Jump to content
Stig

Wunderschön: Moal Gatto

Empfohlene Beiträge

Stig CO   
Stig

Moal Gatto - nicht gerade ein wohlklingender Name, umso schöner aber dessen Form.

Bis heute, als ich das aktuelle Octane Magazine las, hatte ich noch nie was von diesem Auto gehört. Auch im Internet findet man kaum was. Interessant: Nebst seiner hinreissenden Form verfügt der Maol Gatto über die Mechanik des legendären Ferrari 250 GTO.

Was haltet ihr von diesem Sportwagen? Kennt den jemand?

post-63224-14435388105468_thumb.jpg

post-63224-14435388108243_thumb.jpg

post-63224-14435388111128_thumb.jpg

post-63224-14435388112221_thumb.jpg

post-63224-14435388113661_thumb.jpg

post-63224-14435388115058_thumb.jpg

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex

Den kannte ich auch noch nicht, zumindest nicht unter diesem Namen. Wenn man ein wenig nach dem Maserati A6 GCS googelt wird man fündig. Zumindest was die Optik betrifft..

post-9105-14435388117847_thumb.jpg

Ist doch ein (zugegeben schöner) Abklatsch dieses Fahrzeuges, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3NZ0_660   
3NZ0_660

Kannte ich auch nicht, ist aber wunderschön :-))!:-))!

Danke fürs Posten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Formal hat er nebst vom Maserati auch was vom Aston DB4 Zagato.

Was optisch zwar schön gemacht ist, aber irgendwie nicht ganz so passt ist das Interieur in diesem "Retro-Look": sieht aus wie aus einem modernen Retro-Auto.

post-63224-14435388119433_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Otfried   
Otfried

Hallo Stig,

Maol Gatto, noch nie gehört – Gatto ist die „Katze“

Persönlich erinnert mich das Fahrzeug an den „Bubble“, einen frühen 250iger – kein GTO Motor.

Die Karosserie entspricht Michelotti und Vignale entwüfen, wie sie etwa bei Lampredi Motor getrieben Fahrzeugen < 1955 verwendet wurden..

Verwunderlich ist zudem, das Enzo {bis auf „Eugenio“ und ich meine dem 4.4 Liter Nardi} keine motoren/Chassis verkaufte. Hast Du mehr Informationen zu dem Fahrzeug, i.e. Bilder des Motors. Innen sieht der Wagen zudem für einen „Rennsportwagen“ der End 50iger/Anfang 60 iger Jahre, sagen wir „seltsam“ oder deutlich „überrestauriert“ aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Otfried   
Otfried

...kleiner Nachtrag,

habe gerade mit einer ehemaligen Kollegin telefoniert, welche sich "etwas" auskennt.

Angeblich sei das Fahrzeug ein "Fake" mit Ferrari Technik, welche auf Tipo 128 F getrimmt worden sei, allerdings erst vor einigen Jahren von einem Investment Manager in California.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
basti21   
basti21

Google hat auf die Schnelle diese Seite hier gefunden, das ist offensichtlich der Hersteller des Gatto:

http://www.moal.com/04_gallery/11gatto/index.php

So wie ich es verstanden habe wurde der Wagen in 3-jähriger Handarbeit von Grund auf konstruiert für einen Banker im Ruhestand. Als Inspiration sollten dabei die traditionellen italienischen "Carozzerias" dienen. Allerdings verfügt der Wagen wohl über eine komplett moderne Technik wie z.B. Bremsen, Klima, Instrumente.

Die Rede ist auch von einem 250 GTO Motor, allerdings verstehe ich diese Passage nicht so ganz.

Vieleicht kann ja jemand mit besseren Englisch Kentnissen mehr Licht ins Dunkel über die Entstehung dieses meiner Meinung nach von aussen wirklich super gelungenen Wagens bringen. Der Innenraum wäre allerdings auch nicht so ganz mein Fall. Wenn schon Oldtimer, dann richtig. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

In den technischen Daten steht etwas von "GTO spec". Heißt aus meiner Sicht, dass da ein 250 GT-Motor auf den technischen Stand eines GTO-Motors aufgerüstet wurde, was kein zu großes Problem darstellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

So ist es. Hab mittlerweile auch etwas genauer recherchiert:

Beim Moal Gatto handelt es sich um ein neu gebautes Auto, also weder Neuaufbau eines Klassikers noch Nachbau eines existierenden Autos. Motor stammt aus einem Ferrari 250 (Colombo) und wurde auf GTO-Specs getrimmt.

Die Idee find ich recht interessant, mal was anderes als "alte Formen neu interpretiert" wie beim Ford GT oder dem Lancia Stratos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×