Jump to content
K1010

Newbee, "mir ist ein 308 GTSi zugelaufen"

Empfohlene Beiträge

K1010   
K1010

Hallo liebe Ferrari V8 Freunde,

mir ist kurz nach Sylvester ein 308GTSi zugelaufen. Ich war für drei Wochen in Californien und bin durch Zufall drauf gestossen. Es handelt sich um einen 1982 GTSi in gelb (teilweise noch im Originallack, muss aber lackiert werden) stand seit dem Jahr 2000 praktisch ungefahren in der Garge irgendwo in der Wüste (kleiner Ort in Nevada). Der Motor läuft, das Farhzeug ist offensichtlich unfallfrei. Kaufpreis war ein oberer einstelliger K$ Betrag. Eigentlich hab ich von Ferrari absolut keine Ahnung (fahr sonst alte Porsche) und bin gerade dabei mich ein wenig einzulesen. Als erstes hab' ich mit Nick Foraza telefoniert und mir eine vernünftige Zündanlage bestellt, als nächstes soll das US-Abgassystem rausfliegen bzw, totgelegt werden. Hieraus ergeben sich auch meine ersten Fragen, hat jemand schon mal das System aus einem 308 GTSi (US-Version) rausgeschmissen bzw. welche Leitungen müssen tot gelegt werden, damit die Luftpumpe raus kann und das System ohne Zusatzluft läuft?

Freue mich auf ein paar Tipps.

Grüße

JK

ps. habe gerade den "Umbausatz" für die Sicherungskästen unter http://www.birdmanferrari.com/fusebox_upgrade.htm gefunden, ist das nötig bzw. hattet ihr schon grösseren Ärger mit der Elektrik?

bearbeitet von K1010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dirk_B. CO   
Dirk_B.

Herzlichen Glückwunsch und herzlich Willkommen.

Der Preis war ja wirklich heiß.

Der Münchener Michael hat doch soweit ich weiß die gleiche Tour hinter sich. Einen US-GTSi weitestgehend auf europäische Spezifikation umgebaut.

Suche ein wenig hier im Forum und Du wirst die meisten Fragen schon beantwortet bekommen.

Wo kommst Du her?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K1010   
K1010

Danke, wenn das Angebot nicht so günstig gewesen wäre, hätte ich auch nicht zugeschlagen! Allerdings weiss man ja wie das mit alten Autos ist, am Ende kann das trotzdem ganz schön teuer werden...bzw. es wird immer teurer als gedacht.

Ich hab' schon im Forum gesucht, da kommt ja auch der Kontakt zu Nick Foraza her (Zündanlage), aber so richtig zum Thema "Abgasreinigung komplett rauschmeissen" hab ich noch nix gefunden. Aber ich hab ja noch ein wenig Zeit bis das 308er in Europa ankommt.

Grüße aus dem regnerischen Hamburg

JK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulla CO   
Ulla

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Auto.

Für das Rückrüsten und vieler anderer Tipps ist der user ME308 die beste Adresse. Michael hat auch super Bilder.

Da ich das gleiche Fahrzeug besitze, meiner ist blau, hier kurz meine Erfahrungen.

Wir haben auch auf Nick umgerüstet und die Zündanlage läuft super. Das mit dem Sicherungskasten würde ich auch auf jeden Fall machen, da der Stecker für die Benzinpumpe bei mir sehr heiß geworden ist. Danach war alles in Ordnung.

Elektrik Probleme hatte ich bis jetzt nicht wirklich, die üblichen Sachen (z. B. Tachogeber).

Viel Spaß, viele Grüße

Ulla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

Hallo,

die Sicherungskästen von Jonathan sind die preiswerteste Verbesserung für die 308-Elektrik seit der Erfindung von geschnitten Brot X-)

die kontaktlose, XDI- electromotive-Zündung von Nick transformieren den 308

bezüglich der anderen Umbaumassnahmen, lese bis zur Ankunft des Fahrzeuges alles was Du kriegen kannst...

vorallem lese Dich in die englische Terminologie ein

(kann Dir dazu diverse workshop-manuals als pdf senden (bitte private email als pn))

die Inbetriebnahme eines mehr als 10 Jahre eingelagerten Fahrzeuges - noch dazu in Wüstenumgebung -

wird Dich noch vor ganz andere Herausforderungen stellen :wink:

sobald das Fahrzeug hier ist (vermulich in 4-6 Wochen) kann es dann hier weitergehen

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K1010   
K1010

Hallo Ulla,

hallo Michael,

danke für eure Postings.

@Michael, der Wagen hat zwar lange gestande, ist aber immer mal wieder bewegt worden und sprang auch ohne Probleme an. Öldruck war gut, angeblich hatte der Besitzer auch Zahnriemen und Ölwechsel erst gemacht. Allerdings kenne ich die amerikanische Mentlität recht gut und würde einem Autoverkäufer erst einemal nix glauben;-).

Ich hab auch schon angefangen mich einzulesen, die einschlägigen Handbücher auch schon runtergeladen und ein Workshop manual vom 308Q war beim Auto im Original dabei.

Als erstes werde ich mal das Ventilspiel prüfen und dann Kompression messen, dannach würde ich dann gerne zeitnah Zahnriemen und komplette Wartung machen, Nicks Zündung einbauen und alles überflüssige an Abgasentgiftung rausschmeissen. Kat-Eratzrohre sind eh schon eingebaut, aber die Luftpumpe ist noch drin. Eine Anleitung was man alles rausschmeissen kann und welche Teile besser drinbleiben und ggf. verschlossen werden wäre sehr hilfreich, ich will da nicht zuviel ausbauen und dann läuft der Motor nicht mehr.

Den Sicherungskasten hatte ich schon bei der Recherche im Netz entdeckt, würde den eigentlich auch bestellen, allerdings ist mir nicht ganz klar, welche Größe von Glassicherungen da rein passt. Jonathan hat ja auch geschrieben, dass es einige Sicherungen nicht in der Größe gibt und wenn das nur 5 x 25mm Sicherungen sind, dann ist glaube ich bei 15 Ampere schluß. Wie hast du das Problem gelöst (wenn es dann eins ist).

Wie sieht denn das eigentlich generell mit dem Auspuff aus, US-Version rausschmeissen und Edelstahl Euro rein (ggf. komplett mit Krümmer?), allerdings passen dann ja keine Lambdasonden mehr rein, brauch ich zwar eigentlich nicht, aber wahrscheinlich will die Boscheinspritzung den Wert der Sonden trotzdem haben, wie hast du das denn glöst?

Ach so , sind 390 TRX Felgen/Reifen drauf, werde ich dann sofort auf Superformance 16" umrüsten.

Freue mich auf eure Tipps

Grüße aus HH

JK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefnews CO   
Stefnews

Glückwunsch zu deiner 308-er. War sicher gutes deal.

1. Wenn Du den erst das Motor unbedingt (natürlich) starten willst :

- Steuerriemen und Spannlager tauschen

- Ohne das motor vorher durchdrehen Öl ablassen, egal welchen, der billigste passt auch, samt neue Filter rein. Wynn's oder STP "Engine flush" (sieht aus wie wasser) 2 Flaschen rein. (nach 15 - 20 Min. laufen löst alle alte schmutz im Ölkanale, hinter dem Kolbenringen usw. sehr gute innere säuberung, fahren sollte man nur 10-20 Km)

- Alle sprit bzw. Flüssigkeit raus aus dem Tank, volltanken und eine flasche AT Getriebeöl rein, ja in das Tank zum Benzin.

- Nehme neue Zündkerzen z.B BERU UX79, fahre seid 7 Jahre in alle meine Oldies auch in meine 308.

- tausche alle Benzinleitungen auf neu, mit flanschen.

- Kühlwasser ablassen, mit Frostschutz auffüllen, so das alle beide entlüftungsschrauben draussen sind, reinschrauben nur dann, wenn ohne gebläse spritzt. (zuerst wird vorne am Kühler fliessen.)

- Probiermal das Starten, kann es länger dauern, bis etwas passiert. Wenn 4-5 oder 6 Zylinder schon laufen, lass es so. Im normalen fall müssen alle nach 2-5 Minuten auch kommen. Wenn schon alle laufen, lass es etwa 15 Min. laufen.

- Inzwischen Kühltemperatur kontrollieren, Kühlerkappe nicht entnehmen.

- Motor abstellen, straten nochmal.

So viel von Motor.

Wenn es Dir interessiert, sage noch andere Möglichkeiten.

Wenn nicht dann melde das mir auch, will nicht überflüssig "zu klug" sein.

Schöne Grüsse

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinin1970 CO   
Pinin1970

Warum gibt man denn eine Flasche AT Getriebeöl in den Tank?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefnews CO   
Stefnews
Warum gibt man denn eine Flasche AT Getriebeöl in den Tank?

Das AT öl ist sehr flüssig, alle plastikteile und membrane werden nicht gelöst. ABER hat schmiereffect. Und nun das ganze K-Jetronic system hat tausende membrane und schiebe druckventile, die nach langer stehzeit festsitzen können.

Dieses Problem kann das AT Öl beseitigen, bzw. die volle funktionalität durch einmaliges schmieren wieder aufwecken. Das soll man natürlich nur einmal machen.

Das age ich aus eigene erfahrung mit sehr sehr vielen Oldies, hauptsächlich Mercedes Klassikern.

Stefan

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinin1970 CO   
Pinin1970

Danke, jetzt hab ich es verstanden.

Bisher war mir das unbekannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

yub...

kannst auch jedes 2-Takt-Öl nehmen...

Verhältnis über den Daumen : 1% von der Benzinmenge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefnews CO   
Stefnews
Danke, jetzt hab ich es verstanden.

Bisher war mir das unbekannt

Glaube mir es funktioniert, motor läuft nach diese Behandlung viel weicher, hängt natürlich von der Zustand der Mengenteiler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefnews CO   
Stefnews
yub...

kannst auch jedes 2-Takt-Öl nehmen...

Verhältnis über den Daumen : 1% von der Benzinmenge

Ja stimmt, aber der 2T Öl qualmt ein bischen blau, bis es nicht aus dem Tank ist, OK der verhältnis ist nicht nennenswert.

Grüss Dich Michael

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
powermanager CO   
powermanager

Falls das mit dem Motor nicht funktionieren sollte, nehme ich ihn für den Preis als Ersatzteillager für meine kleine rote Diva :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K1010   
K1010

na ja, Motor läuft ja glücklicherweise ganz anständig, von daher ist da wohl eher eine Menge an "Wartungsarbeiten" zu tun. Und der Lack ist zwar weitestgehend original, aber leider sieht man ihm das Alter deutlich an.

Grüße

JK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

auch wenn das Auto erst im April kommt...

nachfolgend mal ein paar Worte zu Deinen Fragen :

... aber die Luftpumpe ist noch drin. Eine Anleitung was man alles rausschmeissen kann und welche Teile besser drinbleiben und ggf. verschlossen werden wäre sehr hilfreich, ich will da nicht zuviel ausbauen und dann läuft der Motor nicht mehr.

bewahre die folgende Grafik gut auf...:wink:

die US-Unterlagen sind im Netz nicht mehr verfügbar nachdem Maranello Concessionaire in England diese vor einigen Jahren nach website-Neustart nicht wieder online gestellt hat (auch eurospares und superformance waren damals zu langsam...andere dagegen waren schneller O:-) )

ich habe in der Explosionszeichnung mal alles was mit der Lufteinspritzung zu tun hat -

und was raus kann - rot markiert

emissiona.jpg

...Den Sicherungskasten hatte ich schon bei der Recherche im Netz entdeckt,... allerdings ist mir nicht ganz klar, welche Größe von Glassicherungen da rein passt.... Wie hast du das Problem gelöst (wenn es dann eins ist).

ist kein Problem...Glassicherungen gibt es sehr nahe an den passenden Größen -

Du kannst je nach dem etwas "kleinere" oder etwas "größere" nehmen

Original

dscn9584.jpg

Umbau

dscn9586u.jpg

...Wie sieht denn das eigentlich generell mit dem Auspuff aus, US-Version rausschmeissen und Edelstahl Euro rein (ggf. komplett mit Krümmer?), allerdings passen dann ja keine Lambdasonden mehr rein, brauch ich zwar eigentlich nicht, aber wahrscheinlich will die Boscheinspritzung den Wert der Sonden trotzdem haben, wie hast du das denn glöst?

Auspuff tauschen gegen leichten Edelstal ist eine gute Idee !

die Krümmer können drin bleiben oder Du entfernst die Hitzeschilder und machst ein ceramic coating

Lambdareglung hast Du beim 82er GTSi nicht (Einspritzanlage ist eine einfache K-Jet ohne Lambda)

...sind 390 TRX Felgen/Reifen drauf, werde ich dann sofort auf Superformance 16" umrüsten....

Ist auch eine gute Idee :-))!

Gruß aus MUC

Michael

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K1010   
K1010

Hallo Michael,

vielen dank für die Grafik, genau nach so etwas hab' ich gesucht:-)

Wie hast du denn die Luftdüsen am Zylinderkopf nach hinten abgedichtet, oder komplett raus und Stopfen reingedreht?

Sicherungskästen habe ich bestellt und sind auf dem Weg.

Hab auch gerade mit Verell Boaen (von Unobtainium Supply Co) gesporchen zwecks Erneuerung der Kunststoffleitungen der Einspritzanlage - hast du das schon mal gemacht?

Ahh, also keine Lamdaregelung, wozu gibts dann die Lamdasonden nur für die Kontrolleuchten im Dashboard? Könnte man die einfach totlegen. Ich würde wohl im ersten Schritt nur den Endtopf erneuern und wieder einen für die Kat-Anlage nehmen, natürlich mit den leeren Kat-Ersatzrohren. Oder macht es mehr Sinn alles ab Krümmer rauzuschmeissen? Welcher Endtopf ist denn empfehlenswert, Superformance hat ja auch welche im Angebot und auch gar nicht so extrem teuer.

So, und nun erst einmal gute Nacht

Grüße aus HH

JK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
...Wie hast du denn die Luftdüsen am Zylinderkopf nach hinten abgedichtet, oder komplett raus und Stopfen reingedreht?

die Luftdüsen komplett raus, dann Abdichten mit passenden, kurzen, flachen Schrauben -

bei der hinteren Bank kommt man nach Krümmerausbau "in situ" ran -

bei der vorderen Bank muss der beifahrerseitige Tank raus

(wenn der Motor komplett raus ist, macht man idealerweise beides :wink: )

...Hab auch gerade mit Verell Boaen...gesprochen zwecks Erneuerung der Kunststoffleitungen der Einspritzanlage - hast du das schon mal gemacht?

war bisher nicht nötig...alles was Verell macht, ist aber absolute top Qualität

die notwendige Arbeit soll allerdings nicht ganz so trivial sein

Ahh, also keine Lamdaregelung, wozu gibts dann die Lamdasonden nur für die Kontrolleuchten im Dashboard? Könnte man die einfach totlegen.

das sind keine Lambda-Kontrollleuchten - die beiden Lampen werden nur von den Temperaturfühlern in den Kats ge-triggert

da Du aber keine Kats mehr hast, kannst Du die beiden entsprechenden "Steuergeräte" (im Beifahrerfussraum) stilllegen...oder es einfach auch so lassen...die Lampen leuchten dann nur kurz beim Motorstart und erlöschen gleich wieder ohne weitere Wirkung

...Ich würde wohl im ersten Schritt nur den Endtopf erneuern...natürlich mit den leeren Kat-Ersatzrohren. Oder macht es mehr Sinn alles ab Krümmer rauzuschmeissen? Welcher Endtopf ist denn empfehlenswert, Superformance hat ja auch welche im Angebot und auch gar nicht so extrem teuer.

