Jump to content
b46

Umbau 996 Turbo von Rechtslenker auf Linkslenker

Empfohlene Beiträge

strikeforce   
strikeforce

Das ist ja blöd gebaut von Porsche. Bei den Herstellern wie Mercedes,BMW und Co. musste nie was rausflexen oder schweißen. Die Löcher für den BKV sind sogar vorgestanzt.

Toll Sache und super Bilder. Viel Erfolg und poste weiter...:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Das ist ja blöd gebaut von Porsche. Bei den Herstellern wie Mercedes,BMW und Co. musste nie was rausflexen oder schweißen. Die Löcher für den BKV sind sogar vorgestanzt.

Das kann man nicht immer vergleichen. Bei den sehr viel kleineren Porsche-Stückzahlen haben die Kosten für die Werkzeugentwicklung einen ganz anderen Effekt. Nicht ohne Grund ist die Handarbeitsquote in der 911er Produktion viel höher als bei echten Großserienfahrzeugen. Vieles lohnt bei der Stückzahl einfach nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman
Das kann man nicht immer vergleichen. Bei den sehr viel kleineren Porsche-Stückzahlen haben die Kosten für die Werkzeugentwicklung einen ganz anderen Effekt. Nicht ohne Grund ist die Handarbeitsquote in der 911er Produktion viel höher als bei echten Großserienfahrzeugen. Vieles lohnt bei der Stückzahl einfach nicht.

Gerade deswegen würde ich bei einem Grossserienhersteller eher spezielle Formen und Werkzeuge für RHD und LHD erwarten als bei einem Modell wie einem 911er Turbo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris911 CO   
Chris911

Wahnsinnsarbeit und sieht sehr sauber aus, aber verstehen tu ich sowas nicht. :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46

weiter gehts...

Der Tank muss von LHD verbaut werden. Die Pumpe kann natürlich bleiben.

Eigentlich hätte ich mir auch eigenen bauen können, aber der LHD Tank war nicht so teuer.

01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg

14.jpg

15.jpg

16.jpg

17.jpg

18.jpg

19.jpg

20.jpg

21.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46

Kühler gesäubert und mit schwarzer Farbe gegen Korrosion geschützt.

Die Wasserleitung wieder verlegt und die anderen Kleinteile.

01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg

14.jpg

15.jpg

16.jpg

17.jpg

18.jpg

19.jpg

20.jpg

21.jpg

22.jpg

23.jpg

24.jpg

25.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46

Lenkgetriebe vom LHD.

Antriebswellen entfernt.

Verteilergetriebe kommt nicht mehr zum Einsatz.

01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Hast du erneut einen Allrad-Tank (nur eben LHD) verwendet oder den der heckgetriebenen Version?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46

Jo Allrad.

Weil man die Möglichkeit noch hat auf Allrad zurück zurüsten.

Außerdem passt der C2 Tank also von Heckantrieb nicht in die Karosserie von Allrad.

Die Allrad Karosserie ist unter dem Tank noch etwas anders geformt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Außerdem passt der C2 Tank also von Heckantrieb nicht in die Karosserie von Allrad.

Die Allrad Karosserie ist unter dem Tank noch etwas anders geformt.

Das heißt der GT2 hat eine andere Rohkarosserie als ein turbo?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Gerade deswegen würde ich bei einem Grossserienhersteller eher spezielle Formen und Werkzeuge für RHD und LHD erwarten als bei einem Modell wie einem 911er Turbo.

Jeder Hersteller will es idealerweise immer mit dem gleichen Teil für LL und RL machen. Das Problem ist, daß es bei Pressteilen die Presswerkzeuge so komplex machen kann, daß Du zusätzliche Stationen in der Pressenstraße brauchst, einfach weil Du pro Hub nicht beliebig viele Dinge gleichzeitig tun kannst. Für eine Großserie lohnt es sich, extrem viel Aufwand in die Werkzeugentwicklung zu stecken und weitere Stationen in die Pressenstraße einzubauen.

Bei kleineren Serien wie dem 911er löst man es dann eher so daß man ein Basisteil hat das aus der Straße kommt, und dann werden außerhalb der Pressenstraße z.B. unterschiedliche Bohrungen für LL und RL gemacht. Oder Du machst das Bauteil zweiteilig und tauschst nur ein Teil für LL/RL aus, um den Preis mehr Montageaufwand zu haben. Es kann aber durchaus auch so sein daß man einfach sagt: ok, um das Teil für LL und RL benutzbar zu machen bräuchte ich eine Station mehr, und zwei oder drei Extrawerkzeuge die spiegelbildlich sind und "nur" den handwerklichen Aufwand für die Werkzeugherstellung haben können billiger sein als die Pressenstraße zu erweitern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter

Wenn du fertig bist, dann ist der ja fast wie neu :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46

Heizungskasten LHD

Träger LHD

Pedalerie LHD

Wischergestänge LHD

Kabelbaum bleibt RHD und wird angepasst.

D.h. verlängert umgelegt und wieder zusammen gelegt.

01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg

14.jpg

15.jpg

16.jpg

17.jpg

18.jpg

19.jpg

20.jpg

21.jpg

22.jpg

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Heilige Sch eis se.....:-))!:-))!:-))!

Hab ja auch schon ne Menge zerlegt,

aber gleich (fast) das ganze Auto?

Da bleibt mir der Mund offenstehen,

ja gehört Lust , Enthusiasmus & Ahnung dazu.

mein Respekt!

UND SAUBERE ARBEIT!! Sieht professionell aus!

