Jump to content
Luimex

Evolution des S-Klasse-Designs

Empfohlene Beiträge

Luimex CO   
Luimex
Ekelhaft.

Gruß,

Markus

Geschmacksfrage..... darüber kann man nicht diskutieren

ging nur darum Unterschiede aufzuzeigen die wohl letztendlich auch zu einem gewissen Teil dazu beigetragen haben, dass Maybach nicht der wirkliche Verkaufschlager wurde....

edit by mod, Splittung aus diesem Thread:

http://www.carpassion.com/mercedes/48861-daimler-macht-maybach-dicht.html#post968031

Die Priorität lag inhaltlich beim Maybachthema, wenn hier also Kontext-Lücken vorhanden sind, befinden sich die erklärenden Passagen in dem Maybach-Thread.

bearbeitet von Marc W.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crazyblack CO   
crazyblack
Leider nicht. Der hatte nicht diese dämliche Digitalinstrumentierung und auch nicht den furchtbaren Command-Bildschirm.

Gruß,

Markus

Command Aps gabe es.(halt eine ältere Version) Hatte nur ein Bild ohne gewählt. Die Instrumentierung stammt aus dem W220. Stimmt.

Aber die Grundkonstruktion war halt W140 mit einigen updates aus dem W220.

attachment.php?attachmentid=107&stc=1&thumb=1&d=1260109058

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn
Vielleicht so grade mit den aktuellen Fahrzeugen der aktuellen B, C, E Klasse könnte ich mich anfreunden.

Die finde ich alle ganz schrecklich. E-Klasse geht noch halbwegs (von innen), aber B und C sind indiskutabel außen wie innen.

Der W 140 gefiel mir innen hingegen sehr gut. Noch besser natürlich die besagten W 100 und W 109.

Da sieht man, wie verschieden die Empfindungen sind.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari
Noch besser natürlich die besagten W 100 und W 109.

Da sieht man, wie verschieden die Empfindungen sind.

Das stimmt wohl :)

Ich bin zugegebenermassen noch nie ein besonderer Anhänger von Daimler bzw. Mercedes gewesen, abgesehen von manchen SL-Baureihen. Die aktuellen Fahrzeuggenerationen fangen jedoch an mir zu gefallen, auch wenn ich designtechnisch BMW wieder davon ziehen sehe und Audi zurückfallen. Aber gerade die Innenräume der Mercedes in denen ich bisher so mitgefahren bin oder selber mal gefahren habe, passten mir einfach nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Ich finde den aktuellen Mercedes-Stil einfach grausam, völlig orientierungslos, beliebig und verspielt. Hier noch eine Sicke, da noch eine Rundung. Überhaupt keine klare Linie mehr drin. Dabei bin ich früher nur Mercedes gefahren, bis in die 80er gefielen mir praktisch alle Modelle.

Ich bin mal gespannt, ob es Mercedes gelingen wird, mit der neuen S-Klasse den absoluten Design-Tiefpunkt, den die aktuelle markiert, noch zu unterbieten.

Gruß,

Markus

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Wir driften zwar ab, aber was solls... Für meinen Geschmack gabs bei Mercedes oftmals eine Divergenz zw. dem äußeren Erscheinungsbild und dem Innenraum. Will sagen außen hui, innen pfui (übertrieben).

Während ich den W211 von außen durchaus als gelungen betrachte, wurde ich im Innenraum nie wirklich warm damit.

Bei den aktuellen Modellen legt sich das langsam. Vielleicht sind sie dadurch aber dem ein oder anderen auch zu modern geraten.

Den Ansatz "Man wollte sowohl Vertikal (also über die Produktgenerationen), als auch horizontal ( innerhalb der Produktreihen) eine Kontinuität schaffen. ", den ich noch nicht kannte, hat ja Audi quasi perfektioniert....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atombender   
Atombender

Der schönste S war der W126!

W140 war einfach nur unförmig fett.

W220 fand ich nicht schlecht, besonders das Coupé.

W221 sieht wieder etwas unausgewogen aus.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy962   
Andy962

Der W126 war sicherlich die Krönung der S-Klasse, unumwunden, vom Design und Ausstattung perfekt ,und meine zweitliebste S-Klasse nach dem 109:wink:

@Joe, das mit Audi hast du gut erkannt, die horizontal-vertikal-Philosophie ist mir zwar vertraut, aber das Audi das "gelungenerweise" kopiert hat, das habe ich gar nicht gesehen...:-o Danke für den Hinweis!

Gruss, Andreas

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP

An der aktuellen S-Klasse gibt es eigentlich nicht viel zu meckern:

2012mercedessclassgrand.jpg

Außer vielleicht an dem Sonnenschutz für das Navi:

2012mercedessclassgrand.jpg

Aber bei anderen Modellen hat man in der Tat immer wieder Probleme beim Design. Das Interieur der C-Klasse hat unter dem Facelift meiner Meinung nach sehr gelitten. Und die Scheinwerfer E/CLS sind auch immer wieder danebengegangen. Sieht fast so aus, als pfuschte da regelmäßig das Marketing mit Vorgaben ins Design rein. Außerdem hat man offenbar Schwierigkeiten eine klare Linie bei der Außenansicht zu finden. Zuviele Knicke, Sicken, zerklüftete Lufteinlässe, etc. z.B. bei der E-Klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP
BMW erholt sich zwar gerade vom "Bangle-Schock",...

In der Tat. Die aktuellen 3er, 5er, 6er und 7er sind alle sehr gelungen. Bangle hat man offenbar überwunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP
Wobei dafür ein neues "Designelement" kommt, die abgehackte Nase. Sieht einfach fürchterlich aus.

An der Nase habe ich nichts auszusetzen. Allerdings kann BMW sowieso nix dafür. Das wird durch die Zulassungsvorschriften bedingt sein. Sieht man ja auch bei allerlei anderen Fabrikaten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mASTER_T   
mASTER_T
An der Nase habe ich nichts auszusetzen.

Ich glaube so sieht 'schön' nicht wirklich aus:

post-22536-14435383979837_thumb.jpg

Allerdings kann BMW sowieso nix dafür. Das wird durch die Zulassungsvorschriften bedingt sein. Sieht man ja auch bei allerlei anderen Fabrikaten.

Ich weiß nicht, viele andere Hersteller ziehen keine "schwarze Linie" quer über ihre Motorhauben ?!

post-22536-14435383977652_thumb.jpg

post-22536-14435383978834_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP
Ich weiß nicht, viele andere Hersteller ziehen keine "schwarze Linie" quer über ihre Motorhauben ?!

Dann meinst Du etwas ganz anderes mit abgehackt, als ich es meine. Und in einer dunklen Farbe sieht man davon sowieso nix mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crazyblack CO   
crazyblack
In der Tat. Die aktuellen 3er, 5er, 6er und 7er sind alle sehr gelungen. Bangle hat man offenbar überwunden.

Das Design von BMW, insbesondere 5er und 3er, 7er mit Abstrichen (obwohl ich selbst einen habe) ist wirklich sehr gelungen. Aber was nutzt das gute Design, wenn es eklantante Mängel gibt wie Windgeräusche, Freisprecheinrichtung, Keyless Go durch alle Baureihen. Aber das ist jetzt wirklich absolut OT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M. Raines   
M. Raines
Aber was nutzt das gute Design, wenn es eklantante Mängel gibt wie Windgeräusche, Freisprecheinrichtung, Keyless Go durch alle Baureihen. Aber das ist jetzt wirklich absolut OT

In der Tat OT, aber gerne einen Thread wert. Ich habe beim 7er F01 gar keine Probleme dieser Art, der 5er wird in der Tat etwas laut. Sonst bin ich aber (bis auf die Bremsbeläge hinten) restlos zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Mir gefällt der W140 wesentlich besser als alles, was danach kam.

Die Zeit des W140 wird noch kommen, da bin ich absolut sicher.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn
An der aktuellen S-Klasse gibt es eigentlich nicht viel zu meckern:

Mir wird es fast übel, wenn ich das Auto sehe.

Alleine schon die ausgestellten Radkästen sind völlig indiskutabel.

Gruß,

Markus

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hhjw1 CO   
hhjw1
Mir gefällt der W140 wesentlich besser als alles, was danach kam.

Die Zeit des W140 wird noch kommen, da bin ich absolut sicher.

Gruß,

Markus

So viele Blinde kann es eigentlich gar nicht geben. :wink:

Gruß,

Johannes

PS: Aber an diesem Thread merkt man par excellence: Die Geschmäcker sind verschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristianUA CO   
ChristianUA
Mir wird es fast übel, wenn ich das Auto sehe.

Alleine schon die ausgestellten Radkästen sind völlig indiskutabel.

Jaja, für manche Menschen war früher alles besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Bei Mercedes war es das für mich definitiv.

Ich sehe in den Autos heute keinen besonderen Charakter mehr.

Da kann man genauso gut einen BMW, einen Audi, einen Lexus oder sonstwas kaufen.

Aber das halte ich ohnehin für ein Grundübel unserer Zeit, dass die Autos untereinander immer austauschbarer und charakterloser werden (allerdings habe ich zunehmend den Eindruck, dass dies auch für die Menschen an sich gilt, insofern passen die Autos perfekt).

Jaguar ist da ja das beste Beispiel. Auch völlig uninteressant und beliebig geworden.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristianUA CO   
ChristianUA

Sorry, aber gerade der W140... plump, Legodesign, schwammiges Fahrverhalten... mit diesen komischen Peilstäben... die letzten werden jetzt zum Glück bei uns als Taxi runtergeritten... IMO war das die wohl schrecklichste S-Klasse ever.

Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Alleine, dass ihn alle schrecklich fanden, war für mich schon ein Grund, ihn gut zu finden.

Außerdem fährt sich das Auto für meine Begriffe klasse - besser als der hochverehrte Vorgänger, man muss es ja auch im Zeitkontext sehen. Er strahlt eine Solidität aus, die der Nachfolger nicht mehr hatte. Und der Vorwurf, der Wagen sei zu groß, ist aus heutiger Sicht, da die Autos immer größer werden, auch komplett lächerlich.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP
Mir wird es fast übel, wenn ich das Auto sehe.

Alleine schon die ausgestellten Radkästen sind völlig indiskutabel.

Da sind wir dann halt diametral anderer Ansicht.

@ Crazy

Bzgl. 7er hast Du recht , aber trotzdem ein gewaltiger Fortschritt gegenüber dem Vorgänger. Schönster 7er aller Zeiten ist für mich sowieso der E38.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn
@Andy:

Da stimme ich Dir zu, aber das Fahrgefühl des W 126 war leider eher etwas für den entspannten, komfortliebenden Fahrer.

Wieso leider? Es war ja gerade früher das Interessante, dass sich die Autos noch stärker im Charakter unterschieden. Gerade durch diese dämlichen Vergleichstests wurde die Tendenz gefördert, dass alle Autos alles gleich gut können müssen. Daher haben wir auch heute diese Vereinheitlichung und tödliche Langeweile und grauen Mäuse in der Autowelt wie in der Gesellschaft.

Gruß,

Markus

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CP   
CP
...der W140... plump, Legodesign, schwammiges Fahrverhalten...

Nach der ersten Mopf war das Fahrverhalten insbesondere bei hohen Autobahngeschwindigkeiten deutlich besser. D.h. allerdings nicht, dass es absolut gesehen gut war.

Aber eine Schönheit war er sicher nicht. Panzerartig halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×