Jump to content
Azrael1965

Jaguar F Type - neue Bilder

Empfohlene Beiträge

Azrael1965   
Azrael1965

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/jaguar-praesentiert-mit-dem-roadster-f-type-einen-echten-sportwagen-a-857997.html

'Weltpremiere Jaguar F-Type: Wer E sagt, muss auch F sagen'

Mir persönlich gefällt der Wagen optisch nicht schlecht. Aber irgendwie erinnert er mich an den alten Maserati spyder und ein wenig Alfa haftes hat er auch oder liegt es nur an der Farbe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
360erfreak CO   
360erfreak

Nein, liegt nicht nur an der Farbe. Sehr nett das Auto - aber zuviel Stil- und Markenmix. Von vorne, wie du korrekt angemerkt hast, ein Maserati. Seitlich könnte noch ein Schuss BMW dabei sein wenns aufs Heck zugeht. Und von hinten geb ich Dir mit Alfa auch Recht.

Die Jaguargemeinde wird wahrscheinlich Ausschlag bekommen und die, die einfach nur ein schönes Auto suchen und auf Stil, Historie usw. keinen Wert legen, könnten den in die Wahl nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vienna355 CO   
Vienna355

Mir persönlich ist der neue F-Type zu beliebig. Da hat mich der Concept 2000 deutlich mehr überzeugt, auf den hatte ich seinerzeit gehofft. Den finde ich heute noch sehr reizvoll.

Mit geschlossenem Verdeck von hinten (Bild 11) kommt er richtig hochhackig daher, eher unpassend für einen sportlichen Roadster. Wird aber wohl eher auf eine gesetztere, bequeme Zielgruppe ausgereichtet sein. Mal sehen wie er in Natura rüber kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Mich hat er von vorne spontan an den Ferrari California erinnert, aber man erkennt viele Stilelemente wieder. Wirklich eigenständig wirkt er nicht.

Ich denke nicht, dass er sich einen wirklich großen Marktanteil erobern wird können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dionicar   
Dionicar

mir persönlich gefällt er nicht so, und auch preislich sehr hoch angesetzt. Ich denke er wird keine Konkurrenz für Porsche 911 und boxster werden, da der kleine 911 auch preislich darunter liegt.

Mir passt die Vorderfront nicht so recht zum Heck und geschlossen sieht er zu kantig aus. Er wird seine paar Käufer finden, aber ein Renner wird das nicht. Bleibt abzuwarten. Da fällt mir ein, ist dieser F-type besser wie ein Aston Martin?? Wenn der F-type auch so viele Fordteile hat, na dann gute Nacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfo   
Alfo
Wenn der F-type auch so viele Fordteile hat, na dann gute Nacht!

Eher weniger, da Jaguar seit einer langen weile nichtmehr zu Ford, sondern zu Tata gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dionicar   
Dionicar

ich glaube nicht das Tata schon eigene perfekte Bauteile hat, und würden sie von einzelnen Marken zusammenstellen lassen a la weismann, na dann wäre das fahrzeug noch teurer. Ich denke, da wird noch viel Ford drin stecken müssen, aber die S-type und x-type sind ganz schlimm von Ford betroffen, außen hui innen grausam pfui...!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alfo   
Alfo
ich glaube nicht das Tata schon eigene perfekte Bauteile hat, und würden sie von einzelnen Marken zusammenstellen lassen a la weismann, na dann wäre das fahrzeug noch teurer. Ich denke, da wird noch viel Ford drin stecken müssen, aber die S-type und x-type sind ganz schlimm von Ford betroffen, außen hui innen grausam pfui...!!!!

Wenn man den ganzen TV Berichten glauben kann, hat sich ander Qualität im Innenraum enorm was gemacht! Das Auto muss man sich einfach mal live anschauen.

Soviel ich weiß basieren S-Type und X-Type ja sogar auf dem Ford Mondeo?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dionicar   
Dionicar

Ja, das wirkt auch alles wie beim Ford Mondeo....Ob es beim e-type schon anders wird, glaube ich nicht. Eventuell besser, aber die Angst vprm Ford ist riesig ,-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EngJa056   
EngJa056

...ist auch eine geschlossene Version in Plannung oder wird es ihn nur als Roadster geben ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vespasian CO   
vespasian

Auch wenn sich mir als großem Bewunderer der Schöpfungen von Sir William Lyons beim äußeren Erscheinungsbild der aktuellen XJ und XF Modelle schlicht der Magen umdreht, muß ich eines klar betonen:

Das Interieur aller aktuellen Jaguar-Reihen ist allererste Sahne. In Haptik, Verarbeitung, Design, Material.

Insofern mache ich mir um das Interieur des F-Type sicher am wenigsten Gedanken.

Was mir jedoch ganz deutlich fehlt ist der "große Wurf" in punkto Gestaltung, Design und Optik des Äußeren.

Denn während - seien wir ehrlich - der F-Type ein designerisches Kauderwelsch und Mischmasch ist, erinnern wir uns heute noch mit Staunen an die Sensation der Vorstellung des E-Type: was war das doch für eine Revolution, schlicht ein Gesamtkunstwerk, welches die damaligen Sehgewohnheiten auf den Kopf stellte!

Gleiches galt in ihrer Dimension für den C-Type ebenso wie für die damals wie heute sensationell schöne XJ Series I, ja sogar für den XJS und ein wenig für den XJ220.

