Jump to content
Stig

GT1, CGT oder CTR3?

Empfohlene Beiträge

Stig CO   
Stig

Hallo Porsche-Freunde,

Nicht das ich mich jetzt gerade mit dem Erwerb eines dieser Autos befassen würde, habe mir aber trotzdem mal die Frage gestellt:

Welchen dieser drei Supercars würdet Ihr bevorzugen?

Unabhängig ihres Preises oder ihrer Verfügbarkeit.

Gruss,

Stig

post-63224-14435357379517_thumb.jpg

post-63224-14435357380385_thumb.jpg

post-63224-1443535738173_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Auch wenn ich es nicht wirklich beurteilen kann, würde ich wohl aufgrund der Rennsportausrichtung den GT1 nehmen.

Gleich danach käme aber sicherlich der CGT. Und zwar genau aus dem gegenteiligen Grund: Weil man mit ihm halt auch vernünftig auf der Straße fahren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar
Welchen dieser drei Supercars würdet Ihr bevorzugen?

Was soll denn der Einsatzzweck sein? Ich denke auch, dass man im CGT die meisten Kilometer abspulen könnte, über den CTR3 bis hin zum GT1 dann die wenigsten.

Der GT1 ist natürlich ein Traum, aber die Unterhaltskosten dürften genau das Gegenteil sein. Daher werden die Fahrzeuge wohl auch so wenig bewegt.

Ein CTR3 ist der beste Kompromiss aus Exklusivität und Schnelligkeit. Ich würde ihm auch Zuverlässigkeit unterstellen, kann ich aber schlecht einschätzen.

Der CGT bietet zwei Dinge, die die anderen beiden Autos nicht liefern können: V10 Sound und offen fahren!! Die Kombination versprüht trotz technisch kühler Perfektion ein paar Emotionen :wink: Ich denke aber, dass der CGT auf der Rundstrecke der langsamte des Trios ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Ich glaube nicht, dass wegen Unterhaltskosten die GT1 zu Standfahrzeugen mutiert sind, sondern weil sie reine Sammel- und Spekulationsobjekte sind.

Ich würde den GT1 nehmen. Hat rein optische und historische Hintergründe. Ich denke die beiden anderen Wettbewerber sind auf der Straße die wesentlich interessanteren Fahrzeuge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Der GT1 ist in erster Linie ein Sammlerfahrzeug, zu schade und zu wertvoll zum Fahren, dafür dürfte er rein spekulativ die höchsten Preise in Zukunft erzielen.

Der CGT dürfte das Auto mit dem höchsten Spaß-Potenzial sein, wie hier schon gesagt wurde, ist der Sound ein absolutes Alleinstellungsmerkmal, genauso, wie die Motor-Charakteristik eines tollen Saugers. Hinzu kommt, daß - gemessen an den anderen beiden - die riesige Stückzahl es deutlich einfacher machen wird dieses Auto nachhaltig am Leben zu halten.

Der CTR3 ist das modernste und wahrscheinlich auch schnellste Fahrzeug in diesem Trio, dafür gefällt mir persönlich die Optik aber am wenigsten. Bitte nicht falsch verstehen, ich bin ein absoluter RUF-Fan, ein RT12 z.B. finde ich 10mal harmonischer als den CTR3, und dieser Eindruck wird auch nicht besser.

Ich würde den CGT nehmen, ist ganz neben bei auch mit Abstand der günstigste. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex
Welchen dieser drei Supercars würdet Ihr bevorzugen?

Da der Preis offensichtlich kein Ausschlusskriterium darstellt gäbe es für mich genau eine Antwort und zwar genau so:

Diesen hier:

post-9105-14435357390972_thumb.jpg

Der gehört absolut dazu, über Alltagstauglichkeit, Unterhalt usw. wurde ja nicht gesprochen.. :wink:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig
Der gehört absolut dazu, über Alltagstauglichkeit, Unterhalt usw. wurde ja nicht gesprochen.. :wink:

Das ist so, bis auf die Optik. CGT, CTR und GT1 sind sie ja sehr ähnlich.

Aber der 962 ist natürlich der Oberhammer, keine Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Karl VIP CO   
Karl
Aber der 962 ist natürlich der Oberhammer, keine Frage.
Gelb, rot, silber, schwarz, grün...:

http://www.supercars.net/gallery/129612/976/5.html

Aus dem oben genannten Trio würde ich aus rein optischen Gründen den 911 GT1 ("996") wählen, obwohl er sich vermutlich am gewöhnungsbedürftigsten fährt. Der Nimbus einen der seltensten Supersportwagen der Neuzeit zu besitzen ist ebenfalls nicht zu verachten. Ein Carrera GT läuft einem schon mal über den Weg, aber ein GT1... Ruf hat für mich persönlich gefühlt immer noch etwas zuviel Tuning-Geschmäckle.

Von allen "GT1"-Strassenfahrzeugen kommt im Übrigen der 911 GT1 einem Ufo am nächsten:

3805547944_99ccc057a3_o.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Der GT1 ist ein besonderes Auto und viel schneller als es die Leistungswerte ahnen lassen. Er wäre trotzdem nicht meine erste Wahl. Wenn auch knapp....

Gegenüber einem CTR3 würde ich eher einen RT12 nehmen, also in diesem Trio ebenfalls nein.

Bleibt nur der Carrera GT. Der einzige Wagen vollkommen aus Karbon, inkl. Kupplung und Aggregatträger. Dann auch noch dieser traumhafte V10 unter offenen Himmel. Einmalig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Kann ich auch bestätigen, der GT1 geht extrem gut, vor allem aber für seine Zeit. Mir wäre das Auto einfach nicht so viel Geld wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex

Müsste ich mich letztlich tatsächlich auf einen der obigen 3 Fahrzeuge beschränken, würde es wohl der GT1 werden. Das Fahrzeug ist einfach (fast) einmalig und sucht seinesgleichen, wenn es um die Optik geht. Am allerliebsten nähme ich den 993, das dürfte jedoch ungleich schwerer werden als der 996...

Mann, warum nur muss mein Geschmack so teuer sein!! Wie gerne wäre ich der grösste 2CV-Fan der Welt und wäre mit 4 Stück in der Garage der glücklichste Mensch!! :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AM-DBS   
AM-DBS

Schöne Fragestellung, doch für mich ist die Antwort klar:

Porsche Carrera GT!!!

Der göttliche Sound, die Optik, welche einerseits weich und geschwungen und doch kraftvoll wirkt, "mit ohne Dach", um dies alles bei schönem Wetter ausgiebig zu genießen, der Purismus, genug Leistung (auch wenn ich nicht verstehe, warum der GT2 RS unbedingt mehr haben musste :???:),....

Dies alles und noch vieles Mehr macht für mich mein absoluter Traumwagen aus, und weil ich noch jung bin, bin ich noch vollen Mutes, solch ein Fahrzeug hoffentlich irgendwann mein Eigen nennen zu dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stig CO   
Stig

Hab letzten Samstag wieder mal einen CGT richtig genau angeschaut und musste wiederum feststellen, wie extrem schön dieses Auto ist, insbesondere mit geschlossenem Dach und in Schwarz.

Nichts desto trotz fasziniert mich der CTR3 auch extrem. Front und Heck passen meiner Meinung nach zwar nicht optimal zusammen, trotzdem begeistert nebst der Technik die Tatsache der Exklusivität und Besonderheit.

Beim GT1-Street bin ich etwas hin- und her gerissen. Natürlich, ebenfalls ein absolutes Traumauto. Wie aber auch beim CLK-GTR oder dem 962 (Strassenversion/Dauer) würde ich da eine reine Rennversion vorziehen. Das sind offensichtliche Rennautos die sich mittels vielen technischen Kompromissen zur "legalen" Strassentauglichkeit kastrieren liessen. Ob aber so ein Renner dann im dichten und überwachten Strassenbetrieb mehr Freude als auf abgesperrter Piste macht, kann ich aus eigener Erfahrung verneinen.

Der CGT ist da anders: Zwar aus dem Rennsport erpropte Technik, das ganze aber strassen- und alltagstauglich verpackt. Im Prinzip die "ehrlichere Haut".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexM CO   
AlexM

Bei mir würde die Wahl auf einen GT 1 in der Rennversion fallen.

Im Gegensatz zu Marc bin ich der Meinung, dass die Autos zum rumstehen viel zu teuer sind.

Ich bin da eher ein Freund der "artgerechten Haltung"

Grüsse

AlexM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Im Gegensatz zu Marc bin ich der Meinung, dass die Autos zum rumstehen viel zu teuer sind.

Das kommt natürlich immer auf die Relation an, wenn man für seine Lebenshaltung im Jahr 30 Millionen Euro benötigt, kann man auch einen GT1 konsumieren/verbrauchen.

Wobei mir das auch dann noch in der Seele weh tun würde, ein GT1 entspricht einem unwiederbringlichen Kunstwerk, einen Picasso zerschneidet man ja auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
double-p   
double-p

So Preise und Verfuegbarkeit sollten doch ausgeblendet werden?

Dazu gehoert meiner Meinung nach auch das "Kunstwerk verheizt".

Ich waer aber fuer den CTR3. X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
benelliargo CO   
benelliargo

Ich würde den CGT nehmen, weil ich, seht es mir bitte nach, die andern beiden gar nicht kenne!O:-)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911
Ich würde den CGT nehmen, weil ich, seht es mir bitte nach, die andern beiden gar nicht kenne!O:-)

Der Stefan wieder.....:D:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexM CO   
AlexM

Marc, es geht nicht um verbrauchen oder zerstören sondern um nutzen. Daher hinkt Dein "Picasso zerschneiden" Vergleich ein bisschen.

Ich kann Fahrzeugen, die sich die Reifen plattstehen nicht viel abgewinnen.

Wenn ich in der Lage bin, ca. € 1 mio in ein absolut sinnloses Auto zu investieren, sollten auch noch ein paar Kreutzer für den Unterhalt übrig sein. Nicht da mich einer falsch versteht, ich befinde mich nicht in dieser Situation. Ich mache es mit meinem Wagen so, wie es meine Verhältnisse zulassen.

Vor einigen Wochen habe ich mir so ein Stehzeug angeschaut.

Freunde von mir haben sich einen optisch tollen, absolut orginalen und komplett dokumentierten IROC gekauft. Der Wagen ist restauriert und befand sich die letzten 20 Jahre in div. Sammlungen ohne wirklich bewegt zu werden.

Was soll ich sagen, zum rumstehen ist der Wagen klasse, zum fahren braucht es nochmal € 50k.

Grüsse

AlexM

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy962   
Andy962

@AlexM: Glückwunsch zum 777. Beitrag8)

Zum Post: Aber es ist ein originaler IROC!!! Den zu besitzen ist genauso erstrebenswert wie einen GT1 zuhause stehen zu haben.

Und damit zum Thema, zum Sammeln und freuen ganz klar den GT1 (natürlich auch zum ab und zu fahren:wink:, aber im Endeffekt der 7.oder 8. Porsche in der Sammlung.)

Zum fahren und freuen ganz klar den CGT, ein Highlight zwar auch jeder Sammlung, aber eine Fahrmaschine.

Zum CTR3 kan ich leider wenig sagen, aber schaut nett aus und ist bestimmt ein toller Wagen, in der Liste aber meine Nr.3.

Gruss, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexM CO   
AlexM

Danke, hab ich garnicht gesehen.

Der IROC wird zum Fahren fertig gemacht, ich bin schon zum Proberitt am Ring eingetragen.

Grüsse

AlexM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andy962   
Andy962

Dann hoffen wir auf einen ausführlichen Fahrbericht und ein klein wenig aus der Historie des Wagens...:wink:

Gruss, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Meine Wahl wäre der GT1, obwohl ich mir denke, dass der CGT in jeglicher Hinsicht besser ist. Aber ein GT1 ist wie hier schon gesagt, ein richtiges UFO, und sowas finde ich geil. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×