Jump to content
JoeFerrari

Interview mit Müller - "Ein kleiner offener Zweisitzer würde Porsche guttun"

Empfohlene Beiträge

Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Ferrari kann eigentlich gar nicht pleite gehen, höchstens defizitär sein.

Pleite gehen kann Fiat.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
[...]wie Ferrari es eben auch ist[...]

Oh.... ist das tatsächlich so? :cry:

Sorry, sollte "war" heißen und sollte aus dem Kontext auch klar gewesen sein. Genau darum geht es ja in meinem Text. Das es wirtschaftlich der absolut richtige Weg war und ist.

Ich denke besser als vespasian kann man es nicht ausdrücken:

Aus Kaufmannssicht muß ich leider zugeben: Porsche macht alles richtig.

Aus Fahrersicht dagegen sage ich: Porsche macht alles kaputt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7-series   
7-series
Oje oweh - das liest sich ja tatsächlich nach unmittelbar bevorstehender Pleite. Armes Maranello! :wink:

Da würde ich gerne unterstützend eingreifen und aus lauter Solidarität einen Ferrari kaufen.... Wenn der Kontostand nicht was anderes behaupten würde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schirmi   
schirmi

Sehts doch mal positiv... vielleicht bekommt der 11er ja wieder ein richtig exklusives Image, wenn ansonsten lauter Brot und Butter Porsches herumfahren :D

Wenn man jetzt mal historisch den "Mythos Porsche", welcher so oft erwähnt wird betrachtet, dann trifft dieser ohnehin nur auf eine gewisse Zeitspanne der Porsche Saga zu. Ich würde sagen er begann mit dem 356er und endete spätestens mit dem 996er, vielleicht auch schon ehr. Die Ära Porsche begann aber ja aber bereits 50 Jahre vorher, da wurde an Elektroautos mit Radnabenmotor getüftelt, schweres Kriegsgerät für beide Weltkriege gebaut, uvm...

Auch zu Zeiten von 356 und 550 baute man parallel noch Traktoren mit Allgeier, half bei der Entwicklung des Leopard 1.

Der eigentliche Mythos Porsche ist somit wohl weniger der reinrassige Sportwagenbau sondern der technische Fortschritt in der Mobilität allgemein.

Heute ist Porsche ein Massenhersteller, ganz klar. Vor Wiedekings Aktienharakiri war Porsche der profitabelste Autobauer der Welt. Und das ist es, was sie wieder sein wollen - das erreicht man nunmal nicht, wenn man nur Autos baut die auf ein paar Petrolheads wie uns zugeschnitten sind. Für sowas gibt es die exklusiven Manufakturen (Wiesmann, McLaren, Pagani, Artega, ...). Porsche ist aber ein Großserienhersteller und als solcher müssen sie nunmal eine breitere Modellpalette anbieten um ihre Ziele erreichen zu können, ich denke das wird ihnen auch gelingen.

Wie schon geschrieben, der Mythos von Porsche als exklusiver, reiner Sportwagenbauer ist ohnehin längst vergangen (bzw. war nur eine bestimmte Periode) - Porsche wird sich wohl ehr als Premiummarke etablieren (oder ist es schon längst?!), etwas über BMW, Audi, Mercedes. Das hat ja auch Vorteile: Wachstum, Arbeitsplätze, Steuereinnahmen... aus unserer Sicht ist es doch besser, wenn jemand einen Porsche Cayun kauft als einen Toyota, Lexus, Infinity. Und wenn die potentiellen Kunden in Toyota-Land dann auch noch "made in Germany" (oder zumindest "develloped in Germany") bevorzugen - umso besser :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mdw95 CO   
mdw95

Wenn ich mal ganz ketzerisch die Frage stellen darf:

" Wer sind wir, das wir Porsche sagen könnten was sie machen sollen!"

Klar man kann einwenden wir sind die Kunden die die Dinger kaufen, aber mal ehrlich, und ich denke die Selbstständigen unter euch werden mir beipflichten, kein Unternehmen berücksichtigt die Wünsche der Kunden, die Unternehmen erstellen auf Basis Betriebswirtschaftlicher Berechnungen Produkte von denen sie glauben das sie von den Kunden angenommen werden!

Das hört sich zwar ziemlich ähnlich an, ist aber ein riesen Unterschied.

Den wenn die Wünsche des Kunden berücksichtigt werden, macht man unterm Strich kein Geschäft, den man würde nur die einen Extremkunden ansprechen deren Wünsche erfüllt werden!

Ich sag einfach mal das Unternehmen X, nennen wir es mal Porsche, ein Kunde der nicht 100% zufrieden mit Produkt XY ist, es aber gekauft hat, lieber ist als ein Kunde der Produkt XY perfekt findet aber nicht kauft....:wink:

Und gerade die Automobilindustrie ist hier perfekt drinnen, durch das Gleichteileprinzip ist es Möglich jede noch so kleine Niesche zu besetzen, und vor allem damit Geld zu Verdienen!

Und unter dem Dach eines Großkonzens zu sein heißt nichts schlechtes, ein Bugatti Veyron wäre nie möglich ( da Wirtschaftliches Desaster) ohne Millionen von verkauften Polos, Golfs etc....

Viele 996 Fahrer währen sicher froh gewesen wenn ihr Fahrzeug die Lenkstockhebel aus einem Golf gehabt hätte!

Ich finde auch nicht alles gut was die PAG da macht, beileibe nicht, wenn ein Cajun,Cayene etc aber dazu beitragen ( und das tun sie) das der 11er noch zu kaufen ist, und auch das Budget vorhanden um ihn immer weiterzuentwickeln, dann habe ich auch nichts dagegen!

Ebenso die Kritik an dem Interieurdesign am 991, rein fachlich ist es Falsch das z.B. die Mitelkonsole aus dem Panamera stammt, den die passt da gar nicht rein!:wink:

Und Modellübergreifendes Design ist doch schon seit Jahren normal, Porsche hat hier lange die CI bzw. den einheitlichen Markenauftritt im Interieur vernachlässigt...

Ich möchte das bestmögliche Produkt für mein Geld haben, und das ist der 11er einfach! Und das wird auch der 991 sein! Und ein 11er ist definitiv etwas besonderes!

Auch wenn an Tuaregs und A8 Coupes die selben Markenlogos prangen!

Den solange es keinen VW mit Boxer 6 Zylinder gibt, haben wir immernoch ein Alleinstellungsmerkmal ! Und wenn ich mich über den Mhytos einer Marke definieren will, dan gibt es weitaus Imposantere Namen als Porsche.....

Und um mal kurz die Historie zu bedinen, ohne Käfer kein 356 ohne 356 kein 911!

Und der Name Porsche stand schon auf Traktoren,Panzern und soweit ich weiß auch auf Nähmaschinen etc......

Nur meine Meinung

Und jetzt setinigt mich :-)

Gruß

mdw95

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Den solange es keinen VW mit Boxer 6 Zylinder gibt, haben wir immernoch ein Alleinstellungsmerkmal ! Und wenn ich mich über den Mhytos einer Marke definieren will, dan gibt es weitaus Imposantere Namen als Porsche.....

Nun ja, das mit dem Alleinstellungsmerkmal ist so eine Sache, wenn der nächste Boxster mit 4 Zylinder rumfährt. Und beim neuen kleinen Zweisitzer landet man dann vielleicht schon im Konzernregal - klar, mit ein paar Porsche-Anpassungen.

Das Problem bei der Sache ist, daß Porsche den heutigen Absatz vor allem aufgrund des Markenimage hat. Nur ein geringer Anteil der Kunden kauft Porsche, weil er tatsächlich genau die Sportlichkeit will, welche die Wagen bieten. Wie hoch das "gering" ist, will ich gar nicht bewerten, in jedem Fall geht es um die Minderheit. Wenn dieses Markenimage in den Augen der Mehrheit leidet, verliert Porsche Umsatz bei denen welche die Wagen eben wegen des Image kaufen.

Und Markenimages bleiben nicht einfach so - man muss sie pflegen. Porsche kann bestimmte konkrete Wünsche von Kunden ignorieren, aber die öffentliche Meinung, die kann Porsche nicht lange ignorieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mdw95 CO   
mdw95

Solange der 11er keine 4 Zylinder bekommt....is mir das Wurst was der Boxster bekommt!

Und um die "Imagekäufer" zu befridigen muss man sich keine Sorgen machen, auch wenn es schwer fällt zu glauben, aber in vielen Ländern ausserhalb von Deutschland soll sogar eine profane C-Klasse oder ein 3er als Luxuswagen gelten, und auf dem Niveau gibt es (noch) keinen Porsche! Erstmal kommt der Pajun als 5er/E-Klasse Konkurent...:wink:

Und die Chinesischen & Indischen Märkte bieten noch soviel Potenzial, das ich glaube das wenn die erschlossen sind, der EU Markt sowieso nicht mehr Interessiert!

Und nach dem China und Indien abgegrasst sind wird sowieso der Mars erschlossen, Porsche Zentrum Mars Süd....:D

Was ich damit sagen will, es gibt noch genug Märkte die enormes Potenzial haben, und da gilt ein schnöder Deutscher "Dienstwagen" als Luxuskarosse, d.H. ein Porsche ist für diese Menschen auf einem Niveau wie für die meisten Deutschen ein Zonda oder Veyron!

Gruß

mdw95

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy962   
Andy962

Porsche wird auf der LA Auto Show Ende des Monats einen Kompaktsportwagen als Weltpremiere vorstellen.

...Die Weltpremiere eines kompakten Sportwagens auf der LA Auto Show wird dieser Dynamik zusätzlichen Schub verleihen. Porsche präsentiert das neue Fahrzeug den internationalen Medien erstmals im Rahmen einer Pressekonferenz am 28. November um 12.05 Uhr auf dem Porsche-Stand....

Quelle:http://www.porsche.com/germany/aboutporsche/pressreleases/?pool=germany&id=2012-11-09

Kann ich mir jetzt nur wenig drunter vorstellen...

Gruss, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy962   
Andy962

Danke Matthias:-))!

Da hab ich etwas auf dem Schlauch gestanden, aber die hättens auch weniger umständlich in der Pressemitteilung schreiben können:wink:

Gruss, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Da hab ich etwas auf dem Schlauch gestanden, aber die hättens auch weniger umständlich in der Pressemitteilung schreiben können:wink:

Dann hättest Du es ja sofort gewußt. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×