BMW-7er

Aktueller Nachlass beim BMW X5?

32 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

kann hier jemand konkrete Zahlen nennen was momentan für Nachlässe/günstige Finanzierungsangebote beim BMW X5 zu bekommen sind?

Soll ein Diesel sein und darf auch ein junger gebrauchter werden.

Danke für brauchbare Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn für dich günstig?

Im Bereich Leasing gibt es sicher so einiges aber dazu mußt du schon mehr Angaben machen.

Weiß von einem Freund das er seinen X5 Top Diesel, Kaufpreis etwas über 90.000€ für 3 Jahre mit einer hohen Laufleistung für ca 1000€ geleast hat.

Ist das nun in enem Presirahmen mit dem Du leben kannst oder sprengt das deinen Rahmen?

Wer keine genauen ANgebane macht wird auch keine wirklichen Ansagen bekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier war so große Zurückhaltung das ich das Thema dann doch nicht weiter vertieft habe! Scheint wohl niemand so ein Auto fahren zu wollen! :lol:

Um konkreter zu sein.

36 Monate Finanzierung. 10k Anzahlung. Sehr gute Ausstattung. Bruttorate unter €650 im Monat.

Pika: Um was für einen Diesel handelt es sich da? 3.0 oder 3.5 ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was ist denn für dich günstig?

Im Bereich Leasing gibt es sicher so einiges aber dazu mußt du schon mehr Angaben machen.

Weiß von einem Freund das er seinen X5 Top Diesel, Kaufpreis etwas über 90.000€ für 3 Jahre mit einer hohen Laufleistung für ca 1000€ geleast hat.

Ist das nun in enem Presirahmen mit dem Du leben kannst oder sprengt das deinen Rahmen?

Wer keine genauen ANgebane macht wird auch keine wirklichen Ansagen bekommen!

Erscheint mir jetzt nicht soooo groß... vor allem für die jetzige Zeit!

Unser 530xd hatte mehr NP und die gleiche Leasingrate. Nur vor 2 Jahren VOR der Krise...

Hendrik warum Anzahlung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Jahresende war ich auch kurz vor dem X5-Leasing. der 3.0d ging teilweise für sehr gute Raten weg. 0 Anzahlung unter 700 € brutto (!).

Der F01 war jedoch noch besser subventioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Marius:

weil ich ohne anzahlung nicht unter eine Rate von 850€ komme für ein Auto auf Restwertfinanzierung mit Listenpreis von 75.000€

Zahle ich 10k an sieht das schon ganz anders aus, außerdem ist das "Jahr" ja erst ende März vorbei, deshalb geht das jetzt auch noch ohne Probleme mit der Anzahlung.

Leasing kommt bei einer Laufleistung von min. 60.000km im Jahr nicht in Frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso denn nicht?

Rechne das mal durch. Bei einigen Modellen rechnet es sich, eine geringere Kilometerleistung zu vereinbaren und dann die Mehrkilometer nach zu zahlen.

Ich würde auf jeden Fall noch ein wenig abwarten und Deine bisherigen Angebote genau auf die Probe stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso denn nicht?

Rechne das mal durch. Bei einigen Modellen rechnet es sich, eine geringere Kilometerleistung zu vereinbaren und dann die Mehrkilometer nach zu zahlen.

Du wirst lachen aber das machen wir zu 70% mit den Autos. Ist bisher immer günstiger gewesen. Sogar der Händler weißt uns manchmal drauf hin...

10.000km vereinbaren 50.000 pro jahr fahren. gut die schlussrate ist höher aber unterm strich ists günstiger...

Überleg und rechne mal Hendrik...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du wirst auch lachen. Wir machen das genau so O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das bedeutet konkret ich lease z.b. für 500 € pro Monat bei 10.000km pro Jahr.

Fahre dann meine 60k pro Jahr.

Zahle dann nach 3 Jahren also 150.000km auf ein mal, ja?

Das wäre wiederum ja dann echt blöd.

Oder verstehe ich das falsch?

Ich zahle lieber jeden Monat sagen wir €150 mehr Finanzierungsrate um mir eine große Zahlung am Ende der 3 Jahre zu ersparen.

:confused:

Auf jeden Fall eine Interessante Idee. Ich muss mich damit mal in Ruhe befassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, aber wenn dafür die Gesamtbealstung geringer ist?

Bei meinem Z4 war es zum Beispiel so, dass 10k km pro Jahr

299euro Rate kosteten und ein 15000km Vertrag 380euro pro Monat.

Heißt also: für 3x 5000km mehr pro Jahr (also 15000km) : 80x36= 2880€

Mehr-Km kosten hingegen nur 5,8cent pro km. also 10k km = 580€ und 15000km = 870€

Differenz also: 2000€ ! Bei mehreren Kilometern dürfte die Rechnung noch interessanter sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, aber wenn dafür die Gesamtbealstung geringer ist?

Bei meinem Z4 war es zum Beispiel so, dass 10k km pro Jahr

299euro Rate kosteten und ein 15000km Vertrag 380euro pro Monat.

Bist du dir ganz sicher? Das wäre ein großer Unterschied, wenn ich mich jetzt nicht irre. :D Normalerweise ist es fast immer egal, ob man vorher oder nachher zahlt. Kommt aber vielleicht aufs Modell an.

Mein Verkäufer, den BMW 7er auch kennt, hatte mir im letzten Sommer einen X5 3.0d als Neuwagen mit einem KP von ca. 75.000 Euro für eine Rate von 620 Euro Brutto angeboten. Die Laufzeit betrug 24 Monate und 15.000km pro Jahr.

Ich habe lieber die höhere Rate während der Leasinglaufzeit um sie auch direkt abzusetzen, da ich die 1% Klausel nutze und da ja der hohe LP angesetzt wird. Die Schlusszahlung wirkt ja nur im letzten Jahr stark mindernd. Und die Minderung könnte ich auch durch eine neue Sonderzahlung beim Anschlussleasing nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, aber wenn dafür die Gesamtbealstung geringer ist?

Bei meinem Z4 war es zum Beispiel so, dass 10k km pro Jahr

299euro Rate kosteten und ein 15000km Vertrag 380euro pro Monat.

Heißt also: für 3x 5000km mehr pro Jahr (also 15000km) : 80x36= 2880€

Mehr-Km kosten hingegen nur 5,8cent pro km. also 10k km = 580€ und 15000km = 870€

Differenz also: 2000€ ! Bei mehreren Kilometern dürfte die Rechnung noch interessanter sein!

sorry, aber das kann ich mir nie im Leben vorstellen. auch wenn sich BMW mit seinen Leasingkalkulationen vorsätzlich in die Pleite manövriert ist das dann doch zu arg.

zum einen sind die Minderkilometer für so ein Fzg. viel zu gering angesetzt, zum anderen machen 5.000 km mehr im Jahr keine EUR 80,00 in der monatlichen Leasingrate aus.

wenn man sich schon bei 5.000 km Differenz im Jahr auf drei Jahre gesehen EUR 2.000,00 spart, wär ja jeder dumm, der mit über 10.000 km abschließt.

ich hab das grade mal am Beispiel eines A4 Avant 2.0 TDI gerechnet, auch bei drei Jahren Laufzeit und gesamt 15.000 km Mehrkilometern Differenz. Mehrkosten bei der Leasingrate EUR 756,00 gesamt, Mehrkosten durch Mehrkilometer EUR 1.089,00 gesamt. bei Cent 7,26 pro Mehrkilometer.

so sieht die Realität aus !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Falle des Z4 E86 waren einige Kombinationen aus Rate / KM aber auch sehr stark subventioniert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab das grade mal am Beispiel eines A4 Avant 2.0 TDI gerechnet, auch bei drei Jahren Laufzeit und gesamt 15.000 km Mehrkilometern Differenz. Mehrkosten bei der Leasingrate EUR 756,00 gesamt, Mehrkosten durch Mehrkilometer EUR 1.089,00 gesamt. bei Cent 7,26 pro Mehrkilometer.

so sieht die Realität aus !

Das muss man von Fall zu Fall abwägen. Geht auch meist nur bei stark subventionierten Fahrzeugen!

Muss jeder für sich selber durchkalkulieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das die Differenz mal mehr oder weniger sein wird, ist klar.

aber man sollte ja auch davon ausgehen, das die bei der Leasing das 1x1 beherrschen und nicht solche Differenzen Rate-Mehrkilometer zugunsten des Leasingnehmers zulassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Z4 wollten sie die Kisten einfach loshaben. Waren alles Sixt-Rückläufer, die auf einmal auf dem Hof standen.

Groß gerechnet haben sie anscheinend nicht mehr. X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei meinem Z4 war es zum Beispiel so, dass 10k km pro Jahr 299euro Rate kosteten und ein 15000km Vertrag 380euro pro Monat.

Hab das eben mal nachgerechnet mit nem Z4 3,0! O:-)

Wären bei 15 p.a. etwa 318,-- €! 380,-- sind Gogolores und schlichtweg Unsinn! Evtl. hast du was falsch verstanden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ey ohne Witz, langsam habe ich schon gar keine Lust mehr nach Angeboten zu suchen.

Vorgeschichte: Entdecke im WWW bei einer BMW NL einen 3.5d X5, rufe da an und bitte um Angebot, Verkäufer sagt er brauch ne E-Mail von mir um ein Angebot zu machen, hier also der Schriftwechsel:

Von: sibbena

Gesendet: Montag, 4. Januar 2010 17:32

An: Autoverkäufer

Betreff: Anfrage X5 3.5d

Hallo Herr Autoverkäufer,

vielen Dank für das Gespräch.

Würde mich freuen wenn Sie mir ein Finanzierungsangebot für das Fahrzeug schicken könnten. Möchte gerne €10.000 anzahlen.

Gern höre ich von Ihnen,

Mit freundlichen Grüßen,

Sibbena

Natürlich: Keine Antwort.

Also gestern Abend noch mal:

Von: sibbena

Gesendet: Freitag, 8. Januar 2010 19:39

An: Autoverkäufer

Betreff: WG: Anfrage X5 3.5d

Hallo Herr Autoverkäufer,

bezugnehmend auf mein unten stehendes E-Mail würde ich mich freuen wenn Sie mir ein Angebot unterbreiten könnten für den 3.5d.

Gern höre ich von Ihnen,

Mit freundlichen Grüßen,

sibbena

Und jetzt der Kracher: Seine Antwort:

Von: Autoverkäufer

Gesendet: Samstag, 9. Januar 2010 09:40

An: sibbena

Betreff: AW: Anfrage X5 3.5d

Guten Morgen Herr sibbena,

aktuell bietet die BMW-Bank für der X5 keine Sonderzinsen....

z.B. auf 36 Monate ist der eff. Jahreszinssatz bei 6,99%....!

Schönes Wochenende

Autoverkäufer

Ich glaub es hackt echt. wut.gifwut.gif

Die Antwort war so hilfreich wie 100m Feldweg. Den X5 kann er sich sonst wo hinstecken, auf so einen Schrott macht es auch gar keinen Sinn mehr zu antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich bei 6,99% auch keine Lust hätte das Ding zu finanzieren X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wärs mit einem Barkauf? Dann musst du dich nicht über einen zu hohen Zinssatz ärgern & führst das Verkaufsgespräch so wie es dir gefällt :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab das eben mal nachgerechnet mit nem Z4 3,0! O:-)

Wären bei 15 p.a. etwa 318,-- €! 380,-- sind Gogolores und schlichtweg Unsinn! Evtl. hast du was falsch verstanden!

meinst du vielleicht kokolores? O:-):-))!

Mit Sicherheit ist es kein Unsinn, frage mich ehrlicherweise, woher du dir das Recht nimmst, nur auf Grund deines "nachrechnens" meine Aussage der Art zu betiteln...

Wenn ich dir jetzt sage, dass mein Z4 3.0Si einen Neupreis von 58000€ hatte, 5Monate alt war und Ohne Anzahlung 299€ Brutto im Leasing gekostet hat (netto 250) dann wird dein "nachrechnen" sicherlich auch ergeben, dass diese Rechnung eigentlich Schwachsinn ist...

Der Verkäufer erklärte den immensen Preisunterschied damals damit, dass diese 36Monate /10k km zu dem Preis eine Art Paket seien und wenn er nun mit 15000k km rechnet, einen anderen "Verrechnungsschlüßel" zu Grunde legen müsste..

wenn man sich schon bei 5.000 km Differenz im Jahr auf drei Jahre gesehen EUR 2.000,00 spart, wär ja jeder dumm, der mit über 10.000 km abschließt"

ich kenne einige, die damals dieses Z4 Sonderleasing abgeschlossen haben und keiner hat mehr als 10k km vereinbart ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wobei ich bei 6,99% auch keine Lust hätte das Ding zu finanzieren X-)

Alle X5 und X6 welche ich bisher angeboten bekommen habe, haben den Zinssatz von 6,99%.

Wie wärs mit einem Barkauf? Dann musst du dich nicht über einen zu hohen Zinssatz ärgern & führst das Verkaufsgespräch so wie es dir gefällt :wink:

Meinst du nicht dass ich das schon längst gemacht hätte wenn ich es für richtig halten würde?:wink:

Wenn ich Autoverkäufer wäre würde ich zumindest dafür sorgen dass ich meine E-Mails RICHTIG beantworte und nicht auf eine Angebotsanfrage mit dem aktuellen Zinssatz antworte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst du nicht dass ich das schon längst gemacht hätte wenn ich es für richtig halten würde?:wink:

Es ist zumindest die günstigste Variante. Und darum geht es dir doch oder? :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
meinst du vielleicht kokolores? O:-):-))!

Mit Sicherheit ist es kein Unsinn, frage mich ehrlicherweise, woher du dir das Recht nimmst, nur auf Grund deines "nachrechnens" meine Aussage der Art zu betiteln...

Einfach zu beantworten: ich mache das seit knapp 15 Jahren beruflich! 8)

Ich habe das auch nicht am Taschenrechner nachgerechnet, sondern mit dem Leasingkalkulator von BMW!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden