtert

 

Tom

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Motorraum Verkleidungen in Carbon sehen perfekt aus und sind 1,3Kg leichter als die aus Plastik :D

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

Coole Sache :) Weiter berichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Zum Erfahrung sammeln einen Satz RS5 Abgaskrümmer zersägt O:-)

Mit ein bißchen Modifikationen sind diese Fächer-Krümmer auch am R8 V8 verbaubar. ( RS4 B7 auch ) :wink:

 

Tom

fiat5cento schrieb:
Coole Sache :) Weiter berichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

und die vom RS5 sind besser als die vom R8?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente
klar, aber nur kurze Liste

Ceramic-Bremse -14,5Kg

kleiner Batterie -10Kg

Entfall Getriebeölkühler -5Kg ( wie beim R8 GT )

Dämmung Innenraum ca. -7Kg ( wie beim R8 GT )

Teppich -6,5Kg ( wie beim R8 GT )

BKV -1Kg

Hitzeschutz AGA -1Kg vom GT

Sportsitze -30Kg

Stahlschrauben durch Al/Titan -5Kg

Kofferraumwanne -9Kg ( brauche ich nicht )

Bordwerkzeug -5Kg ( brauche ich nicht )

Abgasanlage - 10Kg

Subwoofer -3Kg ( brauche ich nicht )

das im Groben

Tom

wie wäre es mit leichteren Felgen ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter

Stimmt, 1kg Felge = 4 kg am Auto ;-). Felgen sind ungefedert Maße, dazu müssen sie auch noch beschleunigt werden. Also doppelt schlimm ;-).

Aber der restliche Umbau ist ja mal erste Sahne :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

die original R8 5 Arm Doppelspeiche wiegen

8,5 x 19 = 9,25Kg

11 x 19 = 10,9Kg

Die OZ Superforgiatta wiegt weniger und es gibt noch zwei weitere Anbieter.

Preislich liegen diese aber für 4 Stück bei 6000,- Euro :wink:

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

klar sind die Besser, da Fächerkrümmer, aber nicht so gut als wenn die Fächerkrümmer selber baut.

Tom

und die vom RS5 sind besser als die vom R8?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter
HRE kann ich empfehlen. :-))!

Ich denke mal er sucht was mit Gutachten, kann mir HRE schwer werden. Betonung liegt auf kann. Nicht muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

suchen tue ich keine Felgen, den wenn, dann nur die > superforgiata 5 fori

und bei denen ist man sicher das sie weniger wiegen als die original 5 Arm Doppelspeiche.

Alle an deren mit anderer ET und Lochkreis heist, Spurplatten mit LK Anpassung

und doppelter Anzahl von Radschrauben.

Da kommen pro Rad dann schlank mal 0,5Kg dazu und der Felgengewichtsvorteil ist dahin.

DIe HRE sind auch nur Kopien anderer Hersteller und ob die weniger wiegen ist auch ungewiss.

Wichtig ist auch die Traglast.

Was noch gut Gewichtsreduzierung bringt, ist das H&R Fahrwerk mit 12Kg zu 16Kg Original :D

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

so rechte Seite Fächerkrümmer für den R8 V8 ist fertich O:-)

Sind Weltweit die Ersten ihrer Art :D

 

hier zum Vergleich die Serienkrümmer

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

und dazu die preiswerte Zwischenlösung wenn man eine Milltek-Abgasanlage besitzt. :D

Einzelne Eingangsrohre der Milltek AGA werden mit Kat versehen und paralell dazu

eine Bypassverrohrung verbaut die mit Abgasklappen Auf und Zu gemacht werden kann.

Kat,s zwischen setzten

 

Abzweig vor Kat mittels Rohrbogen zur Abgasklappe

 

hinter Kat wieder ins Eingangsrohr zurück.

 

Platz für die Klappen ist auch genug 8-)

 

meine Milltek AGA ist modifiziert und mit zwei zusätzlichen Klappen lässt

sich auch noch die Lautstärke verändern

man bin ich Gut O:-)

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F400_MUC CO   
F400_MUC

Was kostn der Spass schätzungsweise zusammen? Ich meine - nicht dass Du dann auch glei' den V10 hättest kaufen können?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Stig
      Hallo miteinander,
       
      Ich habe die letzen Tage mein Alltagsauto gewechselt und fahre nun anstelle des sehr geschätzten RS4 (B8) einen R8 4.2 v8 FSi.
       
      Einen richtigen Sportwagen im Alltag zu fahren stellt für mich quasi ein "Selbstversuch" dar; grundsätzlich ist es nämlich so, dass bei meinen bisherigen RS-Audi's das Platzangebot nie eine zwingende Rolle gespielt halt. Vielmehr gewichte ich meine Ansprüche heute an ein Alltagsauto primär bezüglich Qualität, Leistung, Dynamik, Style und Komfort.
       
      Zur Auswahl standen für mich folgende Modelle: 911 Carrera, Nissan GT-R, Lexus LC500 oder eben der R8, für welchen ich mich nun entschieden habe.
      Ein weiteres Kriterium, welches ausschlaggebend für dessen Wahl war, ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei den Occasionen. So entschied ich mich für einen zwar bald 10 Jahre alten 4.2, jeodch mit erst knapp 29'000km und in absolutem Bestzustand (Sommerauto aus erster Hand). Zudem ist das Auto praktisch voll austgestattet.
       
      Nach den ersten Paar hundert Kilometer muss ich sagen, dass sich mein Entscheid sehr bewährt. Der R8 ist nahezu uneingeschränkt alltagstauglich, zumindest für meine Bedürfnisse. Den allgemeinen Meinungen entgegen finde ich das automatisierte R Tronic Getriebe richtig gut. Natürlich ist es so, dass heutzutage jeder Octavia mit DSG besser schlatet, jedoch finde ich die R Tronic des R8 sehr komfortabel und bei Bedarf ausreichend sportlich. Ebenso bin ich überrascht, dass das Infotainment MMI gar nicht so veraltet wirkt, zumindest im Vergleich zu diesem aus meinem letzten RS4.
      Nutzwert dank Allrad (Winterreifen), grossen Platzverhältnissen sowie tollem Komfort finde ich sehr gut. Einzig die grossen Türen fallen in Parklücken auf sowie dessen erstaunliche Breite, dies vorallem in Parkhauseinfahrten sowie in der Waschstrasse. Aber daran gewöhnt man sich.
      Auch das stetige Gejammer dazumal betreffend einer hoher Sitzposition kann ich nicht nachvollziehen: in einem R8 sitzt man absolut perfekt, besser gehts nicht. Platz und Raumgefühl ist hervorragend, ebenso ist der Kofferraum völlig ausreichend, insbesondere noch in Kombination mit der Gepäckablage hinter den Sitzen, welche das Gardemass Golfbag erfüllt.
       
      Nätürlich kann man heute behaupten, ein V8-R8 könnte besser gehen, aber auch dies wäre Jammern auf sehr hohem Niveau. Ich finde die Fahrleistungen (4.6sec, 302km/h) nach viel vor sehr imposant und vorallem im Alltag völlig ausreichend. Sound finde ich "gewaltig", der V8 klingt richtig toll.
       
      Mal sehen, wie sich mein Sportwagen nun im Alltag längerfristig bewährt - darum "Selbstversuch". Demnächst habe ich damit eine längere Reise geplant; mal schauen, wie langstreckentauglich er dann ist.
       
      Fährt sonst jemand hier im harten Alltag einen R8? Eure Erfahrungen hierzu würden mich interessieren.
       
      Gruss
      R.
       






    • TomSchmalz
      Hi
       
      Mein Chiptuner aus Holland hat letztens einen R8 4S auf,n Prüfstand gehabt und hier mal 624PS raus geholt.
       
      Was mir gleich auf viel war das geringe Drehmoment des Motor,s welches zum alten V10 doch deutlich niedriger liegt.
       
      Man beachte im Diagramm die Skala zum Drehmoment ist rechts und die Leistung ist links !
       
      Im zweiten Diagramm ist ein altern V10 Spyder gemessen welcher von der Dimension der Ansauganlage
      schlechter ist als ein Coupe.
       
       
       

       

       
      Tom
    • Dany430
      Abend Jungens,
       
      ich bräuchte einige Fahrwerkskomponenten für den R8.
      Die Teile sollten neu sein, wo bekommt man die im Netz?  Ist ein 09ner Modell.
       
      Danke für eure Tipps
    • Dany430
      Eben das Video von der Abholung des R8 JP Performance geschaut, da ich den R8 schon drei Jahre gefahren bin und der ab Werk Sound sehr leise war, bin ich nun extrem positiv überrascht, höre bei Minute 6.50. Was sagen die R8 Fahrer? 
       
       

×