Jump to content
tetrase

Audi RS4 B8 Tuning

Empfohlene Beiträge

tetrase CO   
tetrase

Ich war zwischenzeitlich bei NOVIDEM und konnte den RS4 probefahren. Leider war aufgrund des vielen Schnees auf den Strassen nur auf kleinen Abschnitten volle Beschleunigung möglich. Aber das Teil geht schon sehr gut ab im Vergleich zum Standard. Es handelte sich um die Version mit 540 PS, was m.E. auch völlig ausreichend ist. Das ganze wird mit der originalen AGA betrieben, ausser das die Klappen angesteuert werden können. Super Mix aus Understatement und brachialer Gewalt. Der Preis ist jedoch schon ordentlich und deutlich über der 20k CHF Marke angesiedelt. Deshalb werde ich wohl noch etwas zuwarten mit der Entscheidung, da ich ja noch ein anderes Projekt verfolge. :wink:

 

Den Besuch bei Novidem kann ich jedem empfehlen. Die sind super freundlich und haben mir gleich den ganzen Betrieb gezeigt. Von einem GTR mit 1400 PS einer originalen AC Cobra über den Prüfstand der bis 360 geht bis hin zu einem Biturbo Lambo war alles dabei! O:-) Die Jungs peilen derzeit die Zeit des 918 Spyder auf der Nordschleife an. Letztes Jahr sind sie bereits einige Male unter 7 Minuten gefahren..

Grüsse Mike

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michi196   
Michi196

Kann dem Kommentar von Tetrase nur beipflichten. War auch dort. Alles gezeigt bekommen und zwei kurze Stücke etwas den Vortrieb spüren dürfen. Hatte keinen Schnee mehr.....

Aber Preis ist schon sehr hoch. Werde den Umbau wohl nicht machen lassen!

Gruss

Michi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Ich habe seit kurzem wieder einen wunderschönen RS4 (B8) als Daily.

Leider verfügt dieser nicht über die Werksoption "Vmax-Anhebung 280km/h". Nun war ich gestern auf der deutschen Autobahn unterwegs und stellte fest, dass dieser (nach Tacho) problemlos 274km/h lief, und es wäre noch mehr gegangen. Hatte bei diesem Speed überhaupt nicht den Eindruck, dass sich dieser begrenzt (musste wegen dem Verkehr vom Gas).

 

Hat jemand auch schon die Erfahrung gemacht, dass diese RS4 erst sehr spät oder vielleicht gar nicht abriegeln? Nomalerweise wäre ja bei 250 Schluss, erfahrungsgemäss laufen begrenzte Autos ja noch ein Paar (wenige) Km/h mehr.

 

Der mir bekannte Vorbsitzer hat mir versichert, nachträglich keine Vmax-Aufhebung gemacht zu haben.

Es wäre ja ein Witz, wenn ein begrenzter RS4 nahezu oder gar über 280 geht (zumindest nach Tacho), wenn die Werksoption WY9 (Vmax-Anhebung auf 280km/h) CHF 2'080.00 kostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eno   
Eno
Geschrieben (bearbeitet)

Das bewegt sich innerhalb der Tachoabweichung. Wahrscheinlich wird er in dem Bereich dann auch bäldigst zu machen.

Beispiele von meinen Autos:
Mit dem M346 liegt die Tachonadel bei Abregelung ziemlich genau auf 270km/h - GPS auf dem Handy zeigt dann 263 km/h.
Beim M392 (mit Drivers Package, also 280km/h Freischaltung) bin ich laut Tacho schon knapp 305 gefahren (Digitalanzeige blieb schon vorher bei 283 stehen :-? ) und hatte noch keine Abregelung - käme ggf. dann auch in dem Bereich bald.

Gruß,
Eno.

bearbeitet von Eno
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Gast RR68
      Im November 2014 habe ich meinen F 355 mit 512 TR Motor Umbau gekauft.
      Er hat die Fghnr. ZFFXR41B000108671 und wurde am 6.5.1997 bei Zender ausgeliefert.

      Am 3.7.1998 war bei 10.723km die 10.000km Inspektion bei Maranello Motors in Köln.
      Schon am 15.9.1998 war bei 31.028km die 30.000km Inspektion bei Becker in Düsseldorf. Komisch soviele km in nur 2,3 Monaten.....

      Am 30.10.1998 gab es bei 31.700km einen Neuen Motor bei Auto-Becker!!!!

      2000-2001 erfolgte der Umbau bei Dirk Küster in Düsseldorf.
      Der 355 wurde hinten um ca. 13cm sehr schön verbreitert und Umbau Tankdeckel.
      Der ganze Hilfsrahmen mit Aufhängungen wurde umgebaut und angepasst.
      Die ganze Elektronik und Schaltkulisse vom 512 TR eingebaut. Eine Servolenkung eingebaut und die Klimaanlage musste aus Platzgründen entfallen. Distanzscheiben vorne und hinten. Die Motorhaube musste komplett geändert werde und ist ein wahres Kunstwerk. Leider ist die Stabilität nicht mehr da, weil normale Stoßdämpfer nicht eingebaut werden können. Heizungsverstellung Warm/Kalt ist nur per Hand vorne möglich. Bis jetzt keine andere Lösung in Sicht!

      Bis jetzt hatte das Fzg keine Handbremse und trotzdem Tüv.....
      Die Handbremse wurde nachgerüstet, der Motor neu abgedichtet und große Inspektion mit Zahnriemen etc., Frontgrill nach gerüstet und vieles mehr....
      Der Auftraggeber des Umbaus is ein älterer Architekt aus Neuss. Umbaukosten ca. 100.000-200.000€. Er wollte einfach einen Ferrari wo niemand anderes hat.
      Dirk Küster soll wohl leider mittlerweile in Südafrika leben.

      So klingt ein richtiger 12 Zylinder....



      Ein Motorruckeln im warmen Zustand bereitet mir noch Sorgen. Evtl nur eine Lambdasonde oder wie mein Ferrarischrauber meinte zu alter Sprit im Tank!
      Sobald er neuen Tüv hat wird er zugelassen und wie mein Maranello gefahren aber keine Kurzstrecke,.

      Meinen Autotransportanhänger habe ich hinten verbreitern lassen, dass mein Neuer nun auch darauf passt und vorwärts transportiert werden kann. Ich habe nun auch endlich ein paar kleine Auffahrrampen gefunden um auf die Anhängerauffahrampen zu kommen.

      Die montierten Good Year Eagle F1 Reifen würde ich gerne trotz gutem Profil erneuern, da von 2008. Welche Reifen könnt Ihr mir empfehlen?
    • SManuel
      Hätte dazu eine frage.

      Läuft ein 348 auch das was im Schein steht ??

      Wieviel schneller läuft ein 348 der Optimiert wurde durch, Sportauspuff, Sport Kats, Sportluftfilter ( Tauschfilter KuN ).


      Hat überhaupt jemand mal einen 348 ausgefahren ??
    • Andi008
      Hallo,

      ich stelle diese Frage aus ein paar Gründen:

      1. war gestern in München unterwegs und sah einen RS4 Fahrer der gerade mal schätzungsweise 19 Jahre war.

      2. geschah letzte Woche auch in München, bloß der Fahrer dieses RS4's war geschätzt 70 Jahre.

      Die Zielgruppe - für einen RS4:

      25 Jahre - 45 Jahre

      für einen RS6:

      35 Jahre - 55 Jahre

      Da ich auch noch nicht so alt bin, nämlich 26 Jahre, und auch schon einen RS4 mit 23 1/2 also fast 24 hatte und nun einen S4 fahre, finde ich das Alter garnicht so wichtig.

      Im Kopf muß man einfach für so ein schnelles Fahrzeug reif sein.

      Wenn man einen anstendigen Beruf hat, kann man sich doch so ein Auto leisten, entweder bei mir per Geschäftleasing oder per Finanzierung.

      Die Anschaffung eines solchen Autos ist ja nicht das Problem, der Unterhalt machts.
      Ein RS4 mit 16 Liter/100km im Schnitt und 60 Liter Tank. Das heißt ziemlich oft tanken.
      Dazu kommt noch die Versicherung mit Vollkasko für ca. EUR 3.500 im Jahr und Inspektionen und nicht zuvergessen andere nette Kleinigkeiten wie Reifen, usw.

      Da lässt man viel Geld auf der Straße liegen!

      Wer es sich leisten kann, okay! Da spielt das Alter auch keine Rolle. Egal ob man gerade 20, 25 oder 30!

      Das war es erstmal von meiner Seite aus.

      Einen schönen Abend



    • Clone86
      Hallo zusammen, 
       
      ich bin ganz ganz neu hier im Forum und wäre euch für konstruktive Antworten sehr dankbar.
       
      Ich fahre einen E63 AMG (Typ S212) mit Performance und Drivers Package.
       
      Ich möchte die Leistung auf ca. 700 PD erweitern und schwanke zwischen zwei Tunern.
       
      Seidt Performance und Posaidon sind in meiner engeren Wahl. Hat jemand von euch Erfahrungen oder fährt selbst eine Leistubgssteigerung dieser Tuner?
       
      Mark Seidt hat wohl einen sehr guten Ruf und ich bin vorallem von dem verhältnismäßig günstigen Preis erstaunt.
       
      Danke für eure Hilfe
       
       
    • MotoRacer
      Hallo zusammen, 
       
      ich suche einen guten und zuverlässigen Porsche Tuner.... und da es so einige gibt mal bitte Erfahrungswerte in die Runde. 
       
      Vielleicht Wichtig! Es geht um einen 991 GT 3 
       
      Habe mal bei:
       
      - TechArt (laut I-Net kein GT 3)
      - 9ff (geht bis über 1000 PS)
      - RUF (machen beim 991 leider nur Turbo und Turbo S)  
      -  Hamann (macht nur bis 997) 
       
      Ich freue mich auf euer Feedback - gerne auch Erfahrungen wenn Ihr davon abratet   
       
      Grüße MotoRacer 

×