Jump to content
CountachQV

Miura

Empfohlene Beiträge

Gast Joe Lima   
Gast Joe Lima
LeCoq ist so borniert dass sie nicht mal wissen dass Miuras P400 sind, LP sind die Countach (Longitudinale Posteriore), der Wert des Autos ist ohne die originale Chassis-Plakette vermindert.

Wer ersetzt die Chassis Plakette?

Selten etwas unauthentischeres gesehen.

Regards

Dario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Joe Lima   
Gast Joe Lima

Wieder einmal ein paar Bilder

1971yn9.jpg

artcm7.jpg

brsselzn75he5.jpg

franchblumiurahm2.jpg

goodwood1985qk8.jpg

milanmiurasl6.jpg

marcellogandiniea2.jpg

miura39011zv2.jpg

miura49782pq8.jpg

miura5090kr4.jpg

miura50902st9.jpg

bearbeitet von CountachQV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Joe Lima   
Gast Joe Lima

Ein paar mehr noch :D

miura4554do8.jpg

miura4368ig6.jpg

miura48081zr6.jpg

miura35981ki3.jpg

miura4476wy9.jpg

miura5096fz2.jpg

miura48921vc6.jpg

miura5080ye9.jpg

miuralimedriftea0.jpg

workdeliviryhallfr0.jpg

sparebody1iw7.jpg

miura4828lh0.jpg

miura5106gz6.jpg

miura51124hh1.jpg

bearbeitet von CountachQV
Jedes Bild auf eine eigene Zeile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlueDial1963   
BlueDial1963

Beim Oldtimer Treffen "Amelia Island Concours" (Florida) im März 09, war natürlich auch ein Miura dabei.

Eine schwarze Perle :-))!

b7eqtm73r73dynobf.jpg

b7equ9gdz5t12zvmj.jpg

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlueDial1963   
BlueDial1963

In Singen steht einer zum Verkauf und es soll angeblich ein ganz spezieller sein.

Es wurden im Werk nur 6 offizielle Miura SV/J-Fahrzeuge gebaut !

Der Preis steht natürlich nicht da, aber da wird der "kleine" Geldbeutel wohl kaum reichen :D

Singen

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zzono   
Zzono

Am Anfang (vor gut halbem Jahr)war der Preis bekannt. Allerdings stand bzw. steht der Wagen schon "ewig" in Singen.

Der damalige Preis betrug ca. 2,75 Mio. Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlueDial1963   
BlueDial1963

Für alle die dachten der vordere rechte Lüftungschlitz ist nur für Luft, der täuscht sich :lol:

b7tu7d8yc22zt0b17.jpg

Und noch ein paar coole Bilder :-))!

b7tu52p4bzlw0grtn.jpg

b7tu5mcaaje42z74r.jpg

b7tu60n0rgrmm9o7v.jpg

b7tu6fh97tpza6ztn.jpg

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Der originale Miura-Roadster ist in der Schweiz, ich hatte heute die Chance ihn zu besichtigen, sensationell das Auto ich kenne kein schöneres :-))!

post-176-14435326702139_thumb.jpg

post-176-14435326703797_thumb.jpg

post-176-1443532670542_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
365gts   
365gts

Ein absolutes Traumfahrzeug!

Steht der zum Verkauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Nicht mehr, Simon Kidston hatte ihn angeboten, er ist nun in Besitz eines anonymen Sammlers in der Schweiz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ephox   
ephox

Ein paar Bilder eines Miura SV vom Oldtimer Treffen Baden-Baden... Seltene Farbe dieses lila, ich denke mal die wurde original so aufgetragen? Was hätte das Auto ca. für einen Wert?

post-43682-14435327537615_thumb.jpg

post-43682-14435327539975_thumb.jpg

post-43682-14435327542362_thumb.jpg

post-43682-14435327544716_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Nein, dieser Schah-Miura ist immer noch im Amiland in Gesellschaft weiterer Lambos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

gestern mittag vor einem bekannten Italiener :wink:

man beachte die Fahrerschuhe O:-)

dsc04832krb.jpg

dsc04831a.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Und der Pino mit Essig (natürlich der von PERAZZO) und Öl busy dahinter. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
me308 VIP CO   
me308

yub...und hatte vorher mitgegessen :wink:

dsc04830.jpg

bearbeitet von F40org

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org

Malaysia 1972

yellowlambomiuras156842.jpg

yellowlambomiuras456842.jpg

yellowlambomiuras556842.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlueDial1963   
BlueDial1963

Ein Miura SVJ :-o

Aber Frage an die Kenner, ist der echt, oder eine Replika? Ich bin verwirrt :wink:

post-68265-14435334029998_thumb.jpg

post-68265-14435334031442_thumb.jpg

post-68265-14435334032851_thumb.jpg

post-68265-14435334034339_thumb.jpg

post-68265-14435334035871_thumb.jpg

post-68265-14435334037365_thumb.jpg

Grüsse

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
itf joegun   
itf joegun

In jedem Fall tolle Bilder, gerade die mit den staunenden Menschen sind tolle Motive. Egal wer die gemacht hat, well done! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Das sind die bekannten Bilder aus dem Auto-Heft Motor Klassik, das Fahrzeug wurde für Hubert Hahne im Werk so umgebaut. Ist also einer der offiziellen SVJ, im Gegensatz zu den vielen privat umgemodelten.

1971 Miura SVJ

Chassis #4860

Engine #

Prod. #623

4860 was returned to the factory in winter 1972 to be completed as the fifth and final "works" Miura SVJ. The factory completed the work and Hahne took delivery in late April 1973.

The car was finished in black paint (nero) with silver sills & wheels, a white (bianco) leather interior with black cloth inserts and black leather dash. Unique to this SVJ and to ex-racecar driver Hahne's specifications were the factory-fitted 110 litre fuel tank (eliminating the full-size spare wheel) and a pair of Heuer rally stopwatches mounted fore of the gear shift lever. Otherwise, this car was completed as per the other four SVJs, although standard SV wipers were used rather than the single pantograph competition item. Also, German-regulation hexagon nuts were employed in place of the traditional Miura three-eared knockoffs. Lastly, the traditional rear hexagonal-patterned grille was retained (rather than deleted as in the other SVJs) and modified so that the quad exhausts exited through it. The car was registered MO.H151 in Moers, Hahne's hometown and birthplace and featured a factory-installed "Jota" script on the rear panel - the only one of the 5 SVJs thus delivered new (note: this carefully-crafted script was not added later by the owner, as has been wrongly reported).

It was featured in a German publication about Hubert Hahne entitled "Der Letzte Mohikaner" in 1973. Wilhelm Hahne, Hubert's brother, gives an amazing account of driving the car from Germany back to the factory in Italy (for servicing) during which he claims he saw 290kmh! (he also blew out a tire on the same trip . . . . . !) In the book "History Of Lamborghini" it is featured on page 117 in its original SVJ livery of black paint with white leather, with Hubert Hahne himself in the photo, supplied for the book by brother Wilhelm Hahne.

1977 - The car was refurbished by Hahne at the factory in silver paint with black leather. All the brightwork (chrome) was now refinished in matte black (even the rear SV-tipo Alitissimo light unit surrounds & wipers).

1979 - The car was extensively photographed at the ILOC meeting July 13th - 15th 1979 in Bad Neuenahr, Germany, driven by Hubert Hahne himself and was part of a 40-mile rally organised by the Johl brothers Fred & Armin (both VIP Lamborghini clients) which was attended by factory tester Valentino Balboni (who is pictured with the by now silver-painted 4860). All the major players are wearing tight-fitting shirts and bell-bottomed trousers - clearly 1979! 4860 is now registered BN.SV-663. Another SVJ was in attendance at this meet (clearly #4806, Armin Johl's car, as it won the award of best car of the show during that peculiar event!).

1980s - 4860 purchased by a H-D. Blatzheim of Bonn, Germany, who was later killed at the Nurburgring in his Porsche 917K (Blatzheim was a wellknown figure in historic racing with a big collection of Porsche race cars at that period and was also the half-brother of movie star Romy Schneider).

1993 - Refurbished at the factory after carb fire while being driven on the German Autobahn at mid-speeds by widow's "new man," who reportedly drove the car more. An invoice of the repair work from the Factory still exists (they charged DEM 62.000, at that time a LOT of money!!) Later sold to a new owner.

1995 - Factory issues written confirmation that 4860 is in fact one of the 5 original "works" Jota. Suggestions that this SVJ was a post-production car are simply ill-informed and incorrect, as published by the notoriously erroneous J. F. Marchet in his 1982 Miura book. In it, he suggests just three "works" SVJs were made during Miura production. Ferruccio's well-researched personal freind Jean-Marc Borel, on the other hand, gets it right in his book entitled "Lamborghini", also published in 1982, in which he correctly states "Five subsequent (units) of this car, baptized the JOTA were built . . . . "

The SVJ is featured in German magazine MOTOR KLASSIK in a major article with stunning photos. The article is appropriately entitled "Keine Angst" (Fear Not) and the images captured during the shoot are thought to be some of the best yet of an SVJ - simply stunning! - and reveal the car in all its post factory restored glory. They clearly depict the superior build-quality of this last-of-a-series 'works' SVJ, a car that marks the end of an era with its April 1973 completion. 4860 is now registered BN.DK-1.

1999 - Miura SVJ #4860 was purchased by dealer Klaus Werner from Wuppertal, Germany and sold to Mr. Schmidt in 1999.

2000 - 4860 offered for sale by long-time Lambo dealer Auto Kremer of Bonn, Germany. Again shown at Techno Classica in Essen, Germany (as it had in previous years).

2001, March - Car sold to M. Hikaru in Japan via Californian Ferrari broker Michael Sheehan and Walter Baumer.

2003 - Car in Japan. Owner suggests plans for it to be repainted its original black."

2004 - Sold now to a new owner.

© 1999-2009 ILR - International Lamborghini Registry

Ein Miura SVJ :-o

Aber Frage an die Kenner, ist der echt, oder eine Replika? Ich bin verwirrt :wink:

[ATTACH]18198[/ATTACH]

[ATTACH]18199[/ATTACH]

[ATTACH]18200[/ATTACH]

[ATTACH]18201[/ATTACH]

[ATTACH]18202[/ATTACH]

[ATTACH]18203[/ATTACH]

Grüsse

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hugoservatius   
hugoservatius

Vielen Dank für die phantastische Zusammenstellung der Fakten zu Hahnes Jota.

Ich habe das Auto vor vielen Jahren einmal "live" erleben dürfen, ich war - nicht gerade langsam - in meinem BMW M 635 auf der Autobahn 555 von Köln nach Bonn unterwegs, als der Jota sehr zügig von hinten aufschloß :-o und mir beim Überholen das Gefühl vermittelte, ein Stück Treibholz auf dem Rhein zu sein.

Später habe ich mit Bernd Hahne, der damals noch bei Auto Becker war, über den Jota gesprochen und er bedauerte es wohl sehr, daß das Auto nicht mehr in der Familie war.

Beste Grüße, hs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
43286747737951712eb7b.jpg
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • JaHaHe
      Danke für die Aufklärung was man in gewissen Kreisen haben muss.
      Nervig war der G Trotzdem, weil der Mehari mit dem wir dort mehrfach parken wollten 3 mal in die Lücke gepasst hätte .....

      Französische Grüße
      J.

      PS: in manchen Kreisen ist es auch üblich G Modelle zu haben, allerdings fährt man damit Kaminholz, zieht Pferdeanhänger oder fährt zur Jagdhütte, logisch dass die Wahl dann in der Regel auf kein AMG Modell fällt.
    • F40org
      Ich unternehme mal den Versuch eines Corvette C3-Bilderbuches. Ist ja mittlerweile ein Klassiker geworden und wenn man versucht hier nicht irgendwelche abartigen Umbauten zu posten, sondern nur schöne Bilder von schönen Autos, dann müsste es funktionieren. Wie üblich mit wenig Wort und ohne Signatur.
    • Moses Blackhero
    • F40org
    • F40org
      Und auch noch ein Bilderbuch für die BB-Reihen.
      512 BBi - s/n 45735

×