Jump to content
HorsePowerMan

Kann ich mir einen Porsche leisten?

Empfohlene Beiträge

amc VIP   
amc
Außerdem, wenn ich auf den Rest der Welt gehört hätte, dann hätte ich mir keinen Z3 gekauft, sondern nen 0815 3er BMW. Man kann ruhig seine "Car Passion" ausleben so lange man sie sich leisten kann. YOLO :-)

Dein Z3 ist im Unterhalt eher günstiger als ein "08/15 3er", insofern passt Dein Argument nicht.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HorsePowerMan   
HorsePowerMan

Hallo an alle und danke für alle Meinungen/Beiträge,

Meine Eltern als Geldgeber wurden hier angesprochen:

Ich ziehe mal die Brille deines Vaters an: Mein Sohn wird zuallerletzt seine Autokarriere mit einem Porsche beginnen den ich ihm bezahle. Dies aus Prinzip nicht.

zuerst muss der Themenersteller eh erst die 10.000 EUR von seinen Eltern bekommen ((die laut seinem Bekunden eher an einen möglichst neuen VW Polo denken -- siehe unter anderem #4))

und dann die Zusicherung von seinen Eltern, dass sie auch die 500 EUR für einen gebrauchten Porsche pro Monat zur Verfügung stellen wollen.

Hallo, mein Vater und ich haben einen Deal, dass ich die 10.000€ und die 6000 p.a. kriege wenn ich meine Schule anständig abschließe.

Sinngemäß meinte er, dass nur Spinner dicke Karren für kleines Geld fahren, es ihm aber egal sei, was ich mit dem Geld anstelle solange ich meinen Teil der Abmachung einhalte (einen guten Abschluss schaffen).

Ich kann nachvollziehen, das viele dies nicht für pädagogisch Wertvoll halten;

und kann die Leute die mir "die Kaufabsicht" übelnehmen nut bitten sich in meine Situation hineinzuversetzen.

Ich bin dadurch in der Lage einen Traum von mir zu erfüllen.

Auf die restlichen Antworten werde ich im Verlauf des Tages singehen, da ich gerade wenig Zeit habe, dies aber noch loswerden wollte.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cschaetzle   
cschaetzle

tja

entweder jetzt Porsche kaufen und hart arbeiten damit immer Geld für etwaige Reparaturen und sonstige Risiken da ist

oder:

hart arbeiten und Porsche später kaufen mit reduziertem Risiko

Ich hab mir nach Variante 1 letztes Jahr meinen Traum vom Ferrari erfüllt.

Auch unter Neuwagen gibts geldvernichtende Gurken, und auch unter 15 jahre alten Autos mit 150.000 km gibts Perlen

Man muss sie nur suchen.

Nach rationalen Gesichtspunkten einen Porsche, Ferrari o.ä. kaufen ist in meinen Augen ein Widerspruch in sich.

Ach ja, die Motivation ist viel höher, wenn man jeden tag sein Traumauto vorm Haus sieht als das man jeden Tag buckelt mit nur dem Wunschgedanken im Kopf sich dann irgendwann in ungewisser Zukunft sich sein Traumauto kaufen zu können.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
doctorb33 CO   
doctorb33
Hallo an alle und danke für alle Meinungen/Beiträge,

Meine Eltern als Geldgeber wurden hier angesprochen:

Hallo, mein Vater und ich haben einen Deal, dass ich die 10.000€ und die 6000 p.a. kriege wenn ich meine Schule anständig abschließe.

Sinngemäß meinte er, dass nur Spinner dicke Karren für kleines Geld fahren, es ihm aber egal sei, was ich mit dem Geld anstelle solange ich meinen Teil der Abmachung einhalte (einen guten Abschluss schaffen).

Ich kann nachvollziehen, das viele dies nicht für pädagogisch Wertvoll halten;

und kann die Leute die mir "die Kaufabsicht" übelnehmen nut bitten sich in meine Situation hineinzuversetzen.

Ich bin dadurch in der Lage einen Traum von mir zu erfüllen.

Auf die restlichen Antworten werde ich im Verlauf des Tages singehen, da ich gerade wenig Zeit habe, dies aber noch loswerden wollte.

Grüße

Wann ist´s denn soweit mit dem Schulabschluss? Mitte des Jahres?

Ich denke, du hast noch einige Zeit dir das gut zu überlegen. Machbar ist sowas sicher, vielleicht auch etwas riskant...

Aber wenn´s so ein Traum ist, ein Auto zu fahren auf dem Porsche draufsteht, gibt´s vielleicht auch noch Alternativen im Youngtimerbereich. 944? 924? Hätte mMn mehr Stil als ein abgenudelter Wasserboxer...

Und der Boxster ist und bleibt nunmal ein typischer (Frauen)Zweitwagen. Ich bin damals Kombis oder VW-Bus gefahren. Hatte einfach mehr Nutzwert für Urlaub, Biertransport 8-) etc.

Ich weiss noch, wir hatten im Semester einen, der Daddys abgelegten Elfer gefahren hat, was ich damals schon sehr suspekt und eher unangebracht fand. Aber es muss halt jeder selber wissen, mit welchen Statussymbolen er sich umgeben mag. Ich finde jedenfalls es gibt für 10 k€ wesentlich charmantere Autos als einen Boxster der ersten Serie.

Vielleicht hilft dir das hier auch weiter:

:wink:

Und mit den Spinnern hat dein Vater auch recht... Klugscheissermodus aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Ich wage zu bezweifeln dass es WIRKLICH gute Boxster für 10t€ gibt.

Selbst wenn es so wäre, hätte er keinen einzigen Cent mehr als Reserve. Ich würde das definitiv nicht machen, da ich unter "sich einen Porsche leisten können" etwas anderes verstehe.

Aber jeder wie er mag. X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikes996 CO   
Mikes996
Äh, eigentlich versuche ich ihm mit (meinem) Sachverstand zu helfen :???:

Den 987 hab ich in dem Wust scheinbar überlesen, vielleicht weil sich die Frage auf 986+10k+vieleKM und nicht auf mögliche Alternativen bezog. Letztere hätte wohl jeder von uns zuhauf, man überlegt sich ja immer wieder gerne was man selbst mit dem genannten Budget anstellen würde. O:-)

Dass du meinen Hinweis auf einen möglichen Totalausfall als "übertriebene Schwarzmalerei" hinstellst ist deine Meinung, braucht dich aber nicht weiter ärgern wenn ich nun mal eine andere habe. Ich überlege mir sehr wohl, was ein Totalausfall bedeuten würde. Ist übrigens mit ein Grund, warum ich trotz unfallfreier Fahrweise eine Vollkasko auch bei meinen älteren Fahrzeugen sehr schätze.

Mehr Emotionen? Diese hat jeder potenzielle Käufer ohne Ende. Da ist es manchmal ganz gut wenn so ein Spießer daher kommt und das Gehirn etwas stimuliert.

Was den Hinweis auf Ferrari betrifft, so müsste gar nicht so viel auf Pump sein. Mit knapp 15.000 bist du bei einem alten, vielleicht "nicht ganz perfekten" Mondial dabei. Mit etwas handeln und Verzicht auf Zahnriemenwechsel kommt man wahrscheinlich auf 12.000 Euro runter.

A propos Pump - dieser ist speziell bei Porsche (Neuwagen!) nicht unüblich. Mir haben Händer von mehreren PZ gesagt, dass die meisten Kunden eine möglichst kleine Anzahlung wollen und dafür seeeehr hohe monatliche Raten in Kauf nehmen. Die sie sich in Wahrheit gar nicht leisten können, weshalb dann viele von der Bank wieder eingezogen werden. :-o

Bezüglich Motorschaden beim 986 gebe ich dir völlig Recht, die Gefahr ist heute bei den 986ern gering. Und zwar deshalb, weil die Motorschäden immer recht früh aufgetreten sind - und durchaus häufig! Druckgussfehler waren die Ursache, soweit ich mich dunkel erinnern kann. Ich würde meinen, alle Fahrzeuge über 30 oder 40k sind überm Berg.

Das erinnert mich an einen Werbespruch der österreichischen Lottogesellschaft - "Alles ist möglich"! Aber doch eher unwahrscheinlich den Lottosechser zu erwischen... :D

äähhmm, ich kann Deinen Sachverstand leider noch immer nicht finden ....? Jetzt noch einen Ferrari Mondial in Spiel zu bringen...? Selbstverständlich akzeptiere und respektiere ich natürlich deine Meinung die Du ohne jeden Zweifel haben kannst, von mir aus...lass mir aber auch bitte meine. Was allerdings die Vollkasko mit einem Motorschaden zu tun haben soll, erschließt sich mir leider noch nicht. Und...wenn Du einen Mondial, vielleicht nicht ganz perfekt, für 12.000 Euro sehen solltest, dann biete ihn mir bitte unbedingt an !!! Soviel dazu und nun zurück zum Thema...Ach eines noch...mein Hirn hast du in jedem Fall stimuliert, Danke :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 456mgt   
Gast 456mgt

...

Hallo, mein Vater und ich haben einen Deal, dass ich die 10.000€ und die 6000 p.a. kriege wenn ich meine Schule anständig abschließe.

Sinngemäß meinte er, dass nur Spinner dicke Karren für kleines Geld fahren, es ihm aber egal sei, was ich mit dem Geld anstelle solange ich meinen Teil der Abmachung einhalte (einen guten Abschluss schaffen).

....

Grüße

Sichere dir doch erst mal dein eigenes kontinuierliches Einkommen, und schon werden sich dir wesentlich mehr Optionen eröffnen als du heute hast, auch bezüglich deinem "Traumwagen". Heute hast du gerade mal die vom Vater gesicherten 10k Investitionskapital und die 6k für laufende Kosten, mehr nicht (einen Arbeitsvertrag scheinst du ja noch nicht in den Händen zu halten). Also läuft die ganze Story für mich weiterhin auf einen "Daddy-Porsche" hinaus.

Ich würde meinem Sohn sagen, einen Studium-Abschluss mit dem Porsche auf die Kosten der Eltern zu zelebrieren halte ich schlicht für super peinlich.

Dein Vater ist mir mit der "Spinner-Äusserung" jedenfalls ganz schön sympathisch - und du könntest mir vermutlich Gift geben... :wink:

bearbeitet von 456mgt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
f 355 berlinetta f 1   
f 355 berlinetta f 1

Ob " Daddy-Porsche " oder nicht . Das Leben ist zu kurz um langweilige Autos zu fahren. Und was für ein Risiko besteht ??? So hart wie es klingt, er kann effektiv " nur " max. 10 Mille versenken und nichtmal die, weil sogar wenn er nach 2 Jahren einen Motorschaden hätte, würde er vielleicht immer noch für ihn 3000 - 4000 Euro kriegen . Und der Spass war da !!!!!

Und bei einem Boxster für 10000 Euro würde ich Inspektionen und Reparaturen auch nicht in einer Porsche-Zentrum-Werkstatt mit deren Stundensätzen machen lassen.

bearbeitet von M. Raines
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Moin,

überlege dir gut ob du wirklich das antun möchtest. Du siehst schon hier im Forum, dass es viele gibt die beim Thema junge Männer und Sportwagen die Augen verdrehen. Und hier sind wir in einem Forum für Sportwagenbegeisterte, stell dir das ganze mal bei dir im Freundes und Bekanntenkreis vor...

Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nick83   
Nick83
Moin,

überlege dir gut ob du wirklich das antun möchtest. Du siehst schon hier im Forum, dass es viele gibt die beim Thema junge Männer und Sportwagen die Augen verdrehen. Und hier sind wir in einem Forum für Sportwagenbegeisterte, stell dir das ganze mal bei dir im Freundes und Bekanntenkreis vor...

Grüße

Christian

Wieso sollte ihn denn interessieren was andere denken? Er ist erwachsen,es ist seine Kohle und wenn er Bock auf nen Porsche hat,dann los....

Das ist ein typisch deutsches Problem,erstmal nachzudenken,wer wohl was erzählen würde,bevor man irgendwas tut....Schei... doch drauf was andere sagen.Ist doch schliesslich sein Leben....

Und natürlich kann auch etwas kaputtgehen.Aber nicht jedes Auto in der 10k Klasse erleidet direkt nen kapitalen Motorschaden,wenn man Hof des Händlers fährt....und wenn das doch nach zwei Jahren passieren sollte,dann lässt man es reparieren oder fährt halt wieder Bus und Bahn.auf jeden Fall hat er dann seinen spass gehabt und sich seinen Traum erfüllt....

mein Tip an den Te: Kauf nicht überstürzt,such dir den besten für dein Geld und schau ihn dir genau an.Vielleicht noch ein bisschen handeln....und du holst dir deinen Traum.....

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück bei deiner Suche und eine Menge spass mit deinem zukünftigen,sollte es denn so sein....

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FerraristiV12 CO   
FerraristiV12
doctorb33 CO   
doctorb33
Wieso sollte ihn denn interessieren was andere denken? Er ist erwachsen,es ist seine Kohle und wenn er Bock auf nen Porsche hat,dann los....

Das ist ein typisch deutsches Problem,erstmal nachzudenken,wer wohl was erzählen würde,bevor man irgendwas tut....Schei... doch drauf was andere sagen.Ist doch schliesslich sein Leben....

Sorry, aber da muss ich dann doch nochmal einhaken...

Es geht um einen Schulabschluss, keinen Studienabschluss, da ist man vielleicht 18, aber nicht erwachsen. Und nein, es ist nicht seine Kohle, sondern die seines Vaters, die er als Belohnung/Anerkennung erhält. Ob man dann als Sohn sich und seinem Daddy so eine Peinlichkeit wie der TE sie vorhat, lieber erspart, ist schon eine Überlegung wert.Auch wenn´s erstmal heisst: "Du kannst damit machen was du willst". Ich würde es meinem Sprössling so nicht erlauben...

Und ich sehe das auch nicht als rein deutsches Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GeorgW CO   
GeorgW

...wenn mein Daddy mir einen Porsche versprochen hätte, dann hätte ich mich in der Schule auch angestrengt und auch gelegentlich mal Hausaufgaben gemacht. So war leider nur ein 34 PS Käfer drin.

Gruß, Georg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
f 355 berlinetta f 1   
f 355 berlinetta f 1

Ich fände einen Porsche Boxster mit 19 oder 20 keine Peinlichkeit . Und finde auch den Boxster gerade für jüngere Menschen mit Benzin im Blut passend.

So gegensätzlich spielt das Leben. Ich habe die Schule abgebrochen und als " Dank " mir einen Porsche 911 gekauft . :D

Nein , jetzt mal im Ernst. Leben und leben lassen. Wenn seine Eltern es akzeptieren, dass er sich mit dem Geld einen Traum erfüllt, dann sehe ich darin nichts verwerfliches und wünsche IHM viel Glück einen guten Boxster zu finden !!!

bearbeitet von M. Raines

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schirmi   
schirmi

Wofür braucht's da jetzt drei Beiträge? :???:

Die Threatfrage ist doch recht simpel zu beantworten:

Kann er irgendeinen Boxster mit den 10k kaufen? Ja, kann er.

Kann er ihn sich wirklich leisten? Nein, kann er nicht.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
f 355 berlinetta f 1   
f 355 berlinetta f 1

Er kann Ihn sich mit 10000 Euro kaufen, mit 500 Euro im Monat gut unterhalten und 100 % Prozent Spass mit ihm haben ! Wen interessiert da , ob man sich Ihn leisten kann und was andere denken .

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter
Wofür braucht's da jetzt drei Beiträge? :???:

Die Threatfrage ist doch recht simpel zu beantworten:

Kann er irgendeinen Boxster mit den 10k kaufen? Ja, kann er.

Kann er ihn sich wirklich leisten? Nein, kann er nicht.

Das müsstest du mir jetzt mal erklären. Er hat doch das monatliche Budget genannt. Damit kommt er dicke aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3NZ0_660   
3NZ0_660

Boxster leisten und unterhalten unter den Bedingungen die der TE genannt hat? Ja!

Moralisch vertretbar unter diesen Bedingungen? Auslegungssache, muss jeder selbst wissen. Ich würde es nicht wollen, wenn ich nicht zumindest den Willen und die Bemühungen zeigen würde, so viel wie möglich selbst zu tragen.

