Mark

Winterreifenpflicht?

23 Beiträge in diesem Thema

Tag auch!

Was haltet ihr von einer allgemeinen Winterreifenpflicht? Ich kann dies nur befürworten. Denn ich bin einen Wintermonat lang (Durschnittstemperatur so um die 0°) mit Sommerreifen gefahren und musste feststellen, dass die Traktion auch auf trockener Fahrbahn extrem schlecht ist. Und auf Schnee wurde ich dann teilweise von Golf 1 & 2 überholt. Was meint ihr? Sinnvoll oder alles nur Abzocke?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also in meinen Breitengraden geht es glaub ich auch ohne Winterreifen, Schnee und Eis haben wir nur sehr selten. ABer in Süddeutschland sieht das sicherlich anders aus.

Also dass die Sommerpneus bei tiefen Temp. auf trockener Fahrbahn an Grip verlieren hab ich noch nicht feststellen können. Hängt vielleicht aber auch vom Reifen ab.

Da das Montieren von Winterreifen ja insgesamt nur geringfügig teurer ist, würde ich aber trotzdem Winterreifen für alle empfehlen: ist ja egal ob man Winter- oder Sommerreifen abfährt, die Winterreifen sind ja meistens aufgrund der kleineren Dimensionen sogar günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt keine Pflicht Winterreifen zu montieren, aber im Gesetz ist geschrieben, dass die Ausrüstung der Witterung angepasst sein muss.

Wenn ihr also mit Sommerreifen bei Schnee-/Eis-Glätte ausrutscht habt ihr zuerst ein Problem mit den grünen Marsmännchen und dann mit eurer Versicherung.

Sommerreifen verlieren ab ca. 7 Grad Celsius ihre Haftfähigkeit, dass bestätigt jeder Reifenhersteller und liegt daran, dass der Sommergummi relativ hart ist, damit man ihn nicht sofort runterrodelt.

Bei gleicher Dimension hat ein Wintereifen unter 7 Grad ein besseres Haftvermögen als ein Sommerreifen. Darum wird empfohlen ab November bis März Winterreifen zu fahren.

Raymond

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ein Wort zu Winterreifen!

Es kam Ende letzten Jahres ein neues Gesetz. Darin heißt es, wer ohne Winterreifen bei unter 3 Grad bei einem Unfall beteiligt ist, ist zu 50 Prozent mit Schuld. Auch für die Versicherung!

Ich würde jedem nur empfehlen Winterreifen zu kaufen. Im Moment weiß man ja schließlich nie ob morgen bei einem vor der Haustür ein halber Meter Schnee liegt.

Siehe Türkei oder Griechenland!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem kann ich nur zustimmen. Ohne Winterreifen fahre ich bei dem Wetter keinen Meter. Für schwachbrüstige Kleinwagen (z.B. Fiesta) ist ein Ganzjahresreifen eine sinnvolle Alternative, wenn er die M&S-Zulassung besitzt (steht auf Reifenflanke). :eek:

Hier in Oberfranken haben wir oft genug Schnee als Morgenüberraschung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der aktuellem AMS (1/04) gibt es auf Seite 56 einen Kommentar zu diesem Thema. Grund genug diesen alten Thread mal wieder aufzuwärmen.

Wie steht ihr zu einer Winterreifenpflicht? Ich bin auch kein Freund staatlicher Reglementierungen, aber in diesem Fall sehe ich nur Vorteile:

Sicherheit

Geschwindigkeit (weniger Blockierer, weniger Unfälle)

Umsatz (für Reifenhändler - hersteller)

Einnahmen (für die Länder, wenn sie Strafen verhängen können)

Also mir ist nicht klar, wieso es dieses Gesetz nicht gibt. Das Sommerreifen im Winter untauglich sind, steht glaube ich kaum zur Debatte. Und wer das Geld wirklich nicht ausgeben will (weil man zb nur in der Stadt unterwegs ist), kann ja Ganzjahresreifen draufziehen.

Wie seht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sommerreifen verlieren ab ca. 7 Grad Celsius ihre Haftfähigkeit, dass bestätigt jeder Reifenhersteller und liegt daran, dass der Sommergummi relativ hart ist, damit man ihn nicht sofort runterrodelt.

Das liegt nicht unbedings daran, dass Sommerreifen generell deutlich härter als Winterreifen sind, sondern bei Kälte härter werden. Leg mal nen Gummibärchen in den Kühlschrank und guck, was passiert. :wink: Die sind von ihrer Gummimischung eben auf wärmere Temperaturen ausgelegt. Andersherum ist es bei Winterreifen. Winterreifen im Sommer sind nach schätzungsweise 5000KM runter, weil sie zu weich werden.

Von Ganzjahres-Reifen würde ich abraten, weil die in keiner Situation wirklich gut sind und aus den o.g. Gründen auch i.d.R. nicht besonders lange halten. Es gibt eben keine eier legende Wollmilchsau. Im Sommer sind sie zu weich und im Winter zu hart und haben keinen oder schlechten Grip. Zwar nicht so schlecht, wie Sommerreifen im Winter, aber lange nicht gut. Und im Endeffekt ist es wahrscheinlich nicht viel teurer ist, Sommer- und Winterreifen zu besitzen, weil die Reifensätze dann logischerweise (doppelt?) so lange halten. Zur Not kann man sich ja Stahlfelgen und Radkappen holen. Das kostet dann auch nicht die Welt. Steht der Optik zwar nicht gut, aber im Winter haben die wenigsten teure Alufelgen, weil Aluminium von dem Salz deutlich schneller korrodiert, als Stahl (ja, ich weiss, dass Alufelgen Schutzlack haben :wink: ). Und wenn ich, der Winterreifen besitzt, an einem kleinen (!) Berg, den ich hochkommen würde, im Stau stehe, weil irgendwelche Affen keinen Bock hatten, Wintereifen zu montieren und dadruch den gesamten Verkehr blockieren (war letztens so), könnte mir grad der Hut hochgehen! :evil::puke:

Deswegen bin ich schon dafür, Winterreifenpflicht einzuführen. Aber die genaue Festlegung dürfte dann schwierig werden, weil ich ehrlich gesagt auch keine Lust habe, ende Oktober bei 15°C mit Winterreifen durch die Gegend zu fahren.

Vielleicht könnte man ja Strafen einführen, für diejenigen, die mit Sommerreifen den Verkehr blockieren. Aber die sollten sich dann gesalzen ( X-) ) haben! :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich wäre für eine Winterreifenpflicht, ob in ganz Deutschland ist fraglich aber aufjedenfall im Süddeutschen und Gebirgsraum.

Was soll das ob ich jetzt meine Winterreifen runterfahre oder meine Sommerreifen ist doch egal, ich hab halt ein Satz mehr Felgen im Keller. Hab da neulich auch mal eine nette Diskusion gehabt, als bei uns der erste schnee gefallen ist. Meinte auch einer winterreifen sind sinnlos, weil der zweite Satz felgen raus geschmiessenes Geld ist. Wenn mir mal so einer im schnee rein rutsch ich glaub ich dreh im auf der stelle den Hals um. :evil:

MIr ist es egal ob die sich selbst in gefahr bringen, aber das Hauptproblem ist ja der Bremsweg, und das erwischt meistens dann den vordermann oder denn Gegenverkehr.

Kann man auch sehr schön in einem Fahrsicherheitstraining am eigenen Körper erleben, wie so ein gleit belag(vergleichbar mit schnee) abgeht. X-)

Bei uns hat es mal vor weihnachten abends, richtig gut geschneitt. Da sind keine Buse und teilweise auch keineTaxen mehr gefahren, weil sie die Steigungen nicht mehr sicher hoch gekommen sind und weil viele Autos quer standen oder nicht mal mehr von der ampel weg gekommen sind. Nur komisch das das meistens autos mit schöne Breitreifen und Heckantrieb waren! :evil:

Ich hoffe dene war es eine lehre!!

Ciao 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besonders wichtig ist neben der Winterreifenpflicht für PKW auch die Tatsache, dass besonders Busse und LKW im Winter an der kleinsten Steigung versagen. Hier ist dringend Handlungsbedarf angesagt. Solange noch jede Ostblockschleuder :evil: mit abgefahrenen Sommerreifen hier reingelassen wird, solange nützt leider kein Gesetz etwas.... 1 oder 2 LKW reichen aus um die ganze Autobahn für Stunden zu blockieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin absolut für eine Winterreifenpflicht!

Es ist einfach nur rücksichtslos mit Sommerreifen zu fahren. Gut, jeder ist für sich selbst verantwortlich, aber bei Unfällen sind auch immer Unbeteiligte involviert...

Bin auch mal einen Winter ohne Winterreifen gefahren und ich kann nur bestätigen, dass es sich sehr bescheiden fährt auch wenn kein Schnee liegt!

Viele Autofahrer sagen ja, dass die Anschaffung von Winterreifen so teuer ist, aber es wird auch nicht bedacht, dass in dieser Zeit die Sommerreifen geschont werden.

Vor allem bei LKW und Bussen muss es zur Pflicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin absolut für eine Winterreifenpflicht!

Es ist einfach nur rücksichtslos mit Sommerreifen zu fahren. Gut, jeder ist für sich selbst verantwortlich, aber bei Unfällen sind auch immer Unbeteiligte involviert...

Bin auch mal einen Winter ohne Winterreifen gefahren und ich kann nur bestätigen, dass es sich sehr bescheiden fährt auch wenn kein Schnee liegt!

Viele Autofahrer sagen ja, dass die Anschaffung von Winterreifen so teuer ist, aber es wird auch nicht bedacht, dass in dieser Zeit die Sommerreifen geschont werden.

Vor allem bei LKW und Bussen muss es zur Pflicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem bei LKW und Bussen muss es zur Pflicht werden.

Kannst du diese Aussage auch irgendwie begründen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du diese Aussage auch irgendwie begründen?

Die Begründung liefert doch fast jeder Verkehrsfunk oder jede Nachrichtensendung zur Winterzeit wenn es mal wieder glatt geworden ist und die Leute auf der Autobahn übernachten mußten.

Und wenn sich ein Auto querstellt, dann kann man ggf. noch daran vorbeifahren. Bei einem Bus oder LKW sind häufig beide Spuren dicht und nichts geht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey.

Ich kann der Winterreifenpflicht nur zustimmen. Habe meinen zweiten Winter mit dem Auto, es war 1981, im ersten war es leider kaputt, unter dem Einfluss der Aussagen meines Vaters: "Wozu Winterreifen" ohne diese hinter mich gebracht. War noch dazu ein sehr schneereicher. Ein Alptraum. An jeder Bordsteinkante hing man mit dem Kadett C.

Jedoch kann ich die Aussage mit den 7 Grad nicht unterschreiben. Passt nicht. 0 oder 3 Grad ja. Aber 7 Gard nein. Hier ist ein Sommerreifen einem Winterreifen, da der meist noch schmaler, auch im Nassen noch überlegen.

Bei mir liegen 3 Satz Räder in der Garage. Die Sportreifen für den Sommer. Strassenreifen für die Übergangszeit. Die Winterreifen kommen erst drauf wenn es wirklich kalt, meist aber nur für die Tage wo Schnee liegt. Beim Diesel habe ich Sie auch vergangen Woche erst drauf gemacht.

Bei Bussen und LKW gibt es so wie so nichts zu überlegen.

Gruss Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey.

Ich kann der Winterreifenpflicht nur zustimmen. Habe meinen zweiten Winter mit dem Auto, es war 1981, im ersten war es leider kaputt, unter dem Einfluss der Aussagen meines Vaters: "Wozu Winterreifen" ohne diese hinter mich gebracht. War noch dazu ein sehr schneereicher. Ein Alptraum. An jeder Bordsteinkante hing man mit dem Kadett C.

Jedoch kann ich die Aussage mit den 7 Grad nicht unterschreiben. Passt nicht. 0 oder 3 Grad ja. Aber 7 Gard nein. Hier ist ein Sommerreifen einem Winterreifen, da der meist noch schmaler, auch im Nassen noch überlegen.

Bei mir liegen 3 Satz Räder in der Garage. Die Sportreifen für den Sommer. Strassenreifen für die Übergangszeit. Die Winterreifen kommen erst drauf wenn es wirklich kalt, meist aber nur für die Tage wo Schnee liegt. Beim Diesel habe ich Sie auch vergangen Woche erst drauf gemacht.

Bei Bussen und LKW gibt es so wie so nichts zu überlegen.

