Moin, moin, ja, ja die Winterzeit... Da reifen die Gedanken für die nächsten Touren und Urlaubsfahrten. Im letzten Jahr waren wir mit einigen Ferris am Gardasee und sind sind zum Teil über Pässe gefahren.   Als leidenschaftlicher Motorradfahrer kenne ich mittlerweile einige Pässe und habe immer - entsprechendes Wetter vorausgesetzt - viel Spaß und Freude bei deren Bewältigung . Mit meinem Tourenmotorrd habe ich noch keinen Pass kennengelernt, bei dem ich ernsthafte Probleme mit der Fahrbahnbeschaffenheit oder der Streckenführung hatte, natürlich nur öffentliche Pässe, keine Feld/Waldwege o.ä..   Mit dem Ferrari bzw. relativ tiefen Sportwagen kann das schon anders aussehen. Ich hatte letztes Jahr keine Probleme mit Hahntennjoch, Timmelsjoch, Jaufenpass und Penser Joch. Am spannendsten waren noch die Touren am und um den Gardasee zur "Schauderschlucht" und vom Idrosee Richtung Gargnano am Gardasee. Mein 348er ist aber auch im O-Zustand und nicht tiefergelegt. Die 355er sind wohl etas tiefer und eher gefährdet mal aufzusetzen.   Können mir erfahrene Sportwagenalpinisten Tipps geben, welche Pässe in D, A, CH und I eher kritisch und von daher zu vermeiden sind. Besteht vlt. Interesse an einer Liste mit gut und weniger gut befahrbaren Pässe bzw. Passstraßen ? Gerne auch Infos zu besonders reizvollen Strecken (Aussicht, Lokale etc.), aber auch Hinweise z.B. zur Mautpflicht usw. Ich fände es für Streckenplanungen hilfreich und freue mich auf Eure Tipps. Grüße Thomas