Der F-Type ist halt so'n Supersportwagen nach vielfach kopiertem Muster. Schade. Warum hat niemand mehr den Mut, etwas neues zu schaffen? Oder geht das vielleicht einfach deshalb nicht mehr, weil die Grenzen erreicht sind und alles bereits gemacht wurde? Gibt es schlicht keine unbekannten und spannenden Gefilde mehr in punkto Fahrzeugdesign?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vienna355 CO   
Vienna355

Wie gesagt, der große Wurf wäre der F-Type Concept 2000 gewesen. Hier mal zur Erinnerung, wovon wir sprechen

Jaguar-F-Type_Concept_2000_thumbnail_02.jpg

Jaguar-F-Type_Concept_2000_thumbnail_0a.jpg

Jaguar-F-Type_Concept_2000_thumbnail_0f.jpg

Und das war vor mittlerweile 12 Jahren!!!

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dionicar   
Dionicar

das wäre ein cultauto geworden, wieso man so etwas nicht baut, verstehe ich nicht. Der neue f-type im inneren sieht sehr nach aston martin aus, bißchen recht noch ein festhaltestrang oder was es darstellen soll und gut ist.

Ich würde den f-type für das geld um die 80.000-100.000 nicht kaufen wollen. Wie gesagt, zu viel angst vor ford und das design bietet nicht so viel, und da kaufe ich lieber einen porsche boxster und habe noch 20.000-30.000 auf der kante. Oder dann doch lieber einen aston martin, obwohl der neue auch am Heck sehr vermasselt wurde. Alles wirkt gleich, und man weiss selber nicht mehr was gut ist und was nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni RF 355 CO   
Toni RF 355

also mir gefällt er ausgezeichnet. Ich habe bisher die Entwicklung im Vorfeld kaum verfolgt, hat mich nicht interessiert. Als ich dann das erste Bild gesehen habe, in rot (...beinahe hätte ich gesagt "rosso corsa"...), war ich platt. Klar, der California geht einem sofort durch den Kopf. Aber ist das ein NACHTEIL? Für mich als Ferrari-Freund absolute NO.

Und dann habe ich einfach mal konfiguriert - und siehe da, alles, was ich so haben will, gibt es - und das zu verträglichen Preisen. Ich komme auf 10 bis 13 TE Extras auf die Basisversion, und habe so alles, was mir gefällt.

Nebenbei: Der Wagen ist 1,92 Meter breit ohne Spiegel. Das ist fast genauso so breit wie ein R8 oder ein 360er Modena - und nebenbei locker mal 11 cm breiter als 981 und 991!. Natürlich mit 130 cm etwas höher (als Modena und r8, aber nicht als der 11er). Also: Die Dimension von vorne ist schon mächtig. Der ist SICHER NICHT mit SLK oder z4 zu vergleichen, das geht an dem Auto völlig vorbei. Der spielt optisch eindeutig in der 11er Liga - und dafür ist er nicht zu teuer.

Ich bin gespannt, wie er real aussieht. Aber ich habe so das Gefühl, dass der in reality noch viel besser rüberkommt als auf den Bildern - schon allein wegen der Breite...

Gruß Toni

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Ich hab den neuen F-Type in Paris live angesehen und muss sagen, dass er mir in allen vier ausgestellten Farben (rot, silber, grau und schwarz) ausgezeichnet gefallen hat. Man entdeckt eine hohe Liebe zum Detail und die Linienführung ist wunderschön geraten. Muss man einfach live auf sich wirken lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Ich sag's mal so: Verglichen mit den klassischen Jaguars ein recht uninteressantes Auto.

Verglichen mit den Jaguars der letzten Jahre wieder ein Lichtblick und deutlicher Schritt zum Positiven hin.

Gruß,

Markus

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni RF 355 CO   
Toni RF 355

ich frag mich manchmal, wo es in diesem Sinne hingeht. Ein E-Type war damals, als er kam, revolutionär. Als in den 70er die eckig-flachen Ferraris kamen, war das auch total modern, nach vorne gerichtet. Da hat keiner im Traum an "retro" oder sowas gedacht. Wie könnte denn heute ein Jag (oder auch ein Ferrari) aussehen, der revolutionär und modern ist - und eben nicht in der Asche wühlt - und der auch noch gekauft werden würde? - Ich weiß es nicht. Ich finde, in diesem Sinne ist der F-Type natürlich kein Revolution; aber mit seinen Zitaten am Heck, der (wie ich meine ) italienisch inspirierten Front und der dynamischen Seitenansicht eine ganz gute Mischung. "Uninteressant" ist natürlich herb, aber als subjektives Urteil natürlich zu akzeptieren, keine Frage.

Gruß Toni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Ich denke mal, die revolutionären Möglichkeiten im Design sind vorbei, was soll da noch groß kommen - ohne ein Auto völlig unpraktisch zu machen.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Hat schon ein paar schöne Details

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni RF 355 CO   
Toni RF 355

im Porsche-Forum wird er total verrissen. Gegenüber dem Boxster (der natürlich wesentlich agiler sei) wäre der F maßlos zu teuer. Ja, und ein Vergleich zum 11er sei geradezu lächerlich....

Tja, die Porsche-Welt hat klare Maßstäbe (und außer dem alten E-Type findet kein Jaguar dort Gnade, nieundnimmer).

Toni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vespasian CO   
vespasian

Der Lyonheart?

Fabelhaft schön! Begeisternd!

Und das aus jeder Perspektive*!

Nicht eben einfach, mir so ein Statement bzgl. eines Neuwagens zu entlocken. Aber es ist eben auch "nur" ein konsequent in die Neuzeit transferierter E-Type, somit paßt das wieder zusammen. :)

*(ein wenig hadere ich mit den Frontscheinwerfern im "Ferrari-Style")

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×