Jump to content
7-series

Hat Ferrari ein "brennendes" Problem

Empfohlene Beiträge

Atombender   
Atombender

Essa berichtete zudem, er habe zuvor bereits Probleme mit der Klimaanlage des Wagens gehabt. Einen neuen Ferrari 458 Italia muss er sich nicht kaufen. Denn der 21-Jährige hat, Glück im Unglück, bereits eine Bestellung für den neuen 599 GTO laufen, den schnellsten Serien-Ferrari aller Zeiten.

Ist schon hart, von Beruf Sohn zu sein.

Es steht nur was von mehreren hundert Exemplaren, die bereits verkauft wurden, von daher muss man die Relation sehen. Wenn von mehreren Zehntausend VW Golf 500 ohne ersichtlichen Grund abfackeln, müssen eigentlich alle Alarmglocken schrillen. Und da ist ein Feuerlöscher ein noch selteneres Extra. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7-series   
7-series

Es steht nur was von mehreren hundert Exemplaren, die bereits verkauft wurden, von daher muss man die Relation sehen. Wenn von mehreren Zehntausend VW Golf 500 ohne ersichtlichen Grund abfackeln, müssen eigentlich alle Alarmglocken schrillen. Und da ist ein Feuerlöscher ein noch selteneres Extra. O:-)

Irgendein Fehler muss doch wohl vorliegen, wenn man eine kaltverformung als Auslöser ausschließen kann. Und das die Fahrzeuge artgerecht bewegt werden kann man auch den Besitzern nicht zur Last legen - dafür kauft man sich doch ein solches Auto. Feuerlöscher bringt da auch nicht mehr viel - wenn man teilweise sieht, das Karosserieteile weggeschmolzen sind, kann man sich ausmalen welche Temperaturen der Brand verursacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast HdR   
Gast HdR
, das Karosserieteile weggeschmolzen sind, kann man sich ausmalen welche Temperaturen der Brand verursacht hat.

Die Karosserie ist doch aus Alu...!?

Alu hat seinen Schmelzpunkt ja "schon" bei ca. 660 °C.

Das sind normale Temps. bei einem Brand! Nix dolles!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wheelspin   
Wheelspin
Die Bemerkung finde ich unpassend. Das würde ja bedeuten dass bei jedem neuen Sportwagen die ersten paar Modelle mal eben abbrennen. Ist halt so, dadurch finden die Hersteller dann die letzten Fehlerquellen welche dann auch beseitigt werden können. Also nie eins der ersten Modelle kaufen, man könnte dabei draufgehen! Und die ersten Käufer sind Versuchskaninchen oder was?! Bei einem Hersteller wie Ferrari?! Ich bitte dich! :???:

Hi:wink2:

Die Erstkäufer sind immer erweiterte Testfahrer ( bei allen Marken).

Gruss

Wheelspin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr
Die Erstkäufer sind immer erweiterte Testfahrer ( bei allen Marken).

Ich würde mal sagen: bei manchen Marken mehr, bei anderen weniger. :wink:

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xosiris   
Xosiris

Ist schon hart, von Beruf Sohn zu sein.

Vorweg: Kennst du den Fahrer? Wenn nein:

Das ist so typisch deutsch. :-(((°

Alle, die sich früher und/oder mehr leisten können, können das kaum ehrlich verdient haben, alles Berufskinder, Lottogewinner, Zuhälter, Dealer, sonstige Kriminelle. :???:

Top Einstellung! :-))!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Achim_F355 CO   
Achim_F355

Das sagen sie in dem Dorf wo ich geboren bin von mir auch. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ali21   
ali21
Das sagen sie in dem Dorf wo ich geboren bin von mir auch. :D

was genau ?

von Beruf Sohn? Lottogewinner? Zuhälter? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
danipups   
danipups

Oder das volle Programm von dem :D:lol2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Und die ersten Käufer sind Versuchskaninchen oder was?! Bei einem Hersteller wie Ferrari?! Ich bitte dich! :???:

was meinst du wer die eigentliche Testfahrer sind?? Ferrari und die anderen Hersteller machen bestimmt einige Versuche und Test´s, aber der Endverbraucher.... der macht die Km. und anhand von den Reklamationen stellt sich raus wo die Schwachstellen sind,und dann wird das Produkt nach und nach verbessert.

Gruss Tony

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
Ich würde mal sagen: bei manchen Marken mehr, bei anderen weniger. :wink:

so kann man es auch sagen, kein Hersteller kann Fehler ausschliessen, wir brauchen nur an den Rückrufaktionen die es in den letzten Zeit gegeben hat dran zu denken...Gaspedalen die klemmten usw. übrigens...davon ist nicht nur die Automobilindustrie betroffen... jeder Hersteller in alle Bereiche stellt irgendwann fest dass ihre konstruktion besser anders gemacht hätten, selbst bei Haushaltgeräte ist es so.

Klar wäre es besser wenn man wüsste dass das Fahrzeug was man fährt fehlerfrei wäre und nicht jeden Moment in Flammen gehen könnte.....aber solange der Mensch seine Finger im Spiel hat wird es Fehler weiterhin geben, wichtig ist dass sie aus den Fehler lernen und das Produkt immer weiter verbessern.

