Jump to content
Corriturbo

Preisentwicklung und Kaufberatung Gallardo (500PS)

Empfohlene Beiträge

Corriturbo CO   
Corriturbo

Hallo zusammen,

nachdem ich diese Forum bisher überwiegend passiv genutzt habe und nun meinen ersten Beitrag verfasse, möchte ich die Gelegenheit nutzen um mich kurz vorzustellen.

Mein Name ist Sascha und ich komme aus dem südlichsten Teil Deutschlands. Beruflich bin ich als Entwicklungsingenieur bei einem großen Motorenhersteller tätig und eines meiner liebsten Hobbys sind schnelle Autos.

Meine Auto-"Kindheit" (Während Schule und Studium) habe ich den aufgeladenen Motoren des VW-Konzerns gewidmet. Seit einiger Zeit (seit ich den ersten Gallardo fahren konnte) hat sich aber mein automobiler Drehzahl-Traum manifestiert und ist inzwischen auch in greifbare Nähe gerückt:

Der "kleine" Lambo

Konkret bedeutet das, dass ich mir im Laufe diese Herbsts/Winters einen "alten" Gallardo (500PS) zulegen möchte. Die Wunschausstattung wäre:

- Farbe: alle außer Silber und Rot (glücklicherweise selten!)

- E-Gear

- (orig.) Gewindefahrwerk (Lift-System wäre natürlich ein dickes PLUS)

- mind. CD-Wechsler, besser Navi (Rückfahrkamera!)

- KM dürfen auch mehr sein, wenn ein ordentliches Scheckheft vorliegt

- Glashaube, gelbe Bremssättel, Callisto-Felgen usw.. ist auch alles gern genommen, aber kein Must-have

Nun beobachte ich schon seit einiger Zeit den Markt und wenn ich mich recht erinnere lagen bereits vergangenen Herbst die "Schnäppchen"-Preise bei 70/75t€, sodass sich meiner Meinung nach bei diesem Auto ein antizyklischer Kauf lohnt!

Wie schätzt Ihr realistisch die Preisentwicklung die nächsten Monate ein.

Das nachfolgende Auto z.B. trifft meine Vorstellung sehr gut, ist schon sehr lange inseriert und den ganzen Sommer zu diesem Preis nicht verkauft worden! Was haltet Ihr für einen angemessenen/realisierbaren Preis und kennt jmd. vielleicht das Fahrzeug (liest der Besitzer/Händler eigentlich mit :lol: )?

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Zum selben Preis wurde nämlich kürzlich ein schwarzer 2006er (520PS) mit etwas über 20tkm vom Lenkwerk angeboten.. und wahrscheinlich auch verkauft!

Was darf dann dieser kosten, der natürlich auch schön ist, aber wirklich NULL Ausstattung (nicht mal CD-Wechsler) und hohe Laufleistung hat?

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Ich freu mich auf Eure Meinungen und Tipps!

MfG, Sascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

schau in ruhe, wenn die beiden nichts sind, du findest immer wieder mal ein gutes angebot. der blaue ist ja, was das etwas teurere leder mit der q steppung anbelangt ganz gut. trotzdem, die farbe ist kritisch. der schwarze ist "nur" ein schalter. und soweit ich sehe, fehlt bei beiden das liftingsystem. ohne das ist der wagen im alltag wegen des aufsetzens problematisch. du musst selbst ausloten, wo deine toleranzgrenze liegt. es sind beides gute einstige in die lamborghini welt und verbessern kann man sich später natürlich immer noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JPMille CO   
JPMille

es steht zwar kundendienst (was das auch immer heissen mag...) bei xxx km, aber es ist bekannt, dass die galli kupplung ca. alle 20tkm gewechselt werden muss. wenn du also anrufst, nicht vergessen danach zu fragen. zudem hat er ja keine original schnauze, was für mich immer ein zeichen ist, dass an dem fahrzeug unter umständen nicht fachmännisch rumgebastelt wurde (ist für mich n bauchgefühl, aber auch die felgen mindern diesen eindruck nicht). weisses leder ist zudem extrem heikel, das müsstest du live sehen, in welchem zustand das ist.

da bin ich mir jetzt total unsicher aber: gabs die callisto felge nicht erst ab dem 520ps model?

zusätzlich ist das auto für diesen preis den ganzen sommer, wie du sagst, dort gestanden. sicherlich auch auf die spezielle farbkombi zurück zu führen... dennoch u.U. ein indiz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corriturbo CO   
Corriturbo

@Ultimatum

Weshalb meinst Du dass die blaue Farbe kritisch ist? In Bezug auf den Wiederverkauf?

PS: Bei der Suche nach einer guten Versicherung bin ich zumindest schon fündig geworden:wink:

@JPMille

Was mir in Sachen Bastelei bei dem Blauen übel aufstößt, sind die Audi-Stye Girlanden in den vorderen Lufteinlässen. Sofort entfernen...

Die Kupplung is klar, das Dauerthema, trotzdem Danke :-))!

@all

Gab´s die Callisto wirklich nur beim 2006er Model?

Welchen Preis haltet Ihr bei den beiden für realistisch? Der Schwarze fällt wahrscheinlich schon wg. der manuellen Schaltung raus, aber der ist doch vieeeel zu teuer, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corriturbo CO   
Corriturbo

Hier auch nochmal ein 2006er Modell (520PS, E-Gear und Vollausstattung, usw.) zum selben Preis von 79900€

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Da muss doch bei den anderen (2004er) Gallardos beim Preis noch gut was gehen...

Gab´es den Gallardo eigentlich außer als SE in verde ithaka?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pitstopper   
pitstopper

Da der Gallardo bei Lamborghini das "Volumenmodell" ist (wenn man das überhaupt so nennen kann) kann ich mir nur eine Preisentwicklung vorstellen: Nach unten O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

Die 500 PS Gallardos sind übrigens nicht unproblematisch, besser du suchst den überarbeiteten mit 520 Pferdchen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corriturbo CO   
Corriturbo

Wo liegen da die Probleme außer der Kupplung? Getriebe, Elektrik, oder was?

Was ich sonst so gelesen habe, ging immer in die Richtung: bei seriöser Historie kein Problem...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
albertbert   
albertbert

würde ich nicht unbedingt so sehen.

Ich kenne einige 500 PS Wagen die laufen wie am Schnürchen und dann wieder 520 PS Modelle, die ständig zicken.

Kommt halt viel darauf an wer und wie mit dem Wagen unterwegs ist und war

Die 500 PS Gallardos sind übrigens nicht unproblematisch, besser du suchst den überarbeiteten mit 520 Pferdchen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Need 4 Speed CO   
Need 4 Speed

Corriturbo,

interessiert Dich der Wiederverkauf oder willst Du das Ding (fast) ewig fahren? Der blaue hat eine KO-Farbkombi (innen/außen), den wirst Du nur über den Preis wieder los. Die manuelle Schaltung des schwarzen ist bem Wiederverkauf ebenfalls hinderlich, doch nicht so stark wie die Farbkombi des ersten, da schwarz/schwarz immer geht und einige Interessenten auch manuell schalten wollen. Mir hat der Gallardo manuell geschaltet sehr viel Spaß gemacht (es klackt so schön beim Schalten und die Schaltung funktioniert sehr gut) und für den Kupplungsverschleiß ist es tendenziell auch die bessere Wahl.

Die beste Anzeige und auch das Preis-/Leistungsverhältnis ist allerdings der dritte Lambo (1. Hd. und unfallfrei, das werden die ersten beiden nicht bieten können, frag einfach mal nach). Wirst sehen, der steht nicht lange. Wenn Du mit der Außenfarbe leben kannst, dann geh da hin, klär die restlichen Fragen (Lambo-Scheckheft oder irgendein Sportwagenservice, wann letzte Wartung, was wurde gemacht, nachlackiert usw.) und versuche, den ggf. noch ein wenig runterzuhandeln.

