Bodania

Lotus will wachsen

3 Beiträge in diesem Thema

Die neuen Drahtzieher bei Lotus haben offensichtlich einen ambitionierten Businessplan für die nächsten Jahre. Herr Behar hat sich vor seinem Abschied bei Ferrari noch kräftig um Mitstreiter bemüht.

Mit Donato Coco holt er nach Claudio Berro und Gino Rosato bereits den dritten Mann aus Modena nach Norfolk.

Coco soll als Chefdesigner ab 4. Jan. 2010 eine gänzlich neue Modellreihe anstossen und daneben mit dem vorhandenen Team zusätzliche Aufträge von Drittfirmen aquirieren. Bevor Coco bei Ferrari mit 430 Scuderia, Scuderia Spyder, California, 599XX und 458 Italia beschäftigt war, arbeitete er bei Citroen an Xsara Picasso, C-1, C-2, C-3 und C-3 Pluriel.

Wieweit die "Gen-Manipulation" der englischen Marke geht, wird uns die nähere Zukunft zeigen. Mich nimmt wunder, wie sich die Motoren-Frage bei Lotus entwickelt. Nur mit adaptierten Fremdmotoren sehe ich für die gewünschte (gewinnbringende) Höherpositionierung wenig Sonnenlicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lotus stößt damit in ein Segment vor, dass bereits von namhaften Herstellern besetzt ist. Wie ich die Lotus-Fahrer kenne, suchen die eher das puristische Fahrvergnügen entsprechend den Vorstellungen eines Colin Chapman. Evtl. gelingt eine Neupositionierung. Der Evora war wohl der Anfang. Das mit den Motoren sehe ich genauso. Aber bei Wiesmann, Morgan usw. funktioniert es auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die puristischen Kleinen sind sicher die Kernkompetenz von Lotus.

Ich finde, größer als der Evora sollte ein Lotus nicht sein. Mal sehen was kommt. Ich befürchte aber der Lockruf des Geldes wird auch Lotus in die oberen Klassen ziehen mit mehr Leistung und Gewicht.

Nächstes Jahr soll wohl erstmal der Evora mit Automatik und Schaltwippen kommen, später dann auch mit V6 Kompressor und ca. 350PS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden