Jump to content
Moses Blackhero

Pre-VW Continental GT-Ära-Bentleys - Bilderbuch

Empfohlene Beiträge

Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Richtige Bentleys:

post-89101-14435396079153_thumb.jpg

Arnage R

post-89101-14435396088092_thumb.jpg

post-89101-1443539607295_thumb.jpg

post-89101-14435396075835_thumb.jpg

post-89101-14435396082027_thumb.jpg

post-89101-14435396085253_thumb.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Bentley Azure

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Lasst uns wieder den schönen Sachen im Leben widmen:

Cabriolets sind normalerweise nicht mein Ding, habe lieber einen festen Dach über'm Kopf, aber dieses Verdeck ist einfach viel zu elegant um sich dieses Auto nicht zu kaufen (wenn man die Kohle übrig hätte):

post-89101-14435396777351_thumb.jpg

post-89101-1443539676268_thumb.jpg

post-89101-14435396765324_thumb.jpg

post-89101-14435396767283_thumb.jpg

post-89101-14435396769425_thumb.jpg

post-89101-14435396771995_thumb.jpg

post-89101-14435396774772_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Der Klassiker schlechthin:

Bentley Turbo-R in British-Racing-Green, der Wagen des englischen Thronfolgers, vor einiger Zeit bei Graeme Hunt in London im Angebot, von dem auch die Photos stammen:

post-67079-14435396886415_thumb.jpg

post-67079-14435396888426_thumb.jpg

post-67079-14435396893302_thumb.jpg

post-67079-14435396883353_thumb.jpg

post-67079-14435396884483_thumb.jpg

post-67079-14435396885399_thumb.jpg

post-67079-14435396887411_thumb.jpg

post-67079-14435396889837_thumb.jpg

post-67079-14435396891267_thumb.jpg

post-67079-14435396892263_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Und die Steigerung zum Turbo-R, jedenfalls optisch:

Bentley T2, für mich eine der schönsten Limousinen überhaupt, dieser hier slightly customized, aber, wie ich finde, extremly stylish and tasteful, auch dieses Auto wieder bei Graeme Hunt im Angebot:

post-67079-14435396898594_thumb.jpg

post-67079-14435396902829_thumb.jpg

post-67079-14435396895547_thumb.jpg

post-67079-14435396896653_thumb.jpg

post-67079-14435396897593_thumb.jpg

post-67079-14435396899594_thumb.jpg

post-67079-14435396900648_thumb.jpg

post-67079-14435396901728_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Der Turbo R, ja, das ist schon ein Luxusauto wie ein Luxusauto sein sollte. :-))!

Der Turbo R ist schon Kult und gefällt mir heute noch ganz gut, aber da ich noch "arschjung" bin (29) kann ich mich für den T2 nicht so begeistern. Aber immernoch stillvoller als dieser Einheitsbrei der (nicht nur von Bentley) heutzutage produziert wird. Und im Fond sieht es richtig gemütlich aus.

Sagen wir es mal so, Hugo: das was für Dich der T2 ist, ist für mich der Silver Seraph/ Arnage

A pro po: hier können auch Bilder bzw. Videos von den Schwestermodellen reingepostet werden.

Der Brooklands. Ich habe gehört die sollen ziemlich straff (also unkomfortabel) sein. Kann es mir irgendwie nicht vorstellen.

http://www.youtube.com/watch?v=FaPxvfI-RNA&feature=related

Hier mit einer neu getrimmten Lederausstattung:

Bei den Preisen könnte man auch schwach werden. X-)

bearbeitet von Moses Blackhero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

das wird hugo bestimmt gefallen, gestern bei der alpenrallye kitzbühel:

post-67873-14435396918203_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
compuking   
compuking

Sowas kenne ich auch ;)

BentleyS134.jpg

BentleyS111.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

"Pre-VW" ja, aber zum Thema "richtige Bentleys" muss ich bemerken daß die in den Bildern eingangs gezeigte Arnage-Generation für mich nur bedingt dazu gehört. Am Lenkrad und auf der Mittelkonsole springen einen die BMW-Knöpfe förmlich an. Die komplette Bedieneinheit der Klimaautomatik aus dem damaligen 7er hat einfach nur eine Holzblende bekommen.

Wenn man E38/E39 gut kennt, dann ist das in den Innenräumen ganz viel 7er - für einen äußerlich klassischen Bentley m.E. zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schlesser96   
Schlesser96

Das ist ein echter Bentley, auch wenn WO ihn nicht so toll fand:lol:

bentley-blower-4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ASCARI   
ASCARI
"Pre-VW" ja, aber zum Thema "richtige Bentleys" muss ich bemerken daß die in den Bildern eingangs gezeigte Arnage-Generation für mich nur bedingt dazu gehört. Am Lenkrad und auf der Mittelkonsole springen einen die BMW-Knöpfe förmlich an. Die komplette Bedieneinheit der Klimaautomatik aus dem damaligen 7er hat einfach nur eine Holzblende bekommen.

Dem kann ich nurzustimmen! Und hier ist der Beweis:

post-87440-14435397099274_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Das stimmt, aber:

das Interior des Arnage ist so britisch und edel das es diese winzige Macke ohne Mühe kaschiert, dieses typische Flair eines Bentley kommt immernoch sehr gut rüber und schmeichelt einen, das interior eines 7er oder einer S-Klasse usw. sind dagegen kaum exklusiver als der eines VW Golfs. Ich saß sowohl in einem Red Label als auch in dem aktuellen w221, ich weiß wovon ich rede.

Für mich ist es auf jeden Fall ein "richtiger Bentley" wie es im Buche steht und mit so einem CAD/CAM-Massenware wie dem E38 nicht zu vergleichen.

post-89101-14435397102279_thumb.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrarinarr   
Ferrarinarr

Ja, das mit den BMW-Knöpfen stimmt, aber schon bei der Modellpflege im Frühjahr 2004 bekam das Auto ein neugestaltetes, viel klassischeres Bedienungspaneel spendiert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Das war dann aber schon die VW-Version.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ASCARI   
ASCARI
Das stimmt, aber:

das Interior des Arnage ist so britisch und edel das es diese winzige Macke ohne Mühe kaschiert, dieses typische Flair eines Bentley kommt immernoch sehr gut rüber und schmeichelt einen, das interior eines 7er oder einer S-Klasse usw. sind dagegen kaum exklusiver als der eines VW Golfs. Ich saß sowohl in einem Red Label als auch in dem aktuellen w221, ich weiß wovon ich rede.

Für mich ist es auf jeden Fall ein "richtiger Bentley" wie es im Buche steht und mit so einem CAD/CAM-Massenware wie dem E38 nicht zu vergleichen.

[ATTACH=CONFIG]51964[/ATTACH]

Da stimme ich dir zu! Ehrlich gesagt, wusste ich vor dem Erstellen dieses Theards erst gar nicht, dass im Arnage BMW-Knöpfe verbaut wurden. Das war mir neu. Auch beim aktuellen Continental sehe ich auch beim genaueren Hinsehen bei den Bedienelementen keine Parallelen zu Audi/VW. Aber genug zum Thema "Übernahme von Großserientechnik", sonst driften wir noch zu sehr vom eigentlichen Sinn dieses Therads ab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrarinarr   
Ferrarinarr

Ja, um genau zu sein, schon die zweite Auflage der VW-Version. Die erste war ja der Arnage T gewesen, der Anfang 2002 herauskam. Ihm folgten im Herbst der Arnage R und RL.

Aber im Frühjahr 2004 gab es wieder einen Facelift: nicht nur die Bedienung der Klimaautomatik wurde neu gemacht, auch Fahrwerk und Frontscheinwerfer wurden geändert - nebst einigen kleinen Modifikationen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Es bleibt natürlich Geschmacksache, aber die 2005er Arnage gefallen mir nicht so gut, wie die vorherigen.

Ich kann mit dem neuen Interior sehr gut Leben, mit den technischen Neuerungen sowieso (6-Stufen-Aut. ab Ende 2006, mehr Power usw.)

Die neuen Scheinwerfer sind zwar diesselben wie bei dem "weniger-exclusiven" kleinen Bruder GT, aber es sieht immernoch elegant aus.

Den größeren Grill lass ich auch gelten.

...aber die neue Motorhaube, ne, das sieht zu protzig aus.

Hier noch paar Fotos von einem der exclusivsten Bentleys:

post-89101-14435397836988_thumb.jpgpencil.png

post-89101-14435397828578_thumb.jpg

post-89101-1443539783118_thumb.jpg

post-89101-14435397833487_thumb.jpg

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrarinarr   
Ferrarinarr

Sehr schöne Fotos, Moses, aber ich meine, daß dieser Bentley quasi "noch mehr" war als ein Conti R Mulliner, nämlich eine einmalige Sonderausgabe mit einer extrafeinen Gepäckablage statt der hinteren Sitze :) Dazu dieses gesteppte Leder...mjam mjam:lol:

Ja, und das Armaturenbrett dieses Autos war für mich schon immer das schönste der modernen Autogeschichte - der Kaufpreis war aber auch entsprechend :wink:

Viele Grüße,

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Der Continental T Personal Commission: Was das Design angeht für mich eines der "perfektestes" Bentleys, aber mir wären die hinteren Sitze lieber als die Gepäckablage, auch wenn es im T sowieso etwas enger ist als im R, für den Fall der Fälle halt, man will ja nicht an liegen gebliebenen Kumpels vorbeirassen wie ein undankbares A*** :D:D:D. ...mit dem gestepptem Leder natürlich. Und 8 statt 7 Rundinstrumente. X-) Leider wurde nur (glaube ich) ein einziger T-PC mit 4 Sitzen gebaut, und der hat das Lenkrad auf der falschen Seite O:-)

A pro po Conti R Mulliner: letztens fuhr an mir in Düsseldorf doch glatt so ein Barockschlößchen vorbei, der hatte zwar diese albernen extra dicken Radkasten, das Auto kam aber trotz der Mulliner-Spurverbreiterung (vielleicht aber auch gerade deshalb) und trotz der Maße so elegant rüber wie z.B. ein Jaguar X308. X-)X-)X-)

Das nenne ich Kunst, die Linien des Autos so elegant zu gestalten, dass die Größe gekonnt kaschiert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrarinarr   
Ferrarinarr

Ja, das ist, so finde ich, das Großartige an der Form des Conti R von John Heffernan und Ken Greenley. Die schiere Größe des Wagens fällt kaum auf :):-))!

Was Deine Vorstellungen angeht, stimme ich Dir ebenfalls zu, auch ich hätte in meinem eigenen statt der Ablage lieber Sitze hinten und 8 statt 7 Instrumente auf der Mittelkonsole:-))! Ach ja, und auf die ausgestellten Radkästen hätte ich gerne verzichtet :lol:

Allerdings wäre der meine wohl eher ein "Continental R Personal Commission" gewesen. Ich finde die längere Karosserieversion, ehrlich gesagt, insgesamt noch harmonischer in der Seitenansicht (sie war ja auch die ursprüngliche Form). Außerdem brauche ich mit meinen 1,92 m etwas Platz zum Sitzen :)

Was die Fahrwerksabstimmung der Autos angeht, konnte man sich diese sowieso nach Belieben vom Werk weicher oder härter einstellen lassen.

Wofür ich mich auch noch interessiert hätte, wäre die sogenannte "Blackpool engine" gewesen, von der ich aber nur wenig Informationen habe :(

Viele Grüße,

Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Meine Rede :-))!

...wobei der T auch seinen Reiz hat, da er etwas handlicher ist, aber die Betonung liegt auf "ER" nicht auf handlich, den auch der ist für einen Coupe ziemlich lang. Es heißt ja auch das die Continental "zweitürige Limousinen" sind.

Aber egal ob T oder R, egal ob le Mans oder Mulliner oder Personal Commission, ich wäre da nicht so wählerisch, man sollte ja nie zu perfektionistisch sein, soll er doch auch den verchromten Kühlergrill haben. Hauptsache die Innen- und Aussenfarbe gefällt einem. Für mich am besten einen in Schwarz mit Leder "Champagne" und dunkles Holz.

Wie findest Du eigentlich das Schwester-Modell vom (alten) Azure, dem Corniche V?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrarinarr   
Ferrarinarr

Entschuldige, daß ich erst jetzt antworte, aber ich hatte beim Corniche V immer etwas gemischte Gefühle. Eigentlich war das Auto nichts anderes als ein alter Azure mit weniger Dampf, anderer Karosserie und anderem Interieur.

Da gefiel mir der klassische Vorläufer besser, auch wenn ich den schon nicht mehr mit einem Silver Cloud/Bentley S Drophead Coupé (am liebsten in der traditionelleren Mulliner-Karosserievariante) vergleichen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Ach, kein Problem, um Gottes willen, ich schaue auch nicht jeden Tag hier rein. Ich weiß dass es auch ein Leben ausserhalb des "Internet" existiert :wink:

Zum Corniche V: Zugegeben mir gefällt er manchmal auch nicht, gerade das Heck ist mir zu weichgelutscht, der kantigere und dennoch dezentere Azure hat einfach mehr Charme. Ich finde aber das er den Geist der Marke perfekt ins Millenium rübergebracht hat.

12_CornicheV.jpg

bearbeitet von Moses Blackhero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferrarinarr   
Ferrarinarr

Toll:-o

Der obere könnte ein Turbo RT oder RT Mulliner sein. Man sieht es an der Ladedruckanzeige, die der "normale" R m. W. nach nicht hatte :)

Oder ist es ein Brooklands R - aber hatte der eine Ladedruckanzeige? Vielleicht als Extra.

Viele Grüße,

Philipp

bearbeitet von Ferrarinarr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • croissant
      Der Chinese baut nun in Kalifornien den Artega GT mit 450 PS als Saleen S1:
      https://blog.dupontregistry.com/news/steve-saleen-unveils-new-saleen-1-supercar/
       
       
    • Pach
      Hallo zusammen,
      seit ich mir einen GTC zugelegt habe, schaue ich von Zeit zu Zeit ins Bentley-Forum rein und muss feststellen, dass der GT/C-Virus die Carpassionisten (noch) nicht befallen hat. Für mich ist das unverständlich, da ich von meinem GTC hellauf begeistert bin und dieses Auto (trotz abartigem Verbrauch) jederzeit wieder kaufen würde. Komfort und Verarbeitung sind einmalig und der 12-Zylinder schiebt wie ein Jet beim Start. Das Desinteresse am GT/C ist umso unverständlicher, wenn man die durchaus vernünftigen Preise für Gebrauchte bedenkt. Da gibt's wahrlich viel Auto fürs Geld!
      Die Puristen unter euch verachten den GT/C als einen VW und schwören auf die "vor-VW- Bentleys aus RR-Zeiten". Diese werde ich im GTC bis zur nächsten Werkstatt mitnehmen, wenn sie das nächste Mal ratlos am Strassenrand neben ihrem soeben verblichenen "Pure-Bentley" stehen. Nach mehr als 20 Jahren Ferrari geniesse ich ein perfektes und zuverlässiges Auto das nicht zickt und lerne dazu auch noch das defensive Cruisen. Der Bentley ist selbstverständlich kein Sturm und Drang - Fahrzeug aber für angehende alte Herren die perfekte Wahl. Zudem ist auch der Exhibitionismus - Faktor, welcher den Supersportlern eigen ist, beim Bentley kein Thema. Somit: ein Versuch lohnt sich!
      Gruss Pach
    • F40org
      Ich unternehme mal den Versuch eines Corvette C3-Bilderbuches. Ist ja mittlerweile ein Klassiker geworden und wenn man versucht hier nicht irgendwelche abartigen Umbauten zu posten, sondern nur schöne Bilder von schönen Autos, dann müsste es funktionieren. Wie üblich mit wenig Wort und ohne Signatur.
    • F40org

×