Viel Glück!

Need 4 Speed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corriturbo CO   
Corriturbo

Danke für die interessanten Aspekte. Wie lange ich das Fahrzeug behalten werde, lässt sich jetzt schwer sagen.

Leider war der grüne gestern abend schon verkauft, als ich angerufen hab...

Aber ehrlich gesagt gefällt mir persönlich die Farbkombination des blauen recht gut, nur anscheinend sonst niemandem :D

...und vor diesem Hintergrund muss das Auto deutlich günstiger werden. Außerdem hab ich auf den Bildern jetzt erkannt, dass der Innenraum offensichtlich nachträglich neu gesattelt wurde (Logos in den Kopfstützen!). Also noch ein Punktabzug! Bei Zeiten werd ich mit denen auch mal Kontakt aufnehmen.

Den Handschalter kenn ich leider nicht selbst, bin immer nur E-Gear gefahren und war total begeistert davon, insbesondere von den Zwischengaßarien:-))! Müsst ich evtl. mal testen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

Logos in den Kopfstützen geprägt gab es serienmassig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
albertbert   
albertbert

Das Front-Facelift ist etwas stümperhaft gemacht, mit dem eingearbeitetem Teil an der Motorhaube.

Die OEM Front vom 560er passt ja nicht beim alten Modell und der Spalt der an der Motorhaube bleibt, sollte halt von einem Profi einlaminiert werden.

Die haben da offenbar nur irgendein Blech oder Kunststoffteil eingesetzt.

Ansonsten finde ich den Wagen aus der Entfernung eigentlich sehr interessant, sowohl optisch als auch preislich.

Danke für die interessanten Aspekte. Wie lange ich das Fahrzeug behalten werde, lässt sich jetzt schwer sagen.

Leider war der grüne gestern abend schon verkauft, als ich angerufen hab...

Aber ehrlich gesagt gefällt mir persönlich die Farbkombination des blauen recht gut, nur anscheinend sonst niemandem :D

...und vor diesem Hintergrund muss das Auto deutlich günstiger werden. Außerdem hab ich auf den Bildern jetzt erkannt, dass der Innenraum offensichtlich nachträglich neu gesattelt wurde (Logos in den Kopfstützen!). Also noch ein Punktabzug! Bei Zeiten werd ich mit denen auch mal Kontakt aufnehmen.

Den Handschalter kenn ich leider nicht selbst, bin immer nur E-Gear gefahren und war total begeistert davon, insbesondere von den Zwischengaßarien:-))! Müsst ich evtl. mal testen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z0RR0   
Z0RR0

Bei den 500PS-Modellen sollte preislich noch etwas gehen, vorausgesetzt natürlich man findet jemanden, der tatsächlich verkaufen will/muss (bspw. weil die Kiste seit ner Ewigkeit im Showroom steht). Viele wollen lieber gleich einen 520er, der 500er ist ihnen einfach schon zu alt und riskant – ob es begründet ist, sei mal dahingestellt, aber wir sprechen hier immerhin von 7 (oder in der nächsten Saison eben 8 ) Jahre alten Exoten mit z.T. ordentlich Kilometern und auch einiges an Elektronik an Bord. Dass die Qualität kontinuierlich verbessert wurde, ist ja kein Geheimnis. Da es kein direktes Vorgängermodell gibt, weiss man auch noch nicht so recht, ob der Wagen auch langfristig eine treue Fangemeinde haben wird (so wie die V8-Ferraris), oder vielleicht eher ein Exot bleibt, den sich keiner freiwillig antun will (da gibt es ja genug beispiele).

Beim 500er würde ich nach einem mit Handschaltung und nicht aus dem ersten Modelljahr suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corriturbo CO   
Corriturbo
Ultimatum

Logos in den Kopfstützen geprägt gab es serienmassig

Ne, nicht die originalen, sondern die des Sattlers:(:-o

Das Front-Facelift ist etwas stümperhaft gemacht, mit dem eingearbeitetem Teil an der Motorhaube.

Die OEM Front vom 560er passt ja nicht beim alten Modell und der Spalt der an der Motorhaube bleibt, sollte halt von einem Profi einlaminiert werden.

Die haben da offenbar nur irgendein Blech oder Kunststoffteil eingesetzt.

Stimmt, ist mir jetzt erst auf den Bildern aufgefallen... das geht gar nicht! Ein weiteres Indiz für "Qualität der Umbaumaßnahmen" und beim Preis sei angeblich nicht mal mehr was zu machen. Kein Wunder, dass der schon ewig steht!

Dann mal abwarten und weitersuchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corriturbo CO   
Corriturbo

So, langsam wird´s ernst...

Werd mir morgen mal dieses Fahrzeug hier ansehen:

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Es handelt sich dabei um ein unfallfreies Auto aus Österreich mit Scheckheft von Lambo.

Was haltet Ihr davon, bzw. kennt jemand dieses Auto?

Hat jemand Erfahrung mit dem Händler Luimex?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

kenne den händler nicht. habe bei den fotos aber gesehen, dass er kein liftingsystem für die vorderachse hat. das halte ich aber für unbedingt notwendig und die nachrüstung ist teuer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Calimero92   
Calimero92

bei 31.000km und 1 1/2 jahren neuer motor ??? is das normal für einen der "neueren" lambos ? kann ich mir nicht vorstellen ... ich kann ja mal bei lambo-wien nachfragen, was der motor hatte :) ich hoffe, die sagen mir das aufgrund des inserates ! gibts nähere infos über das auto ? (ich mein ausser denen vom händler) zb vorbesitzer , VIN , irgendwas, mit dem lambo-wien eventuell die alten rechnungen raussuchen kann ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

31.000 km in den ersten 1 1/2 jahren ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Calimero92   
Calimero92

copy/paste von der händlerseite :

Fahrzeugbeschreibung

sehr schönes Coupe

  • Leder bicolor schwarz / rot
  • E-Gear
  • neuer Motor bei 31.019km am 3.10.2005 von Lamborghini Wien
  • neue Kupplung bei 50.476km

da der wagen erstzulassung 2/2004 hat, würde ich sagen er ist in den ersten eineinhalb jahren 31000 km gefahren ! die kilometer lass ich mir ja einreden, aber doch keinen neuen motor mit einer so geringen laufleistung ! entweder hat der erstbesitzer den wagen getreten bis geht-nicht-mehr, oder es war ein defekt, der direkt oder indirekt den motor zerstört hat ... wäre interessant zu wissen, was da los war, meinst du nicht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ultimatum CO   
Ultimatum

der wagen wurde in den ersten 1 1/2 jahren ungewöhnlich viel gefahren, was u.u. auf vermietung hindeutet. aber wie auch immer und unter welchen umständen der motor kaputtging, er wurde ja erneuert, nun auch die kupplung und insofern ist das wie und warum der vergangenheit eigentlich nebensächlich.

ich würde mal noch die querlenker checken lassen, die können unter robuster behandlung und der km zahl schon fällig sein und sind recht teuer geworden. sonst gilt, soviel lambo spass für sowenig geld gibt es selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corriturbo CO   
Corriturbo

Also, nach unserer Begutachtung heute, muss ich sagen, dass mir das Auto trotz des Preises (70k€) zuviele Mängel aufweist:

- 2. Hand mit Erstauslieferung in Wien, allerdings war der Erstbesitzer aus Bukarest/Rumänien

- angeblich unfallfrei und nicht nachlackiert! -> aber wurde an der Beifahrerseite (Seitenwand) beilackiert und dort blüht es an der Kante auf (Rost!)

- Innen gepflegt, außen ist der Lack generell recht mitgenommen und dass Fahrzeug wurde nicht mal aufbereitet

- 60tausender Service jetzt fällig!

- Hinterreifen müssen bald neu...

usw.

Alles in allem eher eine Baustelle und dafür sind mir auch die 70 Mille zu viel. Schließlich ist das Fahrzeug aus dem ersten Modelljahr, hat auch nicht gerade wenig Kilometer und eine schmale Ausstattung. Da sollte auch bei diesem Preis alles in Ordnung sein, wenn ich die Karre beim Händler mitnehme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Calimero92   
Calimero92
...Erstauslieferung in Wien, allerdings war der Erstbesitzer aus Bukarest/Rumänien...

ja, sowas haben wir hier öfter, als manchem von uns lieb ist :) aber ich drück dir auf alle fälle die daumen, auf das du einen schönen lambo in gutem zustand findest ! bin gespannt, wielange das bei dir dauern wird !!!

grüsse aus wien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Z0RR0   
Z0RR0

Wie soll man das jetzt verstehen? Wenn der Besitzer aus dem Ostblock kommt, ist der Wagen schlecht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Corriturbo CO   
Corriturbo
Wie soll man das jetzt verstehen? Wenn der Besitzer aus dem Ostblock kommt, ist der Wagen schlecht?

..nicht wegen des Besitzers, eher wegen der schlechten Straßen!

Aber dann kann ich gleich den hier nehmen. Neues Modell (520PS), fast Vollausstattung, 3 Jahre in Dubai gelaufen und seit 2 Jahren in Ungarn (hat in Dubai ein AT-Getriebe bekommen):

box_arrow_red.gif Link zum Mobile.de-Inserat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • tuevbert
      Ich werde immer wieder mal gefragt was mein 348 TS damals neu gekostet hat.
      Meine Suche im Netz brachte nur einen Treffer mit 120.000 USD (ca. 86.000 Euro)?

      Kennt jemand die damaligen Listenpreise oder Verkaufspreise als Neufahrzeug?

      Gruß, Robert.
    • transaxle75
      ciao 
       
      ich finde den preis für ein "echt österreichisches auto" ok
       
      https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwagen/auto/ferrari-sonstige-308-gtb-gts-223272084/
       
      was sagt ihr dazu?
       
      saluti
      riccardo 
    • Hessenspotter
      Bugatti Veyron (Laufzeit 4 Jahre und 19.312 km, Rechnungskurs 1,3 £ =1€)
       
      Besonderheiten: Dieses Auto verbraucht förmlich Geld. Inspektionen sind so teuer weil angeblich enorm viel Zeit für die Wartung gebraucht wird.
      Reifen sind so enorm teuer, das sie a) Spezialreifen sind, und nur von Bugatti montiert werden können weil alle 4.000km neue Reifen fällig sind und c) pro Reifen (!!!) liegt der Preis bei knapp 8.250 €
       
      Felgen: Ja bei diesem Auto muss nach knapp 20.000km fast alles neu gemacht werden, nach 9800 km sind neue Felgen fällig so wie nach jedem Mal wo der Veyron 400+ gelaufen ist. Neue Felgen kostet im kompletten Satz 38.870 €, noch Fragen? Wenn man sich dann noch überlegt das dieses Fahrzeug nach den 19.312 km knapp 7.000 € (Preis Super Plus 1.45 €, Verbrauch 25l/100km) für Sprit gesoffen hat, wenn es Sparsam gefahren wurde, dann dreht sich mir persönlich der Magen um. Alles in allem gibt ein Besitzer eines Veyron in dieser Zeit über 250.000 Euro aus !!! Dies zuzüglich des Preisverfalls macht ein Defizit von über 600.000 Euro aus. Ein McLaren F1 macht dies viel besser.
       
      Kaufpreis: 1.267.500 €
      Wert nach der Laufzeit: 910.000 € (-28%)
      Kosten während dieser Zeit: Inspektionen 72.800 €, Reifen 131.560 €, Felgen 38.870 € = 243.230 €
       

      Bugatti Veyron
    • Nigi
      Hallo Carpassion Community,
       
      mein Vater und ich planen in den nächsten 1-3 Jahren uns einen gebrauchten Ferrari 458 Italia anzuschaffen und würden uns gerne über die ungefähren Unterhaltskosten bzw. einen guten Ferrari 458 Preis informieren.
       
      Anbei ein paar Angaben zu uns:
      Wir leben in Österreich Vater Pensionist Einkommen ca. EUR 2.500 Ich bin Angestellter Einkommen ca. EUR 2.100  
      Wir haben keine Schulden und wir beide können über ca. je EUR 1.000,00 im Monat frei verfügen und der Kaufpreis wird bzw. wurde zum Teil schon angespart.
       
      Versicherungssumme / Steuer für das Fahrzeug ist bekannt.
       
      Der Verbrauch des Fahrzeugs is bekannt.
       
      Ich weiß dass bei dieser Fahrzeugkategorie üblicher Weise nicht über Geld gesprochen wird. Da bei uns jedoch das verfügbare Kapital begrenzt ist ist es absolut notwendig die Kosten so genau wie möglich abschätzen zu können und genau hier bitte ich um eure Hilfe!
       
      Ich benötige die Kosten und Informationen für folgende Punke:
       
      Was kostet die jährliche Wartung? Ich meine hier keine Standardsätze von EUR 1.500,00 sondern was findet Ihr als Fahrzeuginhaber tatsächlich auf eurer Rechnung wieder. Gibt es größere Wartungen (ich hab gehört alle 100.000 km Motorüberholung für ca. EUR 15.000 ) und wieviel kosten diese? Wie lange hält die Bereifung und was kostet diese? Mir ist klar dass dies vom Fahrstil und vom Reifentyp abhängig ist, es wäre super wenn ihr hierzu euren Fahrstil und Reifentyp anführen könntet . Wie lange halten die Bremsbeläge und was kosten diese? Ebenfalls bitte ich hier um eure Erfahrungswerte und nicht um Werksangaben Wie lange halten die Bremsscheiben und was kosten diese? Bitte Erfahrungswerte . Hab ich etwas vergessen? Bitte anführen Was ist ein üblicher Ferrari 458 Preis?  
      Zum Schluss möchte ich noch sagen bitte schlagt uns bitte keine Alternativen zum 458iger vor. Seit meinem 6ten Lebensjahr als ich den ersten Ferrari vorm Einkaufszentrum gesehen hab (Testarossa) gibt es nur Ferrari oder sonst gar nichts. Ich will auch keinen California. Ich will einen 458iger bei dem jeder Testfahrer egal ob er aus den USA, DE, GB oder Italien kommt vor Freude platzt. Wir werden so ein Fahrzeug nur einmal im Leben besitzen und der einzige Kompromiss den wir eingehen müssen ist dass es ein Gebrauchtwagen wird .
       
      Vorab möchte ich mich schon mal für eure Antworten bedanken.
       
      Viele Grüße aus Österreich
      Nigi
    • Manni308
      Mal so eine Frage aus aktuellem Anlaß! Seht Ihr nicht die Gefahr eines übermäßigen Preisverfalls beim 430er angesichts des sehr großen Angebots auf dem Gebrauchtwagenmarkt? Wenn man so auf den einschlägigen Internetplattformen so herumsurft, dann steht doch ein Preisverlust innerhalb des nächsten bis übernächsten Jahres von mehr als 40000.-Euro zu beführchten! Wie seht Ihr das?


      Gruß Manni308

×