Gruss Ingo

Ja gut, aber ich glaube das machen nur so "Verrückte" wie du. :wink: Ich, und ich denke der weitaus größte Teil, haben keine Lust, morgens früher aufzustehen, den Finger aus dem Fenster zu halten und dann zu dem Schluss zu kommen, noch schnell die Reifen zu wechseln. :wink:X-)

7°C sind meiner Meinung nach ein guter Kompromiss. Wenn man die Reifen wechselt, wenn es regelmäßig unter 7°C ist, ist man auf der sicheren Seite, hat noch Zeit (=der Wechsel ist noch nicht so dringend) und muss keine allzu großen Nachteile in Kauf nehmen, weil man schon mit Winterreifen unterwegs ist. Naürlich kann man auch bei 5 Grad noch mit Sommerreifen rumfahren, aber wenn man erst bei 0-3°C die Reifen wechseln will, ist Spontaneität gefragt und bei 0 Grad oder leicht drunter ist dann wirklich höchste Eisenbahn. Und das wäre mir zu viel Hektik. Da fahre ich lieber 1-2 Wochen länger als es unbedingt sein müsste, mit Winterreifen.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieso sollte man es zur pflicht machen?

sind wir nicht schon genug eingeengt in unseren rechten (Gurtpflicht, Tempolimits,...) auf der straße?

indirekt ist es sowieso schon ein muß, denn bei einen unfall mit sommereifen im winter, wird die versicherung bestimmt nicht zahlen....

also alleine aus versicherungstechnischen gründen ein MUSS!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wieso sollte man es zur pflicht machen?

Damit nicht irgendein Bekloppter die Kontrolle über sein Auto verliert und sich und andere gefährdet?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wieso sollte man es zur pflicht machen?

sind wir nicht schon genug eingeengt in unseren rechten (Gurtpflicht, Tempolimits,...) auf der straße?

Da gebe ich Dir vollkommen Recht, und Du weisst, ich bin der grösste Gegner von Bevormundungen. Es gibt aber einen grossen Unterschied zwischen Gurtpflicht. Schnallst Du Dich nicht an, NUR Dein Problem.

Hast Du bei Schnee Sommerreifen drauf, stehst Du den Anderen im Weg herum. Das nicht nur weil Du einfach langsamer fahren musst, sondern im wahrsten Sinne des Wortes, wenn Du einen Anstieg nicht rauf kommst und dann die Fahrbahn blockierst.

Das trifft für LKW und Busse natürlich besonders zu.

Das von sakone gesagte kommt natürlich noch erschwerend dazu.

Gruss Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch für eine Pflicht. Oder zumindest drastische Strafen, wenn man bei Schnee oder extremer Kälte mit Sommerreifen den Verkehr aufhält. Jeder, der den Effekt einer E-Klasse mit Sommerreifen am Freitag nachmittag bei leichtem Schneefall im Taunus kennt, wird mir zustimmen. Das ist Provokation von absolut vermeidbaren Staus (und von riskanten Überholmanövern, wenn doch mal einem der Geduldsfaden reißt).

Das liegt nicht unbedings daran, dass Sommerreifen generell deutlich härter als Winterreifen sind, sondern bei Kälte härter werden. Leg mal nen Gummibärchen in den Kühlschrank und guck, was passiert. :wink:

Du willst doch nicht wirklich gefärbte Gelatine mit Kautschuk vergleichen. :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du willst doch nicht wirklich gefärbte Gelatine mit Kautschuk vergleichen. :???:

nein, das nicht, aber der Effekt ist der gleiche (oder der selbe :oops:X-) ?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, der Effekt ist auch der gleiche, wenn man Metall abkühlt. Aber lassen wir das Beispiel einfach mal so stehen, immerhin heisst es ja Gummibärchen. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmm, der Effekt ist auch der gleiche, wenn man Metall abkühlt. Aber lassen wir das Beispiel einfach mal so stehen, immerhin heisst es ja Gummibärchen. :wink:

Aber bei Gummibärchen ist der Effekt leichter nachvollziehbar (kann man experimentell nachweisen X-) ) :wink:

Aber du weisst schon, was ich meine! X-):-))!:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Winterreifen sind schon eine tolle Sache.

Seit spätestens Freitag hab ich mir geschworen im Winter nie ohne Winterreifen zu fahren.

Freitag hat sich vor whoaaaa's und meinen Augen um ca. 1 Uhr nachts ein SLK 320 mit Sommerreifen bei tiefen Minus-Graden auf trockener Fahrbahn in einer Rechtskurve gedreht und ist seitlich in eine Mauer gekracht.

Soweit ich das beurteilen konnte war das nur Blechschaden... der Aufprall müsste mit ca. 20 -30 km/h erfolgt sein :-o

Greetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden