Jump to content
albertbert

Italo Stiere in D vom Aussterben bedroht ? !

Empfohlene Beiträge

albertbert   
albertbert

Wenn man sich die Zulassungsstatistik von 2011 ansieht , muss man fast den Eindruck bekommen, dass die Lambos in D vom Aussterben bedroht sind.

Insgesamt sind 2011 offenbar nur 83 Fzg. verkauft bzw zugelassen worden.

http://www.sportauto-online.de/bilder/sportwagen-neuzulassungen-im-dezember-2011-sportwagen-als-weihnachtsgeschenk-4235358.html?fotoshow_item=12

Pkw-Neuzulassungen im KBA-Segment der Sportwagen im

Dezember 2011:

LAMBORGHINI GALLARDO mit 2 Neuwagen.

Von Januar bis Dezember 2011 wurden insgesamt 68 Modelle in Deutschland erstmals zugelassen.

LAMBORGHINI AVENTADOR mit 5 Neuwagen.

Von Januar bis Dezember 2011 wurden insgesamt 14 Modelle in Deutschland erstmals zugelassen.

Im Dezember 2011 wurde kein LAMBORGHINI MURCIELAGO in Deutschland neu zugelassen.

Allerdings wurde von Januar bis Dezember 2011 insgesamt 1 Modell neu angemeldet.

Insgesamt wurden also allein mehr als 4-mal so viele 458er verkauft, wie Lambos zusammen....

FERRARI 458 mit 25 Neuwagen.

Von Januar bis Dezember 2011 wurden insgesamt 356 Modelle in Deutschland erstmals zugelassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

Ja, mir ist das auch schon aufgefallen. Lamborghini hätte zum Start des gallardo gute Chancen gehabt, die letzten Jahre ist die Nachfrage, trotz offensichtlicher Begeisterung für die Marke massiv eingebrochen. Ich habe keine schlüssige Erklärung gefunden, es könnte aber mit der Händlerpolitik zusammenhängen, denn hier herrscht weder konstanz noch Kompetenz, von wenigen renommierten Adressen abgesehen (Tamsen, Schuttenbach). Bei allen anderen herrscht kommen und gehen. Viele wurden geschlossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Fi_156   
Gast Fi_156

Für viele potentielle Kunden ist die Nähe zum Händler kaufentscheidend. Eine Handvoll offizieller Händler für Deutschland ist schon etwas wenig. Aber vielleicht ist es von Audi auch so gewollt, die Exklusivität bleibt auf jeden Fall gewahrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Die Händler holen die Fahrzeuge mti dem Trailer - daran wird es vermutlich nicht liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl

Eigentlich haben sich die Gallardo in 2011 beinahe sensationell verkauft, in ganz Europa, vor allem aber in Deutschland. Das Werk war über Monate ausverkauft und konnte keine zusätzlichen Fahrzeuge liefern. Man hatte nicht mit einer derart hohen Nachfrage gerechnet. Die Händler kauften sich die Autos letztendlich gegenseitig ab.

Allerdings gingen gerade auch die deutsche Fahrzeuge in die ganze Welt, bis nach Namibia. Daher spiegelt die deutsche Zulassungsstatistik den unerwarteten weltweiten Verkaufserfolg des Gallardo nicht wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

@f40org

Klar, aber wegn einer check Engine Anzeige ist das für beide Partien ein großer umwand. Ich weiß das aus Eigner Erfahrung. Mit meinem ersten musste ich von Muc nch stgtt zum service

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

@karl

Du hast recht, der gallardo verkauft sich gut. Trotzdem, der Hype hat in meinem Bekanntenkreis deutlich nachgelassen. Die händlerdichte und Aktivität anderer Markenvertretungen ist einfach größer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex

meiner Erfahrung nach ist vielen der Gallardo zu viel Audi..... siehe Interieur, Navi usw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
race850i CO   
race850i

Meine Meinung nach es ist alles zu viel in diese Autos.

Zu teuer

Zu gross

Zu gewaltig

Zu deutsch

Zu schwer sich zu bewegen

Zu viele ps

Zu viel Hubraum

Zu viel Sprit Fresser

Zu gewönnungsbedürftig

Zu anfällig

Außer paar Arabas und paar reiche Russen braucht diese Autos kein Mensch, dagegen der 458 sieht aus wie ein kleine Flitzer,verdammt schön und preiswert und alltagtauglich.

Was will man mehr?

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F400_MUC CO   
F400_MUC
Meine Meinung nach es ist alles zu viel in diese Autos.

Zu teuer

Zu gross

Zu gewaltig

Zu deutsch

Zu schwer sich zu bewegen

Zu viele ps

Zu viel Hubraum

Zu viel Sprit Fresser

Zu gewönnungsbedürftig

Zu anfällig

Außer paar Arabas und paar reiche Russen braucht diese Autos kein Mensch, dagegen der 458 sieht aus wie ein kleine Flitzer,verdammt schön und preiswert und alltagtauglich.

Was will man mehr?

Ich bin ja Ferrari-Fan, aber ziemlich viele dieser '"zu's" treffen dann auch für den 458er zu (nicht deutsch, aber teuer, ps, spritfressend...). Lambo soll ja auch kein Toyota Prius sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristianUA CO   
ChristianUA

@ race850i: also irgendwie glaube ich Du bist noch nie einen Lamborghini gefahren - sonst würdest Du nicht Dinge schreiben, die absolut falsch sind:

1.) zu teuer: das ist relativ. Für den einen ist ein Polo ein Billigauto, für den anderen ist er unerschwinglich. Man muss hier den individuellen Grenznutzen beachten.

2.) zu gross: also es passen nur 2 Leute rein, Gepäck kann man zuhause lassen ;-)

3.) zu gewaltig: JAAAAA ))))

4.) zu deutsch: eben gerade nicht. Im Vergleich zu einem nahezu perfekten F458 hat dieses Auto Charakrter, ist eben weit entfernt von der Prefektion eines Deutschen Autos. Und gerade das macht den 560-4 aus, CHARAKTER

5.) zu schwer sich zu bewegen? meinst Du jetzt es ist zu schwer sich in diesem Auto zu bewegen? Was willst Du denn in dem Auto machen? ;-) Also ich sitze da perfekt.

6.) zu viel PS: was ein Quatsch... Ich habe meine auf 600 PS bringen lassen - und hätte nichts gegen weitere 200 )))

7.) zu viel Hubraum: ja ich werf mich gleich weg... Wenn ich einen Toyota gewollt hätte, dann hätte ich einen gekauft.

8.) zu viel Sprit Fresser (was ist denn das für ein Deutsch?): diese Autos werden i.d.R. so wenig bewegt. Da ist es mir völlig egal ob das Ding 10, 20 oder 50 Liter auf 100 km frisst. Ich bewege meinen meist zwischen 30 und 45 Liter/100 km

9.) zu gewöhnungsbedürftig: sicher weniger gewöhnungsbedürftig als ein Prius oder ein Lexus LS mit Touch-Screen Navi. Reinsetzen, Schlüssel rein, Schlüssel drehen & los. Kein Lernprozess wie bei einem A4, Panamera...

10.) zu anfällig: aha, das wäre mir dann doch völlig neu. Ich bewege meinen 560-4 Spider in der Ukraine, auf völlig miserablen Strassen, bei minus 20°C und bei plus 40°C. Das Ding ist so zuverlässig wie ein A4 TDi - macht mir schon manchmal Angst. Wenn der Smart Roadster meiner Frau doch auch so zuverlässig wie mein 560-4 wäre...

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
albertbert   
albertbert

Das mit den Händlern ist in der Tat ein Problem, vor allem wenn der Händler in der Nähe alles andere als zufriedenstellend arbeitet....

Was ich auch als Negativum von 2 Käufern des LP 560 gehört habe, ist der mangelnde Sound den der Wagen hat.

Nachdem ich beide mühsam von ihrem Ferrari weg zu Lambo überzeugt hatte, ist die Enttäuschung über den eher mauen Sound,speziell im Vergleich zu meinem Wagen oder auch den Ferraris schon recht ausgeprägt, zumal Abhilfe durch einen Auspuffwechsel während der Garantiezeit eigentlich ausgeschlossen ist.

Eigentlich sehr schwach von Lamborghini , dass man werksseitig keine Möglichkeit anbietet, den Wagen adäquat akustisch anzupassen.

Ja, mir ist das auch schon aufgefallen. Lamborghini hätte zum Start des gallardo gute Chancen gehabt, die letzten Jahre ist die Nachfrage, trotz offensichtlicher Begeisterung für die Marke massiv eingebrochen. Ich habe keine schlüssige Erklärung gefunden, es könnte aber mit der Händlerpolitik zusammenhängen, denn hier herrscht weder konstanz noch Kompetenz, von wenigen renommierten Adressen abgesehen (Tamsen, Schuttenbach). Bei allen anderen herrscht kommen und gehen. Viele wurden geschlossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristianUA CO   
ChristianUA
...die Enttäuschung über den eher mauen Sound...

Hier gibt es eine kostengünstige und eine teure Lösung:

1.) Capristo Klappenauspuffanlage (habe ich verbaut) = SUPERSound und auf Wunsch (Langstrecke) leise. Mit er Garantie sollte man hier kein Problem haben - denn selbst wenn Hersteller sagen die Garantie würde dann verweigert ist das rechtlich doch nicht so einfach durchsetzbar (Aussage meines Lamborghinihändlers).

2.) Es gibt da wohl einen Unterdruckschlauch (Radhaus), welchen man verstopfen kann. Dann fährt er mit der Serienauspuffanlage immer im offenen Modus. Dies wurde mir von ein paar Spezialisten (und einem Werkstattleiter bei Lamborghini) während eines Ausfluges ins Werk erklärt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
racer3000m CO   
racer3000m

Nunja leise ist anders, der 560er hat dochn guten Sound wenn die Klappe aufmacht:-))!

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Ich vermute, dass die Stiere bei der entsprechenden zahlungskräftigen deutschen Klientel noch wenig akzeptiert sind, denn ein Ferrari.

Das Image von Lambo gleitet doch immer mehr ins Halbseidene ab, denn Ferrari oder gar Porsche. Sprich mit einem Porsche kann man sich überall sehen lassen, mit einem Ferrari beweist man noch guten italophilen Geschmack, beim Lambo wird das grenzwertig.

Bestes Bsp.: Neulich standen zwei mehr als fragwürdige Typen in den Mitzwanzigern mit einem Murci vor dem örtlichen Real-Markt hier in Aachen und boten Sonderkonditionen für eine Miete an (GT Cars oder Speed Cars?) und ihre AKquiseversuche bei den Besuchern waren auch wenig eloquent.

Das wird sicher nicht typisch sein für Lambo-Fahrer/Interessenten aber hinterlässt dennoch einen entsprechenden Eindruck.

Und viele potentielle Kunden greifen dann vielleicht doch lieber zum R8 V10.

Dazu mag kommen, dass das Lambo-Design schon lange nicht mehr frisch und aufregend erscheint, zumindest nicht hierzulande.

In anderen Erdteilen wird dies vermutlich ganz anders gesehen und empfunden. Daher wohl auch die offenbar besseren Verkäufe dort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Wiesel348   
Gast Wiesel348
Und viele potentielle Kunden greifen dann vielleicht doch lieber zum R8 V10.

Das trifft's genau. Zumindest ich handle nach der Maxime "Wenn ich einen AUDI will, kaufe ich auch einen AUDI!". Umso mehr als mir der R8 besser gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
race850i CO   
race850i
@ race850i: also irgendwie glaube ich Du bist noch nie einen Lamborghini gefahren - sonst würdest Du nicht Dinge schreiben, die absolut falsch sind:

1.) zu teuer: das ist relativ. Für den einen ist ein Polo ein Billigauto, für den anderen ist er unerschwinglich. Man muss hier den individuellen Grenznutzen beachten.

2.) zu gross: also es passen nur 2 Leute rein, Gepäck kann man zuhause lassen ;-)

3.) zu gewaltig: JAAAAA ))))

4.) zu deutsch: eben gerade nicht. Im Vergleich zu einem nahezu perfekten F458 hat dieses Auto Charakrter, ist eben weit entfernt von der Prefektion eines Deutschen Autos. Und gerade das macht den 560-4 aus, CHARAKTER

5.) zu schwer sich zu bewegen? meinst Du jetzt es ist zu schwer sich in diesem Auto zu bewegen? Was willst Du denn in dem Auto machen? ;-) Also ich sitze da perfekt.

6.) zu viel PS: was ein Quatsch... Ich habe meine auf 600 PS bringen lassen - und hätte nichts gegen weitere 200 )))

7.) zu viel Hubraum: ja ich werf mich gleich weg... Wenn ich einen Toyota gewollt hätte, dann hätte ich einen gekauft.

8.) zu viel Sprit Fresser (was ist denn das für ein Deutsch?): diese Autos werden i.d.R. so wenig bewegt. Da ist es mir völlig egal ob das Ding 10, 20 oder 50 Liter auf 100 km frisst. Ich bewege meinen meist zwischen 30 und 45 Liter/100 km

9.) zu gewöhnungsbedürftig: sicher weniger gewöhnungsbedürftig als ein Prius oder ein Lexus LS mit Touch-Screen Navi. Reinsetzen, Schlüssel rein, Schlüssel drehen & los. Kein Lernprozess wie bei einem A4, Panamera...

10.) zu anfällig: aha, das wäre mir dann doch völlig neu. Ich bewege meinen 560-4 Spider in der Ukraine, auf völlig miserablen Strassen, bei minus 20°C und bei plus 40°C. Das Ding ist so zuverlässig wie ein A4 TDi - macht mir schon manchmal Angst. Wenn der Smart Roadster meiner Frau doch auch so zuverlässig wie mein 560-4 wäre...

Ah Ukraine hast du gesagt????

Bring bitte dein Auto nach Deutschland und versuch im zu bewegen wie ein normales Auto als du im beschreibst.

Bin von sehr viele Jahre eine Diablo gefahren und es war ein unbeschreiblich schönes gefüll, ich mag lamborghini ich wurde aber eine nie kaufen!

Ahhh noch was,,

Sag an die Leute hier wieviel sind die Benzinpreisen in Ukraine weil ich erinnere mich nicht sehr genau.... Ist 60 oder 70 Cent pro Liter?:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristianUA CO   
ChristianUA
Ah Ukraine hast du gesagt????

Bring bitte dein Auto nach Deutschland und versuch im zu bewegen wie ein normales Auto als du im beschreibst.

Bin von sehr viele Jahre eine Diablo gefahren und es war ein unbeschreiblich schönes gefüll, ich mag lamborghini ich wurde aber eine nie kaufen!

Ahhh noch was,,

Sag an die Leute hier wieviel sind die Benzinpreisen in Ukraine weil ich erinnere mich nicht sehr genau.... Ist 60 oder 70 Cent pro Liter?:wink:

Shell V-Power zu ca. € 1,25/Liter.

Und in D ist er sicher einfacher im Alltag zu bewegen als in der Ukraine. In D gibt es bessere Strassen, weniger Schnee & Eis... und nicht nur 2 Autobahnen. Zudem fahren auf Deutschen Autbahnen keine Mähdrescher & Pferdefuhrwerke, grasen keine Kühe auf dem Mittelstreifen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
madhenne   
madhenne

mag sein, daß der Gallardo zu viel Audi Komponenten besitzt ( Navi, MMI Steuerung etc), doch ich finds klasse. Ich muss mich dann beim Fahren nicht umgewöhnen. Ich denke auch, daß die Lambos qualitativ, sprich in der Verarbeitung wesentlich zugelegt haben, seit dem Sie untern Ingolstädter Management laufen. Aber naja. jeder hat so seinen Geschmack, wäre ja auch Mist wenn alle das gleiche Auto fahren würden.....

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Früher wurden Autos wegen nicht funktionierender Teile beim Händler moniert, heute beschwert man sich, dass alles "zu perfekt" funktioniere bei den neuen Wagen und wünscht sich die Alten zurück, denn die hatten noch "Charakter" :wink:

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

@christian ua

In diesem Zusammenhang würde mich interessieren, wo "dein" nächstgelegener lamborghini Händler ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F
@christian ua

In diesem Zusammenhang würde mich interessieren, wo "dein" nächstgelegener lamborghini Händler ist.

Soweit ich weiß bringt Christian sein Auto zu Audi wegen Wartung etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Wenn ich mich richtig entsinne, ist Lamborghini, Audi und Bentley in Kiew alles der gleiche Laden.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristianUA CO   
ChristianUA

Meine altes Coupé habe ich immer zu Audi gebracht.

Seit über einem Jahr haben wir aber eine offizielle Lamborghini Vertretung. Gehört zwar auch zum Audi-Händler, ist aber an einer anderen Location & nur für Bentley, Lamborghini & Bugatti zuständig.

Der Service ist wirklich sehr, sehr gut - obwohl ich das Auto nicht dort gekauft habe. Man hat mich das erste Mal (an einem Sonntag) sehr freundlich empfangen, einen Rundgang mit mir gemacht (auch durch die Garage wo mancher Eigner sein Auto überwintern lässt - da steht auch ein Gallardo Biturbo etc.).

UND man kann improvisieren. Bei meinem Auto gibt es nämlich ein Problem: die Öse, welcher hinten den Verdeckkasten/Motorhaubendeckel per motorischen, von unten kommendem Haken, zuzieht, fällt dauernd wegen der starken Vibrationen & Schlägen auf unseren Strassen ab. & dann ist Schluß mit Verdeck schliessen. Der Deckel geht hinten nicht mehr runter & das Verdeck kann diese "Ohren" nicht mehr runterfahren. Also: Verdeck auf & zum Händler. Die finden dann immer irgendeine Öse. Nur die Montage ist schwierig, da die Mutter auch rausfällt und diese innenliegend ist. Die haben sich jetzt ein Spezialwerkzeug gebaut, um die Mutter in Position zu bringen und festzuhalten während die Öse eingedreht wird.

Das letzte Mal ist mir das in Odessa passiert. Ich in Kiev angerufen und nach 5 Stunden war ein Mechaniker mit dem Werkzeug in Odessa (kam mit einem Audi) und hat eine Öse eingebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EngJa056   
EngJa056

@ ChristianUA

was ist ein Lamborghini Gallardo Biturbo ? (Tuning, Einzelstück... ?!)

hab noch nie etwas vom einem Biturbo Gallardo gehört :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×