porsche.fan

[Umbauthread] edo Porsche 996 GT2 RS "Biene Maja"

44 Beiträge in diesem Thema

Hi,

da es ein recht ausfürlicher Bericht ist, möchte ich dem Modell einen septeraten Thread widmen.

Das Original dürfte ja als Biene Maja hinlängich bekannt sein:

http://www.netcarshow.com/edo/2005-porsche_996_gt2_rs/

Für den Nachbau standen zwei AutoArt Modelle parat: GT3 R und GT2:

bienemajaanfnge002tb9v.jpg

Die Front

Zunächst beide Modelle demoniert und die Schürzen geteilt:

bienemajaanfnge012pxgq.jpg

Und obwohl beides 996er Porsche vom gleichen Hersteller sind, passt es hinten und vorne nicht:

bienemajaanfnge015eyht.jpg

Also musste noch einiges angepasst werden. Davor hab ich aber erstmal auf einer 1mm ABS Platte einen Frontsplitter gebastelt:

bienemajaanfnge021ha0l.jpg

bienemajaanfnge024tzt0.jpg

Die Übergänge von Splitter zur GT3 R Front geformt und die beiden Schürzenteile mit 2K Kleber verbunden:

bienemajaanfnge0315xi6.jpg

Danach alles nochmals verspachtelt und geschliffen (die Unsauberen Ecken bei den Radhäusern verschwinden später unter den Verbreiterungen):

bienemajaanfnge0360zm9.jpg

Und die Kofferraumhaube hat noch ein Loch bekommen...

bienemajaanfnge018kx0n.jpg

Das war die Front!

Verbreiterungen

Vorne und hinten wurden die Vrreiterungen mit Hilfe von Magig Sculp modelliert. Hier noch im ungeschliffenen Zustand:

bienemajaanfnge039u5fr.jpg

Ein Vergleich: Beifahrerseite vertreitert / Fahrerseite noch nicht:

bienemajaanfnge049g1kg.jpg

Und dann rundum verbreitert und geschliffen:

bienemajaspachtelarbeip0pk.jpg

Der Flügel hat mich dann Nerven gekostet. Zunächst wurde der Flügel vom GT3 R zerlegt und das Brettt um insgesamt über 1cm verbreitert:

bienemajaspachtelarbeii0ju.jpg

Für die Stützen kamen wieder ABS Platten zum Einsatz:

bienemajaspachtelarbeiu0kr.jpg

Ich glaube den Flügel hab ich 10mal neu gemacht, bis alle 8 (!) Teile zusammenpassten:

bienemajaspachtelarbeia14s.jpg

Dann wurde wieder jede Menge gespachtelt bis alles sitzt und passt:

bienemajaspachtelarbeif05x.jpg

Und die fertige Karosse im grundierten Zustand mit den künftigen Alufelgen:

bienemajaspachtelarbei219k.jpg

Weiter geht's dann mit dem Innenraum, Kofferraum, Motor, der Lackierung etc.

Gruß

Tobi

6 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist, wenn ich euch jetzt sage, dass sie schon lackiert ist? :freuen:

Aber eins nach dem Anderen.

Innenraum Teil1

Zunächst zum Vergleich das alte Armaturenbrett:

bienemajaspachtelarbeibbj9.jpg

Dann wurde das Lenkrad, der Lüftungsschlauch, die Intrumente etc. rausgeworden und alles Ritzen versachtelt:

bienemajaspachtelarbeikbjk.jpg

Und dann noch die Form der neuen Instrumentenanzeige mit Magig Sculp geformt und geschliffen. Außerdem gab es nochmal einige Spachteldurchgänge bis alles schön glatt war:

bienemajaspachtelarbeixylz.jpg

Auch die Innenraumschale blieb nicht unverändert. Hier nahm ich das Inlet vom GT3 R und alle grün markierten Stellen wurden später verspachtelt:

bienemajaspachtelarbei5ztv.jpg

Sitzprobe und Spachtelarbeiten. Das Original hatte einen Beifahrersitz für Taxifahrten (und ja die Sitze waren wirklichverschieden):

bienemajaspachtelarbeigbsi.jpg

Und der Probezusammenbau. Neue Streben im Überrollbügel, neuer Sitz, verspachtelte Mittelkonsole, geändertes Armaturenbrett, anderes Lenkrad + Eigenbau Nabe, verkleinerter Feuerlöscher, Fußmatte mit Riffelblech...

bienemajaspachtelarbeiwx07.jpg

bienemajaspachtelarbeiwyfp.jpg

bienemajaspachtelarbei9bp0.jpg

Der Innenraum wird ebenfalls schwarz lackiert, bekommt noch einige Details und hier und da auch Teppich...

Lack

Als erstes wurde in einem relativ hellen Porsche gelb lackiert:

lackierung031hx72.jpg

Und darauf folgte der "spaßige" Teil. Das komplette Modell wurde mit Klebeband eingekleidet (gelbes Klebeband auf gelbem Lack *freu*):

lackierung036abpo.jpg

Anschließend das Muster aufgezeichnet:

lackierung002ozu0.jpg

Und gaaaaaanz vorsichtig die Stellen freigeschnitten, die später schwarz werden sollen...

lackierung004jynx.jpg

...und dann auch schwarz geworden sind:

lackierung013ryxm.jpg

Danach war dann wirklich zittern angesagt; es ging ans Auskleben *schwitz*

lackierung017fyzl.jpg

Und schließlich war es vollbracht. Modell ist lackiert, ausgeklebt und mal grob zusammengestellt (direkt nach dem Auskleben, noch ohne jegliche Nacharbeit):

lackierung023aaa2.jpg

Der aktuelle Stand nachdem einige Stellen noch ausgebessert wurden:

lackierung044yx67.jpg

Jetzt wartet das Modell auf seinen Klarlack und danach werden noch die roten Linien zwischen schwarz und gelb gemacht...

Gruß

Tobi

9 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Saubere Arbeit, vor allem die selbst modellierten Teile. :-))! Freue mich schon auf das Ergebnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahnsinn. Bin auch auf das Ergebnis gespannt. :-))!

Für so etwas hätt ich überhaupt keine Geduld. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und ich denk mir bei der Ueberschrift.. "haeeeh? Was hat der jetzt mit edo am Hut".

Aber geht ja um Modellauto... :oops:

Also wirklich der Hammer.. wieviel Stunden steckt man da so rein? Da muss

man doch plemmplemm fuer sein :-))! :-))! :-))!

Gibt's dann zum "Flicken" auch Racetape in 1:43 :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, ich bin begeistert! 1a!

Ich bin gespannt, wie du die feinen roten Streifen zwischen die gelben und schwarzen bekommst :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Danke! :-))!

@p: Wenn du willst geb ich dir meine Kontodaten. Dann überweist du so viel, dass ich mir nen echten Porsche kaufen kann und den dann zu edo bringe... :D

Und wie viele Stunden? Eindeutig zu viele. Ich tipp mal so auf 100-150?!?

Gruß

Tobi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie viele Stunden? Eindeutig zu viele. Ich tipp mal so auf 100-150?!?

Gruß Tobi

Alles Verrückte hier drin! :-))!:-))!

Saubere Arbeit, deine Ausdauer ist wirklich bewundernswert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht echt klasse aus bis jetzt :-))!

Bin sehr auf das Endergebnis gespannt, der Lack und die sauberen Modellierarbeiten lassen auf ein großartiges Ergebnis schließen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

It's update time.

Klarlack

Zunächst bekam die Biene ihren Mipa Klarlack (schwarz uni mit frischem Klarlack ist einfach genial):

sany06234gpm.jpg

sany0630yf2k.jpg

Die Biene mal grob zusammengestellt:

sany0641zebe.jpg

Und siehe da, die Alufelgen sind zu groß. Haben einen Durchmesser von 36mm mit Reifen. Jetzt brauch ich dringend welche mit 33-34mm:

sany0644ggiz.jpg

Innenraum Teil2

Auch die Innenraumschale wurde geklarlackt. Klingt komisch, aber im Original ist es genauso...

Ein wenig Carbon hier und da:

sany06313d2b.jpg

sany0632ah6u.jpg

Dann wurden die Muster für den Teppich gemacht und schließlich der Teppich auch verlegt:

sany0633vg32.jpg

Hier zeigt sich wofür die beiden Aussparungen sind:

...eine Riffelblechfußmatte...

sany06356drd.jpg

...und einen bearbeiteten Feuerlöschen mit selbstgebogenen Ringen:

sany0642bezw.jpg

Kurzer Zwischenstand vom Innenraum:

sany06373fls.jpg

Noch eine menge Arbeit bis der fertig ist, aber ich hab ja jetzt Ferien *freu*

Gruß

Tobi

6 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir gerade den Thread angeschaut. Ist eine sehr einfache Arbeit, welche Du hier machst:

Kurz mal die beiden Modelle demontiert, Teile getauscht und angepasst, Verbreiterungen angepappt, Heckspoiler kurz angefertigt, ganz kurz weiterverarbeitet und verschliffen, dann noch abgeklebt hier und ein wenig Feuerlöscher angefertigt da, ein bisschen Karbonfolie, Fussbleche und Teppiche, dann kommen noch die Felgen (die kann man ja kaufen) und SCHWUPPS, ist das Modell fertig...

....oder habe ich da etwas falsch verstanden? :wink:

Im Ernst: sensationelle Arbeit, Hut ab! :-o:-))!:applaus:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:-) Ich hab die beiden Schon mal in echt gesehen, kommt ziemlich nah dran ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mensch Forex da hast jetzt aber was falsch verstanden. Im Prinzip alles richtig was du sagst, aber er (sie) ist ja noch gar nicht fertig. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird ja noch besser :)

Hut ab vor soviel Geduld, Perfektion und Detailverliebtheit :-))!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update gibt's jetzt, da mit heut verboten wurde die Airbrush anzuschmeißen.

Innenraum Teil3

Zunächst hab ich mich im hinteren Teil ausgetobt. Da es davon keine Bilder gibt ist das meiste Phantasie. Es wurden "Kabel" in matt schwarz verlegt, damit sie sich von der Innenraumschale unterscheiden und dann winzig kleine Fotoätz-Halter gebogen. Danach noch ein bisschen mit weiteren Ätzteilen und Farbe gespielt:

sany0654xs04.jpg

Hier zum Vergleich wie klein diese Halter sind:

sany0648utyj.jpg

Danach hab ich mich an das Lenkrad gemacht. Die Basis ist ein Momo Lenkrad von Philippe, welche ich dann noch verfeinert habe. Zunächst ein Loch in die Mitte gehort...

sany0656zsu5.jpg

...und das ganze passend für die Original Lenkradnabe gemacht:

sany0657qq6m.jpg

Einige Teile wie auch der Feuerlöscher und das Armaturenbrett fertig verschliffen und alles grundiert:

sany0658qptl.jpg

Und das meiste davon gleich gestern noch in seidenmatt-schwarz lackiert. Hier das Armaturenbrett glatt wie ein Babypopo. Alles wurde verspachtelt...

sany0661apoh.jpg

...und anschließend mit Eigenbau-Teilen nach Original verfeinert. Lenkrad passend lackiert in seidenmattscharz/mattschwarz und noch einen angedeuteten Momo Schriftzug sowie silberne Lenkradschrauben. Dann noch ein paar Fotoätzteile und Schalter hier und da, fertig war das Armaturenbrett:

sany06621tge.jpg

Neulackierung für den gekürzten Feuerlöscher gab es dann auch noch:

Danach die Halter fertiggebogen und angeklebt, sowie den Löscher verbaut. Dieser bekommt noch die Sicherheitsbeschriftung und angeschlossen wird er natürich auch:

sany0667dr6n.jpg

Der aktuelle Stand vor der 3-Tägigen Baupause. Ich warte noch auf verschiedene Teile wie Gurtsets oder Schaltung...

sany0668uo68.jpg

sany06714pdj.jpg

Ich hoffe es gefällt weiterhin.

Gruß und ein frohes Fest wünscht der Tobi

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vollkommen bekloppt! :-o Allein auf die Idee zu kommen und dann mit diesen ganzen kleinen Teilchen, diese Detailverliebtheit, vorallem auch im Innenraum :-o Echt der Hammer!! Respekt auch an die handwerklichen Fähigkeiten. Ich für meinen Teil war/bin ja schon für diese Revell Modelle zu ungeduldig :lol:

Sieht echt spitze aus, bin gespannt das fertige Modell hier zu sehen :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musst du zum Einpassen des Überrollbügels nicht nochmal Hand ans Armaturenbrett legen? Wenn ich mich richtig erinnere, hat das Original einen Vollkäfig, bei dem ein Rohr vorne durch das Armaturenbrett geführt wird.

Ansonsten absolut spitzenmäßig. Baust du das Auto für dich oder für einen Kunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahnsinns Arbeit ... mir fehlt die Gedult für sowas , erst recht wenn so sauber gearbeitet werden soll wie bei dir.

Ich krieg schon Anfälle wenn ich son Revell Hubschrauber zusammensetzten soll , überall guckt die klebe raus, die Finger sind auch voll mit dem Zeuch und dann die ganzen kleinen Mini Teilchen ... :evil:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Musst du zum Einpassen des Überrollbügels nicht nochmal Hand ans Armaturenbrett legen? Wenn ich mich richtig erinnere, hat das Original einen Vollkäfig, bei dem ein Rohr vorne durch das Armaturenbrett geführt wird.

Ansonsten absolut spitzenmäßig. Baust du das Auto für dich oder für einen Kunden?

Vorne rechts am Armaturenbrett ist doch ein kleines Loch. Vielleicht dient es ja dem Überrollkäffig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ex-Akt :D Im Armaturenbrett sind Löcher für den Käfig, da geht nacher das Rohr durch. Aber der Käfig an sich ist noch nicht fertig, da muss ich noch einige Streben reinziehen.

Und ich fühl mich ja richtig geschmeichelt bei dem ganzen Lob. O:-)

Edit: Hab ich ganz überlesen, die Biene bleibt bei mir. Aber für cargraphic hab ich auch ein Modell in der pipeline, welches die Tage fertig werden muss (nicht ganz so detailliert).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drei Tage Bastelpause hab ich dann doch nicht durchgehalten, drum hab ich mich heute den ganzen Tag dem Kofferraum gewidmet.

Kofferraum

Kurzer Vergleich. So sieht der originale GT3R "Kofferraum" aus und auf dem Foto ist zu erkennen, was mal daraus werden soll (bitte nicht für verrückt erklären):

bienemajaspachtelarbei3p1b.jpg

Also wurde erstmal alles rausgeschmissen was keine Miete zahlt, verschiedene Löcher und Öffnungen verspachtelt und das ganze ebenso schwarz glänzend lackiert. Auf dem Bild sieht man auch das eintige "stock" Teil, welches vom UT 993 stammt und auch bearbeitet + weiß lackiert wurde:

sany0674nfse.jpg

How to make a Bremskraftverstärker. Verstärker passt hier ganz gut, denn für den mussten einige Soundteile ihr leben lassen. Einen Zahnstocher hat es dann auch noch erwischt (RIP):

sany0675vdk8.jpg

Jede menge Kleinkram, welcher in den Kofferraum wandern soll (der ja so unglaublich groß und geräumig ist *hust*):

sany06766c8l.jpg

Der obligatorische Größenvergleich mit dem Cent. Auf dem Bild außerdem noch gut zu erkennen: Ein 0,5mm ABS Sheet, welches mit BMF überzogen wurde. Darauf dann die Benzinpumpen etc.

sany0678dc0w.jpg

Danach noch einige Kabel, Drähte und weitere Kleinteile eingefügt und alles entsprechend eingefärbt, damit es jetzt so aussieht:

sany0687jcbw.jpg

sany06899cnk.jpg

Das ganze wurde natürlich auf einem perfekt geordneten Schreib äääääh Basteltisch erledigt:

sany0690ue9x.jpg

Und noch ein paar Vergleichsbilder:

Links der umgebaute Kofferraum und rechts noch einmal die Basis vom GT3R:

sany0693ccbn.jpg

Und mein Nachbau vor dem Foto des Originals:

sany0694ihw5.jpg

Grob ist soweit alles fertig, aber es kommen noch jede Menge kleiner Kabel, damit es auch so unordentlich aussieht wie im Original.

So langsam hab ich keine Lust mehr auf den Fitzelkram, doch es neigt sich ja auch dem Ende zu. Da waren die Carbon Seitenteile des Heckflügels eine schöne Entspannung...

Gruß

Tobi

7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin jetzt nicht so ein Modellauto Fan - aber dieser Thread hier mit deinen Arbeiten ist hochinteressant.

Hut ab vor der Geduld und Ausdauer!

Weiter so, freue mich schon auf Updates! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn Du noch einen Beruf suchst.. Gefaess-Chirug waere sicherlich geeignet ;-)

:-))!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Umbauten sind immer wieder faszinierend! :-))! Ich freue mich schon auf den 996 GT2 mit den Modellpflege Maßnahmen, von Facelift kann man da ja eher nicht sprechen! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden