Jump to content
GT 40 101

Schnell, zuverlässig und preiswert MPS

Empfohlene Beiträge

GT 40 101 CO   
GT 40 101

Hallo zusammen,

in letzter Zeit wurde öfters nach zahlbaren, leistungsfähigen "Einsteigerautos" zu erschwinglichen Preisen gefragt.

Auf den MPS sind wir vor knapp 6 Jahren gestoßen, nachdem ich mit meinem Mazda 5 bereits sehr gute Erfahrungen gemacht habe, besonders in Bezug auf Zuverlässigkeit und Service. Eigentlich sollte es ein normaler 3er werden, doch angesichts des geringen Aufpreises zum MPS war die Diskussion schnell erledigt.

Der Neupreis betrug 2007 ca. 26.500,- (brutto), der Händler schlug mir einen Nachlaß von 14% vor, war für mich ok...Leben und Leben lassen:wink:

So stand dann für ca. 23.000-, ein toll ausgestattetes Schlitzauge da:

4 Zyl-2,3 Ltr. Turbomotor mit 260 PS, 18 Zoll Felgen, sehr gute teilleder Sportsitze, Bose Soundsystem, Xenon u.v.m.. Wichtig: 5 Jahre Garantie!!:-))!

Innenausstattung:

Die Sitze sind sehr gut und groß, trotz sportlicher Form und Optik sehr bequem.

Vorteil gegenüber anderen sportlich Kompakten sind die 4 Türen, hinten sitzt man ordentlich, Golf-Klasse halt.

Bedienung der Armaturen ist gut, die Qualitätsanmutung abgesehen von den Sitzen eher bescheiden mit viel kratzempfinlichem Kunststoff.

Motor/Antrieb/ Getriebe:

Der Motor profitiert vom Hubraum, sprich ist sehr drehmoment bzw. durchzugsstark.

Die Fahrleistungen sind hervorragend, 0-100 je nach Test zwischen 5.9 und 6.1 sec.

Die Höchstgeschwindigkeit weckt das Kind im Mann, besonders wenn einem 250km/hX-) Abriegellimousinen in die Quere kommen X-). Laut Navi läuft er knapp 260km/h, das macht riesig Spaß:-))!

Beim beschleunigen erfordern die 260 PS allerdings eine kräftige Hand, hier zeigen sich die Grenzen des Frontantriebs.

Das Getriebe ist etwas hakelig und hart.

Fahrwerk/ Bremsen:

Das Fahrwerk ist komfortabel bis sportlich, keineswegs zu hart. Bein einlenken etwas behäbig, aber ok. Die Straßenlage ist insgesamt sehr gut, besonders der Geradeauslauf bei hohen Tempi ist vorbildlich. Allerdings merkt man jenseits der 240 Km/h, dass die Karosserie trotz etwas Schürzchen und Spoiler aerodynamisch nicht auf Höchstgeschwindigkeiten abgestimmt ist. Da denkt man plötzlich, die Haube seo nicht verriegelt oder die Scheibenwischer locker:wink:.

Die Bremsen sind OK, auf Sportwagenniveau sind sie nicht!

Vor 2 Jahren bin ich mit Parick Simon ein paar Runden im Faceliftmodell mitgefahren.

Auf meine Frage nach der Standfestigkeit der Bremsen lenkte er den MPS so ein, das "quer" gebremst" wurde. War eine super Erfahrung, mir war allerdings noch 3 Stunden kotzübel:-(((°

Alltag/ Zuverlässigkeit:

Der Verbrauch über 50.000km liegt bei 9,6 Ltr..

Dieser Wert ist allerdings von 2 "Negativen" geprägt. Zum Einen fast ausschließlich

Kurzstrecke, zum Anderen wird der Mazda von meiner Frau gefahren:D:D

Wie schon der Mazda 5 hat der MPS keinerlei Mängel oder Ausfälle.

Nach 5 Jahren hat er ab und an etwas gestottert. Da war das Steuergerät defekt, dieses wurde ohne großes Nachfragen nach Ablauf der Garantie ersetzt:-))!:-))!:-))!.

Letzte Woche gabs nach knapp 6 Jahren eine neue Batterie.

Alles in allem bin ich von dem MPS überzeugt und begeistert, meine Frau so sehr, dass sie auf keinen Fall ein neues oder anderes Auto will.

Gebraucht gibts sehr gute Exemplare ab € 10.000,-.

Meiner Meinung nach eine echte Alternative zu den doppelt so teuren "Premiummarken"8-)

Grüße

Thomas

post-64312-14435409498086_thumb.jpg

post-64312-14435409501013_thumb.jpg

post-64312-14435409504073_thumb.jpg

post-64312-14435409506881_thumb.jpg

post-64312-14435409509824_thumb.jpg

post-64312-14435409512624_thumb.jpg

bearbeitet von GT 40 101
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×