Jump to content
powermanager

Wo ist der Abschlepphaken beim 308 GTS mit großem Spoiler?

Empfohlene Beiträge

powermanager CO   
powermanager

Hallo,

Ich suche bei meinem 308 GTS QV vorne den Abschlepphaken.

Kann es sein, dass die Ausführung mit serienmäßig großem Spoiler gar keinen hat?

Wie bekomme ich den 308 dann auf einen Hänger gezogen?

Grüße

Powermanager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luxusburg   
Luxusburg

Hast du schon in der Betriebsanleitung nachgeschaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GT 40 101 CO   
GT 40 101

Der Haken bzw. die Öse ist immer am Rahmen auf der Fahrerseite, wenn ich mich

recht entsinne?

Grundsätzlich solltest erst mal darauf achten, ob der Wagen nicht rückwärts

auf den Hänger muß. (Schwerpunkt). Ansonsten soweit draufschieben, bis das

gute Stück leicht nach oben steht, dann ist der Spoiler auch nicht mehr im Weg.

Zudem ein breites Lasten/Gurtband verwenden!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ce-we 348 CO   
ce-we 348

Hi,

könnte es sein, dass auch der 308er wie ein 348er keinen festen Abschlepphaken hat, sondern nur ein Gewinde hinter einer Abdeckkappe, in die ein Haken reingeschraubt werden muß ?

Gruß

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308
...Kann es sein, dass die Ausführung mit serienmäßig großem Spoiler gar keinen (Abschlepphaken) hat?

Wie bekomme ich den 308 dann auf einen Hänger gezogen?...

ganz schlechte Idee !...am besten SCHIEBEN ...kein Witz

und zusätzlich ein Mann im Fahrzeug der - auf dem Hänger angekommen - frühzeitig die Bremse bedient O:-)

der Abschleppring ist übrigens rechts vorne (also beifahrerseitig) unter dem Fahrzeug und etwas versenkt...(evtl. hast Du dort tatsächlich kein Loch...gab es wohl auch )

308towingringhook.jpg

so sieht es von unten aus:

308towhook.jpg

dieser Ring ist eher für ebenerdiges ziehen gedacht ...und selbst das wird ohne Beschädigung/Verbiegung des großen Frontspoilers schwierig - zudem sollte man dort nicht einen Haken selbst sondern nur ein Nylonseil einhängen

das - assymetrische - ziehen von 1350kg über eine Steigung von 30 Grad würde ich gar nicht erst probieren...

es wäre nicht das erste Mal, dass ein Haken einfach rausreisst

man kann sich vorstellen mit welchem speed das Auto dann rückwärts vom Hänger rollt

am besten ist, zwei gleich lange Nylonseile um die unteren Querlenker zulegen, damit dann 1m vor dem Auto ein Dreieck bilden und eine Schlinge für den Haken formen

noch besser ist aber - im Falle eines techn. Defekts unterwegs - den ADAC mit Kran anzurufen !

Gruß aus MUC

Michael

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bobolus   
Bobolus

Also ich weiss nicht, ob es so hundert pro stimmt ist schon ein Jahr her, aber ich glaube unser Verlader hat das Auto letztens mit einem - glaube ich Spanngurt - um die Achse gewickelt und diesen am Windehaken festgemacht und dann die Winde aufgezogen in den LKW.

Ich sass im Auto und musste links rechts korrigieren.

Am Anfang wollte ich den Abschlepphaken rausholen und montieren, da sagte er ich soll es lassen, so ging es schneller und einfacher.

Ich bin mir nicht sicher, wo er den Gurt festgemacht hat, aber ich denke es war um die Achse.

Hat gut funktioniert und ging fix.

PS: Ich glaube auch, dass er so alle Autos in den Haenger/LKW zieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
powermanager CO   
powermanager

Danke für die Antworten.

Den Ring habe ich laut Handbuch auch dort gesucht aber ich glaube, den Ring gibt es beim großen Spoiler nicht... Zumindest ist das Loch nicht vorhanden. Und der Spoiler ist unten ja fast komplett verschlossen.

Selbst wenn ich durch die vorhanden Öffnungen vorne leuchte, kann ich nirgends etwas ähnliches erkennen.

Dann werde ich mir wohl eine andere Lösung einfallen lassen, wenn ich den QV mal transportieren muss. Es gibt ja auch absenkbare Anhänger.

Mein nächster HdV ist mittlerweile mind. 160 km entfernt. Da wollte ich ja eigentlich nicht bei einer Inspektion mit dem Taxi hin- und herfahren :wink:

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PoxiPower CO   
PoxiPower

Den Ring habe ich laut Handbuch auch dort gesucht aber ich glaube, den Ring gibt es beim großen Spoiler nicht... Zumindest ist das Loch nicht vorhanden. Und der Spoiler ist unten ja fast komplett verschlossen.

Doch, der ist schon da. Habe mit GTB QV natürlich auch den großen Spoiler und da ist schon das Loch drin, der Haken schaut auch leicht aus dem Unterboden raus.

Wurde der Spoiler vielleicht später nachgerüstet und das Loch "vergessen"? Wäre beim GTS ja möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
buschi   
buschi

Hallo!

Sollte beim GTS da sein, wie Micha beschrieben...

Hier mal meiner (glücklicher weise mit kleinem Spoiler, aber dann sollte die Öse beim anderen auch da sein...):

post-64606-14435386092088_thumb.jpg

(lag am PROXY)

Al.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Passionist   
Passionist

Manche Hänger bieten Vorrichtungen, bei welchen man das Zugseil (oder den Gurt) mit einer Umlenk- bzw. Leitrolle ziemlich tief abspannen kann.

Im Allgemeinen erhöht sich das Risiko des Bruchs einer geschweissten Abschleppöse wie auf dem Foto, wenn die Öse nach oben oder unten gezogen wird. Mit Gurten an geeigneten Fahrwerksteilen zieht man da sicherer.

Rückwärts verladen wg. der Gewichtsverteilung ist nur bei sehr kurzen Hängern nötig. Meistens hat man genug Platz nach vorne, so daß man hecklastige Autos für eine passende Stützlast schön ausbalancieren kann.

Bei Problemfällen wurden schon Autos verladen, indem sie mit einem Traktor auf die Tennenauffahrt (Eine Art Rampe) gezogen wurden, und dann ganz elegant auf den rückwärts herangefahrenen Anhänger gerollt werden konnten. Das geht dann im Notfall auch mit normalen grossen Anhängern, soweit die Ladefläche das Gewicht aushält. Man braucht halt dazu nur einen Bauernhof mit Traktor...

P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
buschi   
buschi
Manche Hänger bieten Vorrichtungen, bei welchen man das Zugseil (oder den Gurt) mit einer Umlenk- bzw. Leitrolle ziemlich tief abspannen kann.

Im Allgemeinen erhöht sich das Risiko des Bruchs einer geschweissten Abschleppöse wie auf dem Foto, wenn die Öse nach oben oder unten gezogen wird. Mit Gurten an geeigneten Fahrwerksteilen zieht man da sicherer.

P

Oben/unten ist an sich nicht das Problem - eher seitlich.

Der Abschlepper hatte aber je eine Winde links und rechts. Somit war das hoch ziehen also safe!

An Fahrwerksteilen (zumindest bei neueren Modellen) wäre ich dagegen ganz vorsichtig! Die sind auf Zugbelastung nicht so ausgelegt. Zudem das die Buchsen auch gar nicht gut finden...

Wenn, dann am Rahmen ziehen.

Al.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
powermanager CO   
powermanager

Hurra, ich habe den Haken gefunden. Ich weiss zwar nicht, wie der funktionieren soll, denn der Haken ist ja viel höher als der Spoiler und beim Ziehen zieht man ja den Spoiler kaputt...

Ich suche dann mal Alternativzugpunkte...

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×