Wenn Du das Ganze für Dich "vereinbaren" kannst und wegen einem solchen Auto kein "Zerwürfnis" zwischen Dir und Deinen Eltern riskierst, mach es. Dein Ding.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racer3000m CO   
racer3000m

ich gönn Ihm den Wagen vom ganzen Herzen!! Dazu aber eine Geschichte, mein Cousin ist gerade 24, er hat sich einen Carrera gekauft mit seinem verdienten Geld, er arbeitet bei ein riesigen Firma die Solaranlagen usw herstellt, am Arbeiter Parkplatz stehn gefühlte 1000 Autos jeden Tag, als die Sache die Runde machte in der Arbeit, das der 24 Rotzlöffel eine Porsche fährt bekam er von ganz oben angeordnet in Zukunft mit einem anderen Auto in die Arbeit zu fahren sonst gäbe es Probleme..... klingt komisch is aber so,,,, darauf wirde der Porsche wieder verkauft.......man brauch ein dickes Fell gerade in dem alter, mit so einem Auto.... aber ich würde es tun:-))!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911
Wofür braucht's da jetzt drei Beiträge? :???:

Die Threatfrage ist doch recht simpel zu beantworten:

Kann er irgendeinen Boxster mit den 10k kaufen? Ja, kann er.

Kann er ihn sich wirklich leisten? Nein, kann er nicht.

Genau so schauts aus. Sich ein Auto kaufen können und sich ein Auto leisten können sind zwei Paar Stiefel. Aber mehr Schein als Sein gehört bei vielen ja zum guten Ton.

Außerdem ist es auch ein schönes Gefühl auf einen Traum hinzuarbeiten und darauf gespart zu haben und ihn sich dann erfüllen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schirmi   
schirmi

Es kommt wohl auf die Definition von "sich leisten können" an.

Ich verstehe darunter, dass man sich durch die Anschaffung des Wagens nicht anderweitig einschränken muss.

Wenn ich 10k habe bzw. bekomme, die komplett für ein Auto raushaue welches dann einen nicht unerheblichen Teil meiner monatlichen Einkünfte frisst bleibt wenig übrig um das bevorstehende Studentenleben zu genießen, man will ja auch auf Partys, mal mit Kumpels in den Urlaub, mit der Freundin in's Kino oder was essen gehen....

Also nähert er sich schon seiner finanziellen Obergrenze wenn er das Glück hat für 10k einen problemlosen, gut funktionierenden Boxster zu ergattern. Verreckt dann mal das falsche Teil und Dad weigert sich die Reperatur für Sohnemanns Porsche zu zahlen sieht es düster aus.

Mal abgesehen davon, dass der Porsche sowieso über die Eltern versichert werden muss und die daher einverstanden sein müssen - ansonsten würde da vermutlich eine astronomische Versicherungssumme rauskommen (20 Jahre, kein Einkommen, Student, alter Porsche.... super Voraussetzungen X-))

Ich habe ja vollstes Verständnis, dass man ein spaßiges Auto möchte und wenn du unbedingt den Boxster willst kauf' ihn dir und mach' deine eigenen Erfahrungen. Ich würde mir das allerdings nicht antun. Es gibt deutlich günstiger zu unterhaltende Fahrzeuge in dieser Preisklasse, die ebenfalls einiges an Fahrspaß bieten (der alte 204PS Boxster ist ganz nebenbei nicht gerade der ultimative Rennwagen). Wegen der gesellschaftlichen Akzeptanz würde ich mir jetzt weniger Sorgen machen, bei uns stehen viele teurere Fahrzeuge auf dem Studentenparkplatz, wenn du jetzt nicht gerade Soziologie in Freiburg oder Berlin studieren willst ist das normalerweise kein Problem. Es kommt natürlich immer auf den Fahrer an, wenn du ein netter Kerl bist wird dir jeder den Porsche gönnen, wenn du versuchst mit einem 15 Jahre alten Boxster auf dicke Hose zu machen, machst du dich nur lächerlich und stellst dich selbst ins Abseits.

Das ist nur meine Meinung, jeder soll machen was er für richtig hält.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HorsePowerMan   
HorsePowerMan

Hallo an alle und wieder vieleen Dank für die rege beteiligung;

Da der moralische Aspekt sowie die Außenwirkung des Ganzen, am problematischten erscheint will ich zuerst hierrauf eingehen.

