Jump to content
F40org

Ferrari FF wurde vorgestellt - erste Bilder

Empfohlene Beiträge

F40org CO   
F40org

Nun ist es offiziell.

Das ist der Nachfolger des 612.

V12-6,3 Liter - 660 PS - 683 Nm - 335 km/h - Allrad

post-36604-14435360150984_thumb.jpg

post-36604-14435360148352_thumb.jpg

post-36604-14435360145781_thumb.jpg

post-36604-14435360147438_thumb.jpg

post-36604-14435360149977_thumb.jpg

post-36604-14435360151935_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti

:???::???:Die Bilder hinterlassen mich fragend, unruhig und in die Weite blickend. Und schwupp, da ist sie, die Erleuchtung "es ist ein optisch verfeinertes Z3 Coupe der ersten Generation".:-o:-o:-o

Bis ich die Schlurre nicht live gesehen habe, kann ich mir kein Bild machen und deswegen auch nicht sagen ob er mir gefallen soll oder nicht:confused::confused::confused:

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M. Raines   
M. Raines

So sieht es wohl aus wenn ein Brera ein 458 und ein Z3 Coupe gekreuzt werden.

Nennen wir es mal vorsorglich "ungewöhnlich". Wahrscheinlich benötige ich ebenfalls noch etwas Zeit um mich damit anzufreunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911

Schön? Naja... muss man wohl auf den ersten Kontakt warten. Aber ich finden ihn sehr interessant. Ging mir komischerweise beim Z3 Coupe genauso bis zum ersten Kontakt. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärlin   
Bärlin

Igitt! Wenn ich den blind vorbestellt hätte, würd' ich schon mal meine Rücktrittserklärung schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Datloke   
Datloke

finde ich persönlich gar nicht so schlecht, ich mochte die Shootingbreak umbauten auf 456 Basis gerne und der FF ist ja in diesem Stil.

Die Fahrleistungen sind auch beeindruckend.

Ist der 4WD permanent? Oder kann man den zuschalten ? Ist ja was ganz neues bei Ferrari!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daragorn   
Daragorn

Also ich finde das Auto Klasse! Ein Winter Ferrari mit Allrad :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Auch wenn es ein für Ferrari untypisches Konzept ist, mir gefällt er schon auf den Bildern - auch wenn ich finde, dass die Farbe absolut unpassend ist. Hab noch Bilder aus anderen Perspektiven gesehen und muss sagen - soweit das von den Bildern zu beurteilen ist - die Proportionen passen und Front und Heck wirken sehr bestimmend.

Bin auf die ersten live-Eindrücke gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
littlemj   
littlemj

Also mir gefällt er, ganz im Gegensatz zu den beiden Vorgängern, sehr gut :-))!

Hab grad noch ein Video von der Entwicklung gefunden:

KuaxJn71zhA

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Endlich kein Gepäckproblem und von den 400 Paar Schuhen von Madame können locker 50 Paar fürs Wochenende eingepackt werden.

Der Viersitzer schluckt stolze 450 Liter Gepäck, das ist das Niveau ausgewachsener Mittelklasse-Limousinen! Und wem das noch nicht reicht, der kann das Stauvolumen durch Umklappen der Rücksitzlehnen auf 800 Liter erweitern.

Dafür, dass die 660 PS auch bestmöglich auf die Straße gelangen, sorgt eine weitere Weltpremiere. Erstmals ist ein Ferrari mit Allradantrieb ausgerüstet. In Verbindung mit einem Doppelkupplungsgetriebe beschleunigt der FF in 3,7 Sekunden auf Tempo 100 km/h, die Spitze liegt bei 335 km/h.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ItaliaToni   
ItaliaToni

Am Ende des Videos sieht man den FF doch recht deutlich. Und wie ich finde ist dieser Ferrari sehr gelungen!

Die Front vom 458 und das Heck eher an 599 angelehnt - klasse Mischung:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-7er   
BMW-7er

Das Z3 Coupe für die oberen 5000. Finde ich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Ich bin mal eher vorsichtig. Meist ist man in live von der Imposanz des Ferrari dann doch überwältigt und er wirkt völlig anders als auf den Bildern.

90% derer die hier sagen Iiiihhh finden ihn dann live doch gar nicht mehr so schlecht und ein Jahr später dann ganz schick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6-Baby CO   
C6-Baby

Also ich find ihn .............. ich trau's mir gar nicht zu sagen :-o - schnell duck und weg...... sorry Schnuckel O:-)

und eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Z3 Coupe ist nicht abzuleugnen X-) - kann man also auch günstiger kriegen :???:

OK, ja, zum skifahrn geht er schon :D .... aber für die Kohle wüsst ich mir was schöneres :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tomy Rampante   
Tomy Rampante

Da will Ferrari wohl ins Boot von Lambo und Porsche.:puke:

Man hat nen tollen Namen und will für jeden Idio*en ne Karre bauen um Umsatz zu machen.:confused:

Das ende vom Lied kennen wir ja.

Gebrauchte Porsche werden einem hinterhergschmissen und der Gallardo wird im Volksmund als Frauenauto bzw. "hat wohl nicht gereicht" bezeichnet.

Und Allrad, wozu bitte ???:crazy:

Achso, das er wie ein Z3 aussieht ist wohl nicht zu leugnen.

Es grüßt ein entsetzter

Tomy

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
90% derer die hier sagen Iiiihhh finden ihn dann live doch gar nicht mehr so schlecht und ein Jahr später dann ganz schick.

und noch ein Jahr später haben sie den FF dann in der Garage. Immer das gleiche Spiel. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrauß CO   
AStrauß

Allrad, Stauraum, Doppelkupplungsgetriebe, Leistung satt.

Ich finde Ihn genial.

Garantiert wird er sich gut verkaufen.

Ein Ferrari mit "Mehrwert" :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Wer mag da nicht an den Z3M denken, aber auch irgendwie an den C30 von Volvo oder den Schneewittchensarg P1800ES.

Die Summe seiner Eigenschaften macht ihn auf jeden Fall interessanter und vielseitiger denn den 612.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Böse könnte man auch sagen, dass es ein ähnliches Konzept schon mal als Espada gab.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GTO250   
GTO250

Als erstes bin ich erschrocken. Habe mir die Bilder mehrere male angeschaut. Ich denke es ist reine Gewöhnungssache.

Ich schaue in mir dann beim Händler in aller ruhe an um mir danach abschliessend ein Urteil zu bilden.

Dass sich die Autos immer wie mehr ähneln, ich denke an das müssen wir uns länger wie mehr gewöhnen. Mittlerweile hat ja jedes Auto irgendwelche Details oder Ähnlichkeiten mit einem anderen Hersteller.

Auf den zweiten Blick gefällt er:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AnimalMother   
AnimalMother

Die Seitenlinie erinnert in grauenvoller Art und Weise an BMW.

Dieses Fahrzeug ist keine Option.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Graunase   
Graunase

Ich habe die Seitenlinie des Z3 schon immer gemocht, erinnert sie doch in bester Weise an den Geist britischer Automobilbaukunst.

Vielleicht ein Ferrari der sogar mir gefallen könnte? In Blu Tour de France u.ä. wäre ich mir da nicht mehr sicher :oops:

Mit Allrad auf jeden Fall für den Familienskiausflug nach St.Moritz geeignet. Gut daß ich ich nicht Ski fahre O:-)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas1974   
Thomas1974

Toni Tanti und MRaines haben es IMHO passend formuliert. Auf den ersten Blick gefällt mir dieses, für Ferrari ungewöhnliche, Design-Mix aus Brera und Z3 auch nicht besonders.

Mal sehen, wie das Fahrzeug in Real wirkt. Könnte mir jedoch vorstellen, dass die Gebrauchtwagenpreise des 612 nach dem Launch des FF ordentlich in die höhe schnellen könnten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Sicher polarisiert das Design wieder einmal. Aber tat dies nicht auch zuletzt der 458 und noch mehr der California?

Gerade das macht aber auch den Reiz aus. Ferrari erfindet sich neu und bleibt sich dennoch treu.

Er wirkt ungewöhnlich, aber ich bin sicher, dass er ein für den Weltmarkt sehr interessantes Fahrzeug werden wird. Und wer will kann hier und da sogar auch Anlehnungen an den 456 finden.

Und für alle die vier Türen möchten - und damit eine italienische Alternative zum Panamera - gibts ja noch den Maserati Quattroporte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
absolutmuc   
absolutmuc

Ferrari-Ganzjahres-Shooting-Brake? Der Hammer!

Ich bin begeistert, ein wunderschönes Auto für die die Leute, denen ein Gallardo zu klein und ein Panamera TurboS zu fett ist, für eine Familie mit 1-2 kleinen Kindern als Spass-Wochenend-Zweitwagen ideal. Wenn auch preislich wahrscheinlich ebenfalls "einzigartig"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • Micha350SE
      Guten Morgen,
       
      frohe Weihnachten erstmal!
       
      Ich plane den Kauf eines 612. Ich war lange Jahre der Marke Mercedes zugetan und bin mit dem W123 angefangen über W124, W116, W140 bis zum W463 gekommen. Die Fahrzeuge sind nun verkauft und ich möchte nun nur noch ein Wochenendfahrzeug in der Garage parken. Und das soll ein Fahrzeug mit Ausstrahlung sein: meine Wahl fällt also auf den 612.
       
      Ich kenne das aus den Mercedes Foren, dass es nahezu zu allen Fahrzeugen eine Kaufberatung gibt. Ist so eine Beratung auch für den 612 zu finden? In der Suchfunktion hatte ich leider keinen Erfolg.
       
      Oder gibt es Links zu ähnlichen Themen, da ich sicher nicht der erste bin, der fragt?
       
      Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.
       
      Vielen Dank.
       
      Es grüßt 
       
      Micha
    • awek
      Hallo zusammen,
      wie in meinem Vorstellungstext schon angekündigt, ist der F456 GT jetzt auf der Bühne und ich habe die erste Bestandsaufnahme durchgeführt.
      Hier also dann die ersten Bilder:

      Stoßdämpfer Motorhaube defekt und wie erwartet, überall Staub und Dreck
       

      Überall lose und schlampig verlegte Kabel.
      Elektrisch wird das eine ziemliche Aufgabe...
       

      Das Interieur ist in erstaunlich gutem Zustand, verglichen mit dem Rest ;-)
      Hinten dreckig, aber sonst ok... (die Farbe ist im Original eher wie in Bild 1)
       

      Das ist dann wohl ein Fall für "Stickynomore"
       

      Beim Lackiern über alles drüber, incl. Schlösser :-(
      Die Farbe ist nicht die ursprüngliche, wie hier sehen kann...
       

      Die Schweller sind auf beiden Seiten gespachtelt und haben wohl öfter aufgesetzt...?
       

      Der Motor ist trocken.
       

      Das Getriebe nicht ganz.
       
       

      Die Stoßdämpfer hinten undicht und mit einer dicken Öl-Sand Schicht überzogen.
       

      Die Fahrwerkgummis sind alle defekt.
       
       

      Der Spoiler hinten ist mit Kabelbinder befestigt...
       
       
       
       

      Das die Fenster nicht schließen, versteht sich von selbst... ;-)
       
       

      Der Auspuff ist dicht und bis auf ein paar "Kleinigkeiten" ganz ok.
       
      Außerdem sind die Reifen pörös, ebenso wie die Dichtungen an der Frontscheibe, den Heckleuchten, den Türen und dem Kofferraum.
      Die Schläuche im Motorraum sind erstaunlich gut. Ebenso die Bremsen. Hier fehlen allerdings auch ein paar Kabel für die Verschleißanzeige.
      Sämtlich Belüftungsschläuche zu Bremsen etc. sind defekt oder unvollständig.
       
      Der rund und ich konnte den Wagen in die Garage fahren ;-))
      Geiler Sound :-)))))
       
      Da mein Budget für das nächste halbe Jahr nur gut 10TSD Euro beträgt, ist mein Plan ist nun zunächst folgender:
      1. Motor
      - Kompression messen
      - Flüssigkeiten wechseln
      - Zahnriemen wechseln
      2. Elektrik
      - Alle Elektrischen Funktionen wieder herstellen und die Kabel korrekt verlegen
      - defekte Kabel ersetzen oder Reparieren
      3. Fahrwerk
      - neue Reifen
      - Fahrwerkgummis rundum ersetzten
      - Stoßdämpfer hinten ersetzen
      - Elektrische Fahrwerkkomponenten instandsetzen (Stoßdämpfer, Spoiler, ??)
        (siehe Elektrik)
       
      Eventuell wäre danach bereits eine TÜV-Abnahme möglich, um eine deutsche Zulassung zu bekommen.
      Wenn diese Hürde genommen ist, würde ich gerne in Ruhe überlegen, wie es weitergehen kann.
      Ich denke, dass ich eigentlich gerne wieder die Originalfarbe haben würde, da das Blau Metallic mit den Hellen Sitzen sowie die schönste Farbkombi ist ;-)
       
      Nun werde ich also mal meine Budgetplanung mit den fälligen Teilen ergänzen und dann auf die Werkstatthandbücher warten. Die sollen in der ersten Januarwoche kommen...
      Kann mir jemend einen Tip geben, wo man Zahnriemen, Ölfilter, Stoßdämpfer?, etc. in ordentlicher Qulität bekommen kann?
      Habe bereits Händler in UK gefunden, aber vieleicht gibt es ja auch jemanden in Deutschland?
       
      Ich freue mich über eure, gerne auch kritischen Kommentare zu meinem Projekt.
      Es ist mein erster Ferrari und sicher habe ich jede Menge Enthusiasmus und technisches Know How, aber leider bisher keine Markenkenntnisse...
      Also bitte frei von der Leber weg kommentieren, was euch zu meinem Projekt so einfällt ;-))
      Ich freue mich über jeden Hiweis und jede Anregung!!!
       
      Danke, herzliche Grüße und frohe Weihnachten :-)
       


    • FABIAN500
      Guten Abend,

      Ich spiele seit einigen Wochen mir einen 456 (als Alltagsauto) zu holen, allerdings weiss ich nicht, was ich machen soll.
      Mein momentanes Alltagsauto ist ein Alfa 156 GTA SW(Handschaltung, Fahrleistung im Jahr ca. 50Tkm)

      Es gibt nun ziemlich viele Modelle einmal den normalen 456 GT/GTA und einmal den 456 M GT/GTA.

      Mein Ehefrau (werde ich übermorgen Heiraten) ist für einen 456 GTA, ob M oder kein M spielt für Ihr keine Rolle.
      Wieso Automatik? weil sie mit der Handschaltung einfach nicht klar kommt, speziell nicht mit einen Ferrari.

      Meine Frage an euch: Ist das Automatikgetriebe wirklich "schlecht" wie es von vielen hier im Forum gelesen habe?

      (bevor die Frage kommt, dann hol dir doch einen 456 mit Handschaltung... dann gibt es nur Stress mit der Regierungschefin und es kommt wahrscheinlich kein Ferrari 456 ins Haus)

      Wer kann mir Helfen?

      Natürlich, bin ich auch an Allgemeine Fehler/Mängelpunkte am 456 Interessiert.


      Wer Rechtschreibfehler findet, möge er diese Behalten
    • Gwynnifer
      Hallo liebe Forumleser,

      endlich soll ein lang gehegter Wunsch wahr werden. Mein Traum in blu pozzi rückt in greifbare Nähe.
      Ich möchte aber trotzdem so wenig wie möglich falsch machen.
      Ich beschäftige mich schon einige Zeit mit diesem Ferrari Typ und kenne die Schwächen wie Bremsen, Fenster, Kühlung etc. aber trotzdem hab ich mich in dieses Fahrzeug schon vor Jahren hoffnungslos verbliebt. Durch den Preisverfall der letzten Jahre muss es jetzt sein.
      Ja ! Kaufen ist eine Sache, unterhalten eine Andere. Ist mir alles klar!

      Hier sind mal die Daten:
      456 GT Bj ´94, 66´km,
      Kundendienst neu incl. Zahnriemen, aktuelles Kurzgutachten Classic Data 2+, guter Allgemeinzustand (soweit ich das als Laie beurteilen kann), alles Schalter im Innenraum funktionieren, wurde in den letzten Jahren wenig bewegt, die KM sind nachvollziehbar, alle Service gemacht. 3. Hand. Preisvorstellung des Verkäufers auch ok (vgl. mit den angeboten Wagen bei mobile.de). Einzig an einigen Stellen am Zylinderkopf sind Teile abgeplatzt, sieht irgendwie seltsam aus, kann es sein dass der Motor mal zu heiß wurde?
      Noch keine Probefahrt gemacht, was muss ich bei einer beachten?

      Was muss ich sonst noch vor dem Kauf noch beachten? Wie aussagekräftig ist so ein Kurzgutachten? Soll ich noch einen Gutachter zu Rate ziehen bzw. noch beim freundlichen Ferrari Händler vorfahren und nachschauen lassen, oder kann ich mir das Geld sparen?
      Fragen über Fragen.
      Vielleicht findet sich jemand der zur Klärung beitragen kann.
      Bin für alle Infos dankbar.
      lg
    • Sel
      Hallo liebe Ferrari erfahrene!!

      Ich habe bisher immer einen großen Bogen um Italiener gemacht bis ich vor kurzem einen 456 gesehen habe. Irgendwie war mir das Auto auf Anhieb sehr sympathisch weil es eher schlicht gehalten ist und dennoch was her macht.

      Nach kurzer Recherche im Internet habe gesehen dass die Preise für diesen Wagen in erschwingliche Regionen gepurzelt sind, was sicher auch daran liegt dass das Vehikel ja schon lange nichtmehr gebaut wird. Sicher ein Grund mehr sich zu fragen welche Probleme auf einen zukommen.

      Ich weiß dass der 456 mit seinen 1,6t und 5lieter Hubraum berechtigte 22 lieter im Mix Betrieb braucht und dass ein zahnrienem Wechsel 1.600€ kostet, aber ansonsten habe ich keine Plan was da noch an Kosten anstehen. Ich fahre selber maximal 10.000km pa. Bei meinem Porsche könnte ich zu diversen spezialisierten Werkstätten gehen um die die eine oder andere Reparatur machen zu lassen. Bei Ferrari weiß ich nicht ob es da im Raum Hessen was gibt.

      Desweiteren wurde mich interessierenwie das platzangebot im Fahrzeug ist. Ich bin selber 1,92 gross und habe einen Sohn <10 Jahre der hinten Platznehmen sollte. In meinem Carrera war das eigentlich kein Problem weil meine Frau nicht zu groß ist, auch mal Ausflüge von einer Stunde getrost zu dritt uzu bewältigen. Wie gesagt, keine Ahnung wie das platzangebot ist. Aber vielleicht könnt ihr mir auch dazu was sagen?

      Gruss aus Frankfurt

      Euer Selcuk

×