Jump to content
nz

Ferrari F12 auch als Cabrio?

Empfohlene Beiträge

nz   
nz

Hallo Leute,

habe gerade die Bilder vom neuen F12 gesehen und bin absolut begeistert. Ein absolut wunderschönes Auto. Weiß jemand von euch, ob es von dem F12 auch eine offene Version geben wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luxusburg   
Luxusburg

Wenn dann wahrscheinlich wie Beim 599 am Ende der Baureihe in einer Kleinauflage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nz   
nz

Das befürchte ich auch. :(

Die Linie des F12 scheint mit für eine offene Version prädestiniert, das wäre ein head-turner schlechthin. Ich hoffe wirklich inständig, dass Ferrari da auch ein Einsehen hat und eine solche anbietet. Der F12 Spider wäre für meinen Geschmack die absolute automobile Krönung. Bin eigentlich gar kein Ferrari-Fan, aber der F12 haut mich gerade um, gefällt mir sogar besser als Aston Martin. Bravo Ferrari!

:-))!:-))!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nz   
nz

Also Luxusburg, das würde mir auch gefallen! :-))!

Aber mal ganz im ernst: Das "berlinetta" im Namen impliziert schon, dass es auch einen F12spider geben könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero

Denn neuen F12 Berlinetta als Cabrio? :-o:-o:-o:-o

Da würde sogar ich, Fan alter komfortabler Bentleys, schwach werden. X-)X-)X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero
Denn neuen F12 Berlinetta als Cabrio? :-o:-o:-o:-o

Da würde sogar ich, Fan alter komfortabler Bentleys, schwach werden. X-)X-)X-)

*Es sollte "Den" heißen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
patsnaso   
patsnaso

Hat was f60america_proto_pininfarina-3-4ant.jpg?itok=5higxDhe

http://www.classicdriver.com/de/article/autos/ferrari-f60america-sechs-jahrzehnte-ferrari-den-usa

Edit: Ich sehe gerade, ist sogar schon auf der Carpassion Startseite. http://www.carpassion.com/magazin/ferrari-f60america-nur-10-exemplare-2-3307Ich habe gleich das Forum den Lesezeichen meines Browsers, deshalb sehe ich die Startseite nicht, sondern nur die Forumsseite. Sorry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole

m52544_do_want.jpg

.......................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Ne, mir gefällt der nicht. Abgesehen davon, dass ich ein Auto mit einem festen Dach haben möchte, geht der Farbmix innen überhaupt nicht.:puke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thorsten0815 CO   
Thorsten0815
Ne, mir gefällt der nicht. Abgesehen davon, dass ich ein Auto mit einem festen Dach haben möchte, geht der Farbmix innen überhaupt nicht.:puke:

Mal vom Farbmix abgesehen, die Linienführung gefällt mir offen auch sehr gut. Aber ich habe ja schon ein Auto das offen "geboren" wurde. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
patsnaso   
patsnaso

Das ist ein Artikel von 2012.

Mit f620 ist glaube ich der F12 gemeint, oder? Nur damals wusste halt keiner wie Ferrari sein neues Frontmotor Modell nennt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fridolin_pt CO   
fridolin_pt
Das ist ein Artikel von 2012.

Das hab ich übersehen. Da der link beim aktuellen Bericht war habe ich nicht auf das Datum geachtet.

post-67495-14435443027836_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero
m52544_do_want.jpg

.......................

Dito, wunderschönes Auto, der F60 beschert einem dieses Haben-Wollen-Gefühl.

Aber leider wieder mit einer unbrauchbaren Verdecklösung (max. 130 km/h).

Schade, ein vernünftiger (Stoff)-Verdeck hätte dem Auto sicher nicht geschadet. Den Preis von ca. 2,5 Mio. finde ich auch richtig abgehoben. Entweder muss man sich mit einen Cali T zufireden geben, oder darauf hoffen dass der neue Ferrari-Chef eine schöne und zugleich in unseren Breitengraden nützliche Cabrio-Version des F12 herausbringen lässt.

bearbeitet von Moses Blackhero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
[...]Schade, ein vernünftiger (Stoff)-Verdeck hätte dem Auto sicher nicht geschadet.[...]

Doch hätte es. Denn jetzt konnte der Wagen ohne Rücksicht auf die Verdeck-Konstruktion designed werden. Da es eh nur 10 Modelle zu einem außerordentlichen Preis geben wird, kann der "normal Ferraristi" diesen eh nicht bestellen. Somit wird der Wagen entweder in Sammlungen untergestellt oder ein St. Tropez und Miami ausgefahren - und hier benötigt man schlicht kein Verdeck. Wenn es regnet, ist die High Society wieder am nächsten Ort, wo es nicht regnet - oder man nimmt eines der anderen 5(?) Autos.

Ich finde genau für solche Exoten kann man Extremes wagen. Und sei es nur das fehlende Verdeck. Beim Porsche Spyder und Muciélago z.B. finde ich es genau richtig das Dach wegzulassen. Die Wagen fahren eh nur Enthusiasten und "Freaks" (positiv gemeint). Da wird der Wagen eh nicht als Alltagsfahrzeug oder als alleiniges Fahrzeug genutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moses Blackhero   
Moses Blackhero
Doch hätte es. Denn jetzt konnte der Wagen ohne Rücksicht auf die Verdeck-Konstruktion designed werden. Da es eh nur 10 Modelle zu einem außerordentlichen Preis geben wird, kann der "normal Ferraristi" diesen eh nicht bestellen. Somit wird der Wagen entweder in Sammlungen untergestellt oder ein St. Tropez und Miami ausgefahren - und hier benötigt man schlicht kein Verdeck. Wenn es regnet, ist die High Society wieder am nächsten Ort, wo es nicht regnet - oder man nimmt eines der anderen 5(?) Autos.

Ich finde genau für solche Exoten kann man Extremes wagen. Und sei es nur das fehlende Verdeck. Beim Porsche Spyder und Muciélago z.B. finde ich es genau richtig das Dach wegzulassen. Die Wagen fahren eh nur Enthusiasten und "Freaks" (positiv gemeint). Da wird der Wagen eh nicht als Alltagsfahrzeug oder als alleiniges Fahrzeug genutzt.

Ich kann Deine Argumentation nicht nachvollziehen, natürlich werden diese Autos nur in Gegenden rumgefahren wo man kein Verdeck benötigt, in London würde es sich wohl keiner trauen. Ich kenne viele LP640 (Coupe)-Besitzer, denen die Roadster-Version viel besser gefiel, aber aufgrund der schlechten Dachlösung sich für das Coupe entschieden haben. Ich verstehe nicht warum es diesen Auto geschadet hätte, es mit einem Vollwertigen Verdeck auszuliefern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roaddog   
Roaddog

Weil es simpel gesagt wesentlich aufwendiger gewesen waere in der Entwicklung, die Designumsetzung erschwert haette und zusaetzlich die aktuelle Loesung um ein x-faches einfacher umzusetzen und zu produzieren ist (auch bezogen auf die Herstellungskosten).

Hinzu kommt, dass die 10 Autos so oder so verkauft werden und sicher schon vorher waren. Den Kunden war es wahrscheinlich egal bzw. es wurde keine geschlossene Variante gewuenscht. Es ist schlichtweg egal, ob es 100 Personen gibt die ein festes Dach wollten. Fuer diese war dieses Modell nie geplant. Klingt hart und unfair, ist es evtl auch. So sieht es aber aus O:-)

Fuer einen Serien F12 "mit ohne" Dach wuerde man sich wohl eher an bestehenden Serienloesungen wie im 458 orientieren.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Dito, wunderschönes Auto, der F60 beschert einem dieses Haben-Wollen-Gefühl.

Aber leider wieder mit einer unbrauchbaren Verdecklösung (max. 130 km/h).

Schade, ein vernünftiger (Stoff)-Verdeck hätte dem Auto sicher nicht geschadet. Den Preis von ca. 2,5 Mio. finde ich auch richtig abgehoben. Entweder muss man sich mit einen Cali T zufireden geben, oder darauf hoffen dass der neue Ferrari-Chef eine schöne und zugleich in unseren Breitengraden nützliche Cabrio-Version des F12 herausbringen lässt.

Wo außerhalb BRD darf man schon mehr als 130 km/h fahren?

Zum Preis der Umsatzsteuer nimmst halt noch einen F12 dazu - für die paar Regentage in Monaco. X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Klasse Farbe! :-))!

Zum Thema Verdeck....auch in Miami oder Monaco gibt es unerwartete Regenschauer....

Nicht umsonst gab es beim SA Aperta auch ein Karbondach als Extra zur ordern. Ok....war halt irrsinnig teuer....

In London ist das Risiko natürlich sehr hoch....siehe hier:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
[...]Meiner Kenntnis nach sollen alle 10 Exemplare an amerikanische Sammler gehen.

Na das ist ja nun auch kein Wunder. Der Wagen heißt schließlich offiziell "F60 America" und wurde zur 60-Jahr-Feier von Ferrari in Nordamerika aufgelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Das schließt aber nicht aus, dass ein reicher Sammler aus anderen Teilen der Welt bei Ferrari vorspricht und auch einen haben will :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×