Zuerst stimmt es, ich bin unter 20 und werde mitte dieses Jahres Abitur machen.

Bitte habt Nachsicht wenn ich nicht weiter auf meine Person eigehen will indem ich z.B. meinen Vornamen verrate, da ich Versuche möglichst Anonym im Internet zu bleiben, vor allem wenn um Themen wie meine finanzielle Lage bzw. die meiner Eltern geht.

Nichtsdesto trotz, polarisiert solch ein Auto schon.

Jedoch stellt es für mich nichts moralisch verwerfliches dar einen Wagen für 10.000€ sowie den Unterhalt von meinen Eltern spendiert zu bekommen.

Ich versuche immer ein netter Mensch zu jedem zu sein, keinem zu Schaden etc.

Ob mein Wagen jetzt von mir selbst finanziert ist oder nicht stellt für mich keinen moralischen Unterschied dar.

Mit der Außenwirkung kann ich leben;

meine Freunde sagten, dass sie mich für die Person schätzen die ich bin;

es geil finden würden wenn ich sie auf eine Spritzfahrt mitnehme,

es ihnen aber im Endeffekt egal sei, ob ich Fahrrad oder Porsche fahre.

Wenn Menschen , andere Menschen jedoch daran bemessen was für ein Auto sie fahren, bzw. wie es finanziert wurde, dann kann ich wahrscheinlich sowieso besser ohne sie Leben.e

Und wenn mein Wagen ein "Hausfrauenporsche" "Daddywagen" oder "Billigporsche" ist, dann sei dem so; für mich persönlich ist es der geilste Wagen der Welt.

Und das ist neben dem finanziellen Aspekt, alles was zählt.

Was daran peinlich sein soll, kann ich nicht nachvollziehen.

Das einzige was mich extrem ärgern würde wären Neidkratzer.

Was den finanziellen Aspekt anbelangt, werde ich mir den Thread nochmal in Ruhe durchlesen und mir nochmal alles durch den Kopf gehen lassen.

Grüße

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikes996 CO   
Mikes996

...ich lach mich schief, sorry bitte nicht persönlich nehmen, aber genau dass ist doch das typisch deutsche Problem in dieser Neidgesellschaft, in fast jedem anderen Land ist es den meisten anderen doch sch...egal mit was ich angefahren komme. Die, welche empfänglich dafür sind das einer mit `nem Porsche auf dicke Hose machen könnte, haben doch das Problem. Ansonsten sollte man Anerkennung dafür zeigen das es wieder einer geschafft hat sich seinen Traum zu erfüllen und das Geld sinnvoll ausgegeben hat...insofern die Karre nicht der Bank gehört...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikes996 CO   
Mikes996

Es kommt natürlich immer auf den Fahrer an, wenn du ein netter Kerl bist wird dir jeder den Porsche gönnen, wenn du versuchst mit einem 15 Jahre alten Boxster auf dicke Hose zu machen, machst du dich nur lächerlich und stellst dich selbst ins Abseits.

Das ist nur meine Meinung, jeder soll machen was er für richtig hält.

...ich lach mich schief, sorry bitte nicht persönlich nehmen, aber genau dass ist doch das typisch deutsche Problem in dieser Neidgesellschaft, in fast jedem anderen Land ist es den meisten anderen doch sch...egal mit was ich angefahren komme. Die, welche empfänglich dafür sind das einer mit `nem Porsche auf dicke Hose machen könnte, haben doch das Problem. Ansonsten sollte man Anerkennung dafür zeigen das es wieder einer geschafft hat sich seinen Traum zu erfüllen und das Geld sinnvoll ausgegeben hat...insofern die Karre nicht der Bank gehört...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
quax   
quax

Also wir reden hier von einem älteren Porsche Boxster, oder?

Wo soll den da der Neidfaktor genau sein?

Hier geht es eher um auf dicke Hose zu machen und sich mit fremden Federn zu schmücken.

Ehrlich gesagt ist es mir egal, was HorsePowerMan fährt. Richtig Spass macht ein Porsche nur dann, wenn man ihn sich selbst erarbeitet hat und man ihn sich auch leisten kann. Jedesmal zu Dad rennen, wenn etwas kaputt ist, wäre nicht so mein Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×