Jump to content
tsisfois

Verkauf von importierten Autos

Empfohlene Beiträge

tsisfois   
tsisfois

Hallo Leute,

wollte einmal bei Kennern nachfragen wie ihr es so seht mit dem Wiederverkauf von importierten Fahrzeugen. Ob es eigentlich keine grosse Rolle spielt dass das Auto nicht im aktuellen Land gekauft wurde oder ob es in der Szene sehr verpöhnt ist?

Hier zur Sachlage:

Der Onkel meiner Frau welcher in Italien wohnt überlegt sich sein 07 430er zu verkaufen. Alle Service wurden stets beim offiziellen gemacht also sollte es von dieser Seite keine Probleme geben. So habe ich mich gefragt ob ich das Fahrzeug nicht 1, 2 Jahre selber fahren sollte und es dann weiterverkaufen sollte. (Leider kenne ich mich so dass ich nach dieser Zeit sicher wieder interesse an etwas anderem habe...) Die Preise in Italien sind sehr interessant verglichen mit der Schweiz (tiefer Euro, Mwst).

Gehe mal davon aus das ohne Ferrari approved Garantie sicher nichts laufen würde. Weiss jemand wieviel mich diese in der Schweiz kosten würde und ob offiz. Garagen diese überhaupt ausführen auf Importfahrzeugen?

Würde gerne wissen was ihr denkt. Ob, ja spielt keine Rolle da ich 10-20% sparen kann und das Auto sowieso Ferrari Garantie hat oder ob ihr meint Hände weg von importierten Fahrzeugen speziell noch von Privatanbietern!!

Danke bereits im Voraus für eure Antworten fall es dann auch jemanden interessieren sollte :-o

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

Habe es Dir ja schon per Pn geschrieben, in der Schweiz ist alles ok solange es kein US Import ist. Was aus Europa kommt ist akzeptiert, nur US-Importe wird sehr schwer werden hier.

Vor 10 Jahren war auch ein Deutschland Import + 20% weniger Wert. Heute würde ich das bei neueren Autos auf maximal noch 5-10% beziffern die sie im schlechtesten Fall noch weniger bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SManuel CO   
SManuel

Importierten Fahrzeug sind immer ihr Geld wert, man muss nur umrüsten für das Land in Sachen Beleuchtung oder Fahrgeräusch im wieder Verkauf, aber so schlimm wie viele sagen ist das nichtmehr.

Man kann dabei auch viel Geld Sparen, je nach Fahrzeug bis zu 20000 Euro. Einfach mal Firmen anschreiben die mit In oder Import zu tun haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tsisfois   
tsisfois

Desswegen habe ich ja so meine Zweifel an einem Wiederverkauf weil die ganze Angelegenheit (zumindest für mich) verhältnissmässig einfach erscheint. Meine den Import an und für sich mit Verzollung, Versicherung usw. Wieso hat es dann praktisch niemand der das macht?

Klar wer sich einen Ferrari leisten kann braucht sich die ganze Mühe nicht zu machen und kauft sich in seiner Nähe beim Händler des Vertrauens ein Fahrzeug. Trotzdem ein Kurzausflug nach Italien und dann noch 10-15k sparen töhnt für mich nicht all zu schlecht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

Gute und teilweise jahrelange Beziehung zu seinem "Händler" gepaart mit Faulheit ist wohl das Zauberwort wieso das auf den ersten Blick viele nicht machen.

Wenn Du aber genauer hinsiehst wirst Du in der Schweiz sehr viele Autos mit Typenschein X finden was auf einen Import schliessen lässt, den die freien Händler machen das schon lange.:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Doc Hollywood
      Hallo Zusammen,
      hat jemand einen Kontakt, der ein Getriebe des 430 revidieren kann? Ausser beim Freundlichen?
       
      danke für Eure Hinweise
       
       
    • F1 Schorsch
      Hallo Liebe Gemeinde,
      ich möchte Euch hier nur einen Tipp geben für zukünftige Serviearbeiten an Euerem F430!
       
      Wenn Ihr Bremsbeläge benötigt, kann ich Euch Euch sagen, dass die vom Seat Leon Bj 99 - 06 auch passen. TEXTAR Teilenummer 2414301.
      Ihr müsst lediglich das Kabel der Verschleißanzeige vom alten Belag trennen und via Schrumpfverbinder in rot mit dem neuen verbinden.
      Die Beläge passen beim F430 hinten und vorne bei einer Bremse ohne Keramik Scheiben.
       
      Viele Grüße aus Regensburg
    • Wixxer
      Hallo.Ich bin neu hier und habe da eingangs mal ne Frage.Ich möchte mir einen F430 kaufen,auf jeden Fall in Rot.Die Entscheidung soll fallen zwischen Spider oder Scuderia.Ich bin da hin-und hergerissen.Ich beobachte die Szene schon länger,der Scuderia und Stradale waren für mich immer nur wie das letzte Aufbäumen vor dem Modellwechsel.Aber wie ich jetzt hier im Forum oft gelesen habe,ist der Scuderia Emotion pur, der letzte nicht weichgespülte.Und da ist das Dilemma.Was ist der größere Genuss,offen oder dies?Oder noch etwas sparen auf 16m?Gruss,Thomas.
    • F1 Schorsch
      Hallo Zusammen,
      bei mir leuchtet im Kombi auf Brake Service. Wie kann ich das löschen? Bremsen samt Verschleißkontakte sind gemacht, Bremsflüssigkeit ist aufgefüllt? 
      Danke für euere Hilfe!
       
      Grüße
      aus Regensburg
    • Dany430
      da kürzlich aufgekommen hier mal ein Video wie der (mein Alter) F430 in den Begrenzer geht.
      Ein mauelles Zurückschalten bei diesem eine zu Hohe Drehzahl errechnet wird, ist nicht möglich.
      Überdreher sind somit nur beim Handschalter möglich.
       
       

×