Jump to content
Chrischi09

SLS Black Series?

Empfohlene Beiträge

Chrischi09 CO   
Chrischi09

Da ich es nun mal genau wissen wollte und damit andere nicht lange Suchen müssen hier die Daten von den jeweiligen Herstellerhomepages:

SLS nach EG 1.695 kg

911 Turbo nach EG 1.670 kg

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Und da ich jetzt etwas getrieben bin und mal schauen wollte was denn ähnliche Konkurenzfahrzeuge so wiegen hier mal ein paar Daten:

Der 599 GTO wiegt laut Ferrarihomepage bei einem "Betriebsgewicht" von 1605 kg, ich denke das ist nicht die EG Richtline insofern fehlt der Fahrer mit 75kg.

Interessant fand ich die Daten von Lamborghini, der Gallardo 560-4 wiegt trocken 1500 kg, der Supperleggera 1340kg. Auch wenn das Fahrzeugkonzept natürlich nicht zusammenpasst. Gut der 911 Turbo passt auch nicht in die Reihe. Der Aventador wiegt immerhin 1575. Es kommen also noch alle Betriebsflüssigkeiten und der Fahrer dazu.

Der Nissan GT-R wiegt im übrigen 1815kg bzw. max 1825kg nach EG. Da war ich jetzt überrascht, dass das Fahrzeug trotz des sechsenders deutlich schwerer ist. Gut ich vergleiche jetzt auch Birnen mit Äpfeln und Pampelmusen. Aber irgendwo um die 1600kg bewegen sich die Fahrzeuge heute wohl alle. Vorbei die Zeiten wo ein Auto wie ein F40 nur knappe 1300kg gewogen hat. Was wäre denn für dich nicht zu schwer RUF?

Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex

nachdem hier jetzt die nüchternen Gewichtszahlen aufgelistet wurden muss ich mein Statement korrigieren.....

mein subjektiver Eindruck war, dass der SLS viel zu schwer ist

kam mir wohl nur so vor, objektiv gesehen passt`s ja eigentlich :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atombender   
Atombender

Beim Nissan kommen 2 Rücksitze und Allrad hinzu und ein längerer Randstand wie z. B. ein Bentley Continental (allerdings kleinere Überhänge). Da überraschen 1,8 Tonnen nicht, trotz eher kleinem Motor. Überrraschend sind die Rundenzeiten mit so einem Trumm :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Der Thread zeigt wieder mal, dass man die Herstellerangaben in Sachen Gewicht einfach nicht vergleichen kann.

Die Testgewichte z.B. aus der SA schaffen da Klarheit.

Alle Werte Vollgetankt und nicht aufs Kg genau. :wink:

SLS ca. 1660kg, TurboS 1570 kg, GTR 1770kg, LP560 1560 Kg, 599 1750kg usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Moin,

da frage ich mich natürlich, warum es da jetzt so gravierende Unterschiede gibt. Immerhin bei Ferrari und Lamborghini hab ich das erwartet. Der Porsche allerdings ist mal schlappe 100kg leichter. Lamborghini hat nur das Trockengewicht angegeben, Ferrari immerhin "Fahrbereit" also mit Flüssigkeiten...

Wie kann man denn bei der EG Richtlinie schummeln? Ich meine, dass das Fahrzeug Fahrbereit inkl. aller Flüssigkeiten sein muss und zusätzlich kommen 68kg Fahrer + 7kg Gepäck. Ermitteln einige Hersteller mit minimalen Flüssigkeitsständen? Sind die Gewichte der SA mit oder ohne Fahrer?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Die Gewichte sind ohne Fahrer und variieren je nach Ausstattung.

Man muss den SLS nur mal mit dem Lexus LFA vergleichen. Der Japaner ist komplett aus Karbon, hat keine Flügeltüren und kein DKG. Gewichtsvorteil: 70kg.

Was mir am SLS übrigens besonders gefällt: Es ist so ein "ehrliches" Auto. Lenkung, Fahrwerk, Antrieb, Motor. Das ist alles authentisch. Wenn man da ohne Hilfen fährt, geht's richtig ab. Fahrspaß pur. Der brutale V8 mit dem Pornoklang macht sowas von süchtig.

Ein 458 Italia kann alles besser. Eigentlich. Kaufen würd ich den Benz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Die Herstellerangaben beziehen sich auf normalerweise auf das EU-Leergewicht (bei BMW, Mercedes, Porsche auf jeden Fall). Bei Ferrari Deutschland allerdings taucht dann ein Trockengewicht auf.

Bei den SportAuto-Angaben muss man aufpassen. Nur dort wo wirklich ausführlich getestet wird, bringen die ein Testgewicht. Fahrberichte und ähnliches haben gern Herstellerangaben.

Das SA Leergewicht des SLS aus dem Supertest lag bei 1645kg. Hochgerechnet auf EU (Tankfüllung 90% statt 100% + Fahrer/Gepäck) sind grob 1725kg. Das wäre 30kg mehr als Werksangabe. Der Testwagen hatte aber u.A. Performance Package als Extra - 30kg gegenüber Serie sind fix mit Ausstattungen beisammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Moin!

Die fetten Radkästen gefallen mir richtig, richtig gut. Ich bin gespannt, was sich unter den Abdeckungen an der Front verbirgt und hoffentlich lassen sie sich noch was fürs Heck einfallen :D

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti

Batmobil?

Satte, fette und beeindruckende Linie. Die BlackSeries macht aus dem SLS ein richtig maskulines Fahrzeug.

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333

Interessant zu sehen wie manche ticken.

Würde sich jemand solche Verbreiterungen an seinen Wagen schrauben, schimpft jeder und ist entsetzt. Macht es Mercedes direkt, sind alle begeistert. :-o

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luxusburg   
Luxusburg

wie...keine charakteristischen black-series-kiemen?:cry:

Und auch nur der serienlook des auspufs und nichtmal eine spoilerkante...dafür muss sich dann umso mehr im innenraum und unterm blecht tun O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JPMille CO   
JPMille

erinnert mich von hinten irgendwie an eine viper :D

bis jetzt passen die bs-teile überhaupt nicht zu einem sls, aber ich lass mich gerne überraschen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
porsche.fan   
porsche.fan

Ich denke, da handelt es sich noch um eine Mule...

Verbreiterungen, andere Felgen, andere Endröhre, Lufteinlässe und evtl. ein Flügel werden sicherlich folgen im Serienzustand.

Im Moment hat mal halt ne Serienkaro mal übers Chassis gestülpt und das wars (meine Vermutung!) :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JPMille CO   
JPMille

kann ich mir gut vorstellen.

aber der normale sls ist eher elegant und nicht aggressiv - ob man aus dieser karosse etwas agressives zaubern kann, wage ich momentan noch zu bezweifeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Denke ich schon, nur fürchte ich, dass dabei wiedermal Preisregionen erreicht werden, die den Wagen für viele potenzielle Kunden uninteressant machen (siehe SL 65 Black). Mal abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Nun ein Ferrari ist sicherlich preislich gesehen für viele potenzielle Kunden auch eher uninteressant. Das Fahrzeug wird auch als "überteuerte" BS Version seine Käufer finden, da bin ich mir sehr sicher!

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Naja, der SLK Black war noch zu unbekannt und wurde kaum beworben, also waren die Stückzahlen gering. Der CLK Black hat sein Segment voll getroffen und daher ordentliche Stückzahlen eingefahren und der SL Black war für einige Leute ein interessantes Auto, bis sie das Preisschild mit der 3 vorne und 6 Stellen gesehen haben. Klar, exklusiv und bestimmt nicht langsam ist der Wagen gewesen, aber eben preislich auch ein wenig... wollen wir mal sagen: "mutig".

Da der SLS bei einem Einstiegspreis von knapp unter 200.000,- € losrennt, dürfte der Black vermutlich ebenfalls eine 3 vorne aufzeigen und das geht dann für einige Interessenten schon wieder in Richtung "Schmerzgrenze". Aber mal abwarten, noch ist der Drops ja nicht gelutscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luxusburg   
Luxusburg
...

Da der SLS bei einem Einstiegspreis von knapp unter 200.000,- € losrennt, dürfte der Black vermutlich ebenfalls eine 3 vorne aufzeigen und das geht dann für einige Interessenten schon wieder in Richtung "Schmerzgrenze". Aber mal abwarten, noch ist der Drops ja nicht gelutscht.

Ja aber der SL65 auf dem der SL Black Series basierte war ja auch schon in serie deutlich über 200.000 TEURO...oder irre ich mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Ich meine auch, der 65er hat sich irgendwo in dieser Region bewegt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Team AMG   
Team AMG

@ RUF

SLS wiegt mit Schalensitzen u. mechanischer Lenkradverstellung 1590 kg (ohne Fahrer). Ich denke der Black Series wird bei einem ähnlichen Gewicht bleiben. Unter 1500 kg wäre schön, wird aber wohl nicht kommen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EngJa056   
EngJa056

Wow was für ein Hammerteil !!! :-o

Und im Hintergrund glaube ich stehen noch leicht getarnte Ml 63 Amgs herum kann dass sein ?

auf jeden Fall sieht der SLS in mattschwarz und mit schwarzen Grill richtig scharf aus :-o

würde mich trotzdem eher für 'nen C63 Amg Black Series entscheiden :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jonny   
Jonny

Warum machen die Hersteller denn eigentlich unterschiedliche Felgen aufs Auto,mdas müsste doch das Fahrverhalten massiv verändern oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×