Jump to content
7-series

Hat Ferrari ein "brennendes" Problem

Empfohlene Beiträge

7-series   
7-series

Hallo,

heute bei Wrecked-Exotics: brennende Ferraris:

http://www.wreckedexotics.com/newphotos/bestof2010aug19/

auffallend viele 458 und 599 sind dabei - liegt da evtl ein Fertigungsproblem vor? Oder sind die Brände auf Bedienungsfehler zurückzuführen? Ich bin absoluter Ferrarifan, besitze leider keinen, und frage aus ernsthaften Interesse.

Gruss, Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Das wird nur jemand sagen können der ein Gutachten erstellt hat über so ein abgebranntes Auto!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7-series   
7-series
Das wird nur jemand sagen können der ein Gutachten erstellt hat über so ein abgebranntes Auto!

Mich wundert nur die häufung der Fahrzeugbrände - auch sind viele Lambos ddavon betroffen. Das können ja nicht alles Fahrfehler/Bedienfehler sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rodemarc   
Rodemarc

Mein Tipp lautet folgendermaßen.

Wenn ein Golf brennt wird das maximal in der Tageszeitung im Lokalteil abgedruckt.

Brennt ein Ferrari oder Lamborghini wird sicher hundertfach per Handy draufgehalten und auf diese Seiten hochgeladen.

Möglicherweise entsteht daraus der Eindruck, diese Autos würde übermäßig häufig brennen? :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F
Mich wundert nur die häufung der Fahrzeugbrände - auch sind viele Lambos ddavon betroffen. Das können ja nicht alles Fahrfehler/Bedienfehler sein.

Beim Lamborghini war der Grund aber definiert, zumindest beim Gallardo. Die hatten glaub irgendein Problem mit der Spritzufuhr, diese lief weiter obwohl der Motor schon aus war. Wobei ich es nicht mehr weiß, aber irgendwie sowas in der Art war es. Problem exisitiert aber nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti
Mein Tipp lautet folgendermaßen.

Wenn ein Golf brennt wird das maximal in der Tageszeitung im Lokalteil abgedruckt.

Brennt ein Ferrari oder Lamborghini wird sicher hundertfach per Handy draufgehalten und auf diese Seiten hochgeladen.

Möglicherweise entsteht daraus der Eindruck, diese Autos würde übermäßig häufig brennen? :wink:

Ich habe in allen Jahren noch nie einen Ferri brennen gesehen.

Auch habe ich auf den zahlreichen Veranstaltungen noch nie einen Owner getroffen, der über soetwas berichtet hat.

Wir R-U-F schon sagte, wäre es interessant, die Gutachten zu lesen, weshalb es zu dem Brand kam.....

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skwal   
skwal

Wenn ein Golf brennt wird das maximal in der Tageszeitung im Lokalteil abgedruckt.

Brennt ein Ferrari oder Lamborghini wird sicher hundertfach per Handy draufgehalten und auf diese Seiten hochgeladen.

Die Presse spielt da natürlich auch eine Rolle, aber eine "klassisches" Auto brennt nciht so schnell ab wie eine Mittelmotorsportwagen.

Tritt beim normalen Auto Öl/Benzin aus entzündet sich das nicht so schnell, den die richtig heißen Bauteile sind weiter entfernt als bei einem Mittelmotorwagen wo sich z.b die extrem heißen Auspuffanlagen direkt daneneben befinden und sofort für Feuer sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tollewurst CO   
tollewurst

Und bei normalen Fahrzeugen gibt es nicht so viele mögliche Fehlerquellen da a kein Trockensumpf und b keine Gewichtsoptimierten Bauteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bozza CO   
bozza

bei den ersten Gallardos war es die Motorelektronik, basierend auf dem CAN System aus dem Vorgänger des damals aktuellen Audi A4.

die Zündung war redundant ausgelegt, jedoch nicht die Einspritzung.

Bei einem Fehler bei einer Zylinderbank, wurde die Zündung EINER Bank abgeschaltet, jedoch nicht die Einspritzung. Somit wurde ein zündfähiges Gemisch unverbrannt in den (womöglich) glühenden Auspuff geleitet.

Das Zeug fackelte im Auspuff/Kat ab, diese Teile wurden daher VIEL heißer als die Dämmung dafür dimensioniert war.

Stellenweise sollen sogar Krümmer durchgebrannt sein...

Naja, der Fahrtwind etc und schon hast du Lagerfeuerromantik am brennenden Motor :-))!

Die Probleme treten/traten übrigens auch beim R8 auf...

Meiner Meinung nach bedingt durch Kostengründe. Zündung kann man problemlos redundant auslegen. Bei Direkteinspritzung ist das ganze nicht mehr ganz so trivial. Ich kann nicht schnell mal einer gut dimensionierten Hochdruckpumpe sagen, sie solle 50% weniger Druck produzieren :D

Mir fallen da die ersten BMW 12 Zylinder ein (im 7er, nicht die Flugzeugmotoren ausm Weltkrieg ;-)) da war alles redundant, auch Einspritzung, waren ja im Endeffekt zwei Sechszylinder Motoren zusammengesetzt in einem Kurbelgehäuse.

Da konnte man ohne Probleme mit einer Zylinderbank fahren, eben nur mit halber Leistung.

Bei den älteren 8 Zylindern etc gehts ja auch. Die werden wohl aufgrund weniger Leistung auch noch nicht derart heiß...

puuuh, was für ein Text :-)

Gruß

Dino

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Roland V12 CO   
Roland V12
Mein Tipp lautet folgendermaßen.

Wenn ein Golf brennt wird das maximal in der Tageszeitung im Lokalteil abgedruckt.

Brennt ein Ferrari oder Lamborghini wird sicher hundertfach per Handy draufgehalten und auf diese Seiten hochgeladen.

Möglicherweise entsteht daraus der Eindruck, diese Autos würde übermäßig häufig brennen? :wink:

Richtig, die Polizeistation Fernthal hat uns bestätigt, daß in erster Linie die Turbodiesel abbrennen. Es wäre nichts besonderes mehr, außer wenn es einen -oder uns siehe Bild - betrifft:evil: Bei uns war es nicht die Tageszeitung, sondern SWR 3 mit einer Meldung Vorsicht brennendes Fahrzeug auf der A3...somit wusste ich genau wo meine Frau steht:-))!

Gruß

Roland

post-83089-1443535254292_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
500tr CO   
500tr
Ich habe in allen Jahren noch nie einen Ferri brennen gesehen.

Auch habe ich auf den zahlreichen Veranstaltungen noch nie einen Owner getroffen, der über soetwas berichtet hat.

Wir R-U-F schon sagte, wäre es interessant, die Gutachten zu lesen, weshalb es zu dem Brand kam.....

Adios

Na ja, 2x 355 und 2x 288 GTO habe ich schon gesehen, wenn auch nicht alle "live"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AM-DBS   
AM-DBS
Na ja, 2x 355 und 2x 288 GTO habe ich schon gesehen, wenn auch nicht alle "live"...

Willst du uns vielleicht auch das Ergebnis der Gutachten mitteilen? :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiBMWFan   
TobiBMWFan

Langsam wirds beängstigend...der nächste brennende 458:

! Klick !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flat 12   
flat 12

So beängstigend find ich's nun auch wieder nicht. Bei einem neu entwickeltem Auto wurden eben "noch nicht alle" Fehlerquellen aussortiert, die Produktion ist auch erst vor kurzem angelaufen und die Arbeiter müssen sich noch umstellen. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass ab und zu mal ein nigel nagel neuer 458 abbrennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TobiBMWFan   
TobiBMWFan
So beängstigend find ich's nun auch wieder nicht. Bei einem neu entwickeltem Auto wurden eben "noch nicht alle" Fehlerquellen aussortiert, die Produktion ist auch erst vor kurzem angelaufen und die Arbeiter müssen sich noch umstellen. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass ab und zu mal ein nigel nagel neuer 458 abbrennt.

Die Bemerkung finde ich unpassend. Das würde ja bedeuten dass bei jedem neuen Sportwagen die ersten paar Modelle mal eben abbrennen. Ist halt so, dadurch finden die Hersteller dann die letzten Fehlerquellen welche dann auch beseitigt werden können. Also nie eins der ersten Modelle kaufen, man könnte dabei draufgehen! Und die ersten Käufer sind Versuchskaninchen oder was?! Bei einem Hersteller wie Ferrari?! Ich bitte dich! :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexGT-R   
AlexGT-R

find ich auch. das erinnert irgendwie alles nicht an das jahr 2010 :-/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gecko911 CO   
gecko911

Man muss halt auch unterscheiden ob der Fahrer das Auto irgendwo dagegen fährt, oder ob es ohne Fremdeinwirkung abfackelt.

Wenn das Auto "aus heiterem Himmel" einfach anfängt zu brennen, würde mich die Ursache allerdings auch interessieren...???:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99

Ich glaube, dass nur mehr darüber berichtet wird, wenn es sich um ein "besseres" Fahrzeug handelt. Da sind halt Ferris und Lambos für die Zeitungsfritzen besser geeignet als VW, Audi, Porsche.....

duck und weg :lol2:

Aber hier ein interessanter Artikel darüber:

http://www.oeamtc.at/index.php?type=article&id=1143740&menu_active=87&hppos=4

Lt. dem Artikel fackeln 5 Autos pro Tag im Schnitt in Österreich ab!!!!

Gar nicht mal so wenig. Hätt ich mir nicht gedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flat 12   
flat 12
Die Bemerkung finde ich unpassend. Das würde ja bedeuten dass bei jedem neuen Sportwagen die ersten paar Modelle mal eben abbrennen. Ist halt so, dadurch finden die Hersteller dann die letzten Fehlerquellen welche dann auch beseitigt werden können. Also nie eins der ersten Modelle kaufen, man könnte dabei draufgehen! Und die ersten Käufer sind Versuchskaninchen oder was?! Bei einem Hersteller wie Ferrari?! Ich bitte dich! :???:

Naja so unschön die Sache auch ist, die Wahrscheinlichkeit, dass eines der "ersten Modelle" einen Mangel (Fehler) aufweist ist eben größer. Irgendwie ja auch logisch - aus Fehlern lernt man! Blättert man einen Ersatzteilkatalog durch dann finden sich diverse Modifikationen - nicht ohne Grund. Das Wort Fehler/Fehlerquelle ist vielleicht falsch gewählt. Deswegen würde ich nicht warten, bis das Auto 4 oder 5 Jahre alt ist; genauso kann man die ersten Käufer nicht als Versuchskaninchen sehen, die Autos wurden ja schon recht ordentlich getestet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix

"The Horns must be Made in Germany." gibt aktuell 28x :-))! bei YouTube.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari

Wusste gar nicht, dass die in China auch passable Landstrassen zu haben scheinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×