Baltasar

Ich würde gernen einen Ferrari F360 Modena Leasen

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo.. ich bin neu Hier auf dieser Seite. Gefällt mir aber sehr gut.

Hier scheint es viele Leute zu geben die einen Ferrari oder etwas in gleicher Preisklasse besitzen, daher wolte ich mal fragen:

Wie teuer wird die Versicherung in etwa? Und auf was muss ich Aufpassen ?

Wie viel Zalt ich für den Sprit pro Mt?

Und was würdet Ihr kaufen?

Einen F1 oder einen mir normalen 6 Schaltung?

Und in welcher Farbe würdet ihr den Modena kaufen?

Ich hoffe das ich euch jetzt nicht überruple,

aber ich wäre sehr dankbar über jede hilfe die ich bekommen kann.

Grüsse

Baltasar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und herzlich willkommen!

Nun zu Deinen Fragen:

Über Spritkosten habe ich mir noch nie in meinem Leben gedanken gemacht....sonst kauft man sich doch eher einen Kleinwagen.

Ich würde dem F1 den Vorzug geben - ist letztlich aber eine ganz individuelle Entscheidung.

Lackierung in rosso corsa... :grin:

Und Du willst den Wagen leasen? Wofür soll der Verwendung finden? Als Firmenwagen? Dann solltest Du schonmal von den letzten 6 Monaten Unterlagen über den Zustand Deiner Firma parat halten.

Über Versicherung etc. wissen RolandK und Steff sicherlich am besten bescheid. MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den wagen über die firma laufen lassen, schmier dir lieber mal in die haare! das wird sau schwer! bei nem 911 4S wars schon sehr schwer!

ansonsten: 6gang manuell und rot! alles andere ist für frauen und kinder :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist mir ja einer @Saphir..... :grin: Von mir aus auch 6-Gang.....aber im berliner Stau dann doch nicht so sexy mit dem ständigen Rühren in der Kulisse - klingt dafür halt schön metallisch.

Mir ist noch eingefallen, daß über 70% der Ferrarikäufer bar zahlen.... ohne Leasing, Finanzierung oder solchen Krampf. Sollte man stets nachahmen, da man sich nie sicher sein kann, ob man die Leasingraten auch bis zum Schluß durchhält.... *fg*

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: FrazerNash am 2002-01-29 13:21 ]</font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen Jalpa auch übers Geschäft geleast, genauso das Peugeot 306 Cabrio meiner Frau und den Countach habe ich auch auf die Geschäftsnummer zugelassen (aber bar selbst bezahlt).

Ich lasse immer alles übers Geschäft laufen, das einzige was passieren kann, ist dass die Abzüge nicht akzeptiert werden und damit dein Steuergewinn höher wird.

Die Versicherungssumme kommt extrem auf die Gesellschaft und deinen Prämienrabatt an.

Auf jeden Fall sind sie nicht billig, der Countach kostet heftig viel, soviel wie die anderen 4 Autos zusammen..

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich ist es gar nicht schwierig ein auto übers geschäft zu kaufen! wir haben den CLK auch übers geschäft gekauft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jungs, kein Problem das geht. Ich hatte gleichzeitig den Diablo, den F355 und einen Turbo 911 im Geschäft und das wurde ohne Probleme akzeptiert. Seit ein paar Jahren kann einem das FA nicht mehr vorschreiben, welches Fahrzeug man nimmt, man muß es nur begründen können. Dafür gibt es die 1% Regelung.

Wobei meine Autos immer alle bar bezahlt waren, macht es auf jeden Fall Sinn zu leasen. Weil man so viel besser abschreiben kann. Das hat gar nichts mit leisten/und nicht leisten zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vorgängig mit der Treuhandfirma geredet und die meinten damals, Leasen ist besser weil du die Anzahlung als Aufwand in der Erfolgsrechnung abziehen kannst, ebneso die Raten, es eignet sich deshalb gut um den Gewinn massiv herunterzuschrauben.

Beim Kaufen und dann abschreiben fährst du angeblich ein wenig schlechter, der Vorteil beim Leasing ist immer, dass du weniger Geld auf einmal in die Hand nehmen musst.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Zahlreiche Antworten....

allerdings bin ich mir nun immer noch nicht sicher.

Ich verdinne so etwa 20 000.- Sfr. Das heisst erst seit 4 Mt.

Da ich erst 1 Jahr auto fahre ist dies wohl auch zu bedenken das meine Erfahrungen noch nicht so ausgereift sind.

Allerdings habe ich mich zu einem Fahrertraining angemeldet.

Also würdet Ihr mir Leasing ratten ? Oder doch eher nicht?

Mein grösstes Problem ist ja das ich nicht weiss ob F1 gut ist oder doch mehr abzuraten ist.

HILFE

Ach... ein freund von mir fährt einen F355 Berlinetta so heisst glaub ich das Auto. Der hat das Fahrzeug auch geleast und verdient 4 500 Sfr. So in etwa sagte mir man das. Ist das möglich mit sowenig so ein auto zu leasen ?

also alle hier würden einen Roten Modena kaufen ???

Ich finde das Auto in geld sehr schön, aber in Schwarz wäre das auto doch auch sehr schön. Gibt es den modena überhaupt in Schwarz?'

Ich hoffe Ihr verzeiht mir das ich nicht soviel Ahnung habe. Aber ich weiss wie man fähr und was mir gefällt und das ist dieser Ferrari.

Ich danke euch auf jeden fall für eure Antworte. Ist wircklich eine gute Seite.

BYE

Baltasar

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Baltasar am 2002-01-29 19:24 ]</font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Baltasar schrieb am 2002-01-29 19:21 :

Vielen Dank für eure Zahlreiche Antworten....

allerdings bin ich mir nun immer noch nicht sicher.

Ich verdinne so etwa 20 000.- Sfr. Das heisst erst seit 4 Mt.

Baltasar

5 Dinge gibt es beim Leasing zu beachten.

1. die Anzahlung

2. der Zins

3. der Restwert

4. die Laufdauer

5. der Gesamtwert

Nun ausführlich:

1. Wieviel zahlst du an, 5'000.- 10, 20, 30 - xx tausend

2. Zinsen sind bei alphabet leasing (BMW-tochter, otelfingen bei Wettingen) bei 6.25% aber da kommt MWst dazu, Privatabzahler ist 8% aber ohne Mwst also insgesamt günstiger.

3. Wenn es ein Privatabzahler ist gehört es am Ende dir, beim Leasing nicht, Achtung muss im Vertrag so abgemacht werden!

4. Private können bis 48 Monate, Geschäfte bis 36 Monate leasen

5. Was kostet dich der Spass effektiv, wenn du das Auto so kaufst, verglichen mit dem Barkauf.

Man muss also verschiedene Varianten durchrechnen, habe ich beim Peugeot meiner Frau auch gemacht. Auch wenn ich es am Gewinn abziehen kann, muss ich das Geld ja nicht der Leasingfirma vorsätzlich in den Rachen werfen.

Als Geschäft läuft es anscheinend als Abzahler mit persönlicher Haftung des Geschäftsinhabers, meine Erfahrung ist, hohe Anzahlung, max. 2 Jahre Dauer alles abzahlen, so zahlst du am wenigstens Zinsen, d.h Punkt 5 ist am niedrigsten.

Wenn du das Auto nicht behalten willst, schaust du auf möglichst kleine Anzahlung und hoher Restwert, damit die Raten klein bleiben und gibst das Auto nach 2 Jahren wieder weg und holst ein neues.

Wenn du 20tfr pro Monat verdienst, sollte es kein Problem sein, bald eine vernünftige Anzahlung hinzulegen, sofern du deine Ausgaben sonst im Griff hast (man neigt schnell zum geldausgeben, ich kenn das)

Raymond

_________________

http://www.lamborghiniclub.ch

http://www.jalpa.ch

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: CountachQV am 2002-01-29 21:19 ]</font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

countach....punkt 4 ist falsch, ich hatte meinen porsche 993 4s auch übers geschäft geleast und das über 48 mte. private können auch 60 mte. leasing abschliessen.

baltasar....einen 355er mit 4500.- mtl. kannst du vergessen, ausser du bezahlst 50% an (dann musst du aber einen eigentumsvorbehalt mit der leasinggesellschaft abschliessen da normalerweise max. 30% anzahlung möglich ist)

wenn du chf 20`000.- im monat verdienst und dein einkommen in nächster zeit auch gesichert ist, ist ein modena für dich im leasing kein problem......was hast du für einen jg.? leasingfirmen hassen junge menschen und firmen, dass weiss ich aus eigener erfahrung :grin:

gian-carlo

ps: falls du kontakte zu leasingfirmen brauchst kann ich dir weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

locodiablo schrieb am 2002-01-30 03:14 :

countach....punkt 4 ist falsch, ich hatte meinen porsche 993 4s auch übers geschäft geleast und das über 48 mte. private können auch 60 mte. leasing abschliessen.

Es geht wenn du der Besitzer der Firma bist und daher auch im Handelsregister eingetragen, das wurde mir damals bei der Alphabet gesagt...

Aber es gibt eine viel gecheitere Finanzierungsmöglichkeit in der Schweiz, wenn du ein Haus hast, kannst du die Hypothek erhöhen, steuerlich voll absetzbar und auf der anderen Seite der günstigste Zins von allen (3,5-5% je nachdem ob 1. oder 2.Rang OHNE Mwst)

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden