Jump to content
HoBa

Cayman S oder 997?

Empfohlene Beiträge

HoBa   
HoBa

Hallo

stehe vor dem Kauf eines Porsches (bisher 996-4s Cabrio) .

Brauche den Wagen für die tägliche Fahrt und sportlichem Hobby.(so 20 td.km im Jahr.(Auch mal Wintersport)

Dachte an 997 S oder Cayman S,wie sind die Erfahrungen (Wertverlust..oder Wiederverkaufswert?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK   
JK

996 4S verkaufen? DAS ist wirklich schade, einer der schönsten 11er!

Mal ganz abgesehen von Wert und Fahrdynamik finde ich "ältere" Herren in Caymans schon ziemlich komisch. Für mich ist das einfach ein junger Porsche. Auch irgendwie nicht so ganz seriös.

Falls ich vor der Wahl stehen würde: 997 (eigentlich ja 996 behalten).

Soweit meine subjektive Einschätzung :)

EDIT: "ältere" Herren war allgemein, ich habe nämlich keine Ahnung wie alt du bist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

997S ohne nachdenken zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IronMichl VIP CO   
IronMichl

O:-)

ICH dät den Schnappi nehm.

Michl:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Die 295 PS Autos kannst du vergessen, da geht einfach nichts. Der 997S hat fast 996 turbo Fahrwerte.

Allerdings wüsst ich grad einen richtig schönen Cayman S für ganz kleines Geld :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skr CO   
skr

Entweder 997 S oder aber Boxster S.

Zur Erläuterung: bei der Wahl zwischen 997 und Cayman würde ich immer zum 997 greifen, ist wirklich ein super Auto. Allenfalls würde ich einen Boxster S in Betracht ziehen, da er in meinen Augen a) das schönere Auto im Vergleich zum Cayman ist und B) für weniger Geld mehr bietet als der Cayman.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoBa   
HoBa
996 4S verkaufen? DAS ist wirklich schade, einer der schönsten 11er!

Mal ganz abgesehen von Wert und Fahrdynamik finde ich "ältere" Herren in Caymans schon ziemlich komisch. Für mich ist das einfach ein junger Porsche. Auch irgendwie nicht so ganz seriös.

Falls ich vor der Wahl stehen würde: 997 (eigentlich ja 996 behalten).

Soweit meine subjektive Einschätzung :)

EDIT: "ältere" Herren war allgemein, ich habe nämlich keine Ahnung wie alt du bist :)

Ja schon die 50iger überschritten mit Sicht auf 60...glaube auch das es ein 997 wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333
Die 295 PS Autos kannst du vergessen, da geht einfach nichts. Der 997S hat fast 996 turbo Fahrwerte.

Ich hoffe,dass du das nicht ernst meinst. Der 997s kam mir deutlich langsamer vor, da untenrum lahm im Vergleich zum Turbo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Man ist zwar etwas überlegen aber es ist wirklich nicht soviel um. Kommt auf die Verkehrssituation an.

Wenn Elastizität gefragt ist, also im dichteren Verkehr, ist der Abstand größer.

Wenn der 997 Carrera S Platz hat ("freie Autobahn") und seine Leistung aufbauen kann, werd ich so einen Wagen mit dem 996 Turbo (Serie) kaum los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
darkman   
darkman

Im 997 S hast du vielleicht mehr Schaltvorgänge als beim 996 Turbo, aber zeitlich gesehen nehmen sie sich echt wenig. Aber es ist auch eine Geschmacksfrage ob man lieber Turbo oder Sauger fährt, der 997 Turbo und der 997 GT3 liegen in einigen Vergleichen auch erstaunlich nah beieinander aber bieten eben ganz unterschiedliche Charakteristiken. Ähnlich auch 997 S und 996 Turbo.

Ich würde zum 997 S tendieren, der Cayman gefällt mir einfach nicht. Alternativ würde für mich nur der Boxster S einfallen wenn es "kleiner" sein soll oder dann nach "oben" hin ein 997 4S Targa.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tap333   
tap333

Ein Chiptuning und man hat mit wenig Geld deutlich mehr Leistung.

Aber auch ich würde den 997S nehmen. Alleine der Sound ist der Hammer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoBa   
HoBa

Wie gesagt ich bewege den Wagen jeden Tag(hatte nie Probleme mit dem 996 4s)ob der Turbo die richtige Wahl ist???An den 997Targa habe ich auch schon gedacht(wenn schon kein Cabrio!?!).Der Boxter hat einfach kein Platz.Wohin mit den Reit/Golfsachen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isderaimperator VIP CO   
isderaimperator

ich denke, dass der 11er mehr Innenraumplatz bietet als der Cayman... Die Kletterei könnte auf Dauer nervig werden (sagt einer der 42 ist und 197cm) im Alltag.

Am besten mal mehrere Tage ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista
Wie gesagt ich bewege den Wagen jeden Tag(hatte nie Probleme mit dem 996 4s)ob der Turbo die richtige Wahl ist???An den 997Targa habe ich auch schon gedacht(wenn schon kein Cabrio!?!).Der Boxter hat einfach kein Platz.Wohin mit den Reit/Golfsachen...

Bin im März für ein paar Tage einen 997 4S Targa gefahren.

Traumhaftes Auto. Genialer Motor, tolles Feeling mit offenem Dach. Ein schöner 911er.

Cayman S ist da schon klar langsamer, wenn auch ebenfalls sehr flott und sehr scharf im Handling.

Beides tolle Autos. Porsche halt.

Würd trotzdem in deiner Situation den 11er nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoBa   
HoBa

Also Rennen will ich nicht mehr gewinnen(Autobahnheizerei) und wenn da habe ich ja noch den Schwarzen 430er(für endsprechende Strecken)...Bin einfach von der Zuverlässigkeit sowie Verarbeitung Begeistert(kann sich ja noch ändern).Natürlich würde mich der neue Turbo Interessieren aber mein Kontostand sagt NEIN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JoeFerrari   
JoeFerrari
Also Rennen will ich nicht mehr gewinnen(Autobahnheizerei) und wenn da habe ich ja noch den Schwarzen 430er(für endsprechende Strecken)...Bin einfach von der Zuverlässigkeit sowie Verarbeitung Begeistert(kann sich ja noch ändern).Natürlich würde mich der neue Turbo Interessieren aber mein Kontostand sagt NEIN.

Also geht das Anforderungsprofil dann eh nicht mehr in Richtung alltagstauglicher GT mit Spasspotential?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
#558 CO   
#558

Mit dem Boxster hat eigenlich alles angefangen. Ich habe mir vor ca. 6 Jahren als Ersatz für einen MX5 einen Boxster gekauft und seit dem bin ich vom Virus Porsche nicht mehr losgekommen.

Zur Zeit fahre ich den 997 MKII Turbo im Alltagsbetrieb. Davor hatte ich den 997 MKII Targa, der alleine wegen der super Möglichkeit durch die öffenbare Heckscheibe noch viel alltagstauglicher ist, und da kann ich mich JoeFerrari nur anschließen, einer der schönsten Autos auf unserer Straße ist.

Wenn du also ein sportliches Auto für den Alltag brauchst, dir es leisten kannst, machst du mit dem 997er, egal welcher Gattung, keinen Fehler.

Grüße

#558

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HoBa   
HoBa
Mit dem Boxster hat eigenlich alles angefangen. Ich habe mir vor ca. 6 Jahren als Ersatz für einen MX5 einen Boxster gekauft und seit dem bin ich vom Virus Porsche nicht mehr losgekommen.

Zur Zeit fahre ich den 997 MKII Turbo im Alltagsbetrieb. Davor hatte ich den 997 MKII Targa, der alleine wegen der super Möglichkeit durch die öffenbare Heckscheibe noch viel alltagstauglicher ist, und da kann ich mich JoeFerrari nur anschließen, einer der schönsten Autos auf unserer Straße ist.

Wenn du also ein sportliches Auto für den Alltag brauchst, dir es leisten kannst, machst du mit dem 997er, egal welcher Gattung, keinen Fehler.

Grüße

#558

Danke für die vielen Infos...habe schon eine Probefahrt im 997Targa vereinbart...

es ist aber kein S-Version probemäßig da...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TPO VIP   
TPO

Also zwischen Cayman und 911 liegen schon kleine Welten.

Der aktuelle Cayman geht als S mit 320ps schon sehr gut vorwärts, wesentlich besser als die 996er Carrera. Man merkt spürbar dass der Cayman/Boxster sich als Mittelmotor-Sportwagen anders fahren als die 911er mit Heckmotor, man klebt wunderbar in der Kurve dass man immer wieder ein dickes Grinsen im Gesicht hat, wenn man sportlich auf kurvenreichen Landstraßen unterwegs ist dann würd ich einen Cayman/Boxster einem 911er vorziehen, einfach weil das Konzept mehr Spaß macht.

Die aktuellen 997 S Modelle sind mit 385ps den "kleinen Brüdern" Cayman/Boxster zwar schon überlegen, aber das Fahrgefühl kommt nicht so schön rüber. Der 911 fährt sich schon irgendwie zu perfekt, mit dem PASM-Sportfahrwerk und PDK-Getriebe läufts fast wie von alleine, man ist zwar schnell, aber man spürt davon weniger als zB. im handgeschalteten Cayman. Vor allem weil der Motor nicht direkt hinter dem Sitz werkelt sondern nochmal ein Stück weiter hinter der Achse. Dafür ist der 911 übersichtlicher, größer und auch eher für längere Strecken geeignet.

Direkt vergleichen kann man die Autos eigentlich nicht, dazu sind die Konzepte einfach zu verschieden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
benelliargo CO   
benelliargo

Also der tapp was der schon alles gefahren ist, wahnsinn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×