Jump to content
maeranha

F 430 / mit normaler Bremse oder Carbon...?

Empfohlene Beiträge

maeranha   
maeranha

Hallo alle,

bin gerade dabei einen F 430 zu kaufen. Habe in meinen Augen ein gutes Angebot zu einen 2005 er, allerdings hat der keine Carbon-Keramikbremsanlage. Ist so was kriegsentscheidend ?

Der 2007 er an dem ich Interesse habe hat eine Carbonbremsanlage. Km-Leistung beider Fahrzeuge unter 20 Tkm.

Presi allerdings beim 2007 er 20 T€ höher.....

Was meint Ihr ?

mfg

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

Ceramik ist für den Wiederverkauf immer gut, ansonsten wirst du diese ausser auf der rennstrecke nicht wirklich merken :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Ich weiß nicht wie es bei Ferrari ist, aber beim 996 merkt man den Unterschied schon.

Wenn man regelmäßig auf die Rennstrecke geht, würde ich aus kostengründen die Stahlbremse fahren.

Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Wenn beide Autos außer der Bremse relativ identisch sind, wäre es mir die 20t€ Mehrpreis nicht wert.

Für den Wiederverkauf ist die Keramikbremse aber sicherlich ein Argument....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Du kannst die Carbonbremse z.B. bei www.capristo.de nachrüsten lassen. Ist definitiv günstiger als 20.000 EURO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Den mit Stahlbremse nehmen. Wenn dann auf die Stahlbremse vom 599 umrüsten, die ist größer und hat vorne 6 Kolben Sättel. Ist so bissig wie die CC Bremse aber im Unterhalt deutlich günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

ihr habt aber auch schon gelesen, dass zwischen den beiden Fahrzeugen auch 2 Jahre liegen, also der teurere hat neben der Carb. brake auch 2 jahre weniger auf den Buckel...und somit sind die 20000.- Mehrpreis berechtigt 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
maeranha   
maeranha

Hallo zusammen,

Nochmal zur Klarstellung :

Der 2007 er ist genau 1.5 jahre jünger als der 2005 er

km Leistung ist gleich ( Scheckheft )

Ich denke durch "stehen" hat ein Auto nicht " mehr" auf dem Buckel, oder ?

mfg

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Die 1,5 Jahre zahlt Ihm in ein paar Jahren keiner mehr :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Mir waeren die 1,5 Jahre keine 20t Euro wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

Meiner Meinung nach ist ein 430er ohne Carbonbremse viel schlechter zu verkaufen und ich persönlich würde nur mit Carbon kaufen. Beim 2007 war die glaube ich schon serienmäßig mit dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
308vs355 CO   
308vs355
Ich weiß nicht wie es bei Ferrari ist, aber beim 996 merkt man den Unterschied schon.

Wenn man regelmäßig auf die Rennstrecke geht, würde ich aus kostengründen die Stahlbremse fahren.

Gerade wer auf die Rennstrecke geht braucht unbedingt Carbon. Da gehts ja nicht ums Geld sondern um Zeit.

Für den Alltag ist es wahrscheinlich wurscht, wobei die CC eher alltagsuntauglicher ist, wegen quitschen und Bremswirkung bei Kälte/Nässe

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Wiesel348   
Gast Wiesel348

Mein F430 hatte CC-Bremsen. Auf der Rennstrecke sind die top, im Alltag aber klar schlechter. Die CC brauchen "Temperatur", sonst haben sie keinen Grip. Sie sind deshalb im Alltagsgebrauch sehr gewöhnungsbedürftig.

Also wenn du nicht regelmässig auf die Rennstrecke gehst, würde ich die TEUR 20 sparen.

Was die Wiederverkäuflichkeit anbelangt: Natürlich verkauft sich einer mit CC besser. Nur die TEUR 20, die du sparst, kriegst du mit CC nicht wieder rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jens360   
jens360

hallo,

wenn ich das posting noch mal hoch hohlen darf...

so ganz klar sind mir die unterschiede noch nicht geworden. kann mir die einer mal genau erklären.

also aus meinem halbwissen weis ich carbonbremsen:

+ leichter

+ haltbarer (unzerstörbar??)

+ bessere bremskraft

ist das so richtig. oder welche vor und nachteile haben cabronbremsen noch?

danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hessenspotter   
Hessenspotter
hallo,

wenn ich das posting noch mal hoch hohlen darf...

so ganz klar sind mir die unterschiede noch nicht geworden. kann mir die einer mal genau erklären.

also aus meinem halbwissen weis ich carbonbremsen:

+ leichter ja

+ haltbarer (unzerstörbar??) Nein, :D definitiv nicht, frag mal 911er Besitzer mit Keramikbremsen nach die Begegnung mit dem Kiesbett hatten. Bzw. die Lebensdauer der Bremsbeläge bei härtere Nutzung ist nicht all zu lange. (Bsp. 997 GT2, mit Keramik 50 40-50 Runden NOS und mit Stahl 50-60 Runden. Übertragen auf die reale Nutzung mit Faktor 1:10 hält ein Stahlbelag 22% länger.

+ bessere bremskraft nicht unbedingt, ein Bekannter mit einem rückgerüstet F430 Scuderia spricht vom Gegenteil, mit Stahlscheibe und Belägen besseres Gefühl und Bremsverhalten

ist das so richtig. oder welche vor und nachteile haben cabronbremsen noch?

danke.

Sonstige Nachteile? Naja, bis jetzt gibt es wenig Erfahrung mit Langzeittest, also wie verhält sich die Scheibe in 10 oder mehr Jahren. Bei dem einen Fahrzeug was ich bisher mit Keramikbremse gefahren bin (997 Targa 4S) war jetzt nicht so wirklich was spüren gegenüber dem Pendant mit Stahl. Vielleicht bin ich auch einfach zu wenig gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Wie war das nun mit den Punkten "Warmfahren" und "Quietschen" generell bzw. speziell bei Ferrari?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jens360   
jens360

meine ganzen 11er hatten alle normale. hätte beine mal einen mit gekauft. also kann ich sleider nicht sagen. aber dachte gerade die haltbarkeit wäre der vorteil!?!

okay. ein paar kg sparen ist immer gut, aber wenn man sonst nur nachteile hat...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Piero CO   
Piero

Hallo zusammen,

Eine Frage an die 430er Besitzer mit Carbon-Keramik Bremsen bzw. jene von Euch, die sich damit auskennen: Was kann man denn gegen das (ab und an) quietschen der Bremsen tun (meine haben praktisch noch keinen Verschleiß, wenn ich mich nicht täusche waren sie noch zu 92% gut)? Traue mich an die Dinger aufgrund des hohen Preises nicht mit Bremsenreiniger o.ä. ran und würde ansonsten mal beim Freundlichen vorbeifahren.

Besten Dank für Euer Feedback!

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan_S CO   
Stefan_S

Hallo Piero,

also meine Carbon-Ceramic-Bremsen fangen nach ca. 100 Km normaler Fahrt mit dem Quitschen an.

Für Abhilfe sorgt dann eine kurze Autobahnfahrt über 200 Km/h mit stärkerer Abbremsung damit die Bremsen auf Temperatur kommen.

Gruß

Stefan

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F1Driver CO   
F1Driver

Also bei mir quietscht da garnichts. Muss aber dazu sagen dass ich mit dem Ferri eher zügig unterwegs bin, auch später aber härter bremsen hilft wohl gegen das Quietschen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×