Jump to content
TomSchmalz

Leistungssteigerung Audi R8 V8

Empfohlene Beiträge

TomSchmalz   
TomSchmalz

wie der Titel schon aussagt

Leistungsziel über 500PS

Geplant und durchgeführt wird dafür:

Fächerkrümmer rechts links ( Abgasanlage wird dazu noch erstellt )

 

optimiertes Saugrohr ( oben Serie unten im Bild bearbeitet )

 

größeren Drosselklappen am Saugrohrsammler

 

durchsatzfreudigere Luftfilter

 

vergrößerte Frischluftansaugung ( V10 ) um 100% an den Side Blade

( besseres Ram Air )

 

 

Gewichtserleichterung um 130Kg

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yooyah   
Yooyah

Geniales Projekt. Ich fände schön, wenn er äußerlich ein V8 bleibt - ich kann mir nicht vorstellen, dass es da nennenswerten Staueffekt gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 456mgt   
Gast 456mgt

Tom, kannst du bitte bzgl. der Gewichtserleichterung etwas konkreter werden, wo/wie du die 130kg einsparen wirst? Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

mein R8 V8 ist hinten und vorne schon optisch auf V10 und es haben nur

noch die V10 Side Blade gefehlt.

Info aus der Formel1 mit der Luftansaugung über den Helm des Fahrers.

35-40PS Mehrleistung bei 300Km/h

Audi schreibt selbst über dem Ram Air Effekt beim R8

Info findet man im www.

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

klar, aber nur kurze Liste

Ceramic-Bremse -14,5Kg

kleiner Batterie -10Kg

Entfall Getriebeölkühler -5Kg ( wie beim R8 GT )

Dämmung Innenraum ca. -7Kg ( wie beim R8 GT )

Teppich -6,5Kg ( wie beim R8 GT )

BKV -1Kg

Hitzeschutz AGA -1Kg vom GT

Sportsitze -30Kg

Stahlschrauben durch Al/Titan -5Kg

Kofferraumwanne -9Kg ( brauche ich nicht )

Bordwerkzeug -5Kg ( brauche ich nicht )

Abgasanlage - 10Kg

Subwoofer -3Kg ( brauche ich nicht )

das im Groben

Tom

Tom, kannst du bitte bzgl. der Gewichtserleichterung etwas konkreter werden, wo/wie du die 130kg einsparen wirst? Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Titan ist ein sehr guter Werkstoff

Titanschrauben für Bremssattel

 

Radschrauben aus Titan

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

da geht es dem Saugrohrsammler an die Pelle 8-)

-2Kg weniger sind machbar und dann schön mit Echtcarbon laminieren O:-) perfekt

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
strikeforce   
strikeforce

Sehr interessant :-))!

Was wiegen die Titan Radschrauben im Vergleich ? Wie werden diese angezogen ?

Stahl dehnt sich ja ein wenig beim festziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

die von mir gezeigten - 0,64Kg und die hohl gebohrten am Sechskant -0,72Kg ( 16 Stück )

Verbaut man 20 Stück so sind es -0,9Kg

identische Stahlschrauben 92g Stück

Ich siehe diese mit 160N an

Tom

Sehr interessant :-))!

Was wiegen die Titan Radschrauben im Vergleich ? Wie werden diese angezogen ?

Stahl dehnt sich ja ein wenig beim festziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast RSPerformance   
Gast RSPerformance

Gibts irgendwo Bilder deines R8?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

es geht weiter

Getriebelagerschrauben in Titan

 

Saugrohrsammler um 1,5Kg erleichtert

 

Tom

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Motorraum Verkleidungen in Carbon sehen perfekt aus und sind 1,3Kg leichter als die aus Plastik :D

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

Coole Sache :) Weiter berichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

Zum Erfahrung sammeln einen Satz RS5 Abgaskrümmer zersägt O:-)

Mit ein bißchen Modifikationen sind diese Fächer-Krümmer auch am R8 V8 verbaubar. ( RS4 B7 auch ) :wink:

 

Tom

fiat5cento schrieb:
Coole Sache :) Weiter berichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento

und die vom RS5 sind besser als die vom R8?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ilTridente   
ilTridente
klar, aber nur kurze Liste

Ceramic-Bremse -14,5Kg

kleiner Batterie -10Kg

Entfall Getriebeölkühler -5Kg ( wie beim R8 GT )

Dämmung Innenraum ca. -7Kg ( wie beim R8 GT )

Teppich -6,5Kg ( wie beim R8 GT )

BKV -1Kg

Hitzeschutz AGA -1Kg vom GT

Sportsitze -30Kg

Stahlschrauben durch Al/Titan -5Kg

Kofferraumwanne -9Kg ( brauche ich nicht )

Bordwerkzeug -5Kg ( brauche ich nicht )

Abgasanlage - 10Kg

Subwoofer -3Kg ( brauche ich nicht )

das im Groben

Tom

wie wäre es mit leichteren Felgen ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter

Stimmt, 1kg Felge = 4 kg am Auto ;-). Felgen sind ungefedert Maße, dazu müssen sie auch noch beschleunigt werden. Also doppelt schlimm ;-).

Aber der restliche Umbau ist ja mal erste Sahne :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

die original R8 5 Arm Doppelspeiche wiegen

8,5 x 19 = 9,25Kg

11 x 19 = 10,9Kg

Die OZ Superforgiatta wiegt weniger und es gibt noch zwei weitere Anbieter.

Preislich liegen diese aber für 4 Stück bei 6000,- Euro :wink:

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

klar sind die Besser, da Fächerkrümmer, aber nicht so gut als wenn die Fächerkrümmer selber baut.

Tom

und die vom RS5 sind besser als die vom R8?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter
HRE kann ich empfehlen. :-))!

Ich denke mal er sucht was mit Gutachten, kann mir HRE schwer werden. Betonung liegt auf kann. Nicht muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

suchen tue ich keine Felgen, den wenn, dann nur die > superforgiata 5 fori

und bei denen ist man sicher das sie weniger wiegen als die original 5 Arm Doppelspeiche.

Alle an deren mit anderer ET und Lochkreis heist, Spurplatten mit LK Anpassung

und doppelter Anzahl von Radschrauben.

Da kommen pro Rad dann schlank mal 0,5Kg dazu und der Felgengewichtsvorteil ist dahin.

DIe HRE sind auch nur Kopien anderer Hersteller und ob die weniger wiegen ist auch ungewiss.

Wichtig ist auch die Traglast.

Was noch gut Gewichtsreduzierung bringt, ist das H&R Fahrwerk mit 12Kg zu 16Kg Original :D

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

so rechte Seite Fächerkrümmer für den R8 V8 ist fertich O:-)

Sind Weltweit die Ersten ihrer Art :D

 

hier zum Vergleich die Serienkrümmer

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomSchmalz   
TomSchmalz

und dazu die preiswerte Zwischenlösung wenn man eine Milltek-Abgasanlage besitzt. :D

Einzelne Eingangsrohre der Milltek AGA werden mit Kat versehen und paralell dazu

eine Bypassverrohrung verbaut die mit Abgasklappen Auf und Zu gemacht werden kann.

Kat,s zwischen setzten

 

Abzweig vor Kat mittels Rohrbogen zur Abgasklappe

 

hinter Kat wieder ins Eingangsrohr zurück.

 

Platz für die Klappen ist auch genug 8-)

 

meine Milltek AGA ist modifiziert und mit zwei zusätzlichen Klappen lässt

sich auch noch die Lautstärke verändern

man bin ich Gut O:-)

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F400_MUC CO   
F400_MUC

Was kostn der Spass schätzungsweise zusammen? Ich meine - nicht dass Du dann auch glei' den V10 hättest kaufen können?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • xx.flash
      Guten Morgen Gemeinde!
       
      Meine Erkenntnis der letzten Jahre - "es muss einfach Altplastik, oder ein betagter Eisenhaufen sein"!
      Irgendwo im Profil wird die Frage nach dem "Traumauto" gestellt, sowas habe ich nicht direkt, ich habe eher eine "Liste", ohne Nummerierung...
      Getreu diesem Motto, habe ich meinen Fuhrpark, bestehend aus einer C6 GS und einer 71er C3 454cui, aufgelöst und den Erlös Großteils in mein neues Projekt investiert. Nach Jahren des Umbaus, hat dieses Projekt nun einen Stand erreicht, der es mir ermöglicht, Euch meine "Mystique" hier zu präsentieren.
      Ich hoffe, ich finde damit Euer Interesse...
       
      Ausgangsbasis war ein C3 Cabrio aus 1975, also dem letzten Jahr, in dem die C3 als Cabrio gebaut wurde.
      Ich habe die C3 auf meine C6 GS in Zahlung genommen, Sie war zwar in bemitleidenswertem Zustand, hatte aber durchaus Potenzial.
      „Matching Numbers“ ist bei dieser C3 ein Fremdwort, man kann sie wohl eher als Customumbau, oder bayerisch eben als Bastelbude bezeichnen.
      Nachfolgend eine, hoffentlich wenigstens einigermaßen vollständige, Auflistung der geringfügigen Veränderungen an der Vette:
      -          Komplette „frameon“ Restauration inkl. Scheibenrahmen (das Chassis ist völlig in Ordnung).
      -          Neue Frontscheibe.
      -          Breitbau, Karosserie gecleant, vollständige Lackierung.
      -          Tagfahrlicht installiert.
      -          Auf Bubble Taillights umgerüstet.
      -          Große BREMBO Bremsen mit gelochten Scheiben.
      -          Komplette Bremsanlage aus der C5.
      -          Um die Bremsen unter zu bringen Tiefbett BBS, dreiteilig, 315/30 ZR18.
      -          Achsaufhängungen und Lenkgestänge erneuert.
      -          Ein modernes Schraubfahrwerk ersetzt die Blattfedern.
      -          Unterboden im Heck mit einer Carbonplatte geglättet.
      -          LS1 mit anderer Nocke.
      -          Aluminiumkühler mit Überlauftank.
      -          Sperrventil für die Heizung.
      -          Neuer Heizungskühler.
      -          Neues Unterdrucksystem.
      -          Fächerkrümmer und Hosenrohre bandagiert, keine Kats.
      -          Flache Endtöpfe wegen der Carbonplatte für einen glatten Unterboden.
      -          Optik des LS1 angepasst.
      -          Elektrische Lenkung verbaut.
      -          Komplette Verkabelung aktualisiert.
      -          Sicherungskasten mit Relaissteuerung im Innenraum verbaut.
      -          L88 Haube mit LS1 Logos verbaut.
      -          Tankeinfüllstutzen umgebaut.
      -          6 Gang Tremec Getriebe mit Hurst Shifter eingesetzt.
      -          C6 Z06 Kupplung eingebaut.
      -          Signalkonverter für das Speedosignal verbaut.
      -          Lenkrad erneuert.
      -          Soundanlage umgebaut.
      -          USB Anschlüsse als Ladesteckdose für Handy und Musik mp3.
      -          Öltemperaturanzeige nachgerüstet.
      -          Gesamten Teppich im Innenraum erneuert.
      -          Bedienteile und Beleuchtung im Innenraum umgebaut/instandgesetzt.
      -          Außen- und Innenspiegel erneuert.
      -          Sonnenblenden ersetzt.
      -          Stingray Fußmatten eingelegt.
      -          …
       
      Das Salz in der Suppe sind bei jeder Präsentation sicherlich die Fotos, ich habe mal einige zusammen gesucht...
       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       
      Ich hoffe, Ihr hattet Spaß beim drüber scrollen.
      Fragen, oder Anmerkungen, natürlich sehr gerne.
       
      Vielen Dank fürs Lesen und Euer Interesse!
       
      Beste Grüße
      Thomas
    • taunus
      Hier steckt wenigstens die richtige Technik drin:
       
      Hat schon irgendetwas... 8)
    • Dany430
      Weiss einer ob der R8 GT auch das normale Magnetic hat oder hat dieser evtl. ein Gewindefahrwerk...........?
    • Marc W.
      Ich stolpere in der letzten Zeit öfter über die Begriffs-Nutzung und frage mich erstens, ob mir jemand den technischen Unterschied erklären kann und zweitens wieviele User diese Begriffe aus Unwissenheit vermischen.

      Audi bietet wohl in einigen Fahrzeugen eine Ceramic-Bremse an, eine Carbon-Bremse ist aber wohl noch mal was anderes, die gibt es z.B. in der Formel1, aber auch bei Ferrari. Wie sieht das dann bei Lamborghini aus, Keramik oder Carbon? Und was für eine Lösung ist dan auf dem R8? Letztendlich welche Technik ist besser, von der Bremsleistung, vom Gewicht und von der Langlebigkeit?
    • Mirou


      Hallo Leute


      Suche fur ein Freund eine M3 E30 ,in guttem zustand am besten weiss, schwarz oder rot, unfallfrei!!!Keine bastelb. .
      Welches motor ist da der richtige fur Leistungsteigerung auf 300Ps ?Das Auto wird danach ein bischen zu seinem fahr style und wunsche angepasst

      Danke





×