Darf ich eine Frage stellen: Was machst du beruflich, oder woher kommt das ja nicht ganz unwichtige Wissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46

Momentan bin ich angehender Fahrzeugtechnik Ingenieur, noch 1-2 Semester habe ich Zeit mich mit solchen Sachen zu beschäftigen, dann denke ich wird es entweder komplett aufhören aber ich dreh komplett auf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Ok das erklärt`s:

Student = Ahnung & VIEL, VIEL ZEIT!! O:-)O:-)O:-)

(Nur mir fehlte in der Zeit die Kohle, da reichte es nur für nen verrosteten Alfa Spider & später einen Unimog X-) )

P.S.: Und wenn du fertig bist dann kommst du mit dem runter ins Allgäu und da wird eine Fahrt in deinem Traumauto und seinem Nachfolger für dich organisiert!

So viel Enthusiasmus muss belohnt werden, oder Stefan (R-U-F) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46

Ich plane für nächstes Jahr paar mehr Ausfahrten mit dem Elfer.

Wenn er fertig ist würde ich ihn gerne mit e100 fahren so kann man sich die Ausfahrten auch als Student leisten für 85Cent pro Liter und zusätzlich 50PS mehr!

In Amiland fährt ein 11er mit e85 und 650PS :D

Alles nur Zukunftspläne :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46
Mal eine blöde oder vielleicht auch unbeliebte Frage: Sind die rechts-gelenkten 996 turbo so viel günstiger, daß sich der Aufwand lohnt? Der Eingriff ist ja doch recht tiefgreifend und neben den Blechteilen gibt es ja noch eine Menge andere, teure Teile (Armaturenbrett, Lenkgetriebe?, etc.) und der Arbeitsaufwand ist da noch gar nicht mit gerechnet... :oops:

Unter der Berücksichtigung der Wertminderung eines solchen umgebauten Fahrzeugs und unter der Vorraussetzung, daß man selbst die Möglichkeiten für den Umbau hat, müssen da schon einige tausend Euro bei der Anschaffung in GB eingespart werden.

Auch spannend dürfte die TÜV-Prüfung sein, wobei das Ergebnis einem Prüfer gar nicht auffallen dürfte... :)

Eigentlich lohnt sich das nicht, wenn man es haargenau so Umbau wie ab Werk.

Mein Vorhaben bezieht sich eher auf ein Umbau auf Tracktool, daher ist mir vieles egal.

Und die Kosten kann ich somit gering halten.

Der Einstieg in die Porsche 996 Turbo Liga wird einem auch erleichtert da die RHD 11er ca 10teuro billiger sind.

Wenn ich jetzt ein LHD gekauft hätte, würde dann diesen Umbauen auf Tracktool und nach ca 1-2 Jahren wieder verkaufen, würden mir somit sicherlich 5-10teuro flöten gehen.

Ich weiß, der Aufwand steht nicht im Verhältnis aber so lernen ich mein 11er besser kennen :)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

Ich könnte mir vorstellen das die ganzen Umbauerei durchaus auch Spass manchen kann. Herausfordernd auf alle Fälle. In jedem Fall hast du später eine tolle Referenz für deinen zukünftigen Arbeitgeber. Da gibt es sicher schlechtere "Studien-Arbeiten". :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46

Zwei Tage später...scheizz Arbeit die ganzen Kabel zu verlängern und umzulegen.

01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
b46   
b46

Es folgen noch paar Fotos die ich vor dem Umbau gemacht habe.

Der Umbau der Scheinwerfer für LHD Verkehr muss für den TÜV natürlich gemacht werden.

Für meinen TÜVer reichte die neutrale Stellung der Scheinwerfer nicht aus.

Also habe ich die einfach umgebaut. Jetzt geht zwar die neutrale Stellung nicht mehr, aber das juckt den TÜVer nicht und zurück nach UK wird der 11er auch nicht mehr gehen.

Da habe ich weiteren Kosten gespart

Dafür gibt es bei uns in der Uni Bestnoten, die Profs fordern immer wieder, es darf nichts kosten heutzutage.

Eigentlich wollte ich die Scheinwerfer komplett zerlegen und Innen komplett in Wagenfarbe oder Schwarz lackieren.

Der Kleber/Silikon lässt sich aber nicht so einfach öffnen.

Das selbe Problem haben viele Hersteller, dafür habe ich bei meinem X5 schon eine Lösung gefunden, da habe ich die selben Scheinwerfer auch geöffnet und wieder verschlossen!!! Bei dem Porsche habe ich mich damals noch nicht ran getraut. Außerdem wollte ich unbedingt die NSW entfernen und eine Videokamera installieren, mal schauen ob dieses Vorhaben klappen wird

01.jpg

02.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

06.jpg

07.jpg

08.jpg

09.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

REspekt!

Könntest du ein paar Sätze verlieren zu dem Thema

WIE man einen derartigen Scheinwerfer umbaut,

und wie man z.B. die "Glühbirne" bei Xenon ersetzt!

Das hab ich z.B. noch nie gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

und wie man z.B. die "Glühbirne" bei Xenon ersetzt!

Das hab ich z.B. noch nie gemacht!

Kai, das ist von Auto zu Auto und von System zu System unterschiedlich. Es gibt sogar Xenon-Brenner der ersten Generation (D1S) die sind gar nicht für einen Wechsel konstruiert, da man von lebenslanger Haltbarkeit ausgegangen ist. Insofern ist die gewonnene Erkenntnis vom 996 nicht mal eben so auf jedes andere Auto übertragbar. In den meisten Fällen kann man heutzutage aber von einem relativ simplen Bajonettverschluss ausgehen. Spannend ist dabei, daß die Vorschaltgeräte genauso häufig kaputt gehen, wie die Brenner selbst. Es gibt also eine zusätzliche, mögliche Fehlerquelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×