Endtopf austauschen ist eine gute und empfehlenswerte Idee -

(die Krümmer müssen nicht raus)

die superformance-Töpfe sind vom Preis/Leistung unschlagbar -

ansonsten die üblichen Verdächtigen...Quicksilver, Larini, Nuvolari, Tubi -

Achtung: die Töpfe für die ursprüngliche 2-Kat-/2-Ersatzrohr Anlage sind speziell und werden nicht von allen Anbietern angeboten (Capristo, Fuchs)

alternativ kann man natürlich die Anlage komplett umrüsten auf EURO ab Krümmer -

muss man aber nicht

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
K1010   
K1010

Hi Michael,

so langsam werde ich schlauer;-)

Noch mal zu den 02-Sensoren, die gibts doch auch neben den Temperatursensoren oder liege ich da jetzt falsch? Wenn die tatsächlich vorhanden sind, wozu? Wenn nicht, dann hat sich die Frage erübrigt. Man könnte dann ja tatsächlich die Katersatzrohre rausschmeissen und einen "EURO-Endtopf nehmen - dann brauchts doch nur noch ein Verbindungsohr zum vorderen Krümmer, vorausgesetzt die Krümmer US und Euro sind identisch. Allerdings hab ich dich so verstanden, dass das keine Vorteile bringt, richtig?

Werde dann wohl den Topf von Superfermomance nehmen, da ich eh da die 16" bestellen will, dann kann man wenigstens das shipping kombinieren.

Grüße nach München

JK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
...Noch mal zu den 02-Sensoren, die gibts doch auch neben den Temperatursensoren oder liege ich da jetzt falsch? Wenn die tatsächlich vorhanden sind, wozu? Wenn nicht, dann hat sich die Frage erübrigt...

ja, die Lambdasonden gibt es zusätzlich zu den Thermofühlern... beim 83er bis 85er US- 308 QV !

Dein Auto hat aber KEINE ...X-) vergiss sie also :wink:

(K-Jetronic ohne Lambda)

...einen "EURO-Endtopf nehmen - dann brauchts doch nur noch ein Verbindungsohr zum vorderen Krümmer, vorausgesetzt die Krümmer US und Euro sind identisch...

exakt...US und EURO Krümmer sind identisch -

wie gesagt, kann man machen mit dem Langrohr nach vorn (dann natürlich EURO- Topf) -

muss man aber nicht

Gruß aus MUC

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vespasian CO   
vespasian

Ich drängle mich kurz mit einer Rückfrage dazwischen: das empfohlene "STP Engine Flush" wird wohl von STP nicht mehr angeboten (http://www.stp.com/ - nicht unter den gelisteten Produkten). Gibt es Nachfolger oder Ersatzprodukte, die Ihr kennt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefnews CO   
Stefnews

Grüss Dich,

Ich weiss nicht, bei uns in Ungarn gibt es seit langer Zeit, heute auch noch.

Wynn's hat sie auch bei uns, schaue mal bei Wynn's an.

Gruss Stefan

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360

Schön endlich mal wieder ein Schrauberthread.

Wenn auch im Moment noch Pre-Schrauber.

würde mir sehr einen bebilderten Ausführungs - Thread

wünschen.

Viel Spaß und Glück mit deiner Lady! :-))!

Wenn du mal Schrauberhilfe benötigst melde dich gerne!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×