Tony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman
was meinst du wer die eigentliche Testfahrer sind?? Ferrari und die anderen Hersteller machen bestimmt einige Versuche und Test´s, aber der Endverbraucher.... der macht die Km. und anhand von den Reklamationen stellt sich raus wo die Schwachstellen sind,und dann wird das Produkt nach und nach verbessert.

Gruss Tony

Richtig, es hat schließlich seinen Grund warum da bei den Herstellern ein Trupp Mechaniker und Igenieure sitzt der sich mit Serienbetreuung beschäftigt, warum auch während einer Serie oftmals Einzelteile ausgetauscht werden (also direkt in die Produktion einfließen, zu den Werkstätten im Fall eines Defekts...).

Ist ganz normal. Kein Produkt ist perfekt und vieles kommt einfach erst wenn einige 100 oder 1000 Fahrzeuge jeweils eine 1000 Kilometer gemacht haben. Und eben nicht nur die paar Vorserienfahrzeuge...die teils aus nichtmal den "echten" Serienteilen gefertigt sind sondern auch aus Vorserienteilen der Zulieferer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jonny   
Jonny

Man muss doch einfach mal folgendes betrachten:

Wieviele Testautos hat das Werk zum Testen? Vielleicht 10? Kommt mir schon viel vor für eine relativ kleine Serie wie den F458. Sind ja alles Einzelanfertigungen und damit sicher auch sehr teuer.

Wieviele Autos sind mittlerweile abgebrannt und wieviele wurden ausgeliefert?Ich glaube manche Dinge entstehen durch so blöde Zufälle und Aneinanderreihungen von Ereignissen, dass man noch so viel testen kann und der Fehler tritt trotzdem erst dann auf, wenn eine große Menge der Fahrzeuge Kilometer abspult, einfach aufgrund der Masse und der prozentuellen Chance.

Probleme haben ja alle, bei Brot und Butter Autos fackelt die Kiste halt nicht gleich so schnell ab wie bei einem Mittelmotor-Sportwagen. Aber wenn ich bedenke, welche Probleme Mercedes mit den Injektoren hatte...du lieber Schwan.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atombender   
Atombender
Vorweg: Kennst du den Fahrer? Wenn nein:

Das ist so typisch deutsch. :-(((°

Alle, die sich früher und/oder mehr leisten können, können das kaum ehrlich verdient haben, alles Berufskinder, Lottogewinner, Zuhälter, Dealer, sonstige Kriminelle. :???:

Top Einstellung! :-))!

http://www.metro.co.uk/news/839484-dhiaa-al-essa-21-has-30-strong-supercar-collection-worth-3-5m

Erst informieren, dann posten. Ansonsten Schnabel halten.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sveni   
Sveni
Man muss doch einfach mal folgendes betrachten:

Wieviele Testautos hat das Werk zum Testen? Vielleicht 10? Kommt mir schon viel vor für eine relativ kleine Serie wie den F458. Sind ja alles Einzelanfertigungen und damit sicher auch sehr teuer.

Also ich glaube, dass Ferrari wesentlich mehr als 10 Testfahrzeuge vom F458 getestet hat. Dazu kommen noch unzählige Stunden auf Motorenprüfständen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
1.248 Fahrzeuge in diesem Zeitraum. Exklusivität wird bei diesem Modell ein Fremdwort bleiben. :rolleyes:

Das ist leider so. Bei uns auf dem Trackday waren acht 458, von 52 Autos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flat 12   
flat 12
Das ist leider so. Bei uns auf dem Trackday waren acht 458, von 52 Autos.

In diesem Zusammenhang kann der 458 sicher nicht mit dem Challenge Stradale oder einem GTO verglichen werden, aber ich denke spätestens ab dem 360 kann man nicht mehr wirklich von "Kleinserie" oder "Exklusivität" sprechen ...

Das letzte meiner Meinung nach wirklich in Kleinserie hergestellte Modell war der 512BB / BBi (wenn man die Supersportwagen und Sondereditionen nicht berücksichtigt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Seit wann wird der F458 nun genau produziert? Sind doch bestimmt schon 9 Monate oder fast ein Jahr. Da sind die ca. 1250 Stück doch ganz realistisch und normal. Addiert man geschätzte gleichviele Californias und ein paar 599er und 612er kommt man auf die typische Halbjahresproduktion von ca. 3.000 - 3.500 Autos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Die Auslieferungen an Normalsterbliche begannen ca. März. :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust

richtig, meiner kam Ende Februar und wurde anfang März ausgeliefert,das war schon einen von den ersten.....es gab aber schon einige im umlauf die sich bei den Händler befanden.

habe vor ein paar Tagen einen da gehabt der in Januar zugelassen wurde, man konnte schon sehen dass es einen Vorserien Fahrzeug war, es haben ein paar kleinigkeiten gefehlt die bei mir dran waren, Blenden ...die verarbeit war ein bisschen anders hatte aber die volle Leistung.

Tony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×