Jump to content
derduke

991 Carrera S Supertest

Empfohlene Beiträge

derduke CO   
derduke

Hi Leutz,

ich hab den ganzen Hype um die 7.40 NS Runde ja skeptisch gesehen, da ich dachte es handle sich da um Testfahrer Zeiten auf speziellen CUP Reifen ABER: HvS ist mit dem 991 S und Pirelli P Zero Normal Bereifung eine 7.44 min gefahren.. das sind auch bei ihm 14 Sekunden Vorsprung gegenüber dem 997 Carrera S... (7.58 min bei Normalbereifung!!)

Klasse Alltags-Auto: Hol ich mir! 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Der Test hat aber einen sehr faden Nachgeschmack.

Im Nasshandling ist der Wagen absolut katastrophal, 15s fehlen ihm da auf den GT3. Hat man da slicks aufgezogen und "P Zero" draufgeschrieben? Zudem sind die Sturz Werte vorne und hinten geradezu abenteuerlich.

Ich frage mich schon warum Porsche das nötig hat. Der 911er ist ohne Zweifel ein gelungenes Auto. Aber in dieser Form wird der Supertest zur Farce.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
derduke CO   
derduke

@ Autopista

Vielen Dank....

Ich hab nämlich heute an der Tanke die Sport auto nur durchgeblättert.. Mein Exemplar kommt nämlich erst heut Nachmittag.. dann sollte ich vielleicht auch mal das Kleingedruckte lesen.. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Deswegen schreibt die Sport Auto ja seit einer Weile die Sturzwerte dazu, weil die Hersteller für den Supertest gerne angepasste Fahrzeuge liefern. In einer der letzten Ausgaben gab es einen kleinen Artikel dazu mit der Begründung warum sie sich dafür entschieden haben, die Anpassung zuzulassen, aber sie zu dokumentieren.

Und es kommt hinzu, daß der getestete 911 S ja um die 20.000 Euro allein an fahrdynamisch relevanten Extras drin hat. Wir reden also bei der gemessenen Performance über einen Basispreis von 125.000 Euro, der durch die Reifenwahl auch noch auch reine Trockenperformance ausgelegt ist.

Bzgl. "Klasse Alltagsauto" würde ich da also mal ein paar Fragezeichen dranmachen. Das würde ich dann doch noch gern sehen wollen, wieviel von den Rundenzeiten übrigbleibt, wenn man mal auf alltagstaugliche Reifen geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Ich frage mich schon warum Porsche das nötig hat.

Warum? Drei Buchstaben: GTR! O:-):wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista
Warum? Drei Buchstaben: GTR! O:-):wink:

Woher hab ich gewusst, daß der Hinweis kommt? :-)

Die eigentliche Ingenieurleistung beim 991 findet sich aber woanders. Der Durchschnittsverbrauch liegt 4l unter dem GTR, bei einem Zeitnachteil von 0,4s in Hockenheim.

Bzgl. Leistung, Fahrdynamik und Verbrauch ist der 11er unschlagbar und das mit einem Sauger wohlgemerkt, wo doch jeder nach dem Thema Downsizing schreit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333
Woher hab ich gewusst, daß der Hinweis kommt? :-)

Die eigentliche Ingenieurleistung beim 991 findet sich aber woanders. Der Durchschnittsverbrauch liegt 4l unter dem GTR, bei einem Zeitnachteil von 0,4s in Hockenheim.

Bzgl. Leistung, Fahrdynamik und Verbrauch ist der 11er unschlagbar und das mit einem Sauger wohlgemerkt, wo doch jeder nach dem Thema Downsizing schreit.

Leistung wohl eher nicht. Da zieht der GTR Kreise um den 991. Bis der Sauger Leistung produziert ist der GTR schon im Ziel.

Offtopic aber alles gegen den GTR nervt. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Woher hab ich gewusst, daß der Hinweis kommt? :-)

Sorry Autopista, aber bei einer solchen Steilvorlage konnte ich nicht anders. :wink:

Der Verbrauch ist sicher Top! Genau so die Querdynamik. Aber eben, was sind die Zeiten wert, bei solch extremen Fahrwerkseinstellungen und der Nasshändligzeit? :confused: Wobei ich den Test noch nicht gelesen habe. Aber eins ist sicher, der 991 ist eine deutlich Verbessrungen zu seinem Vorgänger und er sieht auch noch verdammt gut aus. Für mich sicher der schönste 911 den es je gab. Wie immer halt ein teures Vergnügen.

Und dem GTR fehlt einfach der 7 Gang. Ich hoffe der wird im R36 nachgeschoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
e-xtreme   
e-xtreme

Können wir den GTR nicht aus diesem Thread lassen oder müssen GTR-Fahrer ihr Auto an jeder Stelle hochjubeln?:wink: Lasst uns hier doch einfach über das Threadteme sprechen, bietet schon genügend Gesprächsstoff.

Natürlich eine hervorragende Zeit, aber das Ganze wird wie bereits erwähnt durch das Nasshandling überschattet.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Was mich ernsthaft interessieren würde, wieviel vom Unterschied zwischen 997 und 991 übrig bliebe, wenn man den 997 in vergleichbarer Ausstattung mit Reifen auf heutigem Level bestückt und dann das Fahrwerk darauf passend anpasst. Ist ja nicht so als wäre die Zeit bei den Reifen in den letzten Jahren stehengeblieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
derduke CO   
derduke

@ amc

Na ja, der 997 CS war seinerzeit auf den CUP Reifen unterwegs, und da hat Porsche es sich bestimmt auch nicht nehmen lassen die Sturzwerte auf die CUP Reifen anzupassen..

@ alle

Trotzdem ist festzuhalten, dass die neuen sportlichen Reifengenerationen endlich ein verbessertes Auaplaning Profil aufweisen, somit also auch die Gefahr im Alltag eine geringere ist, aber gleichzeitig sind die Gummimischungen eben immer abartiger auf Trockenperformance ausgelegt..

Somit ist die Frage halt wie "mein" 125k 991 Carrera S vom Freundlichen ausgeliefert (und mit Sturzwerten im Soll mit den Herstellerangaben) auf Nässe unterwegs ist.. ich glaube einiges besser als die Supertest Variante, da mit den Sturzwerten auf Nässe keine Temperatur in die Reifen zu bekommen ist.

Auch kann man als Rennstrecken Fahrer auf die Keramik Bremse und das PDK (automatisches Hoch und Runterschalten auch im Sportmodus!!!) getrost verzichten.. In meinem 997 S mit Sport PASM hab ich beides nie vermisst!

Interessanterweise ist die Gewichtszunahme des 991 wohl damit zu erklären, dass es im Neuen keine leichten unelektrischen Schalensitze mehr gibt! Wenn man auf den ganzen Firlefanz verzichtet, hat man mit 125 k ein GT3 ähnlichen alltagstauglichen 911er und der ist damit auch noch 10000€ günstiger als der damalige Neupreis eines 997 GT3 Mk2 mit meiner Ausstattungswahl..

Frage für mich ist also: entweder einen Drittwagen a la 997 GT3 Mk2 oder im Alltag wieder den 911 S neuester Bauart 8)8).. hmmmm "Luxusproblem" :D

Was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo

Man kann auch noch hinzufügen, dass der 991s immerhin ca. 130PS weniger hat als der GTR - trotzdem ist der GTR nicht wirklich schneller. Ist doch schon mal ganz nett :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Azrael1965   
Azrael1965

Für einen Wagen, der gerade mal 400 PS hat und nicht unbedingt ein Leichtbausportler wie ein X-Bow oder Elise ist, ist die Leistung tatsächlich sensationell gut. Immerhin ist auch ein wesentlich teurer und stärkerer (+171 PS!) SLS AMG nicht viel schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AronCanario CO   
AronCanario

Frage an die die schon damit rumexperimentiert haben bzw. schon damit Erfahrung haben:

Was bringt es an Zeit auf der Nordschleife für den

991-er wenn die Sturzwerte geändert wurden?

In welchen Ausmaß wurden sie ca. geändert?

Bitte nur Antworten von kompetenten Schraubern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko

Dazu bedarf es keines "kompetenten Schraubers", es reicht eines "kompetenten Lesers" - das steht nämlich alles auf Grad und Minute genau in der sport auto zu lesen.

:wink:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo
Der Test hat aber einen sehr faden Nachgeschmack.

Im Nasshandling ist der Wagen absolut katastrophal, 15s fehlen ihm da auf den GT3. Hat man da slicks aufgezogen und "P Zero" draufgeschrieben? Zudem sind die Sturz Werte vorne und hinten geradezu abenteuerlich.

Ich frage mich schon warum Porsche das nötig hat. Der 911er ist ohne Zweifel ein gelungenes Auto. Aber in dieser Form wird der Supertest zur Farce.

Die Nasshandling-Zeit ist so schlecht, weil die Asphalttemperatur nur bei 11°C lag. Schau' mal den GT3RS 4.0-Test an. Da lag man bei ca. 25°C. Brauche Dir nicht zu sagen, dass diese Temperaturdifferenz bei Nässe einen gewaltigen Unterschied macht. Also kein Grund zur Sorge, was die Farhwerksqualitäten des 991s angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
e-xtreme   
e-xtreme
Die Nasshandling-Zeit ist so schlecht, weil die Asphalttemperatur nur bei 11°C lag. Schau' mal den GT3RS 4.0-Test an. Da lag man bei ca. 25°C. Brauche Dir nicht zu sagen, dass diese Temperaturdifferenz bei Nässe einen gewaltigen Unterschied macht. Also kein Grund zur Sorge, was die Farhwerksqualitäten des 991s angeht.

Danke für die Aufklärung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber
Die Nasshandling-Zeit ist so schlecht, weil die Asphalttemperatur nur bei 11°C lag. Schau' mal den GT3RS 4.0-Test an. Da lag man bei ca. 25°C. Brauche Dir nicht zu sagen, dass diese Temperaturdifferenz bei Nässe einen gewaltigen Unterschied macht.

Damit bestätigst du die Aussage der Sportauto, dass die P Zero im Supertest nichts anders als verkappte Semislicks waren. Ein Wunder, dass sie von der SA nicht als solche deklariert wurden, wie es bei nicht Deutschen Hersteller schon passiert ist. Ich bin ja nur gespannt ob die Reifen auch für den Kunden erhältlich sind. Der SportTechno Radsatz mit der 305 Hinterachse ist jedenfalls frühsten ab KW 12/2012 bestellbar, wie man auf der Porsche HP entnehmen kann.

Jedenfalls relativeren sich die Zeiten des S dadurch um einiges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo
Damit bestätigst du die Aussage der Sportauto, dass die P Zero im Supertest nichts anders als verkappte Semislicks waren. Ein Wunder, dass sie von der SA nicht als solche deklariert wurden, wie es bei nicht Deutschen Hersteller schon passiert ist. Ich bin ja nur gespannt ob die Reifen auch für den Kunden erhältlich sind. Der SportTechno Radsatz mit der 305 Hinterachse ist jedenfalls frühsten ab KW 12/2012 bestellbar, wie man auf der Porsche HP entnehmen kann.

Jedenfalls relativeren sich die Zeiten des S dadurch um einiges.

Das stimmt so nicht - SemiSlicks haben sehr schwache Aquaplaning-Eigenschaften. Die Zero sind bei Trockenheit scheinbar sehr gut, bei Nässe wahrscheinlich auch nicht schlecht, bauen nur bei Nässe+Kälte deutlich ab. Allerdings bedeutet das noch immer nicht, dass auch die Aquaplaning-Eigenschaften auf das Niveau von SemiSlicks abrutschen.

Ich glaube z.B. nicht, dass die 991s-Reifen sich fundamental von den Reifen auf dem GTR unterscheiden. Da kochen alle mit Wasser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Azrael1965   
Azrael1965
Die Zero sind bei Trockenheit scheinbar sehr gut, bei Nässe wahrscheinlich auch nicht schlecht, bauen nur bei Nässe+Kälte deutlich ab.

Aber 11 Grad gilt doch bei uns noch nicht richtig als kalt, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matelko CO   
matelko
Ein Wunder, dass sie von der SA nicht als solche deklariert wurden, wie es bei nicht Deutschen Hersteller schon passiert ist.
Naja, offiziell darf dieser Motor keine Semislicks an seinen "Beinen" tragen. So jedenfalls steht es ausdrücklich in der Betriebsanleitung. Denn sein Ölhaushalt ist für sowas nicht ausgelegt... Insofern gehe ich auch nicht davon aus, daß es sich bei diesen speziell für den 991 entwickelten Reifen um einen echten Semi handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo

Ja, aber bei 11°C sind diese Mischungen heute schon ziemlich am Limit - selbst bei trockener Fahrbahn. Wenn es dann auch noch feucht wird, ist Schluss mit Lustig. Das ist der Preis dieser Hightech-Reifenmischungen :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bibiturbo   
bibiturbo

"matelko: Naja, offiziell darf dieser Motor keine Semislicks an seinen "Beinen" tragen. So jedenfalls steht es ausdrücklich in der Betriebsanleitung. Denn sein Ölhaushalt ist für sowas nicht ausgelegt... Insofern gehe ich auch nicht davon aus, daß es sich bei diesen speziell für den 991 entwickelten Reifen um einen echten Semi handelt."

Natürlich nicht, das sind PZeros, da siehst Du mit einem Blick, dass die mit SemiSlicks nichts zu tun haben, genauso wie bei den neuen Pilot Sport oder den Conti 5P. Das ist alles dasselbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Trägt zwar kaum zur hervorragenden Rundenzeit bei, ober trotzdem:

Was haltet ihr von der Farbe des getesteten 991? Sei "Schokoladenbraun", gemäss Konfigurator muss es aber *anthrazitbraunmetallic* sein. Mir gefällt diese Farbe sehr, vorallem mit dem hellen Interieur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

In Anbetracht der erreichten Qurbeschleunigung erübrigt sich doch die Frage ob Semis oder nicht. Die Kurvengeschwindigkeiten sind wirklich enorm und höher als bei einem 997 GT3 der seinerseits mit "echten" Semis,mehr Leistung und mehr Abtrieb antritt.

Interessant auch an der Stelle: Die Fahrdynamikwerte im AMS Test sind gut aber bei weitem nicht so überragend wie im Supertest.

Diese ganze Zahlendiskussion bringt aber ohnehin nicht viel. Man muss den Wagen fahren und dann für sich beurteilen ob das Auto passt oder nicht.

Nur eines muss man wirklich anerkennen: In Anbetracht von Größe, Technik und Komfort ist das Leergewicht wirklich vorbildlich niedrig.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×